Verkauft eine Versicherungsagentur alle Arten von Versicherungen?

{h1}

F: ich muss eine vielzahl von versicherungen für mein unternehmen abschließen: kranken-, sach-, haftpflicht- und invaliditätsversicherung. Kann ich alle diese richtlinien bei demselben broker oder unternehmen erwerben? A: die meisten kleinen agenten und lokalen makler verfügen über ein fachgebiet, wie z. B. Unternehmensversicherungen (eigentum / kfz / haftpflicht) oder leben und gesundheit (leistungen). Einige spezialisieren sich auf persönliche anschlüsse für privatpersonen, während andere unternehmensversicherungen verkaufen. Dies gilt auch für versicherungsunternehmen. Wahrscheinlich landen sie bei mindestens zwei versicherungsträgern, um

Die meisten kleinen Agenten und lokalen Makler verfügen über ein Fachgebiet, wie z. B. Unternehmensversicherungen (Eigentum / Auto / Haftpflicht) oder Leben und Gesundheit (Leistungen). Einige spezialisieren sich auf persönliche Anschlüsse für Privatpersonen, während andere Unternehmensversicherungen verkaufen. Dies gilt auch für Versicherungsunternehmen.

Wenn Sie eine Vielzahl von Versicherungstypen erwerben möchten, z. B. Kranken- und Sachversicherung, Haftpflicht und Invalidität, werden Sie wahrscheinlich mindestens zwei Versicherungsträger haben, um alle Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Für die persönliche Versicherung benötigen Sie möglicherweise einen dritten oder sogar einen vierten Beförderer.

Viele Agenturen vermarkten sich selbst, indem sie Unternehmensversicherungsprogramme für bestimmte Industriesegmente entwickeln. Diese Programme umfassen im Allgemeinen eine Sach-, Haftpflicht-, Auto- und Arbeitnehmerentschädigungsversicherung.

Hier sind ein paar Tipps, die Sie beim Kauf einer Versicherung beachten sollten:

  • Industrieverbände. Wenn es für Ihr Unternehmen einen Branchenverband gibt, finden Sie heraus, ob es Versicherungskaufprogramme anbietet. Einige bieten eine Krankenversicherung zu einem ermäßigten Preis an.
  • Staatliche Einkaufspools. Überprüfen Sie auch, ob Ihr Bundesstaat Versicherungskaufpools für kleine Unternehmen anbietet. Aber sei vorsichtig; Einige staatliche Versicherungen sind für den zugewiesenen Risikopool (diejenigen, die sonst keine Deckung erhalten können).
  • Verweise. Fragen Sie andere Geschäftsinhaber, welche Agenten oder Makler sie für ihre Geschäfts- und Lebens- / Krankenversicherung einsetzen.
  • Interview-Agenten Stellen Sie sicher, dass jeder Agent oder Broker, den Sie in Betracht ziehen, Ihr Geschäft kennt. Ein guter Broker kann ein Programm strukturieren, das die spezifischen Geschäftsrisiken Ihrer Branche abdeckt. Informieren Sie sich über den aktuellen Markt für Ihr Versicherungsrisiko.
  • Wenn Sie vorhaben zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Agenten oder Makler finden, der über die Ressourcen und das Fachwissen verfügt, um mit Ihnen zu wachsen. Fragen Sie, wer ihre anderen Kunden sind, und erhalten Sie Referenzen.

Die meisten kleinen Agenten und lokalen Makler verfügen über ein Fachgebiet, wie z. B. Unternehmensversicherungen (Eigentum / Auto / Haftpflicht) oder Leben und Gesundheit (Leistungen). Einige spezialisieren sich auf persönliche Anschlüsse für Privatpersonen, während andere Unternehmensversicherungen verkaufen. Dies gilt auch für Versicherungsunternehmen.

Wenn Sie eine Vielzahl von Versicherungstypen erwerben möchten, z. B. Kranken- und Sachversicherung, Haftpflicht und Invalidität, werden Sie wahrscheinlich mindestens zwei Versicherungsträger haben, um alle Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Für die persönliche Versicherung benötigen Sie möglicherweise einen dritten oder sogar einen vierten Beförderer.

Viele Agenturen vermarkten sich selbst, indem sie Unternehmensversicherungsprogramme für bestimmte Industriesegmente entwickeln. Diese Programme umfassen im Allgemeinen eine Sach-, Haftpflicht-, Auto- und Arbeitnehmerentschädigungsversicherung.

Hier sind ein paar Tipps, die Sie beim Kauf einer Versicherung beachten sollten:

  • Industrieverbände. Wenn es für Ihr Unternehmen einen Branchenverband gibt, finden Sie heraus, ob es Versicherungskaufprogramme anbietet. Einige bieten eine Krankenversicherung zu einem ermäßigten Preis an.
  • Staatliche Einkaufspools. Überprüfen Sie auch, ob Ihr Bundesstaat Versicherungskaufpools für kleine Unternehmen anbietet. Aber sei vorsichtig; Einige staatliche Versicherungen sind für den zugewiesenen Risikopool (diejenigen, die sonst keine Deckung erhalten können).
  • Verweise. Fragen Sie andere Geschäftsinhaber, welche Agenten oder Makler sie für ihre Geschäfts- und Lebens- / Krankenversicherung einsetzen.
  • Interview-Agenten Stellen Sie sicher, dass jeder Agent oder Broker, den Sie in Betracht ziehen, Ihr Geschäft kennt. Ein guter Broker kann ein Programm strukturieren, das die spezifischen Geschäftsrisiken Ihrer Branche abdeckt. Informieren Sie sich über den aktuellen Markt für Ihr Versicherungsrisiko.
  • Wenn Sie vorhaben zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Agenten oder Makler finden, der über die Ressourcen und das Fachwissen verfügt, um mit Ihnen zu wachsen. Fragen Sie, wer ihre anderen Kunden sind, und erhalten Sie Referenzen.
Die meisten kleinen Agenten und lokalen Makler verfügen über ein Fachgebiet, wie z. B. Unternehmensversicherungen (Eigentum / Auto / Haftpflicht) oder Leben und Gesundheit (Leistungen). Einige spezialisieren sich auf persönliche Anschlüsse für Privatpersonen, während andere Unternehmensversicherungen verkaufen. Dies gilt auch für Versicherungsunternehmen.

Wenn Sie eine Vielzahl von Versicherungstypen erwerben möchten, z. B. Kranken- und Sachversicherung, Haftpflicht und Invalidität, werden Sie wahrscheinlich mindestens zwei Versicherungsträger haben, um alle Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Für die persönliche Versicherung benötigen Sie möglicherweise einen dritten oder sogar einen vierten Beförderer.

Viele Agenturen vermarkten sich selbst, indem sie Unternehmensversicherungsprogramme für bestimmte Industriesegmente entwickeln. Diese Programme umfassen im Allgemeinen eine Sach-, Haftpflicht-, Auto- und Arbeitnehmerentschädigungsversicherung.

Hier sind ein paar Tipps, die Sie beim Kauf einer Versicherung beachten sollten:

  • Industrieverbände. Wenn es für Ihr Unternehmen einen Branchenverband gibt, finden Sie heraus, ob es Versicherungskaufprogramme anbietet. Einige bieten eine Krankenversicherung zu einem ermäßigten Preis an.
  • Staatliche Einkaufspools. Überprüfen Sie auch, ob Ihr Bundesstaat Versicherungskaufpools für kleine Unternehmen anbietet. Aber sei vorsichtig; Einige staatliche Versicherungen sind für den zugewiesenen Risikopool (diejenigen, die sonst keine Deckung erhalten können).
  • Verweise. Fragen Sie andere Geschäftsinhaber, welche Agenten oder Makler sie für ihre Geschäfts- und Lebens- / Krankenversicherung einsetzen.
  • Interview-Agenten Stellen Sie sicher, dass jeder Agent oder Broker, den Sie in Betracht ziehen, Ihr Geschäft kennt. Ein guter Broker kann ein Programm strukturieren, das die spezifischen Geschäftsrisiken Ihrer Branche abdeckt. Informieren Sie sich über den aktuellen Markt für Ihr Versicherungsrisiko.
  • Wenn Sie vorhaben zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Agenten oder Makler finden, der über die Ressourcen und das Fachwissen verfügt, um mit Ihnen zu wachsen. Fragen Sie, wer ihre anderen Kunden sind, und erhalten Sie Referenzen.

Video: Eigene VERSICHERUNG gründen? Wie die HAFTPFLICHT HELDEN die Versicherungsbranche angreifen (Startupp


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com