Körpersprache prognostiziert Erfolg oder Misserfolg der Verkaufsgespräche

{h1}

Beachten sie die folgenden tipps, um unbehagen über die körpersprache am verhandlungstisch zu vermeiden.

Wissenschaftler haben statistisch bewiesen, was viele von uns seit langem wissen: Nonverbale Kommunikation (Körpersprache und Stimmlage) ist entscheidend für den Aufbau von Vertrauen, und ohne Vertrauen gibt es keinen Verkauf. Es gibt jedoch einige positive Dinge, die Sie tun können, um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen.

Forscher des Media Lab am Massachusetts Institute of Technology fanden heraus, dass Körpersprache, Stimmmuster und Stimmlage für das menschliche Vertrauen so wichtig sind, dass die Forscher den Erfolg eines Verkaufsgesprächs durch das Lesen der Körpersprache vorhersagen können. Sie mussten nicht einmal den Inhalt der Tonhöhe hören.

Diese nonverbalen Kommunikationsprinzipien gelten auch für die Verhandlungsphase des Verkaufsprozesses. Eine negative Nachricht während der Verhandlungen zu vermitteln, könnte einen tollen Deal bedeuten. Einige Verkäufer sind nicht zuversichtlich, zu verhandeln und würden sich lieber in einem anderen Stadium des Prozesses befinden.

Aber mehr als je zuvor wollen Verkäufer den Verkauf machen. Vielleicht handelt es sich um ein internes Laufwerk oder das Unternehmen setzt aggressivere Ziele. Was auch immer der Grund für Ihre Verkaufsziele ist, Sie müssen darauf achten, die korrekte nonverbale Nachricht zu senden. Komm runter, als ob du bedürftig oder aufdringlich bist und draußen bist. Kommen Sie zuversichtlich und sicher ab und Sie sind dabei.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um Unbehagen über Körpersprache am Verhandlungstisch zu vermeiden.

Sei positiv

Verwenden Sie positive Körpersprache, z. B. zustimmendes Nicken oder Blick in die Augen, um den Sprecher zu ermutigen, mit seinen Gedanken fortzufahren. Dies ist einfach genug, wird aber leicht vergessen. Smartphones und E-Mails machen geradezu süchtig. Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit vom Sprecher abwenden, um Ihre Nachrichten zu prüfen, weisen Sie darauf hin, dass er oder sie nicht so wichtig ist wie die E-Mail. Zu den anderen Aspekten der Körpersprache gehört, dass Sie sich beim Sprechen sanft an die Sprecher lehnen, Ihre Hände ruhig halten und an einem Ort aufstellen, an dem sie gesehen werden können, und dass Sie im Sitzen oder Stehen entspannt in Ihrer Haltung sind. Die gleichen Tipps gelten für das Telefon genauso wie für den persönlichen Gebrauch. Menschen können spüren, wenn Sie während eines Gesprächs abgelenkt werden.

Wählen Sie Ihre Nachricht aus

Wählen Sie Ihre Stimmlage und Stimmlage. Es gibt auffallende Unterschiede zwischen Frustration und Entspannung, die sich in Ihrer Stimme widerspiegeln. Sagen Sie zum Beispiel, dass Sie frustriert sind, dass Sie nicht flexibler sein dürfen, um die Bedürfnisse eines Kunden zu erfüllen. Das unbeabsichtigte Übertragen dieser Frustration gegenüber dem Kunden könnte Sie das Konto kosten, da der Kunde die Frustration möglicherweise spürt, ohne die Ursache zu kennen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, während der Verhandlungsphase des Verkaufs die Nachricht auszuwählen, die Sie senden möchten.

Passen Sie ihre Geschwindigkeit an

Ihr Ziel ist es, das Sprechmuster der Person, mit der Sie sprechen, abzustimmen. Einige Leute sprechen schnell und fassen Punkte zusammen, während andere sich mehr bewegen. Wenn Sie an einem komplexen Verkauf beteiligt sind, sprechen Sie möglicherweise mit dem Finanzkäufer, dem internen Champion und dem Endbenutzer Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung. Jede dieser Personen wird unterschiedliche Sprechmuster haben. Es ist keine falsche Nachahmung, sondern vermittelt ihnen den Inhalt auf die Art und Weise, die sie am attraktivsten finden.

Jeanette Nyden ist Autor, Mediator, öffentlicher Redner und Präsident von J. Nyden & Co. Inc., einem in Seattle ansässigen Ausbildungsunternehmen für Verhandlungskompetenzen.

Wissenschaftler haben statistisch bewiesen, was viele von uns seit langem wissen: Nonverbale Kommunikation (Körpersprache und Stimmlage) ist entscheidend für den Aufbau von Vertrauen, und ohne Vertrauen gibt es keinen Verkauf. Es gibt jedoch einige positive Dinge, die Sie tun können, um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen.

Forscher des Media Lab am Massachusetts Institute of Technology fanden heraus, dass Körpersprache, Stimmmuster und Stimmlage für das menschliche Vertrauen so wichtig sind, dass die Forscher den Erfolg eines Verkaufsgesprächs durch das Lesen der Körpersprache vorhersagen können. Sie mussten nicht einmal den Inhalt der Tonhöhe hören.

Diese nonverbalen Kommunikationsprinzipien gelten auch für die Verhandlungsphase des Verkaufsprozesses. Eine negative Nachricht während der Verhandlungen zu vermitteln, könnte einen tollen Deal bedeuten. Einige Verkäufer sind nicht zuversichtlich, zu verhandeln und würden sich lieber in einem anderen Stadium des Prozesses befinden.

Aber mehr als je zuvor wollen Verkäufer den Verkauf machen. Vielleicht handelt es sich um ein internes Laufwerk oder das Unternehmen setzt aggressivere Ziele. Was auch immer der Grund für Ihre Verkaufsziele ist, Sie müssen darauf achten, die korrekte nonverbale Nachricht zu senden. Komm runter, als ob du bedürftig oder aufdringlich bist und draußen bist. Kommen Sie zuversichtlich und sicher ab und Sie sind dabei.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um Unbehagen über Körpersprache am Verhandlungstisch zu vermeiden.

Sei positiv

Verwenden Sie positive Körpersprache, z. B. zustimmendes Nicken oder Blick in die Augen, um den Sprecher zu ermutigen, mit seinen Gedanken fortzufahren. Dies ist einfach genug, wird aber leicht vergessen. Smartphones und E-Mails machen geradezu süchtig. Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit vom Sprecher abwenden, um Ihre Nachrichten zu prüfen, weisen Sie darauf hin, dass er oder sie nicht so wichtig ist wie die E-Mail. Zu den anderen Aspekten der Körpersprache gehört, dass Sie sich beim Sprechen sanft an die Sprecher lehnen, Ihre Hände ruhig halten und an einem Ort aufstellen, an dem sie gesehen werden können, und dass Sie im Sitzen oder Stehen entspannt in Ihrer Haltung sind. Die gleichen Tipps gelten für das Telefon genauso wie für den persönlichen Gebrauch. Menschen können spüren, wenn Sie während eines Gesprächs abgelenkt werden.

Wählen Sie Ihre Nachricht aus

Wählen Sie Ihre Stimmlage und Stimmlage. Es gibt auffallende Unterschiede zwischen Frustration und Entspannung, die sich in Ihrer Stimme widerspiegeln. Sagen Sie zum Beispiel, dass Sie frustriert sind, dass Sie nicht flexibler sein dürfen, um die Bedürfnisse eines Kunden zu erfüllen. Das unbeabsichtigte Übertragen dieser Frustration gegenüber dem Kunden könnte Sie das Konto kosten, da der Kunde die Frustration möglicherweise spürt, ohne die Ursache zu kennen. Es liegt in Ihrer Verantwortung, während der Verhandlungsphase des Verkaufs die Nachricht auszuwählen, die Sie senden möchten.

Passen Sie ihre Geschwindigkeit an

Ihr Ziel ist es, das Sprechmuster der Person, mit der Sie sprechen, abzustimmen. Einige Leute sprechen schnell und fassen Punkte zusammen, während andere sich mehr bewegen. Wenn Sie an einem komplexen Verkauf beteiligt sind, sprechen Sie möglicherweise mit dem Finanzkäufer, dem internen Champion und dem Endbenutzer Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung. Jede dieser Personen wird unterschiedliche Sprechmuster haben. Es ist keine falsche Nachahmung, sondern vermittelt ihnen den Inhalt auf die Art und Weise, die sie am attraktivsten finden.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com