5 Grundpfeiler großer Führung

{h1}

Es gab immer eine klare kluft zwischen anführern und anhängern. Erfolgreiche unternehmer und führungskräfte von heute teilen diese fünf führungsmerkmale.

Von Adam Hope

Im Laufe der Geschichte gab es immer eine klare Kluft zwischen den Führenden und denen, die folgen - vor allem im geschäftlichen Bereich. Sind diese Macher mit Führung und Erfolg in ihren Genen geboren? Und wenn ja, was macht sie in der Geschäftswelt so unwiderstehlich, dass die Menschen aufhören, schauen und zuhören?

So klischeehaft es auch sein mag, harte Arbeit und Engagement tragen wesentlich dazu bei, ein erfolgreicher Wirtschaftsführer zu werden. Um den Anwendungsbereich auf etwas Umsetzbares zu beschränken, haben wir fünf Schlüsselmerkmale herausgearbeitet, die in den heutigen erfolgreichen Unternehmern und Geschäftsführern immer wieder gesehen wurden. Dabei wird das Beste vom Rest unterschieden.

1. Führungskräfte sind offen für Veränderungen

Business ist keine statische Umgebung, und ein Ego über Ihre Ideen oder Arbeitsweisen kann ein gefährliches Attribut sein. Die erfolgreichsten Einzelpersonen in der Geschäftswelt schätzen den Input ihrer Mitmenschen wirklich - egal, ob es sich um ein Vorstandsmitglied oder einen persönlichen Assistenten handelt, jede Meinung hat ihren eigenen Wert. Um ein Unternehmen zu entwickeln, müssen Sie ständig lernen und sich anpassen. Wenn Sie Ihre persönlichen Ziele nicht erreichen, hinterfragen Sie zunächst Ihre eigenen Handlungen, bevor Sie mit dem Finger auf andere zeigen.

2. Führungskräfte sind verantwortlich

Verantwortlichkeit geht einher mit Offenheit gegenüber Veränderungen. Und wenn es darum geht, andere zu führen, kann nichts dazu führen, dass Sie mehr Respekt verlieren, als mit dem Finger zu zeigen. Führung geht es nicht darum, über den Rest zu stehen; es geht darum, sich auf eine Art und Weise darzustellen, die andere von Natur aus gerne verfolgen - mit Best Practices, die den optimalen Weg markieren.

Wenn es um die Führung eines Teams geht, gibt es eine klare Linie zwischen der Wichtigkeit, die Gewinne von Einzelpersonen anzuerkennen und sie mit dem Team als Ganzes zu teilen - und als Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, beide zu befriedigen. Dies gilt insbesondere für die entgegengesetzte Situation. Anstatt einer Person die Schuld für einen Fehler zu geben, wäre ein stärkerer Ansatz, das Problem anzuerkennen und sich mit dem Team zu beraten, um sich auf die Entwicklung einer effektiven Lösung zu konzentrieren. Jeder macht Fehler - einschließlich der besten Anführer der Welt - und kein Weg zum Erfolg ist ohne ein paar Schwierigkeiten auf dem Weg.

3. Führungskräfte haben ein Verständnis von Geld

Es ist genauso wichtig, die Finanzen Ihres Unternehmens im Auge zu behalten, als auch Ihr persönliches Bankkonto im Auge zu behalten. Die richtige Finanzplanung lässt Ihr Unternehmen im grünen Bereich stehen und sorgt gleichzeitig dafür, dass Sie sich eine stabile Zukunft aufbauen. Viele Menschen scheuen sich aus einer einfachen, wenn auch ungerechtfertigten Furcht vor dem Zerquetschen von Zahlen in die finanzielle Seite der Dinge einzumischen.

Wenn es um Finanzen geht, kann das Eintauchen in das tiefe Ende überwältigend sein. Als Führungskraft ist es jedoch unerlässlich, dass Sie über ein grundlegendes Verständnis der grundlegenden Buchhaltung verfügen. Lassen Sie sich von einem professionellen Steuerberater für Ihr Unternehmen und einem Finanzberater für Ihre persönlichen Angelegenheiten beraten. Auf diese Weise können Sie einen kugelsicheren Plan erstellen, um bei der Arbeit und zu Hause finanziell erfolgreich zu sein. Was ist der Sinn einer erfolgreichen Karriere, wenn Sie die Belohnungen nicht ernten können?

4. Führungskräfte sind zielorientiert

Kaufmann erreicht Führungsziel

Von Adam Hope

Im Laufe der Geschichte gab es immer eine klare Kluft zwischen den Führenden und denen, die folgen - vor allem im geschäftlichen Bereich. Sind diese Macher mit Führung und Erfolg in ihren Genen geboren? Und wenn ja, was macht sie in der Geschäftswelt so unwiderstehlich, dass die Menschen aufhören, schauen und zuhören?

So klischeehaft es auch sein mag, harte Arbeit und Engagement tragen wesentlich dazu bei, ein erfolgreicher Wirtschaftsführer zu werden. Um den Anwendungsbereich auf etwas Umsetzbares zu beschränken, haben wir fünf Schlüsselmerkmale herausgearbeitet, die in den heutigen erfolgreichen Unternehmern und Geschäftsführern immer wieder gesehen wurden. Dabei wird das Beste vom Rest unterschieden.

1. Führungskräfte sind offen für Veränderungen

Business ist keine statische Umgebung, und ein Ego über Ihre Ideen oder Arbeitsweisen kann ein gefährliches Attribut sein. Die erfolgreichsten Einzelpersonen in der Geschäftswelt schätzen den Input ihrer Mitmenschen wirklich - egal, ob es sich um ein Vorstandsmitglied oder einen persönlichen Assistenten handelt, jede Meinung hat ihren eigenen Wert. Um ein Unternehmen zu entwickeln, müssen Sie ständig lernen und sich anpassen. Wenn Sie Ihre persönlichen Ziele nicht erreichen, hinterfragen Sie zunächst Ihre eigenen Handlungen, bevor Sie mit dem Finger auf andere zeigen.

2. Führungskräfte sind verantwortlich

Verantwortlichkeit geht einher mit Offenheit gegenüber Veränderungen. Und wenn es darum geht, andere zu führen, kann nichts dazu führen, dass Sie mehr Respekt verlieren, als mit dem Finger zu zeigen. Führung geht es nicht darum, über den Rest zu stehen; es geht darum, sich auf eine Art und Weise darzustellen, die andere von Natur aus gerne verfolgen - mit Best Practices, die den optimalen Weg markieren.

Wenn es um die Führung eines Teams geht, gibt es eine klare Linie zwischen der Wichtigkeit, die Gewinne von Einzelpersonen anzuerkennen und sie mit dem Team als Ganzes zu teilen - und als Führungskraft ist es Ihre Aufgabe, beide zu befriedigen. Dies gilt insbesondere für die entgegengesetzte Situation. Anstatt einer Person die Schuld für einen Fehler zu geben, wäre ein stärkerer Ansatz, das Problem anzuerkennen und sich mit dem Team zu beraten, um sich auf die Entwicklung einer effektiven Lösung zu konzentrieren. Jeder macht Fehler - einschließlich der besten Anführer der Welt - und kein Weg zum Erfolg ist ohne ein paar Schwierigkeiten auf dem Weg.

3. Führungskräfte haben ein Verständnis von Geld

Es ist genauso wichtig, die Finanzen Ihres Unternehmens im Auge zu behalten, als auch Ihr persönliches Bankkonto im Auge zu behalten. Die richtige Finanzplanung lässt Ihr Unternehmen im grünen Bereich stehen und sorgt gleichzeitig dafür, dass Sie sich eine stabile Zukunft aufbauen. Viele Menschen scheuen sich aus einer einfachen, wenn auch ungerechtfertigten Furcht vor dem Zerquetschen von Zahlen in die finanzielle Seite der Dinge einzumischen.

Wenn es um Finanzen geht, kann das Eintauchen in das tiefe Ende überwältigend sein. Als Führungskraft ist es jedoch unerlässlich, dass Sie über ein grundlegendes Verständnis der grundlegenden Buchhaltung verfügen. Lassen Sie sich von einem professionellen Steuerberater für Ihr Unternehmen und einem Finanzberater für Ihre persönlichen Angelegenheiten beraten. Auf diese Weise können Sie einen kugelsicheren Plan erstellen, um bei der Arbeit und zu Hause finanziell erfolgreich zu sein. Was ist der Sinn einer erfolgreichen Karriere, wenn Sie die Belohnungen nicht ernten können?

4. Führungskräfte sind zielorientiert

Kaufmann erreicht Führungsziel


Video: Redner Führung: Aus Dackeln Rennhunde machen - Alexander Groth


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com