Wahlpflicht und erforderliche Arten von Versicherungen für kleine Unternehmen

{h1}

Neben dem kauf von sach- und haftpflichtversicherungen (einschließlich e & o, beschäftigungspraktiken, produkthaftung und / oder anderen formen der haftpflichtversicherung) zahlen sie die gesetzlich vorgeschriebene arbeitslosenversicherung. Darüber hinaus zahlen sie normalerweise eine invaliditätsversicherung gemäß den staatlichen bestimmungen. Andere arten von versicherungen, die sie wählen können, umfassen: kranken- und krankenversicherung: je größer das geschäft wächst, desto mehr wollen sie sich mit einer art von gesundheit befassen

Neben dem Kauf einer Sachversicherung und einer Haftpflichtversicherung (einschließlich Fehler- und Unterlassungsversicherung (E & O), Beschäftigungspraktiken, Produkthaftung und / oder anderer Formen der Haftpflichtversicherung) zahlen Sie die gesetzlich vorgeschriebene Arbeitslosenversicherung. Darüber hinaus zahlen Sie eine Invaliditätsversicherung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Andere Arten von Versicherungen, die Sie wählen können, sind:

Kranken- und Krankenversicherung Je größer das Geschäft wird, desto mehr möchten Sie über eine Art Krankenversicherung entscheiden, um die medizinischen Kosten Ihrer Mitarbeiter und / oder arbeitsbedingte Verletzungen zu decken. Wenn Sie einen Gesundheitsplan haben, werden bessere, qualifiziertere Bewerber gewonnen. In der Regel zahlen Sie einen Teil der gesamten Krankenversicherung, und Ihre Mitarbeiter leisten auch einen Teil.

D & O-Versicherung Die D & O-Versicherung ist eine Abkürzung für die Versicherung von Direktoren und leitenden Angestellten. Das Ziel dieser Richtlinie ist es, die leitenden Angestellten und Direktoren eines Unternehmens vor einer persönlichen Haftung im Falle einer Klage oder Klage gegen sie zu schützen, zum Beispiel eine, die ein Fehlverhalten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens geltend macht.

Kfz-Versicherung Diese Versicherung deckt die Haftung für Verletzungen ab, die durch die Verwendung der von Ihrem Unternehmen betriebenen Fahrzeuge verursacht werden, und bietet eine zusätzliche Deckung für die Fahrzeuge, die über die Sachversicherung hinausgehen. Je mehr Ihr Unternehmen bei der Lieferung oder beim Transport von Gütern auf Fahrzeuge angewiesen ist, desto mehr können Sie von einer solchen Versicherung profitieren.

Website-Versicherung. In der heutigen webbewussten Welt gewinnt diese Versicherung an Beliebtheit und Bedeutung. Die Website-Versicherung deckt Ansprüche ab, die gegen die Website des Unternehmens oder aufgrund von Maßnahmen oder durch die Website des Unternehmens erworbenen Gegenständen geltend gemacht werden. Sie sollten zunächst Ihre Richtlinien überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie an anderer Stelle nicht abgedeckt sind. Eine Website-Versicherung kann Sie vor Klagen schützen, die in Verbindung mit Aktivitäten auf Ihrer Website gemacht werden. Diese Aktivitäten können persönliche Angelegenheiten betreffen oder sogar Computerviren, die durch den Besuch Ihrer Website entstanden sind.

Key-Person-Lebensversicherung. Dies ist eine Lebensversicherung, die beim Eigentümer des Unternehmens oder der Schlüsselperson hinter dem Unternehmen abgeschlossen wird, falls diese Person stirbt. In einem kleinen Unternehmen, das eng von einer oder wenigen Schlüsselpersonen geführt wird, kann sich diese Art der Versicherung sehr lohnen.

Neben dem Kauf einer Sachversicherung und einer Haftpflichtversicherung (einschließlich Fehler- und Unterlassungsversicherung (E & O), Beschäftigungspraktiken, Produkthaftung und / oder anderer Formen der Haftpflichtversicherung) zahlen Sie die gesetzlich vorgeschriebene Arbeitslosenversicherung. Darüber hinaus zahlen Sie eine Invaliditätsversicherung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Andere Arten von Versicherungen, die Sie wählen können, sind:

Kranken- und Krankenversicherung Je größer das Geschäft wird, desto mehr möchten Sie über eine Art Krankenversicherung entscheiden, um die medizinischen Kosten Ihrer Mitarbeiter und / oder arbeitsbedingte Verletzungen zu decken. Wenn Sie einen Gesundheitsplan haben, werden bessere, qualifiziertere Bewerber gewonnen. In der Regel zahlen Sie einen Teil der gesamten Krankenversicherung, und Ihre Mitarbeiter leisten auch einen Teil.

D & O-Versicherung Die D & O-Versicherung ist eine Abkürzung für die Versicherung von Direktoren und leitenden Angestellten. Das Ziel dieser Richtlinie ist es, die leitenden Angestellten und Direktoren eines Unternehmens vor einer persönlichen Haftung im Falle einer Klage oder Klage gegen sie zu schützen, zum Beispiel eine, die ein Fehlverhalten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens geltend macht.

Kfz-Versicherung Diese Versicherung deckt die Haftung für Verletzungen ab, die durch die Verwendung der von Ihrem Unternehmen betriebenen Fahrzeuge verursacht werden, und bietet eine zusätzliche Deckung für die Fahrzeuge, die über die Sachversicherung hinausgehen. Je mehr Ihr Unternehmen bei der Lieferung oder beim Transport von Gütern auf Fahrzeuge angewiesen ist, desto mehr können Sie von einer solchen Versicherung profitieren.

Website-Versicherung. In der heutigen webbewussten Welt gewinnt diese Versicherung an Beliebtheit und Bedeutung. Die Website-Versicherung deckt Ansprüche ab, die gegen die Website des Unternehmens oder aufgrund von Maßnahmen oder durch die Website des Unternehmens erworbenen Gegenständen geltend gemacht werden. Sie sollten zunächst Ihre Richtlinien überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie an anderer Stelle nicht abgedeckt sind. Eine Website-Versicherung kann Sie vor Klagen schützen, die in Verbindung mit Aktivitäten auf Ihrer Website gemacht werden. Diese Aktivitäten können persönliche Angelegenheiten betreffen oder sogar Computerviren, die durch den Besuch Ihrer Website entstanden sind.

Key-Person-Lebensversicherung. Dies ist eine Lebensversicherung, die beim Eigentümer des Unternehmens oder der Schlüsselperson hinter dem Unternehmen abgeschlossen wird, falls diese Person stirbt. In einem kleinen Unternehmen, das eng von einer oder wenigen Schlüsselpersonen geführt wird, kann sich diese Art der Versicherung sehr lohnen.

Neben dem Kauf einer Sachversicherung und einer Haftpflichtversicherung (einschließlich Fehler- und Unterlassungsversicherung (E & O), Beschäftigungspraktiken, Produkthaftung und / oder anderer Formen der Haftpflichtversicherung) zahlen Sie die gesetzlich vorgeschriebene Arbeitslosenversicherung. Darüber hinaus zahlen Sie eine Invaliditätsversicherung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Andere Arten von Versicherungen, die Sie wählen können, sind:

Kranken- und Krankenversicherung Je größer das Geschäft wird, desto mehr möchten Sie über eine Art Krankenversicherung entscheiden, um die medizinischen Kosten Ihrer Mitarbeiter und / oder arbeitsbedingte Verletzungen zu decken. Wenn Sie einen Gesundheitsplan haben, werden bessere, qualifiziertere Bewerber gewonnen. In der Regel zahlen Sie einen Teil der gesamten Krankenversicherung, und Ihre Mitarbeiter leisten auch einen Teil.

D & O-Versicherung Die D & O-Versicherung ist eine Abkürzung für die Versicherung von Direktoren und leitenden Angestellten. Das Ziel dieser Richtlinie ist es, die leitenden Angestellten und Direktoren eines Unternehmens vor einer persönlichen Haftung im Falle einer Klage oder Klage gegen sie zu schützen, zum Beispiel eine, die ein Fehlverhalten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens geltend macht.

Kfz-Versicherung Diese Versicherung deckt die Haftung für Verletzungen ab, die durch die Verwendung der von Ihrem Unternehmen betriebenen Fahrzeuge verursacht werden, und bietet eine zusätzliche Deckung für die Fahrzeuge, die über die Sachversicherung hinausgehen. Je mehr Ihr Unternehmen bei der Lieferung oder beim Transport von Gütern auf Fahrzeuge angewiesen ist, desto mehr können Sie von einer solchen Versicherung profitieren.

Website-Versicherung. In der heutigen webbewussten Welt gewinnt diese Versicherung an Beliebtheit und Bedeutung. Die Website-Versicherung deckt Ansprüche ab, die gegen die Website des Unternehmens oder aufgrund von Maßnahmen oder durch die Website des Unternehmens erworbenen Gegenständen geltend gemacht werden. Sie sollten zunächst Ihre Richtlinien überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie an anderer Stelle nicht abgedeckt sind. Eine Website-Versicherung kann Sie vor Klagen schützen, die in Verbindung mit Aktivitäten auf Ihrer Website gemacht werden. Diese Aktivitäten können persönliche Angelegenheiten betreffen oder sogar Computerviren, die durch den Besuch Ihrer Website entstanden sind.

Key-Person-Lebensversicherung. Dies ist eine Lebensversicherung, die beim Eigentümer des Unternehmens oder der Schlüsselperson hinter dem Unternehmen abgeschlossen wird, falls diese Person stirbt. In einem kleinen Unternehmen, das eng von einer oder wenigen Schlüsselpersonen geführt wird, kann sich diese Art der Versicherung sehr lohnen.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com