Erfordert E-Commerce besondere Fähigkeiten?

{h1}

Der aufbau einer e-commerce-site ist schwieriger als sie vielleicht denken.

Der Aufbau einer E-Commerce-Site ist schwieriger als Sie vielleicht denken. Sogenannte "Back-End" -Dienste wie Datenbankintegration und -Programmierung erfordern erfahrene Entwickler und spezielle Software. Dies gilt insbesondere, wenn Sie eine E-Commerce-Site an vorhandene Produktdatenbanken, Fulfillment-Systeme oder Buchhaltungssoftware anbinden möchten. Obwohl viele Software-Unternehmen versprechen, dass ihre E-Commerce-Server standardmäßig funktionieren, sollten Sie davon ausgehen, dass Sie mindestens einige benutzerdefinierte Arbeiten durchführen müssen, damit Ihr Online-Shop ordnungsgemäß funktioniert.

Sobald das Backend funktioniert hat, muss das Frontend für Ihre Kunden jedoch noch funktionieren. Dies bedeutet, einen Online-Shop zu entwerfen, der verlockend und einfach zu bedienen ist - Aufgaben, die selbst einige der größten E-Commerce-Websites zu meistern haben. Wenn ein Kunde mehrere Minuten damit verbringen muss, nach einem bestimmten Produkt zu suchen, oder wenn er den gesamten Bestellvorgang durchlaufen muss, um festzustellen, dass ein Produkt nicht vorrätig ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass er wieder zurückkommt.

Es gibt noch einen weiteren Beitrag zum E-Commerce-Rätsel: Sicherheit. Computersicherheitsexperten entdecken ständig Online-Shops, die Kreditkartennummern, persönliche Daten und andere kompromittierende Informationen von Kunden enthalten. Die meisten Webserver und E-Commerce-Pakete bieten alle Sicherheit, die Sie benötigen, wenn sie richtig konfiguriert sind. Gehen Sie kein Risiko ein - finden Sie einen erfahrenen Entwickler, um Ihren Online-Shop aufzubauen, oder verlassen Sie sich bei der Ausführung und Wartung auf einen vertrauenswürdigen Drittanbieterdienst.

Der Aufbau einer E-Commerce-Site ist schwieriger als Sie vielleicht denken. Sogenannte "Back-End" -Dienste wie Datenbankintegration und -Programmierung erfordern erfahrene Entwickler und spezielle Software. Dies gilt insbesondere, wenn Sie eine E-Commerce-Site an vorhandene Produktdatenbanken, Fulfillment-Systeme oder Buchhaltungssoftware anbinden möchten. Obwohl viele Software-Unternehmen versprechen, dass ihre E-Commerce-Server standardmäßig funktionieren, sollten Sie davon ausgehen, dass Sie mindestens einige benutzerdefinierte Arbeiten durchführen müssen, damit Ihr Online-Shop ordnungsgemäß funktioniert.

Sobald das Backend funktioniert hat, muss das Frontend für Ihre Kunden jedoch noch funktionieren. Dies bedeutet, einen Online-Shop zu entwerfen, der verlockend und einfach zu bedienen ist - Aufgaben, die selbst einige der größten E-Commerce-Websites zu meistern haben. Wenn ein Kunde mehrere Minuten damit verbringen muss, nach einem bestimmten Produkt zu suchen, oder wenn er den gesamten Bestellvorgang durchlaufen muss, um festzustellen, dass ein Produkt nicht vorrätig ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass er wieder zurückkommt.

Es gibt noch einen weiteren Beitrag zum E-Commerce-Rätsel: Sicherheit. Computersicherheitsexperten entdecken ständig Online-Shops, die Kreditkartennummern, persönliche Daten und andere kompromittierende Informationen von Kunden enthalten. Die meisten Webserver und E-Commerce-Pakete bieten alle Sicherheit, die Sie benötigen, wenn sie ordnungsgemäß konfiguriert sind. Gehen Sie kein Risiko ein - finden Sie einen erfahrenen Entwickler, um Ihren Online-Shop aufzubauen, oder verlassen Sie sich bei der Ausführung und Wartung auf einen vertrauenswürdigen Drittanbieterdienst.

Der Aufbau einer E-Commerce-Site ist schwieriger als Sie vielleicht denken. Sogenannte "Back-End" -Dienste wie Datenbankintegration und -Programmierung erfordern erfahrene Entwickler und spezielle Software. Dies gilt insbesondere, wenn Sie eine E-Commerce-Site an vorhandene Produktdatenbanken, Fulfillment-Systeme oder Buchhaltungssoftware anbinden möchten. Obwohl viele Software-Unternehmen versprechen, dass ihre E-Commerce-Server standardmäßig funktionieren, sollten Sie davon ausgehen, dass Sie mindestens einige benutzerdefinierte Arbeiten durchführen müssen, damit Ihr Online-Shop ordnungsgemäß funktioniert.

Sobald das Backend funktioniert hat, muss das Frontend für Ihre Kunden jedoch noch funktionieren. Dies bedeutet, einen Online-Shop zu entwerfen, der verlockend und einfach zu bedienen ist - Aufgaben, die selbst einige der größten E-Commerce-Websites zu meistern haben. Wenn ein Kunde mehrere Minuten damit verbringen muss, nach einem bestimmten Produkt zu suchen, oder wenn er den gesamten Bestellvorgang durchlaufen muss, um festzustellen, dass ein Produkt nicht vorrätig ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass er wieder zurückkommt.

Es gibt noch einen weiteren Beitrag zum E-Commerce-Rätsel: Sicherheit. Computersicherheitsexperten entdecken ständig Online-Shops, die Kreditkartennummern, persönliche Daten und andere kompromittierende Informationen von Kunden enthalten. Die meisten Webserver und E-Commerce-Pakete bieten alle Sicherheit, die Sie benötigen, wenn sie richtig konfiguriert sind. Gehen Sie kein Risiko ein - finden Sie einen erfahrenen Entwickler, um Ihren Online-Shop aufzubauen, oder verlassen Sie sich bei der Ausführung und Wartung auf einen vertrauenswürdigen Drittanbieterdienst.


Video: Beste Nische für Anfänger


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com