HR One Client zu einem Zeitpunkt geben

{h1}

Der personalmarkt ist lukrativ: schätzungsweise 53 prozent aller unternehmen lagern einen teil ihres hr aus.

In den späten 90er Jahren und im Jahr 2000 war Dana Smith wie viele andere Menschen, die eine vielversprechende Karriere in einer Dotcom-Firma suchten. Sie war begeistert von der dynamischen Atmosphäre eines Technologie-Start-ups, das Personalfunktionen durchführt. Als die Dot-Com-Blase platzte, war Dana arbeitslos, ohne den Wunsch, zu einem Job zurückzukehren, der weniger aufregend war als bei einem Technologie-Startup.

Dana entschied, dass sie genug von den traditionellen 9 bis 5 Jobs hatte und beschloss, wenn sie nicht für ein Start-up arbeiten könnte, könnte sie ihre eigene Firma gründen. So gründete sie 2001 Exalt Resources, das HR-Outsourcing-Dienstleistungen für eine Vielzahl von Kunden anbietet, darunter kleine Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und religiöse Organisationen. Ihre Dienstleistungen umfassen die Verwaltung der Leistungen, die Lohnbuchhaltung, das Beschäftigungsmanagement, die Personalbesetzung, die Entschädigung der Arbeitnehmer und die Ausbildung.

Sieben Jahre später besteht Exalt Resources derzeit vor der größten Herausforderung, das Unternehmen zu erweitern, ohne den einzigartigen, maßgeschneiderten Service zu opfern, den es seinen Kunden bietet. Um dies zu erreichen, glaubt Dana, dass sie einen aggressiven Geschäftsentwicklungsplan benötigt, der ein skalierbares Service Delivery-Modell skizzieren würde.

Der Personalmarkt ist laut Dana lukrativ. Schätzungsweise 53 Prozent aller Unternehmen lagern einen Teil ihres HR aus. Es gibt jedoch noch viele andere Unternehmen im Bereich Human Resource Outsourcing, mit denen Dana konkurrieren muss. Um dies zu überwinden, versucht Dana, strategische Partnerschaften mit anderen HR-Unternehmen aufzubauen, indem sie andere HR-Aufgaben wahrnimmt, die sie möglicherweise nicht bieten. Sie sieht einen lukrativen Markt in glaubensbasierten Organisationen, die möglicherweise HR-Dienstleistungen benötigen, und hofft, Partnerschaften mit anderen Anbietern auf diesem Markt aufzubauen. Dana hofft auch, durch den Verkauf von Schulungsprodukten wie Videos und möglicherweise Büchern mehr Einnahmequellen zu schaffen.

Exalt Resources befindet sich in einem soliden Markt, da es viele Unternehmen gibt, die ausgelagerte Personaldienstleistungen benötigen. Dana ist bestrebt, die Nische ihres Unternehmens zu definieren und nicht nur als Zwei-Personen-Betrieb mit Teilzeitunternehmern zu arbeiten. Wenn sie weiterhin aggressiv nach neuen Märkten sucht und mit wachsendem Unternehmen mehr Mitarbeiter aufnimmt, hat Exalt Resources das Potenzial, ein mittelständisches bis großes Unternehmen zu werden. Das Problem kann jedoch darin bestehen, in einer Komfortzone eines kleinen Unternehmens zu bleiben, die über genügend Einkommen verfügt, um damit auskommen zu können.

Dana scheint hoch motiviert zu sein, Exalt zu einem größeren Unternehmen zu entwickeln und unterstützt es mit guten Ideen, Energie und Ehrgeiz. Ihr Beitritt zum BIG Business Contest offenbart den Wunsch, Berater zu nutzen und einen richtigen Geschäftsplan zu erstellen. Wenn sie gewinnt, kann sie ihr Geschäft eindeutig auf die nächste Stufe bringen. Sie steht jedoch einer starken Konkurrenz von unseren anderen Halbfinalisten gegenüber. Aber das ist, was wir an der Geschäftswelt lieben, der Wettbewerb, der unsere Unternehmensführer ermutigt und stärkt, mit der Chance, GROSSE Dinge zu verwirklichen.

In den späten 90er Jahren und im Jahr 2000 war Dana Smith wie viele andere Menschen, die eine vielversprechende Karriere in einer Dotcom-Firma suchten. Sie war begeistert von der dynamischen Atmosphäre eines Technologie-Start-ups, das Personalfunktionen durchführt. Als die Dot-Com-Blase platzte, war Dana arbeitslos, ohne den Wunsch, zu einem Job zurückzukehren, der weniger aufregend war als bei einem Technologie-Startup.

Dana entschied, dass sie genug von den traditionellen 9 bis 5 Jobs hatte und beschloss, wenn sie nicht für ein Start-up arbeiten könnte, könnte sie ihre eigene Firma gründen. So gründete sie 2001 Exalt Resources, das HR-Outsourcing-Dienstleistungen für eine Vielzahl von Kunden anbietet, darunter kleine Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und religiöse Organisationen. Ihre Dienstleistungen umfassen die Verwaltung der Leistungen, die Lohnbuchhaltung, das Beschäftigungsmanagement, die Personalbesetzung, die Entschädigung der Arbeitnehmer und die Ausbildung.

Sieben Jahre später besteht Exalt Resources derzeit vor der größten Herausforderung, das Unternehmen zu erweitern, ohne den einzigartigen, maßgeschneiderten Service zu opfern, den es seinen Kunden bietet. Um dies zu erreichen, glaubt Dana, dass sie einen aggressiven Geschäftsentwicklungsplan benötigt, der ein skalierbares Service Delivery-Modell skizzieren würde.

Der Personalmarkt ist laut Dana lukrativ. Schätzungsweise 53 Prozent aller Unternehmen lagern einen Teil ihres HR aus. Es gibt jedoch noch viele andere Unternehmen im Bereich Human Resource Outsourcing, mit denen Dana konkurrieren muss. Um dies zu überwinden, versucht Dana, strategische Partnerschaften mit anderen HR-Unternehmen aufzubauen, indem sie andere HR-Aufgaben wahrnimmt, die sie möglicherweise nicht bieten. Sie sieht einen lukrativen Markt in glaubensbasierten Organisationen, die möglicherweise HR-Dienstleistungen benötigen, und hofft, Partnerschaften mit anderen Anbietern auf diesem Markt aufzubauen. Dana hofft auch, durch den Verkauf von Schulungsprodukten wie Videos und möglicherweise Büchern mehr Einnahmequellen zu schaffen.

Exalt Resources befindet sich in einem soliden Markt, da es viele Unternehmen gibt, die ausgelagerte Personaldienstleistungen benötigen. Dana ist bestrebt, die Nische ihres Unternehmens zu definieren und nicht nur als Zwei-Personen-Betrieb mit Teilzeitunternehmern zu arbeiten. Wenn sie weiterhin aggressiv nach neuen Märkten sucht und mit wachsendem Unternehmen mehr Mitarbeiter aufnimmt, hat Exalt Resources das Potenzial, ein mittelständisches bis großes Unternehmen zu werden. Das Problem kann jedoch darin bestehen, in einer Komfortzone eines kleinen Unternehmens zu bleiben, die über genügend Einkommen verfügt, um damit auskommen zu können.

Dana scheint hoch motiviert zu sein, Exalt zu einem größeren Unternehmen zu entwickeln und unterstützt es mit guten Ideen, Energie und Ehrgeiz. Ihr Beitritt zum BIG Business Contest offenbart den Wunsch, Berater zu nutzen und einen richtigen Geschäftsplan zu erstellen. Wenn sie gewinnt, kann sie ihr Geschäft eindeutig auf die nächste Stufe bringen. Sie steht jedoch einer starken Konkurrenz von unseren anderen Halbfinalisten gegenüber. Aber das ist, was wir an der Geschäftswelt lieben, der Wettbewerb, der unsere Unternehmensführer ermutigt und stärkt, mit der Chance, GROSSE Dinge zu verwirklichen.


Video: How To Find Consulting Clients


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com