Haben Sie Kunden oder Kunden? Spielt es eine Rolle?

{h1}

Es gibt einen großen unterschied zwischen einem kunden und einem kunden - was für ihren langfristigen erfolg entscheidend ist.

Haben Sie Kunden oder Kunden? Viele Vertriebsmitarbeiter, Unternehmer und Unternehmen verwenden die Begriffe austauschbar und meinen damit einfach jemanden, der von ihnen gekauft hat. Der Unterschied ist jedoch entscheidend für Ihren Erfolg beim Aufbau eines langfristig rentablen Geschäfts.

Die Wörterbuchdefinitionen machen den Unterschied deutlich:

Kunde: Eine Einzelperson oder Gruppe, die eine Ware oder Dienstleistung kauft

Kunde: Eine Einzelperson oder eine Gruppe, die professionelle Beratung und Anleitung in Anspruch nimmt

Mit welchem ​​der oben genannten Themen möchten Sie arbeiten? Jemand, der kauft weil Sie das Gute oder die Dienstleistung haben, die sie brauchen, oder jemanden, der sich auf Ihr professioneller Rat und Anleitung?

In Wirklichkeit denke ich das Konzept des Kunden geht weit über die professionelle Beratung hinaus. Ich glaube, eine echte Kundenbeziehung beinhaltet eine Beziehung. Die Idee eines Klienten ist eine Person oder Gruppe, der vertraut, deren Bedürfnisse und Wünsche und Umstände dem Fachmann, der Rat und Anleitung erteilt, genauestens bekannt ist und in dem eine häufige und offene Kommunikation zwischen den Parteien stattfindet.

Auf der anderen Seite ist das Konzept des Kunden eine Einzelperson oder eine Gruppe, die einen Einkauf auf der Grundlage von Bequemlichkeit, Preis, Zugänglichkeit oder einem anderen Faktor, einschließlich Überzeugung oder Druck, tätigt. Dies sind nicht unbedingt einmalige Käufer. Sie können tatsächlich Wiederkäufer sein - vielleicht regelmäßig. Ihre Kaufentscheidungen basieren jedoch nicht auf ihrem Vertrauen und ihrer Beziehung zum Verkäufer. Anleitungen und Ratschläge sind minimal oder gar nicht vorhanden. Der Kontakt mit ihnen ist gelegentlich, oft durch nichts anderes als einen Newsletter, eine Direktwerbung oder einen Anruf pro Jahr.

Sehen Sie sich Ihre Kundendatenbank genau an.




  • Welchen Ihrer Kunden kennen Sie, benötigen Sie ein zusätzliches Produkt oder eine Dienstleistung? Ich spreche nicht davon: „Jeder braucht das Wiz Bang X3-Produkt.“ Ich meine, welche der Kunden in Ihrer Datenbank wissen Sie gut genug, um zu wissen, dass Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung haben, die sie wirklich brauchen - und genau welches Produkt oder welche Dienstleistung brauchen sie, und ihr spezifisches Problem oder Problem, das ihnen bei der Lösung helfen wird?



  • Welcher Ihrer Kunden ruft Sie gerne an und bittet Sie um Empfehlungen, um ein Empfehlungsschreiben, eine Empfehlung auf LinkedIn?



  • Welchen Ihrer Kunden würden Sie nicht zögern, als Referenz zu verwenden, ohne die Erlaubnis einzuholen, wenn Sie dies benötigen, denn Sie wissen ohne Frage, was sie sagen werden?



  • Auf welche Ihrer Kunden können Sie ohne Zögern verweisen, dass sie Ihnen vertrauen und sie respektieren? Nicht "Ich denke" oder "Ich glaube". Aber Sie wissen ohne Zweifel, dass sie Ihnen vertrauen. Wenn Ihre Antwort alles ist, haben Sie entweder nicht viel über die Frage nachgedacht oder Sie machen sich selbst etwas vor.


Diese Personen in Ihrer Datenbank, die Sie auf jede der oben genannten Fragen positiv beantworten können, sind Ihre Kunden. Der Rest sind Kunden.

Kunden bleiben auf lange Sicht bei uns, da ihr Einkauf nicht vom Preis abhängt. Sie kauften nicht, weil wir sie zufällig zu einem Kauf überredeten, den sie später bereuten. Sie kauften nicht, weil wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Sie kauften, weil sie uns für vertrauenswürdig halten. Beratung und Anleitung, die für sie wertvoll ist und ihnen hilft, kluge Entscheidungen zu treffen. Unsere Beziehung ist wichtiger als ein paar Dollar. Komfort ist zweitrangig, Vertrauen und Respekt stehen im Vordergrund.

Wir haben alle Kunden. Und wir haben Kunden, aus welchen Gründen wir keine Kunden sein wollen. Sie haben vielleicht mehr Anforderungen, als ihr Geschäft rechtfertigt, wir arbeiten möglicherweise nicht gut mit ihnen zusammen, ihre Bedürfnisse sind so gering und selten, dass sie die Zeit- und Energieinvestition nicht rechtfertigen.

Wenn Sie jedoch ein nachhaltiges, profitables Geschäft wünschen, müssen Sie sich auf die Schaffung von Kunden konzentrieren, nicht auf Kunden. Sie müssen die Kunden und potenziellen Kunden identifizieren, die Ihre Kunden sein müssen und müssen, und dann müssen Sie Zeit und Energie investieren, um die Beziehungen zu ihnen aufzubauen, die einen echten Kunden und nicht einen Kunden schaffen.

Wenn Sie einfach einen Verkauf tätigen und den Namen Ihrer Datenbank hinzufügen, wird kein Client erstellt. Durch das Senden eines gelegentlichen Newsletters oder das Durchführen eines jährlichen Anrufs wird kein Client erstellt. Wenn Sie jemanden davon überzeugen, etwas zu kaufen, entsteht kein Kunde.

Kunden werden durch den Aufbau einer Beziehung erstellt und nicht verkauft. Kunden sind Beziehungen, keine Verkaufsaufträge. Kunden sind Männer und Frauen, die auf Sie zählen können - und Sie können sich darauf verlassen. Kunden müssen Ihre Integrität oder Ihren Rat nicht in Frage stellen - und Sie müssen ihre Loyalität nicht in Frage stellen.

Trotzdem können Sie mit einem Kunden nie so vertraut sein, dass Sie ihn für selbstverständlich halten. Wenn es sich bei Ihrem Kunden tatsächlich um einen Kunden handelt, würden Sie ihn nicht für selbstverständlich halten, da Sie sich sowohl beruflich als auch emotional engagieren. Sie sind in erster Linie um ihr Wohlergehen besorgt, nicht um Ihren Gewinn. Einer entsteht aus dem anderen.

Kunden gehen nicht wegen Preis oder Bequemlichkeit verloren. Kunden gehen verloren, weil die Beziehung zusammengebrochen ist, das Vertrauen untergraben hat und ihr Interesse an ihrem Wohlergehen nachgelassen hat.

Durchsuchen Sie Ihre Datenbank und ermitteln Sie, wer ein Kunde und wer ein Kunde ist. Entscheiden Sie, wer vom Kundenstatus in den Kundenstatus versetzt werden soll, und beginnen Sie, eine langfristige Beziehung zu ihnen aufzubauen, die die Loyalität und das Vertrauen schafft, die Ihnen die Grundlage der Kunden bieten, die Sie für Ihren langfristigen Erfolg benötigen. Konzentrieren Sie sich darauf, Interessenten zu finden, die Sie als Kunden und nicht nur als Kunden wünschen.


Heutige Nachrichten:Verbringst du Zeit bei der Kammer-Networking-Veranstaltung oder am Vormittag führt die Austauschgruppe und du findest, dass du nur kostbare Zeit und Energie verschwendest, um überhaupt keine Rendite zu bekommen?

Wenn Sie nicht Automechaniker, Privatbankier sind, Autos verkaufen oder Zahnarzt sind, werden Ihnen die Kammerveranstaltung und die Austauschgruppe für Leads wahrscheinlich nicht helfen. Wenn Sie anspruchsvolle Produkte und Dienstleistungen oder Produkte mit hohem Dollarpreis verkaufen, werden Sie höchstwahrscheinlich keine großartigen Aussichten treffen oder an diesen Standorten keine qualitativ hochwertigen Kontakte knüpfen. Bei der Kammerveranstaltung handelt es sich mehrheitlich um andere Verkäufer, die nach Perspektiven suchen, und beim Networking-Frühstück können sich normalerweise nur Kleinst- und Kleinunternehmen oder weniger ideale Konsumentenperspektiven finden.

Vernetzung kommt also nicht in Frage?

Überhaupt nicht.

Sie müssen sich nur dort vernetzen, wo Sie eine große Anzahl von Qualitätsaussichten finden und langfristige Beziehungen zu ihnen aufbauen.

Besuchen Sie mich am 18. Februar um 13:00 Uhr Central für ein KOSTENLOSES 1-stündiges Webinar, in dem Sie lernen, wie man Netzwerke vernetzt.

Du wirst lernen:


  • Wo verbringen Sie Ihre Zeit mit Netzwerken

  • Wie Vernetzung Ihre Integrität und Vertrauenswürdigkeit demonstriert

  • Wie Vernetzung Ihr Image und Ihren Ruf als Experte aufbaut

  • Wie man einen Raum bearbeitet und garantiert nach Meetings mit Interessenten

Es ist kein Anstand, Produkte oder Coaching zu verkaufen. Sie lernen echte Strategien, die zu Ergebnissen führen.

Begrenzte Sitzplätze

Hier registrieren

Haben Sie Kunden oder Kunden? Viele Vertriebsmitarbeiter, Unternehmer und Unternehmen verwenden die Begriffe austauschbar und meinen damit einfach jemanden, der von ihnen gekauft hat. Der Unterschied ist jedoch entscheidend für Ihren Erfolg beim Aufbau eines langfristig rentablen Geschäfts.

Die Wörterbuchdefinitionen machen den Unterschied deutlich:

Kunde: Eine Einzelperson oder Gruppe, die eine Ware oder Dienstleistung kauft

Kunde: Eine Einzelperson oder eine Gruppe, die professionelle Beratung und Anleitung in Anspruch nimmt

Mit welchem ​​der oben genannten Themen möchten Sie arbeiten? Jemand, der kauft weil Sie das Gute oder die Dienstleistung haben, die sie brauchen, oder jemanden, der sich auf Ihr professioneller Rat und Anleitung?

In Wirklichkeit denke ich das Konzept des Kunden geht weit über die professionelle Beratung hinaus. Ich glaube, eine echte Kundenbeziehung beinhaltet eine Beziehung. Die Idee eines Klienten ist eine Person oder Gruppe, der vertraut, deren Bedürfnisse und Wünsche und Umstände dem Fachmann, der Rat und Anleitung erteilt, genauestens bekannt ist und in dem eine häufige und offene Kommunikation zwischen den Parteien stattfindet.

Auf der anderen Seite ist das Konzept des Kunden eine Einzelperson oder eine Gruppe, die einen Einkauf auf der Grundlage von Bequemlichkeit, Preis, Zugänglichkeit oder einem anderen Faktor, einschließlich Überzeugung oder Druck, tätigt. Dies sind nicht unbedingt einmalige Käufer. Sie können tatsächlich Wiederkäufer sein - vielleicht regelmäßig. Ihre Kaufentscheidungen basieren jedoch nicht auf ihrem Vertrauen und ihrer Beziehung zum Verkäufer. Anleitungen und Ratschläge sind minimal oder gar nicht vorhanden. Der Kontakt mit ihnen ist gelegentlich, oft durch nichts anderes als einen Newsletter, eine Direktwerbung oder einen Anruf pro Jahr.

Sehen Sie sich Ihre Kundendatenbank genau an.




  • Welche Ihrer Kunden machen Sie? kennt Braucht ein zusätzliches Produkt oder eine zusätzliche Dienstleistung von Ihnen? Ich spreche nicht davon: „Jeder braucht das Wiz Bang X3-Produkt.“ Ich meine, welche der Kunden in Ihrer Datenbank wissen Sie gut genug, um zu wissen, dass Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung haben, die sie wirklich brauchen - und genau welches Produkt oder welche Dienstleistung brauchen sie, und ihr spezifisches Problem oder Problem, das ihnen bei der Lösung helfen wird?



  • Welcher Ihrer Kunden ruft Sie gerne an und bittet Sie um Empfehlungen, um ein Empfehlungsschreiben, eine Empfehlung auf LinkedIn?



  • Welchen Ihrer Kunden würden Sie nicht zögern, als Referenz zu verwenden, ohne die Erlaubnis einzuholen, wenn Sie dies benötigen, denn Sie wissen ohne Frage, was sie sagen werden?



  • Auf welche Ihrer Kunden können Sie ohne zu zögern verweisen, dass sie Ihnen vertrauen und sie respektieren? Nicht "Ich denke" oder "Ich glaube". Aber Sie wissen ohne Zweifel, dass sie Ihnen vertrauen. Wenn Ihre Antwort alles ist, haben Sie entweder nicht viel über die Frage nachgedacht oder Sie machen sich selbst etwas vor.


Diese Personen in Ihrer Datenbank, die Sie auf jede der oben genannten Fragen positiv beantworten können, sind Ihre Kunden. Der Rest sind Kunden.

Kunden bleiben auf lange Sicht bei uns, da ihr Einkauf nicht vom Preis abhängt. Sie kauften nicht, weil wir sie zufällig zu einem Kauf überredeten, den sie später bereuten. Sie kauften nicht, weil wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren. Sie kauften, weil sie uns für vertrauenswürdig halten. Beratung und Anleitung, die für sie wertvoll ist und ihnen hilft, kluge Entscheidungen zu treffen. Unsere Beziehung ist wichtiger als ein paar Dollar. Komfort ist zweitrangig, Vertrauen und Respekt stehen im Vordergrund.

Wir haben alle Kunden. Und wir haben Kunden, aus welchen Gründen wir keine Kunden sein wollen. Sie haben vielleicht mehr Anforderungen, als ihr Geschäft rechtfertigt, wir arbeiten möglicherweise nicht gut mit ihnen zusammen, ihre Bedürfnisse sind so gering und selten, dass sie die Zeit- und Energieinvestition nicht rechtfertigen.

Wenn Sie jedoch ein nachhaltiges, profitables Geschäft wünschen, müssen Sie sich auf die Schaffung von Kunden konzentrieren, nicht auf Kunden. Sie müssen die Kunden und potenziellen Kunden identifizieren, die Ihre Kunden sein müssen und müssen, und dann müssen Sie Zeit und Energie investieren, um die Beziehungen zu ihnen aufzubauen, die einen echten Kunden und nicht einen Kunden schaffen.

Wenn Sie einfach einen Verkauf tätigen und den Namen Ihrer Datenbank hinzufügen, wird kein Client erstellt. Durch das Senden eines gelegentlichen Newsletters oder das Durchführen eines jährlichen Anrufs wird kein Client erstellt. Wenn Sie jemanden davon überzeugen, etwas zu kaufen, entsteht kein Kunde.

Kunden werden durch den Aufbau einer Beziehung erstellt und nicht verkauft. Kunden sind Beziehungen, keine Verkaufsaufträge. Kunden sind Männer und Frauen, die auf Sie zählen können - und Sie können sich darauf verlassen. Kunden müssen Ihre Integrität oder Ihren Rat nicht in Frage stellen - und Sie müssen ihre Loyalität nicht in Frage stellen.

Trotzdem können Sie mit einem Kunden nie so vertraut sein, dass Sie ihn für selbstverständlich halten. Wenn es sich bei Ihrem Kunden tatsächlich um einen Kunden handelt, würden Sie ihn nicht für selbstverständlich halten, da Sie sich sowohl beruflich als auch emotional engagieren. Sie sind in erster Linie um ihr Wohlergehen besorgt, nicht um Ihren Gewinn. Einer entsteht aus dem anderen.

Kunden gehen nicht wegen Preis oder Bequemlichkeit verloren. Kunden gehen verloren, weil die Beziehung zusammengebrochen ist, das Vertrauen untergraben hat und ihr Interesse an ihrem Wohlergehen nachgelassen hat.

Durchsuchen Sie Ihre Datenbank und ermitteln Sie, wer ein Kunde und wer ein Kunde ist. Entscheiden Sie, wer vom Kundenstatus in den Kundenstatus versetzt werden soll, und beginnen Sie, eine langfristige Beziehung zu ihnen aufzubauen, die die Loyalität und das Vertrauen schafft, die Ihnen die Grundlage der Kunden bieten, die Sie für Ihren langfristigen Erfolg benötigen. Konzentrieren Sie sich darauf, Interessenten zu finden, die Sie als Kunden und nicht nur als Kunden wünschen.


Heutige Nachrichten:


Video: Was haben Sie und Ihre Kunden vom IFLW-Prüfsiegel?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com