Erstellen des Geschäftsfalls für den Kundenservice, Teil 2

{h1}

... Ihre mitarbeiter sollten ein klares verständnis dafür haben, warum es wichtig ist, einen hervorragenden kundenservice zu bieten...

Dies ist der zweite in einer Reihe von Beiträgen zum Aufbau eines Kundendienstschulungskurses. (Teil 1 hier.) Auch wenn Sie nicht daran interessiert sind, einen Schulungskurs aufzubauen, Ihre Mitarbeiter sollten ein klares Verständnis dafür haben, warum es wichtig ist, einen überlegenen Kundenservice zu erbringen und wie sich diese Lieferung oder Nichtzustellung auf Ihre Geschäftsziele auswirkt (oder Ihre Mission, wenn Sie keinen Gewinn erzielen.)

Wenn in Ihrem Unternehmen ein Branding-Image, Kundenzufriedenheit oder Kennzahlen für das Kundenfeedback vorhanden sind, sollten Sie einige dieser Statistiken in Ihren Geschäftsfall integrieren. Meine Organisation konzentrierte sich auf "Die vier Rs:".




  • Aufbewahrung-Wie überlegener Kundenservice die Loyalität beeinflusst



  • Verweise-Wie zufriedene Kunden / Teilnehmer eher Leute an uns verweisen



  • Ruf-Wie der überlegene Kundenservice positive Werbung für Mundpropaganda schafft



  • Einnahmen-Wie alle oben genannten Auswirkungen auf den Umsatz (oder wie der Mangel an effektivem Kundenservice den Umsatz negativ beeinflusst.


Erstellen Sie starke Lernziele und bleiben Sie dabei

Für diejenigen unter Ihnen, die einen Kurs aufbauen, sollten Sie frühzeitig ihre Lernziele klar angeben. Beim Erstellen des Kurses sollte jeder wichtige Punkt auf ein oder mehrere dieser Ziele zurückgeführt werden. Wenn nicht, haben Sie entweder schlecht gestaltete Lernziele oder geben möglicherweise unnötige Informationen ein. Informationen, die nicht an Ihre Ziele gebunden sind, können zu Abschnitten führen, die für den Lernenden langweilig und irrelevant sind. Das wird ihnen eine Entschuldigung geben, Sie auszustimmen.

Leute, die den Kurs nehmen, sind Ihre Kunden

Denken Sie daran, dass Sie versuchen, das Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu ändern, um mehr auf den Kunden ausgerichtet zu sein. Die Mitarbeiter, die an diesem Kurs teilnehmen, sind Ihre Kunden. Sie müssen einen Spaziergang machen, während Sie den Kurs erstellen. Stellen Sie daher sicher, dass die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter bei der Erstellung des Kurses stets im Vordergrund stehen. Am Ende sollten Sie die gleichen Prinzipien und Techniken anwenden, um diesen Kurs aufzubauen und durchzuführen, den Sie befürworten.

Schlüsselbegriffe definieren

Sie möchten auch sicherstellen, dass Sie frühzeitig in der Präsentation einen Jargon definieren, insbesondere wenn Sie ihn an neu eingestellte Mitarbeiter liefern. Stellen Sie sicher, dass sich alle auf derselben Seite befinden.

Denken Sie an die Kurse, die Sie besucht haben. Können Sie sich noch an einen erinnern, bei dem der Ausbilder einen schlechten Start hatte und Sie den Rest der Sitzung eingestellt haben? Lass das nicht mit dir passieren.

Grüße,

Glenn

Folge mir auf Twitter. Ich bin Txglennross

Dies ist der zweite in einer Reihe von Beiträgen zum Aufbau eines Kundendienstschulungskurses. (Teil 1 hier.) Auch wenn Sie nicht daran interessiert sind, einen Schulungskurs aufzubauen, Ihre Mitarbeiter sollten ein klares Verständnis dafür haben, warum es wichtig ist, einen überlegenen Kundenservice zu erbringen und wie sich diese Lieferung oder Nichtzustellung auf Ihre Geschäftsziele auswirkt (oder Ihre Mission, wenn Sie keinen Gewinn erzielen.)

Wenn in Ihrem Unternehmen ein Branding-Image, Kundenzufriedenheit oder Kennzahlen für das Kundenfeedback vorhanden sind, sollten Sie einige dieser Statistiken in Ihren Geschäftsfall integrieren. Meine Organisation konzentrierte sich auf "Die vier Rs:".




  • Aufbewahrung-Wie überlegener Kundenservice die Loyalität beeinflusst



  • Verweise-Wie zufriedene Kunden / Teilnehmer eher Leute an uns verweisen



  • Ruf-Wie der überlegene Kundenservice positive Werbung für Mundpropaganda schafft



  • Einnahmen-Wie alle oben genannten Auswirkungen auf den Umsatz (oder wie der Mangel an effektivem Kundenservice den Umsatz negativ beeinflusst.


Erstellen Sie starke Lernziele und bleiben Sie dabei

Für diejenigen unter Ihnen, die einen Kurs aufbauen, sollten Sie frühzeitig ihre Lernziele klar angeben. Beim Erstellen des Kurses sollte jeder Schlüsselpunkt auf eines oder mehrere dieser Ziele zurückgeführt werden. Wenn nicht, haben Sie entweder schlecht gestaltete Lernziele oder geben möglicherweise unnötige Informationen ein. Informationen, die nicht an Ihre Ziele gebunden sind, können zu Abschnitten führen, die für den Lernenden langweilig und irrelevant sind. Das wird ihnen eine Entschuldigung geben, Sie auszustimmen.

Leute, die den Kurs nehmen, sind Ihre Kunden

Denken Sie daran, dass Sie versuchen, das Verhalten Ihrer Mitarbeiter zu ändern, um mehr auf den Kunden ausgerichtet zu sein. Die Mitarbeiter, die an diesem Kurs teilnehmen, sind Ihre Kunden. Sie müssen einen Spaziergang machen, während Sie den Kurs erstellen. Stellen Sie daher sicher, dass die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter bei der Erstellung des Kurses stets im Vordergrund stehen. Am Ende sollten Sie die gleichen Prinzipien und Techniken anwenden, um diesen Kurs aufzubauen und durchzuführen, den Sie befürworten.

Schlüsselbegriffe definieren

Sie möchten auch sicherstellen, dass Sie frühzeitig in der Präsentation einen Jargon definieren, insbesondere wenn Sie ihn an neu eingestellte Mitarbeiter liefern. Stellen Sie sicher, dass sich alle auf derselben Seite befinden.

Denken Sie an die Kurse, die Sie besucht haben. Können Sie sich noch an einen erinnern, bei dem der Ausbilder einen schlechten Start hatte und Sie den Rest der Sitzung eingestellt haben? Lass das nicht mit dir passieren.

Grüße,

Glenn

Folge mir auf Twitter. Ich bin Txglennross


Video: Josef Skringer - Personalverrechner Lehrgang


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com