10 Dinge, die Sie über Social Media Marketing wissen müssen

{h1}

Trends im social media-marketing wirken sich auf kleinunternehmer aus. Hier ist was sie wissen müssen.

Hier ist die Sache mit Social Media: Sie verändert sich ständig. Was im letzten Jahr funktionierte oder modisch war, ist jetzt eine alte Nachricht.

Jedes Jahr veröffentlicht der Social Media Examiner seinen jährlichen Social Media Marketing Industry Report und untersucht, wie Marketingexperten Social Media nutzen, um ihr Geschäft auszubauen. Zum Glück habe ich aus dem Bericht einige Highlights ausgewählt, die Sie als Inhaber eines kleinen Unternehmens betreffen.

1. Social Media nimmt endlich einen vorderen Platz ein

Während Vermarkter Social nur langsam als Marketinginstrument nutzten, ist dies jetzt weniger der Fall. Dem Bericht zufolge geben 92% der Vermarkter an, dass Social Media für ihr Unternehmen sehr wichtig ist.

Was bedeutet das für Sie: Dies bedeutet, dass Sie mehr Konkurrenz haben werden, wenn Sie versuchen, die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu wecken. Denken Sie also darüber nach, was Sie im sozialen Bereich teilen.

2. Vermarkter knacken langsam den Kodex zum sozialen ROI

Während der Rubik´s Cube zur Messung des ROI von Social Media nicht vollständig gelöst ist, finden mehr Vermarkter (37% - ein Anstieg von 11% gegenüber 2013) einen sinnvollen Weg, die Ergebnisse zu messen.

Was bedeutet das für Sie: Messen Sie, worauf es ankommt Sie, nicht jemand anderes Wenn es Ihr Ziel ist, Menschen dazu zu bringen, aus Ihren Social-Updates auf Ihre Website zu klicken, achten Sie auf diese Zahlen und weisen Sie einen Wert zu, damit Sie den ROI bestimmen können.

3. Die Optimierung von Blogs für Handys ist wichtiger

Vor einigen Jahren kümmerte sich niemand darum, wie ihre Websites oder Blogs auf Mobiltelefonen aussahen. Die Leute haben nicht mehr so ​​viel mit ihren Handys und Tablets auf das Internet zugegriffen wie jetzt. Letztes Jahr nutzten mehr als die Hälfte der Mobilfunknutzer das Internet über ihr Mobiltelefon. Bis 2017 wird ein Anstieg auf 79,2% erwartet.

Was bedeutet das für Sie: Stellen Sie sicher, dass Ihr Blog gut aussieht und auf kleineren mobilen Bildschirmen navigierbar ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie erheblichen Datenverkehr verlieren.

4. Vermarkter verbringen mehr Zeit für soziale Zwecke

Es hängt zwar davon ab, wie lange Marketingspezialisten soziale Netzwerke nutzen, aber je mehr Erfahrung ein Vermarkter mit Social Media hat, desto mehr Zeit verbringt er damit: 64% verbringen 6 oder mehr Stunden pro Woche.

Was bedeutet das für Sie: Verbringen Sie mehr Zeit für soziale Angelegenheiten! Diese Vermarkter wissen etwas, was Sie nicht tun, und je mehr Aufwand Sie investieren, desto besser sind Ihre Ergebnisse.

5. Die Vorteile von Social werden immer besser

Social-Media-Marketing hilft Marken, mehr Bekanntheit für ihr Unternehmen zu gewinnen, treue Fans zu entwickeln und Marktinformationen zu gewinnen. Weitere Vorteile sind:

  • Umsatz steigern
  • Geschäftspartnerschaften finden
  • Leads generieren
  • Reduzierung der Marketingausgaben
  • Suchrankings verbessern
  • Erhöhung des Internetverkehrs

Was bedeutet das für Sie: Dies geht zurück auf den ROI: Sie werden mehr aus Ihren sozialen Bemühungen herausholen als in der Vergangenheit, wenn Sie die Zeit dafür einsetzen.

6. Bloggen nimmt nur zu

Auf die Frage, wovon sie in Zukunft mehr tun wollen, antworteten 68% der Vermarkter, dass sie ihre Blogging-Bemühungen erhöhen möchten.

Was bedeutet das für Sie: Wenn Ihre Blogging-Strategie jetzt nicht eindeutig festgelegt ist, sollten Sie dies tun, da Ihre Konkurrenten ihre Strategie zur Eroberung des Marktes durch Inhalte ausarbeiten.


Video: ? Social Media Marketing & Recht - Tipps vom Anwalt ?u200d⚖️


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com