5 Strategien, um Ihr Vertrauen als Führungskraft zu stärken

{h1}

Lassen sie sich durch mangelndes vertrauen nicht führen. Diese strategien werden ihnen dabei helfen, das vertrauen aufzubauen, das sie brauchen, um eine effektive führungskraft zu sein.

Durch Cloris Kylie

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Wirtschaftsführer, der jährlich Millionen verdient. Sie sind ein prominenter Redner, und Ihr erstes Buch stand fünf Jahre lang an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste.

Würden Sie sich sicher fühlen?

Robert Kiyosaki, bekannt fürs Schreiben Reicher Vater, armer Vater, trifft auf die obige Beschreibung und dennoch zweifelte er an sich selbst, als er aufgefordert wurde, ein neues Buch mitzugestalten. Warum sollte sich ein erfolgreicher Führer wie Kiyosaki so fühlen? Er sagte, er sei nicht sicher, ob es "nur ein Millionär" sei, ein Buch mit der Person zu schreiben, die ihn darum gebeten hatte: dem Milliardär Donald Trump.

Möglicherweise haben Sie keine Partnerschaftsanfrage von „The Donald“, aber das mangelnde Vertrauen kann Sie dennoch davon abhalten, effektiv zu führen. Hier sind fünf Strategien, mit denen Sie das Vertrauen schaffen und erhalten können, das Sie benötigen, um Ihr Team zu führen und Ihre Ziele zu erreichen.

1. Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Robert Kiyosaki gab zu, dass seine Zweifel begannen, als er die Größe seiner Erfolge mit der von Donald Trump verglich. Wenn Sie sich auf das konzentrieren, was andere getan haben oder tun, wird Ihre Aufmerksamkeit von dem genommen, was am wichtigsten ist: Ihren eigenen Zielen. Vergleichen Sie stattdessen Ihre aktuellen Erfolge mit Ihrem Ausgangspunkt.

Arbeitet Ihr Team effektiv zusammen? Erfüllen Ihre Bemühungen die Bedürfnisse Ihrer Kunden? Sind alle Ihre Projekte rechtzeitig abgeschlossen? Helfen Sie Ihren Mitarbeitern und Teammitgliedern, erfolgreich zu sein? Wenn die Antwort auf eine dieser Fragen „Ja“ ist, haben Sie einen wichtigen Grund, stolz auf sich zu sein und auf Ihre Führungsfähigkeiten zu vertrauen.

2. Erziehen Sie sich. Iffy-Wissen führt zu Vertrauen. Erfolgreiche Führungskräfte sind mit allen Aspekten ihres Unternehmens und ihrer Branche bestens vertraut. Informieren Sie sich über Ihren Markt und Ihre Wettbewerber. Vernetzen Sie sich mit anderen Führungskräften in Ihrem Unternehmen. Treten Sie in Kontakt mit Fachleuten anderer Organisationen. Lernen Sie die kritischen Elemente, um eine erfolgreiche Führungskraft zu werden.

Der Unternehmer, Investor und Bestseller-Autor James Altucher empfiehlt, 500 Bücher zu Ihrem Thema zu lesen, um mit Sicherheit sagen zu können, dass Sie ein Experte für dieses Thema sind. Holen Sie sich ab heute ein neues Buch oder melden Sie sich für ein Webinar an, um Ihnen dabei zu helfen, ein besserer Führer zu werden.

3. Wenden Sie Ihr Wissen an. „Kompetenz schafft Vertrauen“, sagt Brendon Burchard, eine Autorität in der Persönlichkeitsentwicklung. Burchard lebte wegen seines Geldmangels in der Wohnung seiner Freundin, um Millionen pro Jahr zu verdienen. Dies gelang ihm in nur wenigen Jahren.

Der einzige Weg, eine kompetente Führungskraft zu werden, besteht in ständiger und sorgfältiger Praxis. Sobald ich eine neue Geschäftstaktik erlernt habe, setze ich sie um. Ich teste jede Strategie, bis ich das Gelernte lehren kann. So habe ich mein persönliches Branding-Programm entwickelt, eines der umfassendsten auf dem Markt. Blockieren Sie einen großen Teil der Zeit, um neue Konzepte in die Praxis umzusetzen, und fahren Sie fort, bis Sie sich sicher genug fühlen, sich selbst als Experten zu bezeichnen.

4. Umgeben Sie sich mit denen, die Sie unterstützen. Donald Trumps Reaktion auf Kiyosakis Selbstzweifel war die Unterstützung. In der Folge gewann Kiyosaki schnell sein Vertrauen zurück und konnte sein kreatives Genie in das Projekt einbringen. Erstellen Sie eine Liste professioneller Partner, die Ihnen vertrauen und an Ihre Fähigkeiten glauben. Pflegen Sie diese Beziehungen. Vermeiden Sie, Ihre Ziele und Wünsche mit Neinsagern zu teilen. Sie brauchen niemanden, der Ihnen sagt, was schief gehen könnte.

Dies bringt mich zum letzten und wichtigsten Geheimnis, um Vertrauen zu schaffen und zu erhalten...

5. Lassen Sie nur positive Szenarien in Ihrem Kopf spielen. Obwohl es unabdingbar ist, proaktiv zu sein, damit Sie auf das Unerwartete reagieren können, sollten Sie die meiste Zeit damit verbringen, sich Ihre bereits realisierten Ziele vorzustellen. Wenn Sie ein klares und detailliertes Bild von dem, was Sie möchten, erhalten, können Sie einen glatten Pfad vorbereiten, um dies zu erreichen. Sie werden wissen, was zu tun ist und wann. Sie wissen, wann Sie delegieren oder automatisieren. Und das Beste daran ist, dass Sie den Prozess genießen werden, denn selbstbewusstes Führen macht einfach Spaß.

Über den Autor

Beitrag von: Cloris Kylie

Cloris Kylie hat einen MBA in Marketing und Management und einen Bachelor-Abschluss in Industrial Engineering. Sie verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Unterstützung von Fachleuten, um ihre Ziele zu erreichen, und absolvierte eine spezielle Ausbildung in den Bereichen Personal Branding, Führung, öffentliches Reden, positive Macht und Einfluss, Verhandlung und Kommunikation.

Unternehmen: ClorisKylie.com
Website: cloriskylie.com
Verbinden Sie sich mit mir auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Google+.

Durch Cloris Kylie

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Wirtschaftsführer, der jährlich Millionen verdient. Sie sind ein prominenter Redner, und Ihr erstes Buch stand fünf Jahre lang an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste.

Würden Sie sich sicher fühlen?

Robert Kiyosaki, bekannt fürs Schreiben Reicher Vater, armer Vater, trifft auf die obige Beschreibung und dennoch zweifelte er an sich selbst, als er aufgefordert wurde, ein neues Buch mitzugestalten. Warum sollte sich ein erfolgreicher Führer wie Kiyosaki so fühlen? Er sagte, er sei nicht sicher, ob es "nur ein Millionär" sei, ein Buch mit der Person zu schreiben, die ihn darum gebeten hatte: dem Milliardär Donald Trump.

Möglicherweise haben Sie keine Partnerschaftsanfrage von „The Donald“, aber das mangelnde Vertrauen kann Sie dennoch davon abhalten, effektiv zu führen. Hier sind fünf Strategien, mit denen Sie das Vertrauen schaffen und erhalten können, das Sie benötigen, um Ihr Team zu führen und Ihre Ziele zu erreichen.

1. Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Robert Kiyosaki gab zu, dass seine Zweifel begannen, als er die Größe seiner Erfolge mit der von Donald Trump verglich. Wenn Sie sich auf das konzentrieren, was andere getan haben oder tun, wird Ihre Aufmerksamkeit von dem genommen, was am wichtigsten ist: Ihren eigenen Zielen. Vergleichen Sie stattdessen Ihre aktuellen Erfolge mit Ihrem Ausgangspunkt.

Arbeitet Ihr Team effektiv zusammen? Erfüllen Ihre Bemühungen die Bedürfnisse Ihrer Kunden? Sind alle Ihre Projekte rechtzeitig abgeschlossen? Helfen Sie Ihren Mitarbeitern und Teammitgliedern, erfolgreich zu sein? Wenn die Antwort auf eine dieser Fragen „Ja“ ist, haben Sie einen wichtigen Grund, stolz auf sich zu sein und auf Ihre Führungsfähigkeiten zu vertrauen.

2. Erziehen Sie sich. Iffy-Wissen führt zu Vertrauen. Erfolgreiche Führungskräfte sind mit allen Aspekten ihres Unternehmens und ihrer Branche bestens vertraut. Informieren Sie sich über Ihren Markt und Ihre Wettbewerber. Vernetzen Sie sich mit anderen Führungskräften in Ihrem Unternehmen. Treten Sie in Kontakt mit Fachleuten anderer Organisationen. Lernen Sie die kritischen Elemente, um eine erfolgreiche Führungskraft zu werden.

Der Unternehmer, Investor und Bestseller-Autor James Altucher empfiehlt, 500 Bücher zu Ihrem Thema zu lesen, um mit Sicherheit sagen zu können, dass Sie ein Experte für dieses Thema sind. Holen Sie sich ab heute ein neues Buch oder melden Sie sich für ein Webinar an, um Ihnen dabei zu helfen, ein besserer Führer zu werden.

3. Wenden Sie Ihr Wissen an. „Kompetenz schafft Vertrauen“, sagt Brendon Burchard, eine Autorität in der Persönlichkeitsentwicklung. Burchard lebte wegen seines Geldmangels in der Wohnung seiner Freundin, um Millionen pro Jahr zu verdienen. Dies gelang ihm in nur wenigen Jahren.

Der einzige Weg, eine kompetente Führungskraft zu werden, besteht in ständiger und sorgfältiger Praxis. Sobald ich eine neue Geschäftstaktik erlernt habe, setze ich sie um. Ich teste jede Strategie, bis ich das Gelernte lehren kann. So habe ich mein persönliches Branding-Programm entwickelt, eines der umfassendsten auf dem Markt. Blockieren Sie einen großen Teil der Zeit, um neue Konzepte in die Praxis umzusetzen, und fahren Sie fort, bis Sie sich sicher genug fühlen, sich selbst als Experten zu bezeichnen.

4. Umgeben Sie sich mit denen, die Sie unterstützen. Donald Trumps Reaktion auf Kiyosakis Selbstzweifel war die Unterstützung. In der Folge gewann Kiyosaki schnell sein Vertrauen zurück und konnte sein kreatives Genie in das Projekt einbringen. Erstellen Sie eine Liste professioneller Partner, die Ihnen vertrauen und an Ihre Fähigkeiten glauben. Pflegen Sie diese Beziehungen. Vermeiden Sie, Ihre Ziele und Wünsche mit Neinsagern zu teilen. Sie brauchen niemanden, der Ihnen sagt, was schief gehen könnte.


Video: Wie DU Menschentypen RICHTIG führst! (Teamorientiert vs. Selbstorientiert)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com