Franchise mit Hilfe Ihres Franchisegebers anbauen

{h1}

Es ist an der zeit, ihre franchise auf die nächste stufe zu bringen. Was sollten sie von ihrem franchisegeber erwarten, um ihnen beim wachstum zu helfen?

Ihre Franchise ist in Betrieb und Sie fühlen sich großartig über Ihren Erfolg. Nun ist es an der Zeit, Ihre Franchise auf die nächste Stufe zu bringen. Was sollten Sie von Ihrem Franchise-Geber erwarten, um Ihnen beim Wachstum Ihres Unternehmens zu helfen?

Zunächst müssen Sie realistische Erwartungen haben. Sie sollten damit rechnen, dass Sie erhalten, was in Ihrem Franchisevertrag angegeben ist - mehr nicht, sagt Michael Seid, Geschäftsführer des Franchise-Beratungsunternehmens Michael H. Seid & Associates LLC. "Wenn Sie mit mehr rechnen, sollten Sie die Vereinbarung nicht ohne diese Änderungen unterzeichnet haben", warnt Seid.

Mark Leonard, ein ehemaliger Franchise-Nehmer, hat die Bedeutung, die Grenzen Ihres Franchisevertrags zu kennen. "Im Allgemeinen ist der Franchisevertrag äußerst einseitig und bevorzugt den Franchisegeber", sagt Leonard, dessen Website Your Franchise Mentor (yourfranchisementor.com) potenziellen Franchise-Nehmern dabei hilft, gute Entscheidungen über Franchise-Investitionen zu treffen. "Die Vereinbarung erfordert nicht, dass der Franchisegeber sehr viel Hilfe leistet."

Barbara Moran, Präsident von Moran Industries, Muttergesellschaft von Automobilwartungs-Franchise-Unternehmen, darunter auch Transmission, sagt: „Ein Franchisegeber, der das Wachstum und den Erfolg seines Systems sehen möchte, weiß, wie wichtig es ist, Supportleistungen außerhalb der Vereinbarung anzubieten. Sie glauben daran, dass sie in ihr System reinvestieren, indem sie ihren Franchisenehmern helfen. “

Ein guter Franchise-Geber wird den Verpflichtungen aus dem Franchisevertrag nachkommen, sagt Seid - aber ein großer Franchisegeber wird sie übertreffen. „Ein hervorragender Franchise-Geber verfügt über eine gut ausgebildete Außendienstbetreuung, die Sie durch die operativen, Marketing- und Finanzaspekte des Unternehmens und aus Erfahrung unterstützen kann“, sagt Seid. „Ein großer Franchise-Geber hört Ihnen zu und informiert Sie kontinuierlich über die Geschäftsabläufe und Methoden, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich zu sein. Ein großer Franchise-Geber weiß, was die Konkurrenz tut, und sucht ständig nach neuen Produkten und Dienstleistungen, nach Modifikationen an vorhandenen Produkten und Dienstleistungen und nach kostengünstigen Möglichkeiten, diese täglich an Sie zu liefern. “

Wenn Ihr Franchise seinen Groove findet, sollten die Systeme effizienter werden und der Umsatz steigen, sagt Dan Rowe, Präsident des Franchise-Entwicklungsunternehmens Fransmart. "Jeder Franchise-Nehmer sollte verlangen, dass sein Unternehmen jedes Jahr sowohl den Umsatz als auch den Gewinn steigert", so Rowe. "Es ist die Aufgabe der Franchise-Geber, dies zu ermöglichen, indem sie Nachforschungen anstellen, das Konzept optimieren, Best Practices austauschen, intelligentes Marketing anbieten und so weiter."

Rowes Unternehmen arbeitet mit Restaurantkonzepten, und in dieser Branche gibt es nur vier Möglichkeiten, um das Geschäft voranzutreiben: „Neue Kundenversuche, Kunden, die immer häufiger wiederkommen, Kunden geben mehr pro Besuch aus und erhöhen die Gruppengröße. Franchise-Geber sollten über Programme verfügen, mit denen all dies möglich ist, und sie sollten wissen, wie sie das [Konzept] gegenüber den anderen Optionen [Kunden] positionieren können. “

Gary Bauer, Vizepräsident von ServiceMaster Clean Business Services, der eine Reihe von Dienstleistungsunternehmen für Privathaushalte und gewerbliche Dienstleistungen anbietet, sagt, dass der Franchisegeber finanzielle Beratung bieten sollte; Markteinblicke, um Ihr Geschäft entweder geografisch oder vertikal zu erweitern; Unterstützung bei der Überprüfung Ihres Marketingplans, Ihres finanziellen Profils und Ihres Personalplans; und Schulung in auf die nächste Ebene zugeschnittenen Fähigkeiten, z. B. in den Bereichen HR, Finanzen, Vertrieb und technische Fähigkeiten.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, mit denen Franchise-Geber Ihr Unternehmen unterstützen können, besteht darin, das Gesamtsystem zu überwachen. "Ein wirklich großer Franchise-Geber setzt die Systemstandards konsequent durch", sagt Seid. „Sie gehen gegen schlecht funktionierende Franchise-Nehmer vor, um die anderen Franchise-Nehmer im System zu schützen. Große Franchise-Geber lassen nicht zu, dass Franchisenehmer mit schlechter Leistung der Marke Schaden zufügen. “

Was sollten Sie tun, wenn Sie vom Franchise-Geber keine Hilfe erhalten? Vergewissern Sie sich zuerst, dass Sie bis an Ihr Ende der Abmachung stehen. Erwarten Sie nicht, dass alles vom Franchisegeber kommt. „Manchmal müssen Sie außerhalb des Systems Hilfe suchen - Buchhalter, Berater, Kurse von Universitäten usw.“, sagt Seid.

Wenn Sie die Verantwortung für Ihren eigenen Erfolg übernehmen, vom Franchise-Geber jedoch nicht das bekommen, was Sie brauchen, lassen Sie es ihn wissen. „Wenden Sie sich an Ihren Außendienstmitarbeiter und bitten Sie ihn um Unterstützung“, empfiehlt Seid. "Wenn Sie nicht bekommen, was Sie brauchen, arbeiten Sie die Leiter hoch."

Sobald Sie die Aufmerksamkeit des Franchisegebers erhalten, rät Moran: „Sie müssen bereit sein, alle Informationen mit Ihrem Franchisegeber zu teilen. Sei auch bereit, deinen Stolz und dein Ego beiseite zu legen. Sowohl Franchise-Nehmer als auch Franchise-Geber müssen bei der Analyse von Finanzdaten und anderen proprietären Informationen zusammenarbeiten, um zu ermitteln, wo Hilfe benötigt wird, bevor [der Franchise-Geber] diese effektiv anbieten kann.

Wenn der Franchise-Geber nicht ansprechbar ist, "engagieren Sie eine Franchise-Beratergruppe, falls eine im System vorhanden ist", schlägt Bauer vor. Wenn es keine solche Gruppe gibt, empfiehlt Rowe die Bildung einer Vergleichsgruppe anderer Franchise-Nehmer oder Eigentümer ähnlicher Unternehmen in Ihrem Markt und die Suche nach Möglichkeiten, bewährte Verfahren auszutauschen.

Im schlimmsten Fall fügt Rowe hinzu: „Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, das Franchise-System zu verlassen und die Lizenzgebühren, die Sie zahlen, einer anderen Quelle zuzuweisen, die Ihnen das bietet, was Sie brauchen. Sie könnten Ihr eigenes Konzept mit dieser neuen Perspektive dessen beginnen, was Ihnen an Franchise-Nehmern gefallen hat und was Ihnen nicht gefallen hat. "

Am Ende ist es eine Teamleistung, ein Franchise aufzubauen. „Einer der größten Fehler, die Franchise-Nehmer machen, ist, auf konfrontative Weise Hilfe zu verlangen“, warnt Seid. „Bauen Sie eine Beziehung zu Ihrem Franchise-Geber auf - Zeigen Sie ihnen, dass Sie an ihrem System arbeiten, während es Sie trainiert. Die meisten Franchise-Geber werden alles tun, um Franchise-Nehmern zu helfen, die versuchen, gute Franchise-Nehmer zu sein, aber sie werden weniger für diejenigen tun, die ihre Hälfte des Handels nicht halten. "


Karen Axelton ist Chief Content Officer bei GrowBiz Media (growbizmedia.com), einem Content- und Beratungsunternehmen, das Unternehmern hilft, ihr Unternehmen zu gründen und zu wachsen.

Ihre Franchise ist in Betrieb und Sie fühlen sich großartig über Ihren Erfolg. Nun ist es an der Zeit, Ihre Franchise auf die nächste Stufe zu bringen. Was sollten Sie von Ihrem Franchise-Geber erwarten, um Ihnen beim Wachstum Ihres Unternehmens zu helfen?

Zunächst müssen Sie realistische Erwartungen haben. Sie sollten damit rechnen, dass Sie erhalten, was in Ihrem Franchisevertrag angegeben ist - nichts weiter, sagt Michael Seid, Geschäftsführer der Franchise-Beratungsfirma Michael H. Seid & Associates LLC. "Wenn Sie mit mehr rechnen, sollten Sie die Vereinbarung nicht ohne diese Änderungen unterzeichnet haben", warnt Seid.

Mark Leonard, ein ehemaliger Franchise-Nehmer, hat die Bedeutung, die Grenzen Ihres Franchisevertrags zu kennen. "Im Allgemeinen ist der Franchisevertrag äußerst einseitig und bevorzugt den Franchisegeber", sagt Leonard, dessen Website Your Franchise Mentor (yourfranchisementor.com) potenziellen Franchise-Nehmern dabei hilft, gute Entscheidungen über Franchise-Investitionen zu treffen. "Die Vereinbarung erfordert nicht, dass der Franchisegeber sehr viel Hilfe leistet."

Barbara Moran, Präsident von Moran Industries, Muttergesellschaft von Automobilwartungs-Franchise-Unternehmen, darunter auch Transmission, sagt: „Ein Franchisegeber, der das Wachstum und den Erfolg seines Systems sehen möchte, weiß, wie wichtig es ist, Supportleistungen außerhalb der Vereinbarung anzubieten. Sie glauben daran, dass sie in ihr System reinvestieren, indem sie ihren Franchisenehmern helfen. “

Ein guter Franchise-Geber wird den Verpflichtungen aus dem Franchisevertrag nachkommen, sagt Seid - aber ein großer Franchisegeber wird sie übertreffen. „Ein hervorragender Franchise-Geber verfügt über eine gut ausgebildete Außendienstbetreuung, die Sie durch die operativen, Marketing- und Finanzaspekte des Unternehmens und aus Erfahrung unterstützen kann“, sagt Seid. „Ein großer Franchise-Geber hört Ihnen zu und informiert Sie kontinuierlich über die Geschäftsabläufe und Methoden, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich zu sein. Ein großer Franchise-Geber weiß, was die Konkurrenz tut, und sucht ständig nach neuen Produkten und Dienstleistungen, nach Modifikationen an vorhandenen Produkten und Dienstleistungen und nach kostengünstigen Möglichkeiten, diese täglich an Sie zu liefern. “

Wenn Ihr Franchise seinen Groove findet, sollten die Systeme effizienter werden und der Umsatz steigen, sagt Dan Rowe, Präsident des Franchise-Entwicklungsunternehmens Fransmart. "Jeder Franchise-Nehmer sollte verlangen, dass sein Unternehmen jedes Jahr sowohl den Umsatz als auch den Gewinn steigert", so Rowe. "Es ist die Aufgabe der Franchise-Geber, dies zu ermöglichen, indem sie Nachforschungen anstellen, das Konzept optimieren, Best Practices austauschen, intelligentes Marketing anbieten und so weiter."

Rowes Unternehmen arbeitet mit Restaurantkonzepten, und in dieser Branche gibt es nur vier Möglichkeiten, um das Geschäft voranzutreiben: „Neue Kundenversuche, Kunden, die immer häufiger wiederkommen, Kunden geben mehr pro Besuch aus und erhöhen die Gruppengröße. Franchise-Geber sollten über Programme verfügen, mit denen all dies möglich ist, und sie sollten wissen, wie sie das [Konzept] gegenüber den anderen Optionen [Kunden] positionieren können. “

Gary Bauer, Vizepräsident von ServiceMaster Clean Business Services, der eine Reihe von Dienstleistungsunternehmen für Privathaushalte und gewerbliche Dienstleistungen anbietet, sagt, dass der Franchisegeber finanzielle Beratung bieten sollte; Markteinblicke, um Ihr Geschäft entweder geografisch oder vertikal zu erweitern; Unterstützung bei der Überprüfung Ihres Marketingplans, Ihres finanziellen Profils und Ihres Personalplans; und Schulung in auf die nächste Ebene zugeschnittenen Fähigkeiten, z. B. in den Bereichen HR, Finanzen, Vertrieb und technische Fähigkeiten.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, mit denen Franchise-Geber Ihr Unternehmen unterstützen können, besteht darin, das Gesamtsystem zu überwachen. "Ein wirklich großer Franchise-Geber setzt die Systemstandards konsequent durch", sagt Seid. „Sie gehen gegen schlecht funktionierende Franchise-Nehmer vor, um die anderen Franchise-Nehmer im System zu schützen. Große Franchise-Geber lassen nicht zu, dass Franchisenehmer mit schlechter Leistung der Marke Schaden zufügen. “

Was sollten Sie tun, wenn Sie vom Franchise-Geber keine Hilfe erhalten? Vergewissern Sie sich zuerst, dass Sie bis an Ihr Ende der Abmachung stehen. Erwarten Sie nicht, dass alles vom Franchisegeber kommt. „Manchmal müssen Sie außerhalb des Systems Hilfe suchen - Buchhalter, Berater, Kurse von Universitäten usw.“, sagt Seid.

Wenn Sie die Verantwortung für Ihren eigenen Erfolg übernehmen, vom Franchise-Geber jedoch nicht das bekommen, was Sie brauchen, lassen Sie es ihn wissen. „Wenden Sie sich an Ihren Außendienstmitarbeiter und bitten Sie ihn um Unterstützung“, empfiehlt Seid. "Wenn Sie nicht bekommen, was Sie brauchen, arbeiten Sie die Leiter hoch."

Sobald Sie die Aufmerksamkeit des Franchisegebers erhalten, rät Moran: „Sie müssen bereit sein, alle Informationen mit Ihrem Franchisegeber zu teilen. Sei auch bereit, deinen Stolz und dein Ego beiseite zu legen. Sowohl Franchise-Nehmer als auch Franchise-Geber müssen bei der Analyse von Finanzdaten und anderen proprietären Informationen zusammenarbeiten, um zu ermitteln, wo Hilfe benötigt wird, bevor [der Franchise-Geber] diese effektiv anbieten kann.

Wenn der Franchise-Geber nicht ansprechbar ist, "engagieren Sie eine Franchise-Beratergruppe, falls eine im System vorhanden ist", schlägt Bauer vor. Wenn es keine solche Gruppe gibt, empfiehlt Rowe die Bildung einer Vergleichsgruppe anderer Franchise-Nehmer oder Eigentümer ähnlicher Unternehmen in Ihrem Markt und die Suche nach Möglichkeiten, bewährte Verfahren auszutauschen.

Im schlimmsten Fall fügt Rowe hinzu: „Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, das Franchise-System zu verlassen und die Lizenzgebühren, die Sie zahlen, einer anderen Quelle zuzuweisen, die Ihnen das bietet, was Sie brauchen. Sie könnten Ihr eigenes Konzept mit dieser neuen Perspektive dessen beginnen, was Ihnen an Franchise-Nehmern gefallen hat und was Ihnen nicht gefallen hat. "

Am Ende ist es eine Teamleistung, ein Franchise aufzubauen. „Einer der größten Fehler, die Franchise-Nehmer machen, ist, auf konfrontative Weise Hilfe zu verlangen“, warnt Seid. „Bauen Sie eine Beziehung zu Ihrem Franchise-Geber auf - Zeigen Sie ihnen, dass Sie an ihrem System arbeiten, während es Sie trainiert. Die meisten Franchise-Geber werden alles tun, um Franchise-Nehmern zu helfen, die versuchen, gute Franchise-Nehmer zu sein, aber sie werden weniger für diejenigen tun, die ihre Hälfte des Handels nicht halten. "


Karen Axelton ist Chief Content Officer bei GrowBiz Media (growbizmedia.com), einem Content- und Beratungsunternehmen, das Unternehmern hilft, ihr Unternehmen zu gründen und zu wachsen.


Video: Welche Tools braucht ein Franchise-Netzwerk zum Start?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com