Die zweistellige Marktbewertung ist nicht gegeben

{h1}

Wo steht geschrieben, dass häuser dauerhaft zweistellig sein sollten?

Wie MSN.com heute gesehen hat, Newsweek: „Traumhaus oder Albtraum? von Daniel McGinn, die Wehklagen einer Familie über die Abwertung ihres für 750.000 US-Dollar errichteten Eigenheims, in dem sie nur ein Jahr gelebt haben. Kurz gesagt, die Eigentümer investierten Erbschaftsfonds, Zeit, Planungsbemühungen, Geld und allgemeine Vertragsaufsicht in den Bau eines 3500 Quadratmeter großen, vier Schlafzimmer, drei Badezimmers, das sich auf 2,3 Hektar in seiner eigenen, in Palm City, FL, gelegenen Gatterstadt befindet. Von einem heißen Markt getrieben, sorgten sie dafür, dass das Haus alle Glocken und Pfeifen genießt. Obwohl sie liquide und gut gerüstet sind, um ihre Hypothekenverpflichtungen zu erfüllen, und sehr glücklich über ihren Wohnort sind, drehen sich ihre Bedenken um ihre Fähigkeit, Eigenkapital in der Immobilie zu halten. Außerdem wissen sie jetzt, wie viel Quadratmeter sie davon haben nicht benutzen.

Ihnen ist ein faires Anliegen, um sicher zu sein; von Millionen von Hausbesitzern im ganzen Land geteilt. Diese besondere Familie hat ihre Investition mit der Hoffnung getätigt, ja in der Erwartung, dass sie auf absehbare Zeit weiterhin eine aggressive jährliche Aufwertung, wahrscheinlich zweistellig, genießen würde. Dies ist für mich eine grundsätzliche Besorgnis über die Berechtigungsmentalität einer Familie, aber auch die der Hausbesitzer in der ganzen Nation. Wo steht geschrieben, dass Häuser dauerhaft zweistellig sein sollten? Bis zu den letzten Jahren stieg der Wert eines typischen Hauses in Seattle um 3,8% pro Jahr (ein Anstieg, der 30 Jahre vor diesem Immobilienboom verzeichnet wurde). Traditionell war es die Fähigkeit eines Käufers, beim Kauf eine erhebliche Anzahlung zu leisten, wodurch sofortiges Eigenkapital geschaffen wurde, das die Investition geschützt hat. Nicht heute mit Null-Abnahme-Darlehen oder, noch schlimmer,, Darlehen über dem geschätzten Wert. Was wir gerade erleben und erleben, ist, dass sich die Geschichte wiederholt. Ob die New-Technology-Büste der frühen neunziger Jahre, die Blase der dot.com-Blase im Jahr 2000 oder die diesjährigen Immobilienprobleme, das ist ein vertrautes Terrain. Die Nachrichten gehen davon aus, dass Geld verdient werden muss, Verbraucher, Investoren und Geldgeber versuchen, die Chance zu nutzen, die Märkte werden zu selbstsicher und der Boom führt zu einer massiven Korrektur.

Vor Jahren arbeitete ich als Produzent für ein kleines Unternehmen für interaktive Medien in Kanada. Wir haben Unterhaltungs- und Lern-CD-ROMs für Kinder und junge Erwachsene produziert. Einer der Titel, für den ich verantwortlich war, war das allererste Produkt, das auf einem brandneuen Konsolengerät lanciert wurde, dem Vorläufer der heutigen X-Boxen und PlayStations. Der Markt hielt uns für eine sichere Wette. Im Gegensatz zu den turbulenten Tagen des Web 1.0 haben wir eine fabelhafte Erfolgswelle hinter uns, die sich buchstäblich in eine Tageskapitalisierung von 500.000 CAD auf 100.000.000 CAD niederschlug. Wir haben einen jungen, fotogenen Manager aus dem Silicon Valley engagiert, der das Unternehmen leitet. Sein erster Umzug - der Umzug des Geschäftsbetriebs in die Bay Area und die Umwandlung unseres Unternehmens in ein Produktionsstudio. Investoren aus dem ganzen Land, darunter der staatlich finanzierte Pensionsfonds eines großen Staates im mittleren Westen, warfen uns ihr Geld zu. Wir haben mit mehreren Hollywood-Studios Koproduktionsabkommen geschlossen, um ihre animierten und Live-Action-Kinderfilme in CD-ROM-Spiele und interaktive Abenteuer zu verwandeln. Die Firmeninhaber, ihr einundzwanzigjähriger Sohn und sein bester Freund waren sofort Multi-Millionäre. Nach all dem Erfolg stand das Unternehmen innerhalb von achtzehn Monaten kurz vor der Liquidation, die Gründer wurden vertrieben, die beiden jungen Männer waren mehr oder weniger pleite. Kurz gesagt, Vermögenswerte wurden verkauft, der staatliche Rentenfonds leckte seine Wunden und das Atelier (das einzige wesentliche Unternehmen innerhalb der Organisation) wurde an eines dieser "Hollywood" -Gesellschaften verkauft.

Ähnlich wie in dieser Ära oder dem Internet-Boom machten sich die Leute wie Banditen aus. Aber viele mehr nicht. Die heutige Subprime-Kredit- und Immobilienkrise unterscheidet sich nicht wirklich. Es ist das Produkt von Kreditgebern, die schlechtes Papier unterstützen, Konsumenten mit wenig oder keinem Kredit, die lächerlich riskante Kredite absichern. Erstmalige Fähigkeit von Hauskäufern, in den Markt einzutreten, der durch die rasanten Marktwerte übertroffen wird. Die Rechnung ist einfach und basiert auf Angebot und Nachfrage.

Ich habe einem Kunden nie geraten, etwas anderes zu tun, als das langfristige Bild und den Plan entsprechend zu berücksichtigen. Ich habe mich zielsicher für die langfristige Investition eingesetzt, mit Ausnahme derjenigen Kunden, die sachkundige Bauunternehmer und Entwickler sind, die sich der Risiken bewusst sind, die mit ihrem Unternehmen verbunden sind. Die natürliche, manchmal starke Schwankung des Immobilienmarktes ist das Produkt unserer Marktwirtschaft. Trotz aller neuen Reality-Programme, die die lotteriösen Gewinne des Hausumschlags fördern, gelten die alten Regeln weiterhin. Bleiben Sie einige Jahre in Ihrem Haus und Sie werden wahrscheinlich einen Gewinn realisieren.

Ich denke, die Leute sollten nicht investieren, um zu flippen? Nein überhaupt nicht! Seien Sie nicht überrascht, wenn der Markt nicht mit Ihnen umschlägt, und akzeptieren Sie die Risiken. Wenn Sie schlechte Ratschläge von Immobilienfachleuten erhalten, dann schämen Sie sich, dass Sie ihren Pflichten nicht nachkommen. Wenn Sie keinen guten Rat befolgen, sind Sie nur für sich selbst verantwortlich.

Wie MSN.com heute gesehen hat, Newsweek: „Traumhaus oder Albtraum? von Daniel McGinn, die Wehklagen einer Familie über die Abwertung ihres für 750.000 US-Dollar errichteten Eigenheims, in dem sie nur ein Jahr gelebt haben. Kurz gesagt, die Eigentümer investierten Erbschaftsfonds, Zeit, Planungsbemühungen, Geld und allgemeine Vertragsaufsicht in den Bau eines 3500 Quadratmeter großen, vier Schlafzimmer, drei Badezimmers, das sich auf 2,3 Hektar in seiner eigenen, in Palm City, FL, gelegenen Gatterstadt befindet. Von einem heißen Markt getrieben, sorgten sie dafür, dass das Haus alle Glocken und Pfeifen genießt. Obwohl sie liquide und gut gerüstet sind, um ihre Hypothekenverpflichtungen zu erfüllen, und sehr glücklich über ihren Wohnort sind, drehen sich ihre Bedenken um ihre Fähigkeit, Eigenkapital in der Immobilie zu halten. Außerdem wissen sie jetzt, wie viel Quadratmeter sie davon haben nicht benutzen.

Ihnen ist ein faires Anliegen, um sicher zu sein; von Millionen von Hausbesitzern im ganzen Land geteilt. Diese besondere Familie hat ihre Investition mit der Hoffnung getätigt, ja in der Erwartung, dass sie auf absehbare Zeit weiterhin eine aggressive jährliche Aufwertung, wahrscheinlich zweistellig, genießen würde. Dies ist für mich eine grundsätzliche Besorgnis über die Berechtigungsmentalität einer Familie, aber auch die der Hausbesitzer in der ganzen Nation. Wo steht geschrieben, dass Häuser dauerhaft zweistellig sein sollten? Bis zu den letzten Jahren stieg der Wert eines typischen Hauses in Seattle um 3,8% pro Jahr (ein Anstieg, der 30 Jahre vor diesem Immobilienboom verzeichnet wurde). Traditionell war es die Fähigkeit eines Käufers, beim Kauf eine erhebliche Anzahlung zu leisten, wodurch sofortiges Eigenkapital geschaffen wurde, das die Investition geschützt hat. Nicht heute mit Null-Abnahme-Darlehen oder, noch schlimmer,, Darlehen über dem geschätzten Wert. Was wir gerade erleben und erleben, ist, dass sich die Geschichte wiederholt. Ob die New-Technology-Büste der frühen neunziger Jahre, die Blase der dot.com-Blase im Jahr 2000 oder die diesjährigen Immobilienprobleme, das ist ein vertrautes Terrain. Die Nachrichten gehen davon aus, dass Geld verdient werden muss, Verbraucher, Investoren und Geldgeber versuchen, die Chance zu nutzen, die Märkte werden zu selbstsicher und der Boom führt zu einer massiven Korrektur.

Vor Jahren arbeitete ich als Produzent für ein kleines Unternehmen für interaktive Medien in Kanada. Wir haben Unterhaltungs- und Lern-CD-ROMs für Kinder und junge Erwachsene produziert. Einer der Titel, für den ich verantwortlich war, war das allererste Produkt, das auf einem brandneuen Konsolengerät lanciert wurde, dem Vorläufer der heutigen X-Boxen und PlayStations. Der Markt hielt uns für eine sichere Wette. Im Gegensatz zu den turbulenten Tagen des Web 1.0 haben wir eine fabelhafte Erfolgswelle hinter uns, die sich buchstäblich in eine Tageskapitalisierung von 500.000 CAD auf 100.000.000 CAD niederschlug. Wir haben einen jungen, fotogenen Manager aus dem Silicon Valley engagiert, der das Unternehmen leitet. Sein erster Umzug - der Umzug des Geschäftsbetriebs in die Bay Area und die Umwandlung unseres Unternehmens in ein Produktionsstudio. Investoren aus dem ganzen Land, darunter der staatlich finanzierte Pensionsfonds eines großen Staates im mittleren Westen, warfen uns ihr Geld zu. Wir haben mit mehreren Hollywood-Studios Koproduktionsabkommen geschlossen, um ihre animierten und Live-Action-Kinderfilme in CD-ROM-Spiele und interaktive Abenteuer zu verwandeln. Die Firmeninhaber, ihr einundzwanzigjähriger Sohn und sein bester Freund waren sofort Multi-Millionäre. Nach all dem Erfolg stand das Unternehmen innerhalb von achtzehn Monaten kurz vor der Liquidation, die Gründer wurden vertrieben, die beiden jungen Männer waren mehr oder weniger pleite. Kurz gesagt, Vermögenswerte wurden verkauft, der staatliche Rentenfonds leckte seine Wunden und das Atelier (das einzige wesentliche Unternehmen innerhalb der Organisation) wurde an eines dieser "Hollywood" -Gesellschaften verkauft.

Ähnlich wie in dieser Ära oder dem Internet-Boom machten sich die Leute wie Banditen aus. Aber viele mehr nicht. Die heutige Subprime-Kredit- und Immobilienkrise unterscheidet sich nicht wirklich. Es ist das Produkt von Kreditgebern, die schlechtes Papier unterstützen, Konsumenten mit wenig oder keinem Kredit, die lächerlich riskante Kredite absichern. Erstmalige Fähigkeit von Hauskäufern, in den Markt einzutreten, der durch die rasanten Marktwerte übertroffen wird. Die Rechnung ist einfach und basiert auf Angebot und Nachfrage.

Ich habe einem Kunden nie geraten, etwas anderes zu tun, als das langfristige Bild und den Plan entsprechend zu berücksichtigen. Ich habe mich zielsicher für die langfristige Investition eingesetzt, mit Ausnahme derjenigen Kunden, die sachkundige Bauunternehmer und Entwickler sind, die sich der Risiken bewusst sind, die mit ihrem Unternehmen verbunden sind. Die natürliche, manchmal starke Schwankung des Immobilienmarktes ist das Produkt unserer Marktwirtschaft. Trotz aller neuen Reality-Programme, die die lotteriösen Gewinne des Hausumschlags fördern, gelten die alten Regeln weiterhin. Bleiben Sie einige Jahre in Ihrem Haus und Sie werden wahrscheinlich einen Gewinn realisieren.

Ich denke, die Leute sollten nicht investieren, um zu flippen? Nein überhaupt nicht! Seien Sie nicht überrascht, wenn der Markt nicht mit Ihnen umschlägt, und akzeptieren Sie die Risiken. Wenn Sie schlechte Ratschläge von Immobilienfachleuten erhalten, dann schämen Sie sich, dass Sie ihren Pflichten nicht nachkommen. Wenn Sie keinen guten Rat befolgen, sind Sie nur für sich selbst verantwortlich.

Wie MSN.com heute gesehen hat, Newsweek: „Traumhaus oder Albtraum? von Daniel McGinn, die Wehklagen einer Familie über die Abwertung ihres für 750.000 US-Dollar errichteten Eigenheims, in dem sie nur ein Jahr gelebt haben. Kurz gesagt, die Eigentümer investierten Erbschaftsfonds, Zeit, Planungsbemühungen, Geld und allgemeine Vertragsaufsicht in den Bau eines 3500 Quadratmeter großen, vier Schlafzimmer, drei Badezimmers, das sich auf 2,3 Hektar in seiner eigenen, in Palm City, FL, gelegenen Gatterstadt befindet. Von einem heißen Markt getrieben, sorgten sie dafür, dass das Haus alle Glocken und Pfeifen genießt. Obwohl sie liquide und gut gerüstet sind, um ihre Hypothekenverpflichtungen zu erfüllen, und sehr glücklich über ihren Wohnort sind, drehen sich ihre Bedenken um ihre Fähigkeit, Eigenkapital in der Immobilie zu halten. Außerdem wissen sie jetzt, wie viel Quadratmeter sie davon haben nicht benutzen.

Ihnen ist ein faires Anliegen, um sicher zu sein; von Millionen von Hausbesitzern im ganzen Land geteilt. Diese besondere Familie hat ihre Investition mit der Hoffnung getätigt, ja in der Erwartung, dass sie auf absehbare Zeit weiterhin eine aggressive jährliche Aufwertung, wahrscheinlich zweistellig, genießen würde. Dies ist für mich eine grundsätzliche Besorgnis über die Berechtigungsmentalität einer Familie, aber auch die der Hausbesitzer in der ganzen Nation. Wo steht geschrieben, dass Häuser dauerhaft zweistellig sein sollten? Bis zu den letzten Jahren stieg der Wert eines typischen Hauses in Seattle um 3,8% pro Jahr (ein Anstieg, der 30 Jahre vor diesem Immobilienboom verzeichnet wurde). Traditionell war es die Fähigkeit eines Käufers, beim Kauf eine erhebliche Anzahlung zu leisten, wodurch sofortiges Eigenkapital geschaffen wurde, das die Investition geschützt hat. Nicht heute mit Null-Abnahme-Darlehen oder, noch schlimmer,, Darlehen über dem geschätzten Wert. Was wir gerade erleben und erleben, ist, dass sich die Geschichte wiederholt. Ob die New-Technology-Büste der frühen neunziger Jahre, die Blase der dot.com-Blase im Jahr 2000 oder die diesjährigen Immobilienprobleme, das ist ein vertrautes Terrain. Die Nachrichten gehen davon aus, dass Geld verdient werden muss, Verbraucher, Investoren und Geldgeber versuchen, die Chance zu nutzen, die Märkte werden zu selbstsicher und der Boom führt zu einer massiven Korrektur.

Vor Jahren arbeitete ich als Produzent für ein kleines Unternehmen für interaktive Medien in Kanada. Wir haben Unterhaltungs- und Lern-CD-ROMs für Kinder und junge Erwachsene produziert. Einer der Titel, für den ich verantwortlich war, war das allererste Produkt, das auf einem brandneuen Konsolengerät lanciert wurde, dem Vorläufer der heutigen X-Boxen und PlayStations. Der Markt hielt uns für eine sichere Wette. Im Gegensatz zu den turbulenten Tagen des Web 1.0 haben wir eine fabelhafte Erfolgswelle hinter uns, die sich buchstäblich in eine Tageskapitalisierung von 500.000 CAD auf 100.000.000 CAD niederschlug. Wir haben einen jungen, fotogenen Manager aus dem Silicon Valley engagiert, der das Unternehmen leitet. Sein erster Umzug - der Umzug des Geschäftsbetriebs in die Bay Area und die Umwandlung unseres Unternehmens in ein Produktionsstudio. Investoren aus dem ganzen Land, darunter der staatlich finanzierte Pensionsfonds eines großen Staates im mittleren Westen, warfen uns ihr Geld zu. Wir haben mit mehreren Hollywood-Studios Koproduktionsabkommen geschlossen, um ihre animierten und Live-Action-Kinderfilme in CD-ROM-Spiele und interaktive Abenteuer zu verwandeln. Die Firmeninhaber, ihr einundzwanzigjähriger Sohn und sein bester Freund waren sofort Multi-Millionäre. Nach all dem Erfolg stand das Unternehmen innerhalb von achtzehn Monaten kurz vor der Liquidation, die Gründer wurden vertrieben, die beiden jungen Männer waren mehr oder weniger pleite. Kurz gesagt, Vermögenswerte wurden verkauft, der staatliche Rentenfonds leckte seine Wunden und das Atelier (das einzige wesentliche Unternehmen innerhalb der Organisation) wurde an eines dieser "Hollywood" -Gesellschaften verkauft.

Ähnlich wie in dieser Ära oder dem Internet-Boom machten sich die Leute wie Banditen aus. Aber viele mehr nicht. Die heutige Subprime-Kredit- und Immobilienkrise unterscheidet sich nicht wirklich. Es ist das Produkt von Kreditgebern, die schlechtes Papier unterstützen, Konsumenten mit wenig oder keinem Kredit, die lächerlich riskante Kredite absichern. Erstmalige Fähigkeit von Hauskäufern, in den Markt einzutreten, der durch die rasanten Marktwerte übertroffen wird. Die Rechnung ist einfach und basiert auf Angebot und Nachfrage.

Ich habe einem Kunden nie geraten, etwas anderes zu tun, als das langfristige Bild und den Plan entsprechend zu berücksichtigen. Ich habe mich zielsicher für die langfristige Investition eingesetzt, mit Ausnahme derjenigen Kunden, die sachkundige Bauunternehmer und Entwickler sind, die sich der Risiken bewusst sind, die mit ihrem Unternehmen verbunden sind. Die natürliche, manchmal starke Schwankung des Immobilienmarktes ist das Produkt unserer Marktwirtschaft. Trotz aller neuen Reality-Programme, die die lotteriösen Gewinne des Hausumschlags fördern, gelten die alten Regeln weiterhin. Bleiben Sie einige Jahre in Ihrem Haus und Sie werden wahrscheinlich einen Gewinn realisieren.

Ich denke, die Leute sollten nicht investieren, um zu flippen? Nein überhaupt nicht! Seien Sie nicht überrascht, wenn der Markt nicht mit Ihnen umschlägt, und akzeptieren Sie die Risiken. Wenn Sie schlechte Ratschläge von Immobilienfachleuten erhalten, dann schämen Sie sich, dass Sie ihren Pflichten nicht nachkommen. Wenn Sie keinen guten Rat befolgen, sind Sie nur für sich selbst verantwortlich.


Video: KING KHALIL feat. LIL LANO - PARA ILLEGAL (PROD.BY TROOH HIPPI)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com