GTD-Starthilfe

{h1}

Auf lifehack.org hat jemand gefragt, wie er mit "getting things done" beginnen kann. Ich werde meinen hut in den ring werfen... Schüsse, ich habe schon oft angefangen! Es gibt nur zwei dinge, die klar sein müssen, bevor wir beginnen. Ding eins: lies das buch. Ich bin frustriert, wenn die leute sagen: „ich plane das buch zu kaufen, aber bis dahin, wie soll ich…“ crikey, es sind 15 dollar! Und kostenlos in der bibliothek (obwohl sie wirklich ihr eigenes exemplar wollen). Keine entschuldigungen - kaufen sie es einfach und lesen sie es oder hören sie auf, darüber zu reden. (mann, das klingt mürrisch) ding zwei:

Auf Lifehack.org hat jemand gefragt, wie er mit "Getting Things Done" beginnen kann. Ich werde meinen Hut in den Ring werfen... Schüsse, ich habe schon oft angefangen!

Es gibt nur zwei Dinge, die klar sein müssen, bevor wir beginnen. Ding eins: lies das Buch. Ich bin frustriert, wenn die Leute sagen: „Ich plane das Buch zu kaufen, aber bis dahin, wie soll ich…“ Crikey, es sind 15 Dollar! Und kostenlos in der Bibliothek (obwohl Sie wirklich eine eigene Kopie haben wollen) Keine Ausreden hier - entweder kaufen und lesen, oder aufhören, darüber zu reden. (Mann, das hört sich mürrisch an) Ding zwei: Wochenüberblick (pdf) ist nicht optional. Es gibt einen Typ in einer der GTD-Gruppen, dessen Signaturdatei etwa wie folgt lautet: "Wenn Sie die wöchentliche Überprüfung nicht durchführen, sind Sie nicht fertig." (Glaub mir, ich habe es schon genug vermisst, um zu wissen, wie wichtig es ist).

Der Einstieg ist ziemlich einfach. Hier ist was Sie brauchen (beachten Sie, das ist auf meine Art. Wenn Sie bisher noch unentdeckte Einstiegsmöglichkeiten für GTD hatten, lassen Sie es auf jeden Fall in den Kommentaren fallen oder schreiben Sie es auf und schreiben Sie einen Trackback.)

  • Eines Tages (Wenn Sie Glück haben, wird es ein "vertikaler" Tag)
  • Stapel leeres Papier (Standard Druckerpapier ist in Ordnung)
  • physischer Posteingang
  • Stapel von Manila-Ordnern
  • A-Z-Akkordeon-Datei [optional - dies ist nur meine Version eines 43-Ordner-Ticklers]
  • Etikettierer [optional, aber wirklich nett zu haben]

Setzen Sie alles (sagte ich) alles) in Ihrem Posteingang. Haftnotizen. Zufällige Berichte Alte Zeitschriften. Das zusammengeklappte Banner der letztjährigen Jobmesse. Okay, das eigentliche Banner muss nicht mitgehen. Schreiben Sie einfach "Job Fair Banner hinter der Tür" auf ein leeres Blatt und legen Sie es in den Posteingang. Alles, was derzeit nicht dort ist, wo es hingehört, wird entweder physisch oder repräsentativ auf Papier in den Posteingang verschoben.

Fertig mit dem Posteingang? Beginnen Sie nun oben in Ihrem Posteingang, nehmen Sie das Erste heraus und bearbeiten Sie es. Es gibt viele Modelle, mit denen Sie Ihre Sachen bearbeiten können - hier ist das offizielle "Advanced" -Modell (pdf). Grundsätzlich nehmen Sie jede Sache aus Ihrem Posteingang heraus und finden heraus, ob es Müll ist oder ob es aufbewahrt werden soll. Wenn es Müll ist, werfen Sie es weg. Wenn es aufbewahrt werden soll, müssen Sie herausfinden, ob es umsetzbar ist oder ob es Referenzmaterial ist. Wenn es Referenzmaterial ist, legen Sie es in einen Manila-Ordner, beschriften Sie den Ordner und legen Sie ihn weg. Wenn es umsetzbar ist, können Sie herausfinden, ob dies in zwei Minuten erledigt werden kann oder ob es länger dauert. Wenn dies in zwei Minuten erledigt ist, machen Sie es. Wenn es länger dauert, setzen Sie es für später in eine Liste.

Sie sind die Grundlagen. Es gibt viel, viel mehr GTD-Fu, das man lernen und anpassen muss. Lesen Sie das Buch, lesen Sie die Blogs (und DACo-Blogs), lesen Sie die Foren (auch: hier und hier und hier). Behalten Sie vielleicht den Tag del.icio.us im Auge. Stellen Sie Fragen, finden Sie es heraus und passen Sie es Ihren Wünschen an. Aber nicht übermäßig zwicken. Sie können wirklich zu viel anpassen. Sie wissen, dass Sie es richtig machen, wenn Sie nichts im Kopf haben, auch nicht, wie Sie es optimieren können. Schauen Sie sich Rosa an - sie bloggt ihren Startprozess.

Letztes Stück: Ich werde am 11. November 2005 zum GTD Roadmap-Seminar in Seattle gehen.

Auf Lifehack.org hat jemand gefragt, wie er mit "Getting Things Done" beginnen kann. Ich werde meinen Hut in den Ring werfen... Schüsse, ich habe schon oft angefangen!

Es gibt nur zwei Dinge, die klar sein müssen, bevor wir beginnen. Ding eins: lies das Buch. Ich bin frustriert, wenn die Leute sagen: „Ich plane das Buch zu kaufen, aber bis dahin, wie soll ich…“ Crikey, es sind 15 Dollar! Und kostenlos in der Bibliothek (obwohl Sie wirklich eine eigene Kopie haben wollen) Keine Ausreden hier - entweder kaufen und lesen, oder aufhören, darüber zu reden. (Mann, das hört sich mürrisch an) Ding zwei: Wochenüberblick (pdf) ist nicht optional. Es gibt einen Typ in einer der GTD-Gruppen, dessen Signaturdatei etwa wie folgt lautet: "Wenn Sie die wöchentliche Überprüfung nicht durchführen, sind Sie nicht fertig." (Glaub mir, ich habe es schon genug vermisst, um zu wissen, wie wichtig es ist).

Der Einstieg ist ziemlich einfach. Hier ist was Sie brauchen (beachten Sie, das ist auf meine Art. Wenn Sie bisher noch unentdeckte Einstiegsmöglichkeiten für GTD hatten, lassen Sie es auf jeden Fall in den Kommentaren fallen oder schreiben Sie es auf und schreiben Sie einen Trackback.)

  • Eines Tages (Wenn Sie Glück haben, wird es ein "vertikaler" Tag)
  • Stapel leeres Papier (Standard Druckerpapier ist in Ordnung)
  • physischer Posteingang
  • Stapel von Manila-Ordnern
  • A-Z-Akkordeon-Datei [optional - dies ist nur meine Version eines 43-Ordner-Ticklers]
  • Etikettierer [optional, aber wirklich nett zu haben]

Setzen Sie alles (sagte ich) alles) in Ihrem Posteingang. Haftnotizen. Zufällige Berichte Alte Zeitschriften. Das zusammengeklappte Banner der letztjährigen Jobmesse. Okay, das eigentliche Banner muss nicht mitgehen. Schreiben Sie einfach "Job Fair Banner hinter der Tür" auf ein leeres Blatt und legen Sie es in den Posteingang. Alles, was derzeit nicht dort ist, wo es hingehört, wird entweder physisch oder repräsentativ auf Papier in den Posteingang verschoben.

Fertig mit dem Posteingang? Beginnen Sie nun oben in Ihrem Posteingang, nehmen Sie das Erste heraus und bearbeiten Sie es. Es gibt viele Modelle, mit denen Sie Ihre Sachen bearbeiten können - hier ist das offizielle "Advanced" -Modell (pdf). Grundsätzlich nehmen Sie jede Sache aus Ihrem Posteingang heraus und finden heraus, ob es Müll ist oder ob es aufbewahrt werden soll. Wenn es Müll ist, werfen Sie es weg. Wenn es aufbewahrt werden soll, müssen Sie herausfinden, ob es umsetzbar ist oder ob es Referenzmaterial ist. Wenn es Referenzmaterial ist, legen Sie es in einen Manila-Ordner, beschriften Sie den Ordner und legen Sie ihn weg. Wenn es umsetzbar ist, können Sie herausfinden, ob dies in zwei Minuten erledigt werden kann oder ob es länger dauert. Wenn dies in zwei Minuten erledigt ist, machen Sie es. Wenn es länger dauert, setzen Sie es für später in eine Liste.

Sie sind die Grundlagen. Es gibt viel, viel mehr GTD-Fu, das man lernen und anpassen muss. Lesen Sie das Buch, lesen Sie die Blogs (und DACo-Blogs), lesen Sie die Foren (auch: hier und hier und hier). Behalten Sie vielleicht den Tag del.icio.us im Auge. Stellen Sie Fragen, finden Sie es heraus und passen Sie es Ihren Wünschen an. Aber nicht übermäßig zwicken. Sie können wirklich zu viel anpassen. Sie wissen, dass Sie es richtig machen, wenn Sie nichts im Kopf haben, auch nicht, wie Sie es optimieren können. Schauen Sie sich Rosa an - sie bloggt ihren Startprozess.


Video: Starthilfe & Überbrücken: So gehts richtig (Achtung! Steuergerät in Gefahr) | Gehts mit Powerbanks?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com