Werden Sie ein effektiverer Office Manager

{h1}

Ein effizienter und effektiver büroleiter zu werden, kann ihre arbeit erleichtern und sie für das management wertvoller machen. Hier sind einige tipps.

Selbstverbesserung kann kostspielig und zeitraubend sein. Als Büroleiter kann jedoch die Effektivität Ihrer Arbeit die Arbeit erleichtern und Sie für das Management wertvoller machen.

Büroleiter sind erfahrene Multitasker. Wenn Sie mehr als vier Dinge gleichzeitig tun, reicht das wahrscheinlich noch nicht aus. Ihr Wissen über das Büro ist unvergleichlich - Sie wissen genau, wen Sie wann anrufen müssen. Außerdem haben Sie einen sechsten Sinn für Bürokrisen. Mit anderen Worten, Sie sind praktisch unverzichtbar. Was ist dein Geheimnis? Sie sind organisiert, verständnisvoll (bis zu einem gewissen Punkt), ein guter Kommunikator und können immer das große Ganze sehen. Wie jeder Schlüsselmitarbeiter suchen Büroleiter häufig nach Wegen, um noch effektiver zu werden. Hier sind ein paar wichtige Tipps:

Honen Sie Ihre mündlichen Kommunikationsfähigkeiten

Für Büromanager ist es wichtig zu wissen, wie man mit Menschen spricht. In vielen Fällen sind Sie die Zielperson, daher ist es wichtig, dass Sie gut zuhören können. Sie sind auch dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Dinge erledigt werden. Wenn Sie wissen, wie Sie Fragen stellen und Klarheit erlangen, können Sie auch effektiver werden. Wenn Sie beispielsweise nicht wissen, wie eine Aufgabe ausgeführt werden soll, suchen Sie nach einer Erläuterung. Sie müssen nicht unbedingt zugeben, dass Sie etwas nicht verstehen. Fragen Sie einfach nach einer Klarstellung. Wenn Sie feststellen, dass Personen Ihre Anweisungen nicht verstehen, sollten Sie sich auch fragen, ob Sie in Ihrer Kommunikation klarer sein müssen. Lesen Sie Zehn Wege zur Verbesserung Ihrer zwischenmenschlichen Fähigkeiten, um hilfreiche Tipps zu erhalten, wie Sie sich mit Ihren Kollegen verbessern können.

Vernachlässigen Sie nicht Ihre E-Mail-Kenntnisse

Nur weil E-Mails oft unter schlechter Grammatik leiden und Interpunktion nicht bedeutet, dass Ihre schriftliche Kommunikation weniger professionell sein sollte. Aber zu wissen, was zu schreiben ist und wie es zu tun ist, ist nur ein Teil Ihrer Mission. Sie müssen auch über Ihr Lesepublikum Bescheid wissen. Lesen die Leute normalerweise Ihre gesamte E-Mail oder hören sie nach den ersten beiden Zeilen auf zu lesen? Für letztere möchten Sie die wichtigsten Informationen vorab einbeziehen. Denken Sie auch immer daran, dass, sobald Sie etwas schriftlich niedergelegt haben, die Welt für Sie da ist. Seien Sie besonders sensibel in Ihren E-Mails und Memos, wenn Sie Mitarbeiter über neue Geräte, eine Änderung der Richtlinien oder einen Bericht informieren. Sie möchten niemals jemanden bevormunden oder beleidigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Betreffzeile genügend Informationen enthält, um das Lesen zu fördern. Das Wichtigste: Lesen Sie Ihre E-Mail erneut, bevor Sie auf die Schaltfläche "Senden" klicken.

Und unterschätzen Sie niemals die Macht der Fehlinterpretation. Betrachten Sie die Verwirrung - und die schlechten Gefühle -, die entstehen könnten, wenn Sie „Ich ärgere mich darüber“ schreiben, das heißt, Sie haben erneut einen Bericht gesendet, und Sie waren von etwas beleidigt, das zuvor gesagt worden war. Natürlich möchten Sie wissen, wo Sie Bindestriche einfügen (erneut senden) sollen und wann Sie einfach den Hörer abnehmen oder an einem Schreibtisch eines persönlichen Gesprächs vorbeischauen sollen. Wir behandeln dieses Thema ausführlicher in dem Artikel Effektiv über E-Mail kommunizieren.

Wenden Sie sich an Ihre internen Kunden

Denken Sie immer daran, dass Ihre Hauptaufgabe darin besteht, den effizienten Betrieb des Büros sicherzustellen. Durch regelmäßige Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern können Sie lästige Probleme vermeiden und diejenigen angreifen, die kreativer auftreten.

Behandle deine Verkäufer wie die besten Freunde

Als Anbieter von Büromaterialien ist es in Ihrem besten Interesse, solide und für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu Ihren Lieferanten aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Es ist sinnvoll, eine gute Beziehung zu den Unternehmen aufzubauen, die dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen reibungslos läuft. So wie Sie von ihnen Loyalität erwarten, müssen Sie auch ein Engagement für die Beziehung zeigen. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, hohe (aber faire) Erwartungen zu bewahren. Versuchen Sie beides, und Sie werden wahrscheinlich einen überdurchschnittlichen bis exzellenten Service erleben. Vergessen Sie jedoch nicht, die Lieferantenlandschaft zu vergleichen. Als Kostenverantwortliche haben Sie die Verantwortung, die Lieferanten zu fragen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun können. Ihre Aufgabe ist es, Sie glücklich zu machen.

Behalten Sie eine positive Haltung bei

Dies ist ziemlich offensichtlich. Trotzdem vergessen wir manchmal, wie ein Lächeln oder eine kluge Bemerkung eine beunruhigende Situation zerstreuen kann. Humor am Arbeitsplatz zu verwenden, zu lächeln und wann immer möglich eine positive Einstellung auszudrücken, ist eine gute Strategie, um eine Vielzahl von Bürosituationen zu überwinden. Lesen Sie den Abschnitt Spaß am Arbeitsplatz, um zu erfahren, wie Sie ein kleines Gelächter in den Arbeitstag integrieren können.

Als Büroleiter haben Sie eine großartige Gelegenheit, den Ton festzulegen. Wenn sich die Menschen auf Ihre Professionalität verlassen können, werden sie weniger besorgt sein und sich mehr für ein positives Arbeitsumfeld einsetzen.

Selbstverbesserung kann kostspielig und zeitraubend sein. Als Büroleiter kann jedoch die Effektivität Ihrer Arbeit die Arbeit erleichtern und Sie für das Management wertvoller machen.

Büroleiter sind erfahrene Multitasker. Wenn Sie mehr als vier Dinge gleichzeitig tun, reicht das wahrscheinlich noch nicht aus. Ihr Wissen über das Büro ist unvergleichlich - Sie wissen genau, wen Sie wann anrufen müssen. Außerdem haben Sie einen sechsten Sinn für Bürokrisen. Mit anderen Worten, Sie sind praktisch unverzichtbar. Was ist dein Geheimnis? Sie sind organisiert, verständnisvoll (bis zu einem gewissen Punkt), ein guter Kommunikator und können immer das große Ganze sehen. Wie jeder Schlüsselmitarbeiter suchen Büroleiter häufig nach Wegen, um noch effektiver zu werden. Hier sind ein paar wichtige Tipps:

Honen Sie Ihre mündlichen Kommunikationsfähigkeiten

Für Büromanager ist es wichtig zu wissen, wie man mit Menschen spricht. In vielen Fällen sind Sie die Zielperson, daher ist es wichtig, dass Sie gut zuhören können. Sie sind auch dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Dinge erledigt werden. Wenn Sie wissen, wie Sie Fragen stellen und Klarheit erlangen, können Sie auch effektiver werden. Wenn Sie beispielsweise nicht wissen, wie eine Aufgabe ausgeführt werden soll, suchen Sie nach einer Erläuterung. Sie müssen nicht unbedingt zugeben, dass Sie etwas nicht verstehen. Fragen Sie einfach nach einer Klarstellung. Wenn Sie feststellen, dass Personen Ihre Anweisungen nicht verstehen, sollten Sie sich auch fragen, ob Sie in Ihrer Kommunikation klarer sein müssen. Lesen Sie Zehn Wege zur Verbesserung Ihrer zwischenmenschlichen Fähigkeiten, um hilfreiche Tipps zu erhalten, wie Sie sich mit Ihren Kollegen verbessern können.

Vernachlässigen Sie nicht Ihre E-Mail-Kenntnisse

Nur weil E-Mails oft unter schlechter Grammatik leiden und Interpunktion nicht bedeutet, dass Ihre schriftliche Kommunikation weniger professionell sein sollte. Aber zu wissen, was zu schreiben ist und wie es zu tun ist, ist nur ein Teil Ihrer Mission. Sie müssen auch über Ihr Lesepublikum Bescheid wissen. Lesen die Leute normalerweise Ihre gesamte E-Mail oder hören sie nach den ersten beiden Zeilen auf zu lesen? Für letztere möchten Sie die wichtigsten Informationen vorab einbeziehen. Denken Sie auch immer daran, dass, sobald Sie etwas schriftlich niedergelegt haben, die Welt für Sie da ist. Seien Sie besonders sensibel in Ihren E-Mails und Memos, wenn Sie Mitarbeiter über neue Geräte, eine Änderung der Richtlinien oder einen Bericht informieren. Sie möchten niemals jemanden bevormunden oder beleidigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Betreffzeile genügend Informationen enthält, um das Lesen zu fördern. Das Wichtigste: Lesen Sie Ihre E-Mail erneut, bevor Sie auf die Schaltfläche "Senden" klicken.

Und unterschätzen Sie niemals die Macht der Fehlinterpretation. Betrachten Sie die Verwirrung - und die schlechten Gefühle -, die entstehen könnten, wenn Sie „Ich ärgere mich darüber“ schreiben, das heißt, Sie haben erneut einen Bericht gesendet, und Sie waren von etwas beleidigt, das zuvor gesagt worden war. Natürlich möchten Sie wissen, wo Sie Bindestriche einfügen (erneut senden) sollen und wann Sie einfach den Hörer abnehmen oder an einem Schreibtisch eines persönlichen Gesprächs vorbeischauen sollen. Wir behandeln dieses Thema ausführlicher in dem Artikel Effektiv über E-Mail kommunizieren.

Wenden Sie sich an Ihre internen Kunden

Denken Sie immer daran, dass Ihre Hauptaufgabe darin besteht, den effizienten Betrieb des Büros sicherzustellen. Durch regelmäßige Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern können Sie lästige Probleme vermeiden und diejenigen angreifen, die kreativer auftreten.

Behandle deine Verkäufer wie die besten Freunde

Als Anbieter von Büromaterialien ist es in Ihrem besten Interesse, solide und für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu Ihren Lieferanten aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Es ist sinnvoll, eine gute Beziehung zu den Unternehmen aufzubauen, die dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen reibungslos läuft. So wie Sie von ihnen Loyalität erwarten, müssen Sie auch ein Engagement für die Beziehung zeigen. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, hohe (aber faire) Erwartungen zu bewahren. Versuchen Sie beides, und Sie werden wahrscheinlich einen überdurchschnittlichen bis exzellenten Service erleben. Vergessen Sie jedoch nicht, die Lieferantenlandschaft zu vergleichen. Als Kostenverantwortliche haben Sie die Verantwortung, die Lieferanten zu fragen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun können. Ihre Aufgabe ist es, Sie glücklich zu machen.

Behalten Sie eine positive Haltung bei

Dies ist ziemlich offensichtlich. Trotzdem vergessen wir manchmal, wie ein Lächeln oder eine kluge Bemerkung eine beunruhigende Situation zerstreuen kann. Humor am Arbeitsplatz zu verwenden, zu lächeln und wann immer möglich eine positive Einstellung auszudrücken, ist eine gute Strategie, um eine Vielzahl von Bürosituationen zu überwinden. Lesen Sie den Abschnitt Spaß am Arbeitsplatz, um zu erfahren, wie Sie ein kleines Gelächter in den Arbeitstag integrieren können.

Als Büroleiter haben Sie eine großartige Gelegenheit, den Ton festzulegen. Wenn sich die Menschen auf Ihre Professionalität verlassen können, werden sie weniger besorgt sein und sich mehr für ein positives Arbeitsumfeld einsetzen.

Selbstverbesserung kann kostspielig und zeitraubend sein. Als Büroleiter kann jedoch die Effektivität Ihrer Arbeit die Arbeit erleichtern und Sie für das Management wertvoller machen.

Büroleiter sind erfahrene Multitasker. Wenn Sie mehr als vier Dinge gleichzeitig tun, reicht das wahrscheinlich noch nicht aus. Ihr Wissen über das Büro ist unvergleichlich - Sie wissen genau, wen Sie wann anrufen müssen. Außerdem haben Sie einen sechsten Sinn für Bürokrisen. Mit anderen Worten, Sie sind praktisch unverzichtbar. Was ist dein Geheimnis? Sie sind organisiert, verständnisvoll (bis zu einem gewissen Punkt), ein guter Kommunikator und können immer das große Ganze sehen. Wie jeder Schlüsselmitarbeiter suchen Büroleiter häufig nach Wegen, um noch effektiver zu werden. Hier sind ein paar wichtige Tipps:

Honen Sie Ihre mündlichen Kommunikationsfähigkeiten

Für Büromanager ist es wichtig zu wissen, wie man mit Menschen spricht. In vielen Fällen sind Sie die Zielperson, daher ist es wichtig, dass Sie gut zuhören können. Sie sind auch dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die Dinge erledigt werden. Wenn Sie wissen, wie Sie Fragen stellen und Klarheit erlangen, können Sie auch effektiver werden. Wenn Sie beispielsweise nicht wissen, wie eine Aufgabe ausgeführt werden soll, suchen Sie nach einer Erläuterung. Sie müssen nicht unbedingt zugeben, dass Sie etwas nicht verstehen. Fragen Sie einfach nach einer Klarstellung. Wenn Sie feststellen, dass Personen Ihre Anweisungen nicht verstehen, sollten Sie sich auch fragen, ob Sie in Ihrer Kommunikation klarer sein müssen. Lesen Sie Zehn Wege zur Verbesserung Ihrer zwischenmenschlichen Fähigkeiten, um hilfreiche Tipps zu erhalten, wie Sie sich mit Ihren Kollegen verbessern können.

Vernachlässigen Sie nicht Ihre E-Mail-Kenntnisse

Nur weil E-Mails oft unter schlechter Grammatik leiden und Interpunktion nicht bedeutet, dass Ihre schriftliche Kommunikation weniger professionell sein sollte. Aber zu wissen, was zu schreiben ist und wie es zu tun ist, ist nur ein Teil Ihrer Mission. Sie müssen auch über Ihr Lesepublikum Bescheid wissen. Lesen die Leute normalerweise Ihre gesamte E-Mail oder hören sie nach den ersten beiden Zeilen auf zu lesen? Für letztere möchten Sie die wichtigsten Informationen vorab einbeziehen. Denken Sie auch immer daran, dass, sobald Sie etwas schriftlich niedergelegt haben, die Welt für Sie da ist. Seien Sie besonders sensibel in Ihren E-Mails und Memos, wenn Sie Mitarbeiter über neue Geräte, eine Änderung der Richtlinien oder einen Bericht informieren. Sie möchten niemals jemanden bevormunden oder beleidigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Betreffzeile genügend Informationen enthält, um das Lesen zu fördern. Das Wichtigste: Lesen Sie Ihre E-Mail erneut, bevor Sie auf die Schaltfläche "Senden" klicken.

Und unterschätzen Sie niemals die Macht der Fehlinterpretation. Betrachten Sie die Verwirrung - und die schlechten Gefühle -, die entstehen könnten, wenn Sie „Ich ärgere mich darüber“ schreiben, das heißt, Sie haben erneut einen Bericht gesendet, und Sie waren von etwas beleidigt, das zuvor gesagt worden war. Natürlich möchten Sie wissen, wo Sie Bindestriche einfügen (erneut senden) sollen und wann Sie einfach den Hörer abnehmen oder an einem Schreibtisch eines persönlichen Gesprächs vorbeischauen sollen. Wir behandeln dieses Thema ausführlicher in dem Artikel Effektiv über E-Mail kommunizieren.

Wenden Sie sich an Ihre internen Kunden

Denken Sie immer daran, dass Ihre Hauptaufgabe darin besteht, den effizienten Betrieb des Büros sicherzustellen. Durch regelmäßige Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern können Sie lästige Probleme vermeiden und diejenigen angreifen, die kreativer auftreten.

Behandle deine Verkäufer wie die besten Freunde

Als Anbieter von Büromaterialien ist es in Ihrem besten Interesse, solide und für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu Ihren Lieferanten aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Es ist sinnvoll, eine gute Beziehung zu den Unternehmen aufzubauen, die dazu beitragen, dass Ihr Unternehmen reibungslos läuft. So wie Sie von ihnen Loyalität erwarten, müssen Sie auch ein Engagement für die Beziehung zeigen. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, hohe (aber faire) Erwartungen zu bewahren. Versuchen Sie beides, und Sie werden wahrscheinlich einen überdurchschnittlichen bis exzellenten Service erleben. Vergessen Sie jedoch nicht, die Lieferantenlandschaft zu vergleichen. Als Kostenverantwortliche haben Sie die Verantwortung, die Lieferanten zu fragen, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun können. Ihre Aufgabe ist es, Sie glücklich zu machen.

Behalten Sie eine positive Haltung bei

Dies ist ziemlich offensichtlich. Trotzdem vergessen wir manchmal, wie ein Lächeln oder eine kluge Bemerkung eine beunruhigende Situation zerstreuen kann. Humor am Arbeitsplatz zu verwenden, zu lächeln und wann immer möglich eine positive Einstellung auszudrücken, ist eine gute Strategie, um eine Vielzahl von Bürosituationen zu überwinden. Lesen Sie den Abschnitt Spaß am Arbeitsplatz, um zu erfahren, wie Sie ein kleines Gelächter in den Arbeitstag integrieren können.

Als Büroleiter haben Sie eine großartige Gelegenheit, den Ton festzulegen. Wenn sich die Menschen auf Ihre Professionalität verlassen können, werden sie weniger besorgt sein und sich mehr für ein positives Arbeitsumfeld einsetzen.


Video: devolo AVpro manager V6.5


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com