Höhere Gehälter: Costcos Geheimwaffe

{h1}

Die erfahrungen zweier big-box-einzelhändler beweisen, dass höhere löhne zu höheren gewinnen führen können. So können sie entscheiden, ob diese formel auch für ihr unternehmen geeignet ist.

Wenn jemand sagt: "Unsere Leute machen den Unterschied"... Ich rolle immer mit den Augen. Wir alle mieten aus demselben Talentpool. Kein Arbeitgeber hat wirklich einen Vorteil… und keine große Gruppe von Menschen kann sich so erstaunlich von allen anderen großen Gruppen unterscheiden.

Oder so dachte ich - bis ich einige erstaunliche Forschungsergebnisse gelesen habe, die mich überzeugt haben, dass es eine Möglichkeit gibt, dass Mitarbeiter echte Differenzierung und Gewinne erzielen können.

Eine Geschichte von zwei Einzelhändlern

Die Studie vergleicht zwei bekannte und sehr ähnliche Einzelhändler in den USA: Costco und Sam’s Club.

Der erste, Sam’s Club, bezahlt den Angestellten durchschnittlich etwas mehr als 11 US-Dollar pro Stunde, und aus verschiedenen Gründen kündigen zwischen 20 und 50 Prozent der Beschäftigten jedes Jahr. (Ich habe widersprüchliche Daten gefunden.)

Costco bezahlt den Angestellten jedoch durchschnittlich 17 US-Dollar pro Stunde und ersetzt jedes Jahr zwischen 6 und 20 Prozent der Angestellten. Nach vier Jahren im Unternehmen kann ein Costco-Kassierer 40.000 US-Dollar verdienen, plus 10 Prozent des Jahresbonus.

Anders ausgedrückt: Sams Club zahlt weniger für das Gehalt - aber bis zu 350 Prozent mehr für die Einstellung, Einstellung und Schulung als Costco.

Noch beeindruckender sind die Umsatzunterschiede in beiden Unternehmen. Bei Costco, wo höherbezahlte Mitarbeiter länger bleiben (und daher wahrscheinlich besser ausgebildet, zufriedener und sachkundiger über den Laden sind), liegt der Umsatz durchschnittlich bei 814 $ pro Quadratfuß.

Im Sams Club? Sie haben es erraten - nur 586 $ pro Quadratfuß.

Das sind 50 Prozent mehr Umsatz pro Quadratfuß bei COSTCO! Glückliche, motivierte Mitarbeiter schaffen ein gesundes und profitables Unternehmen.

Aber ich denke, es ist noch tiefer. Wenn Sie zynisch sind und Menschen als Kostenstelle betrachten (ein Ort, an dem Sie Ihr Budget kürzen möchten), werden Sie am Ende die kostengünstigsten Mitarbeiter einstellen.

Betrachten Sie die Menschen stattdessen als Investition. Mieten Sie das Beste, was Sie sich leisten können. Motivieren und ermutigen Sie sie. Trainiere sie. Dehnen Sie sich bis an Ihre Grenzen aus, um sie für die Arbeit zu begeistern... und schauen Sie dann zu, wie sie tatsächlich arbeiten!

Mathe machen

Wenn eine 50-prozentige Erhöhung der Gehälter zu einer 50-prozentigen Umsatzsteigerung führen kann… geht es Ihnen besser?

Das ist ein mathematisches Problem, um sicher zu sein (mehr dazu in einer Sekunde), aber vielleicht ist es auch ein menschliches Problem. Nicht nur höhere Löhne sorgen dafür, dass die Mitarbeiter von Costco zufrieden sind. Es gibt auch große Unterschiede in Bezug auf Leistungen, Schulungen und Einstellungen gegenüber Menschen.

Ein anderes Beispiel, Starbucks, zahlt sich nicht besonders gut aus, aber die Loyalität der Mitarbeiter ist dank Gesundheitsdienstleistungen, flexiblen Planungsoptionen und Pflegekultur legendär.

OK, lass uns ein bisschen rechnen.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen experimentieren möchten, können Sie versuchen, die Kultur und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Oder Sie könnten die Löhne erhöhen. Es gibt natürlich ein Limit dafür, wie viel Sie die Bezahlung eines Arbeitnehmers erhöhen können. Wenn Sie jedoch davon ausgehen, dass bessere Mitarbeiter Ihnen helfen, mehr zu verkaufen, sieht die zu verwendende Formel so aus:

(Erhöhung des Gesamtumsatzes $) x (Bruttomarge%) / (alle geleisteten Arbeitsstunden)> (Erhöhung des Stundenlohns $)

So sagen Sie einfach: "Wie viel Bruttogewinn bringen die Arbeiter pro Stunde besser?"

Sie können nicht alle Überschüsse abgeben, daher muss die Erhöhung, die sie erhalten, geringer sein als die stündliche Erhöhung des Bruttogewinns. (Hinweis: Warum können Sie ihnen nicht alles zurückgeben? Zum einen können mit dem Verkauf einige Kosten steigen, wie zum Beispiel die Kosten für die Bestellung und den zusätzlichen Bestand.)

Denken Sie daran, das Ziel ist es, die Mitarbeiter länger glücklich zu halten. Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter kündigt, verlieren Sie. Sie verlieren ein wenig Wissen, aber Sie verlieren auch die Zeit und das Geld, die Sie in die Anwerbung, Befragung, Einstellung und Ausbildung investiert haben.

Die Einsätze sind höher als Sie vielleicht denken. Wie wirst du das Spiel gewinnen? Lass mir deine Gedanken unten. Ich würde sie gerne hören.

Ihren (von Mitarbeitern angetriebenen) Gewinnen gewidmet,

David

Wenn jemand sagt: "Unsere Leute machen den Unterschied"... Ich rolle immer mit den Augen. Wir alle mieten aus demselben Talentpool. Kein Arbeitgeber hat wirklich einen Vorteil… und keine große Gruppe von Menschen kann sich so erstaunlich von allen anderen großen Gruppen unterscheiden.

Oder so dachte ich - bis ich einige erstaunliche Forschungsergebnisse gelesen habe, die mich überzeugt haben, dass es eine Möglichkeit gibt, dass Mitarbeiter echte Differenzierung und Gewinne erzielen können.

Eine Geschichte von zwei Einzelhändlern

Die Studie vergleicht zwei bekannte und sehr ähnliche Einzelhändler in den USA: Costco und Sam’s Club.

Der erste, Sam’s Club, bezahlt den Angestellten durchschnittlich etwas mehr als 11 US-Dollar pro Stunde, und aus verschiedenen Gründen kündigen zwischen 20 und 50 Prozent der Beschäftigten jedes Jahr. (Ich habe widersprüchliche Daten gefunden.)

Costco bezahlt den Angestellten jedoch durchschnittlich 17 US-Dollar pro Stunde und ersetzt jedes Jahr zwischen 6 und 20 Prozent der Angestellten. Nach vier Jahren im Unternehmen kann ein Costco-Kassierer 40.000 US-Dollar verdienen, plus 10 Prozent des Jahresbonus.

Anders ausgedrückt: Sams Club zahlt weniger für das Gehalt - aber bis zu 350 Prozent mehr für die Einstellung, Einstellung und Schulung als Costco.

Noch beeindruckender sind die Umsatzunterschiede in beiden Unternehmen. Bei Costco, wo höherbezahlte Mitarbeiter länger bleiben (und daher wahrscheinlich besser ausgebildet, zufriedener und sachkundiger über den Laden sind), liegt der Umsatz durchschnittlich bei 814 $ pro Quadratfuß.

Im Sams Club? Sie haben es erraten - nur 586 $ pro Quadratfuß.

Das sind 50 Prozent mehr Umsatz pro Quadratfuß bei COSTCO! Glückliche, motivierte Mitarbeiter schaffen ein gesundes und profitables Unternehmen.

Aber ich denke, es ist noch tiefer. Wenn Sie zynisch sind und Menschen als Kostenstelle betrachten (ein Ort, an dem Sie Ihr Budget kürzen möchten), werden Sie am Ende die kostengünstigsten Mitarbeiter einstellen.

Betrachten Sie die Menschen stattdessen als Investition. Mieten Sie das Beste, was Sie sich leisten können. Motivieren und ermutigen Sie sie. Trainiere sie. Dehnen Sie sich bis an Ihre Grenzen aus, um sie für die Arbeit zu begeistern... und schauen Sie dann zu, wie sie tatsächlich arbeiten!

Mathe machen

Wenn eine 50-prozentige Erhöhung der Gehälter zu einer 50-prozentigen Umsatzsteigerung führen kann… geht es Ihnen besser?

Das ist ein mathematisches Problem, um sicher zu sein (mehr dazu in einer Sekunde), aber vielleicht ist es auch ein menschliches Problem. Nicht nur höhere Löhne sorgen dafür, dass die Mitarbeiter von Costco zufrieden sind. Es gibt auch große Unterschiede in Bezug auf Leistungen, Schulungen und Einstellungen gegenüber Menschen.

Ein anderes Beispiel, Starbucks, zahlt sich nicht besonders gut aus, aber die Loyalität der Mitarbeiter ist dank Gesundheitsdienstleistungen, flexiblen Planungsoptionen und Pflegekultur legendär.

OK, lass uns ein bisschen rechnen.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen experimentieren möchten, können Sie versuchen, die Kultur und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Oder Sie könnten die Löhne erhöhen. Es gibt natürlich ein Limit dafür, wie viel Sie die Bezahlung eines Arbeitnehmers erhöhen können. Wenn Sie jedoch davon ausgehen, dass bessere Mitarbeiter Ihnen helfen, mehr zu verkaufen, sieht die zu verwendende Formel so aus:

(Erhöhung des Gesamtumsatzes $) x (Bruttomarge%) / (alle geleisteten Arbeitsstunden)> (Erhöhung des Stundenlohns $)

So sagen Sie einfach: "Wie viel Bruttogewinn bringen die Arbeiter pro Stunde besser?"

Sie können nicht alle Überschüsse abgeben, daher muss die Erhöhung, die sie erhalten, geringer sein als die stündliche Erhöhung des Bruttogewinns. (Hinweis: Warum können Sie ihnen nicht alles zurückgeben? Zum einen können mit dem Verkauf einige Kosten steigen, wie zum Beispiel die Kosten für die Bestellung und den zusätzlichen Bestand.)

Denken Sie daran, das Ziel ist es, die Mitarbeiter länger glücklich zu halten. Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter kündigt, verlieren Sie. Sie verlieren ein wenig Wissen, aber Sie verlieren auch die Zeit und das Geld, die Sie in die Anwerbung, Befragung, Einstellung und Ausbildung investiert haben.

Die Einsätze sind höher als Sie vielleicht denken. Wie wirst du das Spiel gewinnen? Lass mir deine Gedanken unten. Ich würde sie gerne hören.

Ihren (von Mitarbeitern angetriebenen) Gewinnen gewidmet,

David

Wenn jemand sagt: "Unsere Leute machen den Unterschied"... Ich rolle immer mit den Augen. Wir alle mieten aus demselben Talentpool. Kein Arbeitgeber hat wirklich einen Vorteil… und keine große Gruppe von Menschen kann sich so erstaunlich von allen anderen großen Gruppen unterscheiden.

Oder so dachte ich - bis ich einige erstaunliche Forschungsergebnisse gelesen habe, die mich überzeugt haben, dass es eine Möglichkeit gibt, dass Mitarbeiter echte Differenzierung und Gewinne erzielen können.

Eine Geschichte von zwei Einzelhändlern

Die Studie vergleicht zwei bekannte und sehr ähnliche Einzelhändler in den USA: Costco und Sam’s Club.

Der erste, Sam’s Club, bezahlt den Angestellten durchschnittlich etwas mehr als 11 US-Dollar pro Stunde, und aus verschiedenen Gründen kündigen zwischen 20 und 50 Prozent der Beschäftigten jedes Jahr. (Ich habe widersprüchliche Daten gefunden.)

Costco bezahlt den Angestellten jedoch durchschnittlich 17 US-Dollar pro Stunde und ersetzt jedes Jahr zwischen 6 und 20 Prozent der Angestellten. Nach vier Jahren im Unternehmen kann ein Costco-Kassierer 40.000 US-Dollar verdienen, plus 10 Prozent des Jahresbonus.

Anders ausgedrückt: Sams Club zahlt weniger für das Gehalt - aber bis zu 350 Prozent mehr für die Einstellung, Einstellung und Schulung als Costco.

Noch beeindruckender sind die Umsatzunterschiede in beiden Unternehmen. Bei Costco, wo höherbezahlte Mitarbeiter länger bleiben (und daher wahrscheinlich besser ausgebildet, zufriedener und sachkundiger über den Laden sind), liegt der Umsatz durchschnittlich bei 814 $ pro Quadratfuß.

Im Sams Club? Sie haben es erraten - nur 586 $ pro Quadratfuß.

Das sind 50 Prozent mehr Umsatz pro Quadratfuß bei COSTCO! Glückliche, motivierte Mitarbeiter schaffen ein gesundes und profitables Unternehmen.

Aber ich denke, es ist noch tiefer. Wenn Sie zynisch sind und Menschen als Kostenstelle betrachten (ein Ort, an dem Sie Ihr Budget kürzen möchten), werden Sie am Ende die kostengünstigsten Mitarbeiter einstellen.

Betrachten Sie die Menschen stattdessen als Investition. Mieten Sie das Beste, was Sie sich leisten können. Motivieren und ermutigen Sie sie. Trainiere sie. Dehnen Sie sich bis an Ihre Grenzen aus, um sie für die Arbeit zu begeistern... und schauen Sie dann zu, wie sie tatsächlich arbeiten!

Mathe machen

Wenn eine 50-prozentige Erhöhung der Gehälter zu einer 50-prozentigen Umsatzsteigerung führen kann… geht es Ihnen besser?

Das ist ein mathematisches Problem, um sicher zu sein (mehr dazu in einer Sekunde), aber vielleicht ist es auch ein menschliches Problem. Nicht nur höhere Löhne sorgen dafür, dass die Mitarbeiter von Costco zufrieden sind. Es gibt auch große Unterschiede in Bezug auf Leistungen, Schulungen und Einstellungen gegenüber Menschen.

Ein anderes Beispiel, Starbucks, zahlt sich nicht besonders gut aus, aber die Loyalität der Mitarbeiter ist dank Gesundheitsdienstleistungen, flexiblen Planungsoptionen und Pflegekultur legendär.

OK, lass uns ein bisschen rechnen.

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen experimentieren möchten, können Sie versuchen, die Kultur und die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Oder Sie könnten die Löhne erhöhen. Es gibt natürlich ein Limit dafür, wie viel Sie die Bezahlung eines Arbeitnehmers erhöhen können. Wenn Sie jedoch davon ausgehen, dass bessere Mitarbeiter Ihnen helfen, mehr zu verkaufen, sieht die zu verwendende Formel so aus:

(Erhöhung des Gesamtumsatzes $) x (Bruttomarge%) / (alle geleisteten Arbeitsstunden)> (Erhöhung des Stundenlohns $)

So sagen Sie einfach: "Wie viel Bruttogewinn bringen die Arbeiter pro Stunde besser?"

Sie können nicht alle Überschüsse abgeben, daher muss die Erhöhung, die sie erhalten, geringer sein als die stündliche Erhöhung des Bruttogewinns. (Hinweis: Warum können Sie ihnen nicht alles zurückgeben? Zum einen können mit dem Verkauf einige Kosten steigen, wie zum Beispiel die Kosten für die Bestellung und den zusätzlichen Bestand.)

Denken Sie daran, das Ziel ist es, die Mitarbeiter länger glücklich zu halten. Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter kündigt, verlieren Sie. Sie verlieren ein wenig Wissen, aber Sie verlieren auch die Zeit und das Geld, die Sie in die Anwerbung, Befragung, Einstellung und Ausbildung investiert haben.

Die Einsätze sind höher als Sie vielleicht denken. Wie wirst du das Spiel gewinnen? Lass mir deine Gedanken unten. Ich würde sie gerne hören.

Ihren (von Mitarbeitern angetriebenen) Gewinnen gewidmet,

David


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com