60-Sekunden-Handbuch zum Verwalten verärgerter Kunden

{h1}

Wenn sie feststellen, dass ein kunde nicht zufrieden ist, müssen sie sofort handeln, um sein vertrauen zurückzugewinnen. In nur 60 sekunden erfahren sie, wie sie verärgerte kunden verwalten und in langfristige, zufriedene kunden verwandeln.

Der Respekt für Ihre Kunden gewährleistet, dass Sie und Ihr Unternehmen an Sie glauben. Studien zeigen, dass es neun Mal schwieriger ist, einen neuen Kunden zu gewinnen als einen bestehenden zu behalten. Daher ist es wichtig, dass Ihre aktuellen Kunden zufrieden sind. Umfragen, Fokusgruppen und Fragebögen sind hilfreich, um die Wahrnehmung Ihrer Kunden in Bezug auf Ihr Unternehmen zu messen und zu ermitteln, wie Sie sich verbessern können.

Wenn ein Kunde nicht zufrieden ist, ergreifen Sie unverzüglich Maßnahmen, um sein Vertrauen in die von Ihnen erbrachten Dienstleistungen zurückzugewinnen. Die Leute möchten gerne wissen, dass ihre Meinung zählt und wenn sie das Gefühl haben, dass sie sich für das interessieren, was sie denken, denken sie positiv über Sie und Ihr Unternehmen.

In nur 60 Sekundenerfahren Sie, wie Sie verärgerte Kunden verwalten und in langfristige, zufriedene Kunden verwandeln.

0:60 Bleib ruhig
Hören Sie aufmerksam und ohne Unterbrechung zu den Beschwerden Ihrer Kunden. Bestätigen Sie, dass es ein Problem gibt, und versorgen Sie sich mit unglücklichen Kunden. Lassen Sie sie wissen, was Sie für sie tun können, und machen Sie sie auf alle Möglichkeiten aufmerksam. Behandeln Sie Ihre Kunden immer mit Respekt. Kunden sollten das Gefühl haben, ruhig und besorgt zu sein. Ihre Haltung im Umgang mit verärgerten Kunden sollte professionell, ausgereift, angenehm und vernünftig sein.

0:46 Arbeiten bei der Gewinnung treuer Kunden
Der Hauptgrund, aus dem Kunden aufhören, von einem bestimmten Unternehmen zu kaufen, ist, dass jemand in diesem Geschäft sie schlecht behandelt hat. Wiederum ist es viel kostengünstiger, treue Kunden zu binden, als neue zu gewinnen. Um Loyalität zu schaffen, müssen Sie verärgerte Kunden beruhigen und sicherstellen, dass Sie daran arbeiten, eine Lösung zu finden, die sie für akzeptabel halten. Lassen Sie sie wissen, dass ihr Geschäft wichtig ist. Ich danke ihnen für ihre Geduld und Zusammenarbeit. In vielen Fällen lohnt es sich, verärgerte Kunden zu belohnen, um ihr Geschäft zu erhalten.

0:38 Schauen und handeln Sie professionell
Ein erster Eindruck ist ein bleibender Eindruck. Ihr Auftritt sollte signalisieren, dass Sie professionell, ausgereift und sachkundig sind. Nonverbale Kommunikation spricht auch Bände. Ihre Körpersprache und Ihr Tonfall sollten höflich und taktvoll sein. Achten Sie auf Ihren Gesichtsausdruck, Ihre Haltung, Gesten und Ihre Sprache.

0:20 Wähle deine Gönner
Es gibt Menschen, die mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen nie zufrieden sein werden. Wiederholte Beschwerden eines Kunden und der Unzufriedenheit des Terminals sind Anzeichen dafür, dass Sie ihm nicht gefallen können. Ohne solche Kunden ist Ihr Unternehmen besser aufgestellt, und Sie möchten sie möglicherweise an einen anderen Ort verweisen.

0:11 Stellen Sie sicher, dass Fehler nicht wiederholt werden
Wenn Sie das Problem und den Ursprung des Problems ermittelt haben, können Sie Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es nicht erneut auftritt. Das Erkennen eines Problems kann tatsächlich dazu beitragen, Ihr Unternehmen zu verbessern, solange Sie sicherstellen, dass das Problem in der Zukunft vermieden wird. Machen Sie nicht zweimal denselben Fehler. Durch den Umgang mit verärgerten Kunden lernen Sie menschliches Verhalten kennen und können ähnliche Situationen besser lösen.

0:03 Kritik nicht persönlich nehmen
Viele unhöfliche Kunden verhalten sich so, weil sie einen Fehler gemacht haben und jemand anderem die Schuld geben wollen. Lassen Sie sich nicht von diesen Kunden ansprechen, indem Sie emotional reagieren oder sich unverschämten Anforderungen stellen. Tränen, Wut und Sarkasmus sind höchst unangemessene Reaktionen.

Ihnen von SCORE "Ratgeber des amerikanischen Kleinunternehmens" gebracht

Copyright SCORE. Alle Rechte vorbehalten.

Der Respekt für Ihre Kunden gewährleistet, dass Sie und Ihr Unternehmen an Sie glauben. Studien zeigen, dass es neun Mal schwieriger ist, einen neuen Kunden zu gewinnen als einen bestehenden zu behalten. Daher ist es wichtig, dass Ihre aktuellen Kunden zufrieden sind. Umfragen, Fokusgruppen und Fragebögen sind hilfreich, um die Wahrnehmung Ihrer Kunden in Bezug auf Ihr Unternehmen zu messen und zu ermitteln, wie Sie sich verbessern können.

Wenn ein Kunde nicht zufrieden ist, ergreifen Sie unverzüglich Maßnahmen, um sein Vertrauen in die von Ihnen erbrachten Dienstleistungen zurückzugewinnen. Die Leute möchten gerne wissen, dass ihre Meinung zählt und wenn sie das Gefühl haben, dass sie sich für das interessieren, was sie denken, denken sie positiv über Sie und Ihr Unternehmen.

In nur 60 Sekundenerfahren Sie, wie Sie verärgerte Kunden verwalten und in langfristige, zufriedene Kunden verwandeln.

0:60 Bleib ruhig
Hören Sie aufmerksam und ohne Unterbrechung zu den Beschwerden Ihrer Kunden. Bestätigen Sie, dass es ein Problem gibt, und versorgen Sie sich mit unglücklichen Kunden. Lassen Sie sie wissen, was Sie für sie tun können, und machen Sie sie auf alle Möglichkeiten aufmerksam. Behandeln Sie Ihre Kunden immer mit Respekt. Kunden sollten das Gefühl haben, ruhig und besorgt zu sein. Ihre Haltung im Umgang mit verärgerten Kunden sollte professionell, ausgereift, angenehm und vernünftig sein.

0:46 Arbeiten bei der Gewinnung treuer Kunden
Der Hauptgrund, aus dem Kunden aufhören, von einem bestimmten Unternehmen zu kaufen, ist, dass jemand in diesem Geschäft sie schlecht behandelt hat. Wiederum ist es viel kostengünstiger, treue Kunden zu binden, als neue zu gewinnen. Um Loyalität zu schaffen, müssen Sie verärgerte Kunden beruhigen und sicherstellen, dass Sie daran arbeiten, eine Lösung zu finden, die sie für akzeptabel halten. Lassen Sie sie wissen, dass ihr Geschäft wichtig ist. Ich danke ihnen für ihre Geduld und Zusammenarbeit. In vielen Fällen lohnt es sich, verärgerte Kunden zu belohnen, um ihr Geschäft zu erhalten.

0:38 Schauen und handeln Sie professionell
Ein erster Eindruck ist ein bleibender Eindruck. Ihr Auftritt sollte signalisieren, dass Sie professionell, ausgereift und sachkundig sind. Nonverbale Kommunikation spricht auch Bände. Ihre Körpersprache und Ihr Tonfall sollten höflich und taktvoll sein. Achten Sie auf Ihren Gesichtsausdruck, Ihre Haltung, Gesten und Ihre Sprache.

0:20 Wähle deine Gönner
Es gibt Menschen, die mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen nie zufrieden sein werden. Wiederholte Beschwerden eines Kunden und der Unzufriedenheit des Terminals sind Anzeichen dafür, dass Sie ihm nicht gefallen können. Ohne solche Kunden ist Ihr Unternehmen besser aufgestellt, und Sie möchten sie möglicherweise an einen anderen Ort verweisen.

0:11 Stellen Sie sicher, dass Fehler nicht wiederholt werden
Wenn Sie das Problem und den Ursprung des Problems ermittelt haben, können Sie Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es nicht erneut auftritt. Das Erkennen eines Problems kann tatsächlich dazu beitragen, Ihr Unternehmen zu verbessern, solange Sie sicherstellen, dass das Problem in der Zukunft vermieden wird. Machen Sie nicht zweimal denselben Fehler. Durch den Umgang mit verärgerten Kunden lernen Sie menschliches Verhalten kennen und können ähnliche Situationen besser lösen.

0:03 Kritik nicht persönlich nehmen
Viele unhöfliche Kunden verhalten sich so, weil sie einen Fehler gemacht haben und jemand anderem die Schuld geben wollen. Lassen Sie sich nicht von diesen Kunden ansprechen, indem Sie emotional reagieren oder sich unverschämten Anforderungen stellen. Tränen, Wut und Sarkasmus sind höchst unangemessene Reaktionen.

Ihnen von SCORE "Ratgeber des amerikanischen Kleinunternehmens" gebracht

Copyright SCORE. Alle Rechte vorbehalten.

Der Respekt für Ihre Kunden gewährleistet, dass Sie und Ihr Unternehmen an Sie glauben. Studien zeigen, dass es neun Mal schwieriger ist, einen neuen Kunden zu gewinnen als einen bestehenden zu behalten. Daher ist es wichtig, dass Ihre aktuellen Kunden zufrieden sind. Umfragen, Fokusgruppen und Fragebögen sind hilfreich, um die Wahrnehmung Ihrer Kunden in Bezug auf Ihr Unternehmen zu messen und zu ermitteln, wie Sie sich verbessern können.

Wenn ein Kunde nicht zufrieden ist, ergreifen Sie unverzüglich Maßnahmen, um sein Vertrauen in die von Ihnen erbrachten Dienstleistungen zurückzugewinnen. Die Leute möchten gerne wissen, dass ihre Meinung zählt und wenn sie das Gefühl haben, dass sie sich für das interessieren, was sie denken, denken sie positiv über Sie und Ihr Unternehmen.

In nur 60 Sekundenerfahren Sie, wie Sie verärgerte Kunden verwalten und in langfristige, zufriedene Kunden verwandeln.

0:60 Bleib ruhig
Hören Sie aufmerksam und ohne Unterbrechung zu den Beschwerden Ihrer Kunden. Bestätigen Sie, dass es ein Problem gibt, und versorgen Sie sich mit unglücklichen Kunden. Lassen Sie sie wissen, was Sie für sie tun können, und machen Sie sie auf alle Möglichkeiten aufmerksam. Behandeln Sie Ihre Kunden immer mit Respekt. Kunden sollten das Gefühl haben, ruhig und besorgt zu sein. Ihre Haltung im Umgang mit verärgerten Kunden sollte professionell, ausgereift, angenehm und vernünftig sein.

0:46 Arbeiten bei der Gewinnung treuer Kunden
Der Hauptgrund, aus dem Kunden aufhören, von einem bestimmten Unternehmen zu kaufen, ist, dass jemand in diesem Geschäft sie schlecht behandelt hat. Wiederum ist es viel kostengünstiger, treue Kunden zu binden, als neue zu gewinnen. Um Loyalität zu schaffen, müssen Sie verärgerte Kunden beruhigen und sicherstellen, dass Sie daran arbeiten, eine Lösung zu finden, die sie für akzeptabel halten. Lassen Sie sie wissen, dass ihr Geschäft wichtig ist. Ich danke ihnen für ihre Geduld und Zusammenarbeit. In vielen Fällen lohnt es sich, verärgerte Kunden zu belohnen, um ihr Geschäft zu erhalten.

0:38 Schauen und handeln Sie professionell
Ein erster Eindruck ist ein bleibender Eindruck. Ihr Auftritt sollte signalisieren, dass Sie professionell, ausgereift und sachkundig sind. Nonverbale Kommunikation spricht auch Bände. Ihre Körpersprache und Ihr Tonfall sollten höflich und taktvoll sein. Achten Sie auf Ihren Gesichtsausdruck, Ihre Haltung, Gesten und Ihre Sprache.

0:20 Wähle deine Gönner
Es gibt Menschen, die mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen nie zufrieden sein werden. Wiederholte Beschwerden eines Kunden und der Unzufriedenheit des Terminals sind Anzeichen dafür, dass Sie ihm nicht gefallen können. Ohne solche Kunden ist Ihr Unternehmen besser aufgestellt, und Sie möchten sie möglicherweise an einen anderen Ort verweisen.

0:11 Stellen Sie sicher, dass Fehler nicht wiederholt werden
Wenn Sie das Problem und den Ursprung des Problems ermittelt haben, können Sie Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass es nicht erneut auftritt. Das Erkennen eines Problems kann tatsächlich dazu beitragen, Ihr Unternehmen zu verbessern, solange Sie sicherstellen, dass das Problem in der Zukunft vermieden wird. Machen Sie nicht zweimal denselben Fehler. Durch den Umgang mit verärgerten Kunden lernen Sie menschliches Verhalten kennen und können ähnliche Situationen besser lösen.

0:03 Kritik nicht persönlich nehmen
Viele unhöfliche Kunden verhalten sich so, weil sie einen Fehler gemacht haben und jemand anderem die Schuld geben wollen. Lassen Sie sich nicht von diesen Kunden ansprechen, indem Sie emotional reagieren oder sich unverschämten Anforderungen stellen. Tränen, Wut und Sarkasmus sind höchst unangemessene Reaktionen.

Ihnen von SCORE "Ratgeber des amerikanischen Kleinunternehmens" gebracht

Copyright SCORE. Alle Rechte vorbehalten.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com