5 Wege, erstaunliche Fotografie zu erhalten, um Ihre Geschäftsmarke aufzubauen

{h1}

Fotografie bietet mehr potenzial, um ihr geschäft voranzutreiben, als sie denken - und qualitativ hochwertige fotos sind einfacher als sie denken.

Wie viel hat Ihr Unternehmen in qualitativ hochwertige Fotografie investiert? Wenn Sie wie die meisten Unternehmer sind, ist das Fotografieren ein Nachdenken. Für einige Werbematerialien ist dies möglicherweise unerlässlich, aber insgesamt ist es ein zusätzlicher Luxus, der für Ihr Wachstum nicht erforderlich ist.

Fotografie bietet jedoch mehr Potenzial, um Ihr Geschäft voranzutreiben, als Sie denken - und es ist einfacher, qualitativ hochwertige Fotos zu haben, als Sie denken.

Warum Fotografie wichtig ist

Die Qualität Ihrer Fotografie wird von der Qualität Ihrer Marke abhängen. Bessere Fotos sind nicht nur auffälliger, sie sorgen auch dafür, dass Ihre Produkte besser aussehen und für Ihre Kunden ein besserer erster Eindruck Ihres Unternehmens sind.

Die Bedeutung guter Fotografie wird durch die Vielzahl der Anwendungen in der modernen Marketingwelt noch verstärkt:

  • Deine Website. Fotografie kann Ihre Marke auf aufregende und dynamische Weise zeigen. Sie können möglicherweise die Stimmung und den Ton Ihrer Markenpersönlichkeit mit einem einzigen Schnappschuss festhalten oder den Besuchern Ihren physischen Standort mit einem beeindruckenden Foto anzeigen.
  • Werbung. Das richtige Image kann die Aufmerksamkeit einer Person auf sich ziehen und sie zum Handeln verleiten, während ein schlechtes oder Amateurfoto den Ruf Ihrer Marke beeinträchtigen kann.
  • Produktvitrinen und Verpackungen. Bevor Kunden ein Produkt kaufen, möchten sie es in Aktion sehen. Produktbilder auf Ihrer Website sowie Verpackungs-Visuals sollten über Fotos verfügen, die Ihr Produkt bestmöglich hervorheben.
  • Sozialen Medien. Fotografie ist für soziale Medien so wichtig, dass einige argumentieren, dass das Medium die Fotografie für immer verändert hat. Für Plattformen wie Instagram müssen Sie gute Fotos machen - oder in einem Meer der Irrelevanz verloren gehen.

Andere Artikel von howtomintmoney.com:

  • Der vollständige 35-Schritte-Leitfaden für Existenzgründer
  • 25 Häufig gestellte Fragen zur Unternehmensgründung
  • 50 Fragen Angel Investors fragt Unternehmer
  • 17 wichtige Lektionen für Unternehmer, die ein Unternehmen gründen

So erhalten Sie qualitativ hochwertige Fotos

Wie soll die Fotografie entstehen, die notwendig ist, um bei Neu- und Bestandskunden den besten Eindruck zu hinterlassen? Hier sind einige Optionen:

1. Beauftragung eines Auftragnehmers Dank der Gig-Economy gibt es keinen Mangel an Teilzeitfotografen, die auf Nebenjobs gespannt sind. Verwenden Sie freiberufliche Boards, soziale Medien oder eine gute, altmodische Websuche, um Fotografen in Ihrer Nähe zu finden, und schauen Sie sich ihre Portfolios an. Es ist eine gute Idee, jemanden zu finden, der Erfahrung mit dem Fotografieren von Fotos für eine Marke hatte. Denken Sie auch daran, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen - erfahrene Fotografen verlangen in der Regel mehr

2. Stellen Sie einen Vollzeitangestellten ein. Sie könnten auch einen Fotografen als Vollzeitangestellter einstellen, vorausgesetzt Ihr Unternehmen ist groß genug, um die Vollzeit zu unterstützen. Der offensichtliche Nachteil hier ist das Maß an Engagement, das Sie anbieten müssen. Vollzeitfotografen können teuer sein, und wenn Sie nicht genügend Bedarf haben, könnten Sie am Ende Geld verschwenden.

3. Trainieren Sie einen Ihrer eigenen Mitarbeiter. Wenn Sie das Geld nicht für einen Vollzeitangestellten ausgeben möchten oder keine Zeit oder Geduld haben, durch Freiberufler Unkraut zu machen, können Sie einen Ihrer eigenen Mitarbeiter zum Fotografieren schulen. Dies ist aus mehreren Gründen von Vorteil: Sie wissen, dass sie eine gute Arbeitsmoral haben, Sie können Geld sparen, und Sie können die Einstellung von Neueinstellungen oder den Einstellungs- und Einstellungsprozess für jemanden verhindern.

4. Arbeiten Sie mit einer Full-Service-Agentur zusammen. Wenn Sie mit einer Marketing- oder Werbeagentur zusammenarbeiten, haben Sie wahrscheinlich einen professionellen Fotografen. Ihre monatliche Aufbewahrungsgebühr deckt wahrscheinlich mindestens einen Teil dieser Arbeit ab, insbesondere wenn sie in Werbe- oder Werbematerialien verwendet wird, die ebenfalls mit der Agentur produziert werden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie zuerst die Anmeldeinformationen des Fotografen auslesen. Wenn Fotografie nur Ihr Ziel ist, ist die Einstellung einer Agentur wahrscheinlich nicht die kostengünstigste Wahl.

5. Abonnieren Sie einen Fotoservice. Stock-Fotografie-Services werden immer beliebter und bieten Millionen professionell aufgenommener Fotos zu einem angemessenen monatlichen Preis. Die Verwendung von Stock-Fotografie hat jedoch einige Nachteile. Sie verfügen über ein begrenztes Angebot an Fotos, von denen keines über Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen verfügt, und es besteht die Möglichkeit, dass sie wie Stock-Fotos aussehen und Ihre Kunden die Bilder möglicherweise schon gesehen haben.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig ist, benötigen Sie eine hochwertige Fotoquelle, die Ihnen helfen kann. Die Frage ist, wie viel Sie bereit sind zu investieren und wie viel Flexibilität brauchen Sie? Hier gibt es keine richtige Antwort, aber wenn Sie bei Ihrer Fotografie nur wenig tun oder sie vernachlässigen, kann dies den Ruf der Marke beeinträchtigen, an der Sie so hart gearbeitet haben.

VERBUNDEN:Bilder und Ihre Marke: Ein neuer Blick auf Ihre Marketingstrategie

Wie viel hat Ihr Unternehmen in qualitativ hochwertige Fotografie investiert? Wenn Sie wie die meisten Unternehmer sind, ist das Fotografieren ein Nachdenken. Für einige Werbematerialien ist dies möglicherweise unerlässlich, aber insgesamt ist es ein zusätzlicher Luxus, der für Ihr Wachstum nicht erforderlich ist.

Fotografie bietet jedoch mehr Potenzial, um Ihr Geschäft voranzutreiben, als Sie denken - und es ist einfacher, qualitativ hochwertige Fotos zu haben, als Sie denken.

Warum Fotografie wichtig ist

Die Qualität Ihrer Fotografie wird von der Qualität Ihrer Marke abhängen. Bessere Fotos sind nicht nur auffälliger, sie sorgen auch dafür, dass Ihre Produkte besser aussehen und für Ihre Kunden ein besserer erster Eindruck Ihres Unternehmens sind.

Die Bedeutung guter Fotografie wird durch die Vielzahl der Anwendungen in der modernen Marketingwelt noch verstärkt:

  • Deine Website. Fotografie kann Ihre Marke auf aufregende und dynamische Weise zeigen. Sie können möglicherweise die Stimmung und den Ton Ihrer Markenpersönlichkeit mit einem einzigen Schnappschuss festhalten oder den Besuchern Ihren physischen Standort mit einem beeindruckenden Foto anzeigen.
  • Werbung. Das richtige Image kann die Aufmerksamkeit einer Person auf sich ziehen und sie zum Handeln verleiten, während ein schlechtes oder Amateurfoto den Ruf Ihrer Marke beeinträchtigen kann.
  • Produktvitrinen und Verpackungen. Bevor Kunden ein Produkt kaufen, möchten sie es in Aktion sehen. Produktbilder auf Ihrer Website sowie Verpackungs-Visuals sollten über Fotos verfügen, die Ihr Produkt bestmöglich hervorheben.
  • Sozialen Medien. Fotografie ist für soziale Medien so wichtig, dass einige argumentieren, dass das Medium die Fotografie für immer verändert hat. Für Plattformen wie Instagram müssen Sie gute Fotos machen - oder in einem Meer der Irrelevanz verloren gehen.

Andere Artikel von howtomintmoney.com:

  • Der vollständige 35-Schritte-Leitfaden für Existenzgründer
  • 25 Häufig gestellte Fragen zur Unternehmensgründung
  • 50 Fragen Angel Investors fragt Unternehmer
  • 17 wichtige Lektionen für Unternehmer, die ein Unternehmen gründen

So erhalten Sie qualitativ hochwertige Fotos

Wie soll die Fotografie entstehen, die notwendig ist, um bei Neu- und Bestandskunden den besten Eindruck zu hinterlassen? Hier sind einige Optionen:

1. Beauftragung eines Auftragnehmers Dank der Gig-Economy gibt es keinen Mangel an Teilzeitfotografen, die auf Nebenjobs gespannt sind. Verwenden Sie freiberufliche Boards, soziale Medien oder eine gute, altmodische Websuche, um Fotografen in Ihrer Nähe zu finden, und schauen Sie sich ihre Portfolios an. Es ist eine gute Idee, jemanden zu finden, der Erfahrung mit dem Fotografieren von Fotos für eine Marke hatte. Denken Sie auch daran, dass Sie das bekommen, wofür Sie bezahlen - erfahrene Fotografen verlangen in der Regel mehr

2. Stellen Sie einen Vollzeitangestellten ein. Sie könnten auch einen Fotografen als Vollzeitangestellter einstellen, vorausgesetzt Ihr Unternehmen ist groß genug, um die Vollzeit zu unterstützen. Der offensichtliche Nachteil hier ist das Maß an Engagement, das Sie anbieten müssen. Vollzeitfotografen können teuer sein, und wenn Sie nicht genügend Bedarf haben, könnten Sie am Ende Geld verschwenden.

3. Trainieren Sie einen Ihrer eigenen Mitarbeiter. Wenn Sie das Geld nicht für einen Vollzeitangestellten ausgeben möchten oder keine Zeit oder Geduld haben, durch Freiberufler Unkraut zu machen, können Sie einen Ihrer eigenen Mitarbeiter zum Fotografieren schulen. Dies ist aus mehreren Gründen von Vorteil: Sie wissen, dass sie eine gute Arbeitsmoral haben, Sie können Geld sparen, und Sie können die Einstellung von Neueinstellungen oder den Einstellungs- und Einstellungsprozess für jemanden verhindern.

4. Arbeiten Sie mit einer Full-Service-Agentur zusammen. Wenn Sie mit einer Marketing- oder Werbeagentur zusammenarbeiten, haben Sie wahrscheinlich einen professionellen Fotografen. Ihre monatliche Aufbewahrungsgebühr deckt wahrscheinlich mindestens einen Teil dieser Arbeit ab, insbesondere wenn sie in Werbe- oder Werbematerialien verwendet wird, die ebenfalls mit der Agentur produziert werden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie zuerst die Anmeldeinformationen des Fotografen auslesen. Wenn Fotografie nur Ihr Ziel ist, ist die Einstellung einer Agentur wahrscheinlich nicht die kostengünstigste Wahl.

5. Abonnieren Sie einen Fotoservice. Stock-Fotografie-Services werden immer beliebter und bieten Millionen professionell aufgenommener Fotos zu einem angemessenen monatlichen Preis. Die Verwendung von Stock-Fotografie hat jedoch einige Nachteile. Sie verfügen über ein begrenztes Angebot an Fotos, von denen keines über Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen verfügt, und es besteht die Möglichkeit, dass sie wie Stock-Fotos aussehen und Ihre Kunden die Bilder möglicherweise schon gesehen haben.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig ist, benötigen Sie eine hochwertige Fotoquelle, die Ihnen helfen kann. Die Frage ist, wie viel Sie bereit sind zu investieren und wie viel Flexibilität brauchen Sie? Hier gibt es keine richtige Antwort, aber wenn Sie bei Ihrer Fotografie nur wenig tun oder sie völlig vernachlässigen, kann dies den Ruf der Marke beeinträchtigen, an der Sie so hart gearbeitet haben.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com