Bist du das fenster

{h1}

Natürlich machen wir als menschen fehler und wenn wir aus diesen fehlern lernen, steigt unser wertquotient nach oben. Aber wenn wir immer wieder die gleichen fehler machen, dann muss etwas getan werden.

Wann ist ein Fenster kein Fenster? Wenn es ein kaputtes Fenster ist Wenn Sie die Posts dieser Woche gelesen haben, wissen Sie, dass ich von Michael Levines hervorragendem und unglaublich lesbarem Broken Windows, Broken Business: Broken Business spreche: Wie die kleinen Rechtsmittel die größten Belohnungen einbringen. Heute werde ich allerdings persönlich. Wenn also scharfe Kritik nicht Ihre Sache ist, dann ist dies möglicherweise nicht der Beitrag für Sie. Wenn Sie jedoch fasziniert sind von der Vorstellung, dass Mitarbeiter auch zerbrochene Fenster sein können (zusätzlich zu schlampigen Empfangsbereichen, weniger als einer hervorragenden Produktdokumentation oder einem anderen Zeichen, dass ein Unternehmen seine Kunden nicht ernst nimmt), lesen Sie es auf.
Levine (wieder keine Verwandtschaft) beginnt sein Kapitel über Angestellte als zerbrochene Fenster, mit einem großen Bruch, einem Sturz. "Von den schlimmeren zerbrochenen Fenstern sind Menschen", schreibt er unverständlich. Befinden sich in der Tat nicht Menschen hinter jedem kaputten Fenster? Das Problem, sagt er weiter, ist, dass die Mitarbeiter am schwersten zu beheben sind, und selbst wenn wir versuchen, jemanden dazu zu bringen, seine oder ihre Möglichkeiten zu verbessern, sind diese Bemühungen oft Zeitverschwendung, da sich nichts ändert.
Natürlich machen wir als Menschen Fehler und wenn wir aus diesen Fehlern lernen, steigt unser Wertquotient nach oben. Aber wenn wir immer wieder die gleichen Fehler machen, dann muss etwas getan werden. Sie können in das beste Training investieren, aber wenn Sie zulassen, dass die zerbrochenen Fenster herumstehen, schicken Sie diese Trainingsdollars in einen bestimmten Sanitärbereich, wenn das Geld dazu verwendet werden könnte, einen neuen Mitarbeiter oder einen nachweisbaren Mitarbeiter zu schulen sich selbst von einem solchen Wert zu sein, dass es ein noch größerer Fehler wäre, diese Person zu ignorieren und nicht zu investieren, als andere, diejenigen mit einem geringeren Wert, zu behalten. Jedenfalls sagt Levine über die Schulung der Mitarbeiter: Das System muss überarbeitet werden, und die Konzepte, die betont werden müssen, sind:
1. Kundendienst
2. Kundendienst
3. Kundendienst
4. Motivation der Mitarbeiter
5. Fortschritt für eine hervorragende Leistung
6. Strafe für schlechte Leistung
7. Siehe 1,2 und 3

Versucht Levine uns etwas zu sagen? Ich schätze, das gefällt mir am besten an diesem Buch: Es ist direkt und ich denke, wir brauchen mehr davon. Keine Fragen hier Es ist was es ist. Levine schreibt dies über den Kundenservice: "Er unterscheidet treue Kunden von Ex-Kunden und garantiert während des gesamten Geschäftslebens einen kontinuierlichen Revue-Strom." Er sagt auch, dass Kundenservice die Erwartungen des Kunden weit übertreffen muss. Nehmen Sie einfach irgendwo einen Flug und notieren Sie sich den Kundenservice, den Sie zwischen den Punkten A und B antreffen. Wahrscheinlich erleben Sie eine große Reichweite und sind daher ziemlich vertraut mit dem, was Ihnen an der Reise gefallen hat und was wirklich inakzeptabel war. Natürlich müssen wir es akzeptieren, wenn wir unterwegs sind, aber Sie wissen, wohin ich gehe.
Dieses Buch ist zu gut, um es auf eine Woche zu beschränken. Ich erzähle dir nächste Woche mehr. Zählen Sie in der Zwischenzeit die zerbrochenen Fenster, an denen Sie arbeiten. Ich würde gerne von ihnen hören.


Video: Da ist eine Kreatur am Fenster! - Wer bist du?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com