"Blut, Knochen und Butter" - ein Muss für die Besitzer von Lebensmitteln

{h1}

Alle paar jahre kommen tolle bücher über das kochen in der küche. Gabrielle hamiltons bestseller-chronik ist eine von ihnen.

Beim Lesen von Gabriel Hamilton Bestseller, Blut, Knochen und Butter, Ich könnte sagen, dass die Autorin mehr von Drakes Sandwich-Shop ist als von Zingerman.

Hamiltons Seiten fesseln den Leser von der ersten Zeile an: „Wir haben eine Party geschmissen. Dieselbe Party jedes Jahr…. “Während ihres kulinarischen Abenteuers von der Kindheit im ländlichen Pennsylvania bis nach Prune, ihrem berühmten New York City EastVastage Restaurant, teilt der Leser die Zuneigung, die sie für ihre Erfahrungen hat.

Unglücklicherweise hatte der Autor (Bild rechts) nicht die Möglichkeit, in die abgenutzten, fleckig lackierten Kabinen von Drake zu rutschen

während sie ihren MFA von der University of Michigan in Ann Arbor erhielt.

Der Laden - eine Briefmarke in Größe, bot einen Sprudelbrunnen, komplett mit Tresen und Hockern, ein Süßigkeiten-Sortiment, das die heutigen Konfektionshäuser beschämen könnte, und ein vielseitiges Ambiente, das Studenten, Einheimische und Möchtegern der University of Michigan diente.

Hamilton wäre die perfekte Passform gewesen, ein möglicher Retter des inzwischen aufgelösten Sandwich-Shops, der sich auf Sandwiches spezialisiert hat, zu denen mein Favorit, Dattelnuss, Frischkäse und Oliven gehörten.

Sie müssen Hamilton keine geografischen Erinnerungen mitteilen, damit sich die Seiten Ihres Mundes zusammenrollen, während diese leise innere Stimme flüstert: "Das ist gutes Zeug."

Wenn Sie jemals hinter einem 5.000-Tonnen-Ofen standen und sich gefragt haben, warum ?, oder wenn Sie widerwillig das Geschirr gespült haben, die Einsamkeit des Alltäglichen genossen haben oder die Nacht damit verbracht haben, Öfen, Hauben, Lüftungsöffnungen und Badezimmer zu reinigen, während andere dienten Hühnchen für Gastronomen, dieses Buch ist ein Muss. Nicht dass Hamilton diese Aufgaben notwendigerweise hervorhebt, aber die Beziehung zwischen ihrem Wandern und ihrem Handwerk bildet eine Beziehung, die jeder Restaurantangestellte oder Liebhaber schätzen wird.

Das Buch füllt einen mit den Geschmäcken einer Person, die einige Zeit in professionellen Küchen verbracht hat, und den Kuriositäten, wie sie dorthin gekommen ist.

Im Gegensatz zu anderen kulinarischen Büchern, die mit scharfen Kanten und stumpfen Punkten geschrieben wurden, Blut, Knochen und Butter hat eine weichere Seite und reflektiert Hamiltons Liebe, Erfolge und Erfolge sowohl in der Küche als auch auf der Seite. Manchmal entblößt es ihr Temperament, lässt Sie ständig in die Geheimnisse ihrer Persönlichkeit eintauchen und blinkt, mit Flair, die Gefühle, die ein professioneller zwischen Ofen und Stift zerrissen hat, leiden.

Beim Lesen von Gabriel Hamilton Bestseller, Blut, Knochen und Butter, Ich könnte sagen, dass die Autorin mehr von Drakes Sandwich-Shop ist als von Zingerman.

Hamiltons Seiten fesseln den Leser von der ersten Zeile an: „Wir haben eine Party geschmissen. Dieselbe Party jedes Jahr…. “Während ihres kulinarischen Abenteuers von der Kindheit im ländlichen Pennsylvania bis nach Prune, ihrem berühmten New York City EastVastage Restaurant, teilt der Leser die Zuneigung, die sie für ihre Erfahrungen hat.

Unglücklicherweise hatte der Autor (Bild rechts) nicht die Möglichkeit, in die abgenutzten, fleckig lackierten Kabinen von Drake zu rutschen

während sie ihren MFA von der University of Michigan in Ann Arbor erhielt.

Der Laden - eine Briefmarke in Größe, bot einen Sprudelbrunnen, komplett mit Tresen und Hockern, ein Süßigkeiten-Sortiment, das die heutigen Konfektionshäuser beschämen könnte, und ein vielseitiges Ambiente, das Studenten, Einheimische und Möchtegern der University of Michigan diente.

Hamilton wäre die perfekte Passform gewesen, ein möglicher Retter des inzwischen aufgelösten Sandwich-Shops, der sich auf Sandwiches spezialisiert hat, zu denen mein Favorit, Dattelnuss, Frischkäse und Oliven gehörten.

Sie müssen Hamilton keine geografischen Erinnerungen mitteilen, damit sich die Seiten Ihres Mundes zusammenrollen, während diese leise innere Stimme flüstert: "Das ist gutes Zeug."

Wenn Sie jemals hinter einem 5.000-Tonnen-Ofen standen und sich gefragt haben, warum ?, oder wenn Sie widerwillig das Geschirr gespült haben, die Einsamkeit des Alltäglichen genossen haben oder die Nacht damit verbracht haben, Öfen, Hauben, Lüftungsöffnungen und Badezimmer zu reinigen, während andere dienten Hühnchen für Gastronomen, dieses Buch ist ein Muss. Nicht dass Hamilton diese Aufgaben notwendigerweise hervorhebt, aber die Beziehung zwischen ihrem Wandern und ihrem Handwerk bildet eine Beziehung, die jeder Restaurantangestellte oder Liebhaber schätzen wird.

Das Buch füllt einen mit den Geschmäcken einer Person, die einige Zeit in professionellen Küchen verbracht hat, und den Kuriositäten, wie sie dorthin gekommen ist.

Im Gegensatz zu anderen kulinarischen Büchern, die mit scharfen Kanten und stumpfen Punkten geschrieben wurden, Blut, Knochen und Butter hat eine weichere Seite und reflektiert Hamiltons Liebe, Erfolge und Erfolge sowohl in der Küche als auch auf der Seite. Manchmal entblößt es ihr Temperament, lässt Sie ständig in die Geheimnisse ihrer Persönlichkeit eintauchen und blinkt, mit Flair, die Gefühle, die ein professioneller zwischen Ofen und Stift zerrissen hat, leiden.

Beim Lesen von Gabriel Hamilton Bestseller, Blut, Knochen und Butter, Ich könnte sagen, dass die Autorin mehr von Drakes Sandwich-Shop ist als von Zingerman.

Hamiltons Seiten fesseln den Leser von der ersten Zeile an: „Wir haben eine Party geschmissen. Dieselbe Party jedes Jahr…. “Während ihres kulinarischen Abenteuers von der Kindheit im ländlichen Pennsylvania bis nach Prune, ihrem berühmten New York City EastVastage Restaurant, teilt der Leser die Zuneigung, die sie für ihre Erfahrungen hat.

Unglücklicherweise hatte der Autor (Bild rechts) nicht die Möglichkeit, in die abgenutzten, fleckig lackierten Kabinen von Drake zu rutschen

während sie ihren MFA von der University of Michigan in Ann Arbor erhielt.

Der Laden - eine Briefmarke in Größe, bot einen Sprudelbrunnen, komplett mit Tresen und Hockern, ein Süßigkeiten-Sortiment, das die heutigen Konfektionshäuser beschämen könnte, und ein vielseitiges Ambiente, das Studenten, Einheimische und Möchtegern der University of Michigan diente.

Hamilton wäre die perfekte Passform gewesen, ein möglicher Retter des inzwischen aufgelösten Sandwich-Shops, der sich auf Sandwiches spezialisiert hat, zu denen mein Favorit, Dattelnuss, Frischkäse und Oliven gehörten.

Sie müssen Hamilton keine geografische Erinnerung mitteilen, damit sich die Seiten Ihres Mundes zusammenrollen, während diese leise innere Stimme flüstert: "Das ist gutes Zeug."

Wenn Sie jemals hinter einem 5.000-Tonnen-Ofen standen und sich gefragt haben, warum ?, oder wenn Sie widerwillig das Geschirr gespült haben, die Einsamkeit des Alltäglichen genossen haben oder die Nacht damit verbracht haben, Öfen, Hauben, Lüftungsöffnungen und Badezimmer zu reinigen, während andere dienten Hühnchen für Gastronomen, dieses Buch ist ein Muss. Nicht dass Hamilton diese Aufgaben notwendigerweise hervorhebt, aber die Beziehung zwischen ihrem Wandern und ihrem Handwerk bildet eine Beziehung, die jeder Restaurantangestellte oder Liebhaber schätzen wird.

Das Buch füllt einen mit den Geschmäcken einer Person, die einige Zeit in professionellen Küchen verbracht hat, und den Kuriositäten, wie sie dorthin gekommen ist.

Im Gegensatz zu anderen kulinarischen Büchern, die mit scharfen Kanten und stumpfen Punkten geschrieben wurden, Blut, Knochen und Butter hat eine weichere Seite und reflektiert Hamiltons Liebe, Erfolge und Erfolge sowohl in der Küche als auch auf der Seite. Manchmal entblößt es ihr Temperament, lässt Sie ständig in die Geheimnisse ihrer Persönlichkeit eintauchen und blinkt, mit Flair, die Gefühle, die ein professioneller zwischen Ofen und Stift zerrissen hat, leiden.


Video: PIZZA-KNOCHEN | Halloween Rezept


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com