Cobranding Partnerships eine intelligente Wachstumsstrategie für Franchise-Unternehmen

{h1}

Eine kluge strategie für neue franchise-geber besteht darin, das co-branding mit größeren, etablierten franchise-systemen zu nutzen.

Erwägen Sie das Franchising Ihres Unternehmens? Der Eintritt in die Franchise-Arena kann einschüchternd sein. Eine kluge Wachstumsstrategie für neue Franchise-Geber besteht darin, das Co-Branding mit einem größeren, etablierten Franchise-System zu nutzen. Cobranding bedeutet, dass die Produkte oder Dienstleistungen beider Unternehmen an einem Ort verkauft werden.

Cobranding arbeitete für das Veteranen-Franchise-Unternehmen Maui Wowi Hawaiian und das brandneue Franchise-Konzept Doc Popcorn. Obwohl Maui Wowi Hawaiian seit mehr als einem Jahrzehnt im Vergleich zu Doc Popcorns Rekordjahr von weniger als einem Jahr Franchising ist, hat die Mischung von Smoothies und Kaffee mit natürlichem aromatisiertem Popcorn eine unwiderstehliche Kombination ergeben.

Die derzeit fünf landesweit mit Co-Branded ausgezeichneten Standorte haben sich so gut entwickelt, dass die Ergebnisse die Erwartungen übertroffen haben, berichtet Michael Haith, CEO von Maui Wowi Hawaiian. Aufgrund des Erfolgs der ersten fünf ist geplant, in den nächsten vier bis sechs Monaten 10 weitere Standorte auszurollen. Haith: "Durch die Partnerschaft haben einige unserer Franchise-Nehmer eine neue Einnahmequelle und ein Nahrungsmittel erhalten, das unsere Getränke ergänzt."

Die Wachstumsstrategie von Doc Popcorn reicht nicht nur über die Standorte von Cobaukorn mit Maui Wowi Hawaiian hinaus, die Zusammenarbeit war jedoch von unschätzbarem Wert, um der neuen Franchise zu helfen. "Ich habe lange Zeit damit verbracht, [Doc Popcorn] fantastisch zu machen", sagt Rob Israel, der das Unternehmen 2003 mitbegründete. "Ich habe keine Zeit mit dem Franchising-Lernen verbracht. Es ist eine ganz besondere Art, ein Geschäftsmodell zu betreiben und ein Unternehmen zu entwickeln. Für uns war es eine sehr effiziente und effektive Möglichkeit, die Lernkurve zu verkleinern und gleichzeitig einen interessierten und ansprechenden Kundenstamm zu gewinnen. “

Was ist also die geheime Zutat für ein perfektes Zusammenspiel? „Co-Branding funktioniert, wenn die Produkte, die Kultur und die Geschäftsmodelle beider Marken ähnlich sind, wodurch Synergien zwischen den Marken geschaffen werden und Franchise-Nehmer mehr Verkaufschancen erhalten“, sagt Haith.

Und während man annehmen würde, dass der erfahrene Franchisegeber besonders wählerisch sein muss, mit wem er oder sie zusammenarbeiten, müssen neue Franchisegeber ebenso vorsichtig sein. Israel hat nicht nur dafür gesorgt, dass die Philosophie der Franchise ähnlich ist und die Produkte sich ergänzen, sondern er ist auch weiterhin sehr wählerisch, mit welchen Maui Wowi Hawaiian Franchisenehmern er sich zusammengetan hat. "Wir möchten nicht, dass jemand dies tut, weil er das Gefühl hat, ein Geschäft zu reparieren", sagt Israel. „Wir möchten, dass es ein Add-On ist. Wir müssen sicherstellen, dass sie bereit sind, unsere Marke zu verstehen, und freuen uns auf dieses Konzept. "

Neue Franchise-Geber sollten keine Partnerschaft mit einem erfahrenen Franchise-Partner suchen, um Schwachstellen an anderen Orten auszugleichen. "Es ist nicht die silberne Kugel, die ein kämpfendes Konzept ohne Beine ausgleicht", sagt Israel. „Es ist wie ein Mann und eine Frau. Sie möchten, dass zwei Parteien zusammenkommen, die unterschiedlich, aber gleich sind. Ich denke, das ist es, was wir sind und was zwei verschiedene Marken sein müssen, damit es funktioniert. "

Bereit, einen Partner zu finden? Bis Ihr Franchise-Konzept so weit ist, dass Ihr Produkt und Ihre Marke für sich selbst sprechen können, müssen Sie ein effektives Verkaufsargument entwickeln. "Sie müssen in der Lage sein, ein überzeugendes Argument vorzulegen, dass Sie über die Ressourcen verfügen - und nicht notwendigerweise finanziell -, damit Sie die Leistungen eines" älteren Geschwisterpartners "ausführen können", sagt Haith. "Die Partnerschaft muss sinnvoll sein, und Sie müssen etwas an den Tisch bringen, um die enormen Anstrengungen und Risiken zu rechtfertigen, die ein reifer Franchise-Geber eingehen muss."

Sie müssen auch offen und bereit sein, von einem erfahrenen Franchisegeber zu lernen. Haith: "Die Fähigkeit, Systeme zu integrieren und offen zu sein für die Gründe, aus denen ein Franchisegeber die Dinge tut, die er tut, ist von entscheidender Bedeutung, da reife Franchisegeber die" Realitäten "und die" Ideologien "als Franchisegeber verstehen."

Cobranding-Partnerschaften funktionieren möglicherweise nicht für jeden neuen Franchise-Geber, aber für diejenigen, die einen ergänzenden Partner finden können, könnte dies lediglich Ihre Franchising-Initiative - wie bei Doc Popcorn - bestätigen und den Weg für einen aufregenden großen Auftritt ebnen.


Sara Wilson ist eine freiberufliche Autorin, die sich auf Fragen im Zusammenhang mit kleinen Unternehmen spezialisiert hat. Kontaktieren Sie sie unter [email protected]

Erwägen Sie das Franchising Ihres Unternehmens? Der Eintritt in die Franchise-Arena kann einschüchternd sein. Eine kluge Wachstumsstrategie für neue Franchise-Geber besteht darin, das Co-Branding mit einem größeren, etablierten Franchise-System zu nutzen. Cobranding bedeutet, dass die Produkte oder Dienstleistungen beider Unternehmen an einem Ort verkauft werden.

Cobranding arbeitete für das Veteranen-Franchise-Unternehmen Maui Wowi Hawaiian und das brandneue Franchise-Konzept Doc Popcorn. Obwohl Maui Wowi Hawaiian seit mehr als einem Jahrzehnt im Vergleich zu Doc Popcorns Rekordjahr von weniger als einem Jahr Franchising ist, hat die Mischung von Smoothies und Kaffee mit natürlichem aromatisiertem Popcorn eine unwiderstehliche Kombination ergeben.

Die derzeit fünf landesweit mit Co-Branded ausgezeichneten Standorte haben sich so gut entwickelt, dass die Ergebnisse die Erwartungen übertroffen haben, berichtet Michael Haith, CEO von Maui Wowi Hawaiian. Aufgrund des Erfolgs der ersten fünf ist geplant, in den nächsten vier bis sechs Monaten 10 weitere Standorte auszurollen. Haith: "Durch die Partnerschaft haben einige unserer Franchise-Nehmer eine neue Einnahmequelle und ein Nahrungsmittel erhalten, das unsere Getränke ergänzt."

Die Wachstumsstrategie von Doc Popcorn reicht nicht nur über die Standorte von Cobaukorn mit Maui Wowi Hawaiian hinaus, die Zusammenarbeit war jedoch von unschätzbarem Wert, um der neuen Franchise zu helfen. "Ich habe lange Zeit damit verbracht, [Doc Popcorn] fantastisch zu machen", sagt Rob Israel, der das Unternehmen 2003 mitbegründete. "Ich habe keine Zeit mit dem Franchising-Lernen verbracht. Es ist eine ganz besondere Art, ein Geschäftsmodell zu betreiben und ein Unternehmen zu entwickeln. Für uns war es eine sehr effiziente und effektive Möglichkeit, die Lernkurve zu verkleinern und gleichzeitig einen interessierten und ansprechenden Kundenstamm zu gewinnen. “

Was ist also die geheime Zutat für ein perfektes Zusammenspiel? „Co-Branding funktioniert, wenn die Produkte, die Kultur und die Geschäftsmodelle beider Marken ähnlich sind, wodurch Synergien zwischen den Marken geschaffen werden und Franchise-Nehmer mehr Verkaufschancen erhalten“, sagt Haith.

Und während man annehmen würde, dass der erfahrene Franchisegeber besonders wählerisch sein muss, mit wem er oder sie zusammenarbeiten, müssen neue Franchisegeber ebenso vorsichtig sein. Israel hat nicht nur dafür gesorgt, dass die Philosophie der Franchise ähnlich ist und die Produkte sich ergänzen, sondern er ist auch weiterhin sehr wählerisch, mit welchen Maui Wowi Hawaiian Franchisenehmern er sich zusammengetan hat. "Wir möchten nicht, dass jemand dies tut, weil er das Gefühl hat, ein Geschäft zu reparieren", sagt Israel. „Wir möchten, dass es ein Add-On ist. Wir müssen sicherstellen, dass sie bereit sind, unsere Marke zu verstehen, und freuen uns auf dieses Konzept. "

Neue Franchise-Geber sollten keine Partnerschaft mit einem erfahrenen Franchise-Partner suchen, um Schwachstellen an anderen Orten auszugleichen. "Es ist nicht die silberne Kugel, die ein kämpfendes Konzept ohne Beine ausgleicht", sagt Israel. „Es ist wie ein Mann und eine Frau. Sie möchten, dass zwei Parteien zusammenkommen, die unterschiedlich, aber gleich sind. Ich denke, das ist es, was wir sind und was zwei verschiedene Marken sein müssen, damit es funktioniert. "

Bereit, einen Partner zu finden? Bis Ihr Franchise-Konzept so weit ist, dass Ihr Produkt und Ihre Marke für sich selbst sprechen können, müssen Sie ein effektives Verkaufsargument entwickeln. "Sie müssen in der Lage sein, ein überzeugendes Argument vorzulegen, dass Sie über die Ressourcen verfügen - und nicht notwendigerweise finanziell -, damit Sie die Leistungen eines" älteren Geschwisterpartners "ausführen können", sagt Haith. "Die Partnerschaft muss sinnvoll sein, und Sie müssen etwas an den Tisch bringen, um die enormen Anstrengungen und Risiken zu rechtfertigen, die ein reifer Franchise-Geber eingehen muss."

Sie müssen auch offen und bereit sein, von einem erfahrenen Franchisegeber zu lernen. Haith: "Die Fähigkeit, Systeme zu integrieren und offen zu sein für die Gründe, aus denen ein Franchisegeber die Dinge tut, die er tut, ist von entscheidender Bedeutung, da reife Franchisegeber die" Realitäten "und die" Ideologien "als Franchisegeber verstehen."

Cobranding-Partnerschaften funktionieren möglicherweise nicht für jeden neuen Franchise-Geber, aber für diejenigen, die einen ergänzenden Partner finden können, könnte dies lediglich Ihre Franchising-Initiative - wie bei Doc Popcorn - bestätigen und den Weg für einen aufregenden großen Auftritt ebnen.


Sara Wilson ist eine freiberufliche Autorin, die sich auf Fragen im Zusammenhang mit kleinen Unternehmen spezialisiert hat. Kontaktieren Sie sie unter [email protected]


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com