Durchsetzung von Office-Richtlinien

{h1}

Zehn strategien zur festlegung und erreichung erfolgreicher geschäftsregeln und -verfahren.

Als Unternehmer sind Sie tief in Ihr Unternehmen und seinen Erfolg investiert. Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter dieselbe Leidenschaft und Engagement für Ihr Unternehmen haben wie Sie. Leider ist dies nicht immer der Fall. Mitarbeiter können sich in ihrer Arbeitsmoral verwehren, mit bestimmten Regeln Freiheiten einnehmen oder bei bestimmten Schlüsselentscheidungen (oder Alltagsentscheidungen) ihre eigenen Entscheidungen treffen. Als Chef liegt es an Sie um die Richtlinien zu entwerfen und durchzusetzen, nach denen sich Ihre Mitarbeiter verhalten sollen.

In der heutigen Geschäftswelt müssen Arbeitgeber konsequente und faire Amtsverfahren einführen oder die Kosten für Arbeitslosigkeit und Diskriminierungsansprüche erhöhen. Hier sind 10 Vorschläge zur Durchsetzung von Amtsrichtlinien und zur Behandlung von Fehlverhalten von Mitarbeitern:

  1. Document Office-Richtlinien. Es ist äußerst wichtig, dass Ihre Mitarbeiter die offiziellen Richtlinien des Unternehmens kennen. In einem Mitarbeiterhandbuch werden alle Bürorichtlinien, -regeln, -verfahren und -bestimmungen detailliert beschrieben. Jeder Mitarbeiter muss zu Beginn seiner Beschäftigung eine Kopie des Handbuchs erhalten und lesen.
  2. Setzen Sie klare Richtlinien. Verstehen Sie den Unterschied zwischen Leistungsmängel - wie schlechte Arbeitsqualität oder die Unfähigkeit zu delegieren - und tatsächlich Fehlverhalten Wenn das Problem in einer schlechten Leistung liegt, stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter ihre Aufgabenbeschreibung und die von ihnen erwarteten Aufgaben vollständig verstehen. Wenn das Problem unangemessenes Verhalten ist, setzen Sie Ihre Erwartungen durch Disziplinarmaßnahmen durch. Denken Sie daran: Wenn Ihre Mitarbeiter nicht angemessen auf die Unternehmensrichtlinien und auf ihre eigenen Jobbeschreibungen reagieren, stehen die Kernwerte Ihres Unternehmens möglicherweise auf dem Spiel.
  3. Bleib ruhig. Beginnen Sie mit einem sanften, aber festen Ansatz. Zunächst können Sie das Problem mit Leistungsmanagement, Coaching und Beratung lösen. Fragen Sie den Mitarbeiter, wie er die Richtlinien des Büros besser einhalten kann. Setzen Sie sich mit dem Mitarbeiter zusammen und beschreiben Sie konkrete Ziele und Fristen, um die Situation zu korrigieren. Legen Sie Datum und Uhrzeit für Folgetermine fest und treffen Sie sich weiter, bis das Problem gelöst ist.
  4. Geh mit deinem Bauch. Wenn Sie Zweifel haben, hören Sie auf Ihre Intuition. Meistens wird das Gleichgewicht zur richtigen Wahl kippen.
  5. Richten Sie Richtlinien ein. Wenn Sie noch keine Richtlinien für die Durchsetzung von Amtsrichtlinien haben, entwickeln Sie diese jetzt. Durchsuchen Sie Ihre Dateien oder fragen Sie Ihren Mentor oder einen angesehenen Kollegen nach anwendbaren Praktiken, die Ihrem Unternehmen helfen können.
  6. Bringen Sie einen HR-Berater ein. Um eine Disziplinarpolitik fair und gleichermaßen durchzusetzen, versuchen Sie Ihr Bestes, ohne Emotionen zu handeln. Wenn es eine schwierige Situation ist, ziehen Sie in Betracht, einen Personalberater hinzuzuziehen. Mit diesem professionellen Vermittler können Sie emotionale Probleme entschärfen und die Moral im Büro erhöhen. Lesen Sie auch, ob Ihr Büroleiter auch HR-Aufgaben erfüllen sollte. Für weitere Einblicke in dieses Thema.
  7. Machen Sie mutige Maßnahmen. Wenn Sie Maßnahmen zur Behebung von Leistungsmängeln und Fehlverhalten gewählt und identifiziert haben, folgen Sie den Anweisungen. Wenn Sie zögern und anfangen, das "Was wäre wenn" zu durchlaufen, werden Sie leicht dazu neigen, Probleme aus dem Weg zu räumen und sich zu vermehren.
  8. Behandle jeden fair. Jeder Mitarbeiter muss über Ihre Bürorichtlinien Bescheid wissen: Dokumentieren Sie die Richtlinien, veröffentlichen Sie sie in öffentlichen Mitarbeiterbereichen und verteilen Sie schriftliche Kopien (in Form von Mitarbeiterhandbüchern) an Ihre gesamten Mitarbeiter. Seien Sie dann effizient und konsequent, wenn Sie diese Richtlinien durchsetzen.
  9. Drücken Sie Ihre Dankbarkeit aus. Motivation und Wertschätzung sind wichtige Ziele bei der Festlegung des Amtsverfahrens. Sie möchten eine Atmosphäre schaffen, die Ihre Mitarbeiter dazu anregt Folgen die Office-Richtlinien. Drücken Sie Ihre Dankbarkeit für eine gute Arbeit aus und gratulieren Sie dem Fortschritt.
  10. Sei treu. Wenn Sie von Ihren Mitarbeitern Loyalität erwarten, müssen Sie diesen treu bleiben. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Mitarbeiter sichern, wenn sie Hilfe bei Kunden, Kunden oder Lieferanten benötigen. und Verständnis, wenn sie einen ehrlichen Fehler machen. Machen Sie den Mitarbeitern von Anfang an klar, dass Sie sie nicht für sinnvolle Handlungen lächerlich machen oder bestrafen.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter Drei effektive Managementstile und neun effektive Managementtechniken. Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie unter Umgang mit Mitarbeiterfehlzeiten.


Video: Exchange 2013 Verteilergruppen Gruppenbenennungsrichtlinie


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com