Aus der Moblie-Office-Datei: Verzon MiFi - ideales Werkzeug für diejenigen, die kein WLAN brauchen

{h1}

Auf meinem dell latitude e6400 verwende ich verizon wireless broadband - im zug, in taxis und in ganz new york city. Viele von ihnen haben drahtlose breitbandkarten eingebaut, und alle von ihnen haben wifi-antennen in ihrem notebook.

Auf meinem Dell Latitude E6400 verwende ich Verizon Wireless Broadband - auf dem
Zug, in Taxis, in ganz New York City. Viele von euch haben eingebaut
kabellose Breitbandkarten und alle von Ihnen haben WiFi-Antennen eingebaut
dein Notebook.

Obwohl WLAN „überall“ ist, sind Sie manchmal einfach außer Reichweite
eines WLAN-Zugangspunkts oder Sie befinden sich inmitten von Kollegen, die dies nicht tun
haben drahtloses Breitband oder die WiFi-Verbindung ist recht teuer.

Verizon Wireless sah einen Bedarf auf dem Markt und startete einen mobilen, drahtlosen Hotspot, den MiFi 2200 Intelligenter mobiler Hotspot.

Das MiFi 2200 ist klein genug, um in eine 3,5-Zoll-Tasche zu passen
2,3 "x 0,4" und wiegen 2,05 Unzen. Es kombiniert eine Vielzahl von Funktionen
in seinen stromlinienförmigen Formfaktor, einschließlich des integrierten internen CDMA
und Wi-Fi-Antennen, fortschrittliche Sicherheits- und Authentifizierungstechnologien.
Wenn ein Gerät über Wi-Fi verbunden ist, wird die MiFi 2200
Akku bietet bis zu vier Stunden aktiven Einsatz und 40
Stunden Standby-Zeit bei einmaliger Ladung.

Der MiFi 2200 kostet 99,99 US-Dollar nach einem Mail-In-Rabatt von 50 US-Dollar mit einem neuen
zweijährige Kundenvereinbarung. Kunden können aus verschiedenen Preisen auswählen
Pläne: $ 39,99 monatlicher Zugang für 250 MB monatliche Beihilfe und 10 Cent
pro Megabyte-Überschuss oder 59,99 US-Dollar monatlicher Zugriff für 5 GB monatlich
Zulage und 5 Cent pro Megabyte-Überschreitung.

Ich wünschte, Verizon Wireless hätte auch einen unbegrenzten Plan.

MiFi ist NICHT für jeden Profi. Aber für den Profi wer
reist viel, braucht einen Internetzugang und findet sich am wichtigsten
um Kollegen ohne Internetzugang oder er als mehrere WiFi
aktivierte Geräte, die einen Internetzugang benötigen - MiFi könnte nur das sein
Fahrkarte.

Auf meinem Dell Latitude E6400 verwende ich Verizon Wireless Broadband - auf dem
Zug, in Taxis, in ganz New York City. Viele von euch haben eingebaut
kabellose Breitbandkarten und alle von Ihnen haben WiFi-Antennen eingebaut
dein Notebook.

Obwohl WLAN „überall“ ist, sind Sie manchmal einfach außer Reichweite
eines WLAN-Zugangspunkts oder Sie befinden sich inmitten von Kollegen, die dies nicht tun
haben drahtloses Breitband oder die WiFi-Verbindung ist recht teuer.

Verizon Wireless sah einen Bedarf auf dem Markt und startete einen mobilen, drahtlosen Hotspot, den MiFi 2200 Intelligenter mobiler Hotspot.

Das MiFi 2200 ist klein genug, um in eine 3,5-Zoll-Tasche zu passen
2,3 "x 0,4" und wiegen 2,05 Unzen. Es kombiniert eine Vielzahl von Funktionen
in seinen stromlinienförmigen Formfaktor, einschließlich des integrierten internen CDMA
und Wi-Fi-Antennen, fortschrittliche Sicherheits- und Authentifizierungstechnologien.
Wenn ein Gerät über Wi-Fi verbunden ist, wird die MiFi 2200
Akku bietet bis zu vier Stunden aktiven Einsatz und 40
Stunden Standby-Zeit bei einmaliger Ladung.

Der MiFi 2200 kostet 99,99 US-Dollar nach einem Mail-In-Rabatt von 50 US-Dollar mit einem neuen
zweijährige Kundenvereinbarung. Kunden können aus verschiedenen Preisen auswählen
Pläne: $ 39,99 monatlicher Zugang für 250 MB monatliche Beihilfe und 10 Cent
pro Megabyte-Überschuss oder 59,99 US-Dollar monatlicher Zugriff für 5 GB monatlich
Zulage und 5 Cent pro Megabyte-Überschreitung.

Ich wünschte, Verizon Wireless hätte auch einen unbegrenzten Plan.

MiFi ist NICHT für jeden Profi. Aber für den Profi wer
reist viel, braucht einen Internetzugang und findet sich am wichtigsten
um Kollegen ohne Internetzugang oder er als mehrere WiFi
aktivierte Geräte, die einen Internetzugang benötigen - MiFi könnte nur das sein
Fahrkarte.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com