Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen

{h1}

Wie ironisch ist amazon mit dem kindle wieder auf bücher spezialisiert.

Die Amazon-Geschichte bleibt eine ziemliche Geschichte, oder?

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: amazon

Zunächst musste Jeff Bezos beweisen, dass der Name eines Unternehmens absolut nichts mit seinem Geschäft zu tun haben kann. Duh.

Dann musste er den „Weg zur Profitabilität“ beweisen (das Schlagwort, als ich 2001 aus Silicon Valley ins Land geworfen wurde). Er baute eine Marke mit großartigem Kundenservice und großem Inventar auf - nicht vierteljährlichen Prognosen oder ungeduldigen Risikokapitalgebern. Duh.

Marken können nicht mit einer Sock Puppet und einigen Super Bowl-Anzeigen gekauft werden. Sie sind inhärent durch ihre Beziehung zu Kunden im Laufe der Zeit definiert. Keine einfache Aufgabe, wenn viele in der Wirtschaft Geduld als Tugend betrachten. Jeder Journalist und seelenlose Analytiker schrieb Jeff Bezos 'Laudatio in Blut.
Als Nächstes sprengte Amazon ihre Markenidentität auf und verschlang alles, von Möbeln über Rasentechnik bis hin zu Schuhhändlern. Das einfache Ziel von Amazon bestand darin, in den Herzen und Köpfen der Verbraucher ein Synonym für ONLINE SHOPPING zu werden.

Nach all diesen Bestellungen mit erbetener Versendung und trotz all der gnadenlosen Angriffe der Wall Street hat Bezos die Welt als falsch erwiesen. Sein Amazonas hatte schließlich seine Banken angeschwollen und seine Gläubigen mit Geld überschwemmt.

Wie ironisch ist dann, dass dieser Amazonas Kreis geschlossen ist.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: amazon

Sie sind stärker als je zuvor, weil sie sich jetzt auf… spezialisiert haben - Sie haben es erraten - Bücher.

Nur 12 Jahre später kennen diese Seiten kein Papier. Hardcover vs. Softcover? Was auch immer. Bücher werden jetzt auf der proprietären Hardware von Amazon, dem Kindle, verkauft und gelesen. Ein weiterer Gipfel erobert.

Der Kindle hat den Sony Reader sofort geläppt und sieht Barnes & Noble´s Nook immer in der Rückansicht.

Als das iPad schneller als ein jamaikanischer Bolt aus den Blöcken sprintete, tat Bezos genau das, was die meisten CEOs befürchtet hätten. Er machte das Produkt besser und billiger und schleuderte es um
Geoffrey Moores ikonischer Abgrund. Das Publikum von Amazon ist so breit geworden, dass es jetzt eine eigene Version von Corona's Beach Spots für den Kindle betreibt.

Wenn sich die Feiertage naht, Wirtschaft oder keine Wirtschaft - der Kindle ist bereit, die "Killer-App" zu werden (erinnern Sie sich an diesen Ausdruck?), Die den Platz Amazonas im Pantheon der Verbrauchermarken für das nächste Jahrhundert zementiert. Online, offline, was auch immer.

Glaube ich, dass Buchhandlungen tot sind? Werden viele von ihnen sterben? Ja. Hätte ich bei Amazon gewettet? jeden andere Marke im Buchgeschäft? Du glaubst es besser.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: sein

Die Amazon-Geschichte bleibt eine ziemliche Geschichte, oder?

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: amazon

Zunächst musste Jeff Bezos beweisen, dass der Name eines Unternehmens absolut nichts mit seinem Geschäft zu tun haben kann. Duh.

Dann musste er den „Weg zur Profitabilität“ beweisen (das Schlagwort, als ich 2001 aus Silicon Valley ins Land geworfen wurde). Er baute eine Marke mit großartigem Kundenservice und großem Inventar auf - nicht vierteljährlichen Prognosen oder ungeduldigen Risikokapitalgebern. Duh.

Marken können nicht mit einer Sock Puppet und einigen Super Bowl-Anzeigen gekauft werden. Sie sind inhärent durch ihre Beziehung zu Kunden im Laufe der Zeit definiert. Keine einfache Aufgabe, wenn viele in der Wirtschaft Geduld als Tugend betrachten. Jeder Journalist und seelenlose Analytiker schrieb Jeff Bezos 'Laudatio in Blut.
Als Nächstes sprengte Amazon ihre Markenidentität auf und verschlang alles, von Möbeln über Rasentechnik bis hin zu Schuhhändlern. Das einfache Ziel von Amazon bestand darin, in den Herzen und Köpfen der Verbraucher ein Synonym für ONLINE SHOPPING zu werden.

Nach all diesen Bestellungen mit erbetener Versendung und trotz all der gnadenlosen Angriffe der Wall Street hat Bezos die Welt als falsch erwiesen. Sein Amazonas hatte schließlich seine Banken angeschwollen und seine Gläubigen mit Geld überschwemmt.

Wie ironisch ist dann, dass dieser Amazonas Kreis geschlossen ist.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: oder

Sie sind stärker als je zuvor, weil sie sich jetzt auf… spezialisiert haben - Sie haben es erraten - Bücher.

Nur 12 Jahre später kennen diese Seiten kein Papier. Hardcover vs. Softcover? Was auch immer. Bücher werden jetzt auf der proprietären Hardware von Amazon, dem Kindle, verkauft und gelesen. Ein weiterer Gipfel erobert.

Der Kindle hat den Sony Reader sofort geläppt und sieht Barnes & Noble´s Nook immer in der Rückansicht.

Als das iPad schneller als ein jamaikanischer Bolt aus den Blöcken sprintete, tat Bezos genau das, was die meisten CEOs befürchtet hätten. Er machte das Produkt besser und billiger und schleuderte es um
Geoffrey Moores ikonischer Abgrund. Das Publikum von Amazon ist so breit geworden, dass es jetzt eine eigene Version von Corona's Beach Spots für den Kindle betreibt.

Wenn sich die Feiertage naht, Wirtschaft oder keine Wirtschaft - der Kindle ist bereit, die "Killer-App" zu werden (erinnern Sie sich an diesen Ausdruck?), Die den Platz Amazonas im Pantheon der Verbrauchermarken für das nächste Jahrhundert zementiert. Online, offline, was auch immer.

Glaube ich, dass Buchhandlungen tot sind? Werden viele von ihnen sterben? Ja. Hätte ich bei Amazon gewettet? jeden andere Marke im Buchgeschäft? Du glaubst es besser.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: oder

Die Amazon-Geschichte bleibt eine ziemliche Geschichte, oder?

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: amazon

Zunächst musste Jeff Bezos beweisen, dass der Name eines Unternehmens absolut nichts mit seinem Geschäft zu tun haben kann. Duh.

Dann musste er den „Weg zur Profitabilität“ beweisen (das Schlagwort, als ich 2001 aus Silicon Valley ins Land geworfen wurde). Er baute eine Marke mit großartigem Kundenservice und großem Inventar auf - nicht vierteljährlichen Prognosen oder ungeduldigen Risikokapitalgebern. Duh.

Marken können nicht mit einer Sock Puppet und einigen Super Bowl-Anzeigen gekauft werden. Sie sind inhärent durch ihre Beziehung zu Kunden im Laufe der Zeit definiert. Keine einfache Aufgabe, wenn viele in der Wirtschaft Geduld als Tugend betrachten. Jeder Journalist und seelenlose Analytiker schrieb Jeff Bezos 'Laudatio in Blut.
Als Nächstes sprengte Amazon ihre Markenidentität auf und verschlang alles, von Möbeln über Rasentechnik bis hin zu Schuhhändlern. Das einfache Ziel von Amazon bestand darin, in den Herzen und Köpfen der Verbraucher ein Synonym für ONLINE SHOPPING zu werden.

Nach all diesen Bestellungen mit erbetener Versendung und trotz all der gnadenlosen Angriffe der Wall Street hat Bezos die Welt als falsch erwiesen. Sein Amazonas hatte schließlich seine Banken angeschwollen und seine Gläubigen mit Geld überschwemmt.

Wie ironisch ist dann, dass dieser Amazonas Kreis geschlossen ist.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: sein

Sie sind stärker als je zuvor, weil sie sich jetzt auf… spezialisiert haben - Sie haben es erraten - Bücher.

Nur 12 Jahre später kennen diese Seiten kein Papier. Hardcover vs. Softcover? Was auch immer. Bücher werden jetzt auf der proprietären Hardware von Amazon, dem Kindle, verkauft und gelesen. Ein weiterer Gipfel erobert.

Der Kindle hat den Sony Reader sofort geläppt und sieht Barnes & Noble´s Nook immer in der Rückansicht.

Als das iPad schneller als ein jamaikanischer Bolt aus den Blöcken sprintete, tat Bezos genau das, was die meisten CEOs befürchtet hätten. Er machte das Produkt besser und billiger und schleuderte es um
Geoffrey Moores ikonischer Abgrund. Das Publikum von Amazon ist so breit geworden, dass es jetzt eine eigene Version von Corona's Beach Spots für den Kindle betreibt.

Wenn sich die Feiertage naht, Wirtschaft oder keine Wirtschaft - der Kindle ist bereit, die "Killer-App" zu werden (erinnern Sie sich an diesen Ausdruck?), Die den Platz Amazonas im Pantheon der Verbrauchermarken für das nächste Jahrhundert zementiert. Online, offline, was auch immer.

Glaube ich, dass Buchhandlungen tot sind? Werden viele von ihnen sterben? Ja. Hätte ich bei Amazon gewettet? jeden andere Marke im Buchgeschäft? Du glaubst es besser.

Amazon kann seine Wurzeln oder sein Schicksal mit dem Kindle nicht verleugnen: sein


Video:


Meinung Finanzier


Öffentlicher Redner Guru Tom Antion stellte diese Woche vor
Öffentlicher Redner Guru Tom Antion stellte diese Woche vor

Hey Einzelhändler, wie ist Ihre Umsatzrate?
Hey Einzelhändler, wie ist Ihre Umsatzrate?

Geschäftsideen Zu Hause


Ist das Passiveinkommen im Internet ein Mythos?
Ist das Passiveinkommen im Internet ein Mythos?

Vorschläge und Angebote schreiben: 8 Dinge, die Sie anders machen müssen
Vorschläge und Angebote schreiben: 8 Dinge, die Sie anders machen müssen

Einwände / Widerlegungen: Alles, was einen Einwand zu überwinden gilt
Einwände / Widerlegungen: Alles, was einen Einwand zu überwinden gilt

Erzähl deinen Geschichten
Erzähl deinen Geschichten

TUN SIE NICHT !!!!
TUN SIE NICHT !!!!

HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com