Der schnellste Weg, um einen Kunden einen Idioten zu nennen

{h1}

Sie würden niemals ein verkaufsgespräch beginnen, indem sie einem kunden sagen, er sei ein idiot. Aber viele verkäufer tun es. Umso erstaunlicher ist es, dass sie nicht einmal merken, dass sie das tun. Natürlich kommen sie nicht gleich heraus und sagen: „hey, mr. Customer, wissen sie was? Wenn sie nicht bei mir kaufen, sind sie ein idiot.

Sie würden niemals ein Verkaufsgespräch beginnen, indem Sie einem Kunden sagen, er sei ein Idiot. Aber viele Verkäufer tun es. Umso erstaunlicher ist es, dass sie nicht einmal merken, dass sie das tun. Natürlich kommen sie nicht gleich heraus und sagen: „Hey, Mr. Customer, wissen Sie was? Wenn Sie nicht bei mir kaufen, sind Sie ein Idiot. “Es spielt keine Rolle, wenn Sie nicht genau diese Worte sagen. Sie nennen ihre Kunden Idioten. Bist du neugierig was sie sagen?

Ich habe diese Woche mit einem Firmenpräsidenten gesprochen. Er sagte, dass es eine Öffnung in einem Verkaufsgespräch gibt, die ihn sofort ärgert. Wenn ein Verkäufer das Verkaufsgespräch auf diese Weise startet, ist er sofort wieder im Gesicht. Warum? Er sagt, der Verkäufer nennt ihn einen Idioten. Noch wichtiger ist dieser Kunde: „Ich denke, der Verkäufer ist ein Idiot, wenn er das sagt.“ Dies sagt der Verkäufer.

„Ich weiß, dass ich Ihnen heute mindestens X Dollar sparen kann.“ Nach diesem Anfang denkt der Kunde zuerst: „Wie kann er so sicher sein, dass er weiß, was ich bezahle?“ Das Unternehmen dieses Präsidenten ist tatsächlich eines der größten Unternehmen Vertriebspartner in den Vereinigten Staaten für eine Vielzahl von Produkten. Infolgedessen erhält sein Unternehmen Mengenrabatte, die kein anderes Unternehmen erhalten kann.

Der Präsident sagte mir auch: "Wenn der Verkäufer mir sagt, dass er mir Geld sparen kann, deutet er an, dass ich ein schlechter Unterhändler bin und nicht das beste Angebot habe, das ich für mein Unternehmen erzielen konnte." Er hat Recht. Wenn Sie darüber nachdenken, dass Sie jemandem Geld sparen können, ohne zu wissen, was er bezahlt, sagen Sie dieser Person wirklich, dass er ein schlechter Unterhändler ist. Mit diesem Präsidenten wären Sie sehr, sehr falsch. Ich kenne diesen Mann. Er ist ein brillanter Geschäftsmann und einer der besten Unterhändler, die ich je gesehen habe.

Er spart auch woanders Geld. Ein Teil seiner Operation ist das Umpacken. Er konkurriert mit anderen Unternehmen, die Produkte neu verpacken. Einer der Lieferanten des Präsidenten hatte ein Qualitätsaudit-Team, das seine Tätigkeit überprüfte. Der Prüfer sagte: „Dies ist der effizienteste Verpackungsvorgang, den ich in zwanzig Jahren der Prüfung von Unternehmen im ganzen Land je gesehen habe.“ Ein effizienter Betrieb kostet weniger Betrieb. Er ist der Beste im Land. Würde ein Verkäufer das wissen? Wahrscheinlich nicht.

Es ist keine gute Idee, das Verkaufsgespräch zu beginnen, indem Sie behaupten, Sie könnten Ihrem Kunden Geld sparen, ohne zu wissen, was Sie über sein Geschäft wissen. Passen Sie auf, wenn Sie den Anruf auf diese Weise starten. Sie nennen Ihren Kunden nicht nur einen Idioten. Sie zeigen dem Kunden auch, dass Sie einer sind.


Maura Schreier-Fleming ist Verkaufsstrategin und Gründerin von Meistverkauft, eine Vertriebsschulungs- und Beratungsfirma. Sie schrieb Montagmorgen Verkaufstipps und arbeitet mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, die mehr verkaufen und mehr Geschäfte schließen möchten.

Sie würden niemals ein Verkaufsgespräch beginnen, indem Sie einem Kunden sagen, er sei ein Idiot. Aber viele Verkäufer tun es. Umso erstaunlicher ist es, dass sie nicht einmal merken, dass sie das tun. Natürlich kommen sie nicht gleich heraus und sagen: „Hey, Mr. Customer, wissen Sie was? Wenn Sie nicht bei mir kaufen, sind Sie ein Idiot. “Es spielt keine Rolle, wenn Sie nicht genau diese Worte sagen. Sie nennen ihre Kunden Idioten. Bist du neugierig was sie sagen?

Ich habe diese Woche mit einem Firmenpräsidenten gesprochen. Er sagte, dass es eine Öffnung in einem Verkaufsgespräch gibt, die ihn sofort ärgert. Wenn ein Verkäufer das Verkaufsgespräch auf diese Weise startet, ist er sofort wieder im Gesicht. Warum? Er sagt, der Verkäufer nennt ihn einen Idioten. Noch wichtiger ist dieser Kunde: „Ich denke, der Verkäufer ist ein Idiot, wenn er das sagt.“ Dies sagt der Verkäufer.

„Ich weiß, dass ich Ihnen heute mindestens X Dollar sparen kann.“ Nach diesem Anfang denkt der Kunde zuerst: „Wie kann er so sicher sein, dass er weiß, was ich bezahle?“ Das Unternehmen dieses Präsidenten ist tatsächlich eines der größten Unternehmen Vertriebspartner in den Vereinigten Staaten für eine Vielzahl von Produkten. Infolgedessen erhält sein Unternehmen Mengenrabatte, die kein anderes Unternehmen erhalten kann.

Der Präsident sagte mir auch: "Wenn der Verkäufer mir sagt, dass er mir Geld sparen kann, deutet er an, dass ich ein schlechter Unterhändler bin und nicht das beste Angebot habe, das ich für mein Unternehmen erzielen konnte." Er hat Recht. Wenn Sie darüber nachdenken, dass Sie jemandem Geld sparen können, ohne zu wissen, was er bezahlt, sagen Sie dieser Person wirklich, dass er ein schlechter Unterhändler ist. Mit diesem Präsidenten wären Sie sehr, sehr falsch. Ich kenne diesen Mann. Er ist ein brillanter Geschäftsmann und einer der besten Unterhändler, die ich je gesehen habe.

Er spart auch woanders Geld. Ein Teil seiner Operation ist das Umpacken. Er konkurriert mit anderen Unternehmen, die Produkte neu verpacken. Einer der Lieferanten des Präsidenten hatte ein Qualitätsaudit-Team, das seine Tätigkeit überprüfte. Der Prüfer sagte: „Dies ist der effizienteste Verpackungsvorgang, den ich in zwanzig Jahren der Prüfung von Unternehmen im ganzen Land je gesehen habe.“ Ein effizienter Betrieb kostet weniger Betrieb. Er ist der Beste im Land. Würde ein Verkäufer das wissen? Wahrscheinlich nicht.

Es ist keine gute Idee, das Verkaufsgespräch zu beginnen, indem Sie behaupten, Sie könnten Ihrem Kunden Geld sparen, ohne zu wissen, was Sie über sein Geschäft wissen. Passen Sie auf, wenn Sie den Anruf auf diese Weise starten. Sie nennen Ihren Kunden nicht nur einen Idioten. Sie zeigen dem Kunden auch, dass Sie einer sind.


Maura Schreier-Fleming ist Verkaufsstrategin und Gründerin von Meistverkauft, eine Vertriebsschulungs- und Beratungsfirma. Sie schrieb Montagmorgen Verkaufstipps und arbeitet mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, die mehr verkaufen und mehr Geschäfte schließen möchten.

Sie würden niemals ein Verkaufsgespräch beginnen, indem Sie einem Kunden sagen, er sei ein Idiot. Aber viele Verkäufer tun es. Umso erstaunlicher ist es, dass sie nicht einmal merken, dass sie das tun. Natürlich kommen sie nicht gleich heraus und sagen: „Hey, Mr. Customer, wissen Sie was? Wenn Sie nicht bei mir kaufen, sind Sie ein Idiot. “Es spielt keine Rolle, wenn Sie nicht genau diese Worte sagen. Sie nennen ihre Kunden Idioten. Bist du neugierig was sie sagen?

Ich habe diese Woche mit einem Firmenpräsidenten gesprochen. Er sagte, dass es eine Öffnung in einem Verkaufsgespräch gibt, die ihn sofort ärgert. Wenn ein Verkäufer das Verkaufsgespräch auf diese Weise startet, ist er sofort wieder im Gesicht. Warum? Er sagt, der Verkäufer nennt ihn einen Idioten. Noch wichtiger ist dieser Kunde: „Ich denke, der Verkäufer ist ein Idiot, wenn er das sagt.“ Dies sagt der Verkäufer.

„Ich weiß, dass ich Ihnen heute mindestens X Dollar sparen kann.“ Nach diesem Anfang denkt der Kunde zuerst: „Wie kann er so sicher sein, dass er weiß, was ich bezahle?“ Das Unternehmen dieses Präsidenten ist tatsächlich eines der größten Unternehmen Vertriebspartner in den Vereinigten Staaten für eine Vielzahl von Produkten. Infolgedessen erhält sein Unternehmen Mengenrabatte, die kein anderes Unternehmen erhalten kann.

Der Präsident sagte mir auch: "Wenn der Verkäufer mir sagt, dass er mir Geld sparen kann, deutet er an, dass ich ein schlechter Unterhändler bin und nicht das beste Angebot habe, das ich für meine Firma bekommen konnte." Wenn Sie darüber nachdenken, dass Sie jemandem Geld sparen können, ohne zu wissen, was er bezahlt, sagen Sie dieser Person wirklich, dass er ein schlechter Unterhändler ist. Mit diesem Präsidenten wären Sie sehr, sehr falsch. Ich kenne diesen Mann. Er ist ein brillanter Geschäftsmann und einer der besten Unterhändler, die ich je gesehen habe.

Er spart auch woanders Geld. Ein Teil seiner Operation ist das Umpacken. Er konkurriert mit anderen Unternehmen, die Produkte neu verpacken. Einer der Lieferanten des Präsidenten hatte ein Qualitätsaudit-Team, das seine Tätigkeit überprüfte. Der Prüfer sagte: „Dies ist der effizienteste Verpackungsvorgang, den ich in zwanzig Jahren der Prüfung von Unternehmen im ganzen Land je gesehen habe.“ Ein effizienter Betrieb kostet weniger Betrieb. Er ist der Beste im Land. Würde ein Verkäufer das wissen? Wahrscheinlich nicht.

Es ist keine gute Idee, das Verkaufsgespräch zu beginnen, indem Sie behaupten, Sie könnten Ihrem Kunden Geld sparen, ohne zu wissen, was Sie über sein Geschäft wissen. Passen Sie auf, wenn Sie den Anruf auf diese Weise starten. Sie nennen Ihren Kunden nicht nur einen Idioten. Sie zeigen dem Kunden auch, dass Sie einer sind.


Maura Schreier-Fleming ist Verkaufsstrategin und Gründerin von Meistverkauft, eine Vertriebsschulungs- und Beratungsfirma. Sie schrieb Montagmorgen Verkaufstipps und arbeitet mit Vertriebsmitarbeitern zusammen, die mehr verkaufen und mehr Geschäfte schließen möchten.


Video: Die witzigsten Schülerantworten - TV total


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com