Der Einstellungsprozess: Stellen Sie einige ECHTE Fragen

{h1}

Wenn es darum geht, kandidaten für eine verkaufsposition zu interviewen, lassen sie uns die dummen fragen fallen und werden sie real.

Ich erinnere mich lebhaft, wie ich mich für meinen ersten Innendienst beworben habe. Der Manager hat mir eine E-Mail geschickt, um ihn zu einem bestimmten Zeitpunkt anzurufen, was ich auch tat.

"Hallo."

„Hallo, Bill, dieser John Mongillo. Ich rufe an - "

"Ich bin beschäftigt. Ruf mich um 11 zurück. “

Klicken.

Ich rief ihn zur festgesetzten Zeit wieder an. Gleiche kurze Antwort, gefolgt von einem scharfen Klicken: „Beschäftigt. Ruf mich um eins zurück. «

Das dritte Mal war ein Zauber. Etwa ein Jahr später, als ich anfing, Kandidaten für mein eigenes Team zu interviewen, kam das Thema erneut auf.

„Du warst so ein Idiot“, sagte ich.

Er lächelte: „Es war eine Prüfung. Wie Sie jetzt wissen, reicht diese Art von Test leider nicht aus. “

Gute Leute zu mieten ist nie einfach. Verkäufer sind wie Ballspieler. Einige sehen auf dem Papier gut aus, aber Sie werden bald zu spät feststellen, dass sie nicht liefern können. Und es gibt andere, die durch ein Interview stolpern, wenig Erfahrung und eine bescheidene Ausbildung haben, aber wenn man sie einmal eingestellt hat, merkt man, dass all diese wichtigen Punkte, Ausbildung, Erfahrung, Interviewfähigkeiten, absolut nichts bedeuteten, weil sie das leisten -im großen Maßstab.

Sie sind also ein Manager, der neue Mitarbeiter für Ihr Vertriebsinnendienststeam gewinnen möchte. Erstens, lassen Sie die Interviewklischee fallen, die jeder von den unteren mittleren Führungskräften bis zu den Führungskräften der C-Ebene verwendet:

"Erzählen Sie mir von Ihrem größten Deal (oder Ihrer Errungenschaft) und wie es dazu kam."

"Gib mir ein Beispiel, wie du aus einem Negativen ein Positives gemacht hast."

"Sprechen Sie mit mir darüber, wie Ihre Familie in Ihrer heutigen Persönlichkeit eine Rolle gespielt hat."

Mir? Ich bin nicht an jemandes Ruhm-Tagen interessiert, oder, wie Holden Caulfield so gut formuliert, "alles, was David Copperfield so scheiße ist". Dies ist ein Telefonjob, Wiederholung, ein Telefonjob. Es besteht aus Wählscheiben, Wählscheiben und weiteren Wählscheiben sowie Ablehnungen und Ablehnungen und weiteren Ablehnungen. Dies sind also die Fragen, die ich in der Vergangenheit gestellt habe:

"Erzählen Sie mir von E-Mail und ihrem Platz im Deal-Making-Prozess." Nun, was ich hören möchte, was ich noch nie gehört habe, ist: "Ich kann E-Mail nicht ertragen. Es spielt eine kleine Rolle im Verkaufsprozess. Ich liebe das Telefon. Siehst du das Telefon dort? Nun, ich möchte jetzt jemanden anrufen, ihn aufstellen und schließen. Genau in dieser Minute. "

Du bist eingestellt.

Hier ist eine andere Zeile, die ich bei Interviews mit Kandidaten gehört habe: "Sag mir einen Witz."

Hier ist die Antwort, die ich gerne hören würde: „Ich erzähle keine Witze. Der Hackbraten meiner Frau ist ein Witz. Sehen? Deshalb erzähle ich keine Witze. Ich hasse es, dass "zwei Jungs in eine Bar gehen", so eine Art Mist. "

Gemietet.

Was ich von Bewerbern erfahren möchte, die sich für eine Position im Innenbereich bewerben, ist einfach. Ich möchte, dass sie sagen, dass sie süchtig nach dem Telefon sind, dass sie nicht die ganze Gehaltsvorstellung aushalten können, da viele Corporate America voller Stiffs sind, die dafür entschädigt werden, dass sie einen beschissenen Job machen. Ich möchte, dass sie sagen, dass ich sie für die anderen „qualifizierten Kandidaten“ einstellen sollte, weil sie mehr Ausdauer haben und Ausdauer 80 Prozent des Umsatzes ausmacht. Ich möchte, dass dieser Kandidat mir tot in die Augen schaut und sagt: „Ich gebe wirklich keinen Mist, wenn jemand nicht kauft, weißt du warum? Weil der nächste Deal nur 10 Ziffern entfernt ist. “

Gemietet.

Und hoffentlich überträgt sich all dieses großartige Interviewmaterial - all dieses Gespräch - auf den eigentlichen Job.

Ich erinnere mich lebhaft, wie ich mich für meinen ersten Innendienst beworben habe. Der Manager hat mir eine E-Mail geschickt, um ihn zu einem bestimmten Zeitpunkt anzurufen, was ich auch tat.

"Hallo."

„Hallo, Bill, dieser John Mongillo. Ich rufe an - "

"Ich bin beschäftigt. Ruf mich um 11 zurück. “

Klicken.

Ich rief ihn zur festgesetzten Zeit wieder an. Gleiche kurze Antwort, gefolgt von einem scharfen Klicken: „Beschäftigt. Ruf mich um eins zurück. «

Das dritte Mal war ein Zauber. Etwa ein Jahr später, als ich anfing, Kandidaten für mein eigenes Team zu interviewen, kam das Thema erneut auf.

„Du warst so ein Idiot“, sagte ich.

Er lächelte: „Es war eine Prüfung. Wie Sie jetzt wissen, reicht diese Art von Test leider nicht aus. “

Gute Leute zu mieten ist nie einfach. Verkäufer sind wie Ballspieler. Einige sehen auf dem Papier gut aus, aber Sie werden bald zu spät feststellen, dass sie nicht liefern können. Und es gibt andere, die durch ein Interview stolpern, wenig Erfahrung und eine bescheidene Ausbildung haben, aber wenn man sie einmal eingestellt hat, merkt man, dass all diese wichtigen Punkte, Ausbildung, Erfahrung, Interviewfähigkeiten, absolut nichts bedeuteten, weil sie das leisten -im großen Maßstab.

Sie sind also ein Manager, der neue Mitarbeiter für Ihr Vertriebsinnendienststeam gewinnen möchte. Erstens, lassen Sie die Interviewklischee fallen, die jeder von den unteren mittleren Führungskräften bis zu den Führungskräften der C-Ebene verwendet:

"Erzählen Sie mir von Ihrem größten Deal (oder Ihrer Errungenschaft) und wie es dazu kam."

"Gib mir ein Beispiel, wie du aus einem Negativen ein Positives gemacht hast."

"Sprechen Sie mit mir darüber, wie Ihre Familie in Ihrer heutigen Persönlichkeit eine Rolle gespielt hat."

Mir? Ich bin nicht an jemandes Ruhm-Tagen interessiert, oder, wie Holden Caulfield so gut formuliert, "alles, was David Copperfield so scheiße ist". Dies ist ein Telefonjob, Wiederholung, ein Telefonjob. Es besteht aus Wählscheiben, Wählscheiben und weiteren Wählscheiben sowie Ablehnungen und Ablehnungen und weiteren Ablehnungen. Dies sind also die Fragen, die ich in der Vergangenheit gestellt habe:

"Erzählen Sie mir von E-Mail und ihrem Platz im Deal-Making-Prozess." Nun, was ich hören möchte, was ich noch nie gehört habe, ist: "Ich kann E-Mail nicht ertragen. Es spielt eine kleine Rolle im Verkaufsprozess. Ich liebe das Telefon. Siehst du das Telefon dort? Nun, ich möchte jetzt jemanden anrufen, ihn aufstellen und schließen. Genau in dieser Minute. "

Du bist eingestellt.

Hier ist eine andere Zeile, die ich bei Interviews mit Kandidaten gehört habe: "Sag mir einen Witz."

Hier ist die Antwort, die ich gerne hören würde: „Ich erzähle keine Witze. Der Hackbraten meiner Frau ist ein Witz. Sehen? Deshalb erzähle ich keine Witze. Ich hasse es, dass "zwei Jungs in eine Bar gehen", so eine Art Mist. "

Gemietet.

Was ich von Bewerbern erfahren möchte, die sich für eine Position im Innenbereich bewerben, ist einfach. Ich möchte, dass sie sagen, dass sie süchtig nach dem Telefon sind, dass sie nicht die ganze Gehaltsvorstellung aushalten können, da viele Corporate America voller Stiffs sind, die dafür entschädigt werden, dass sie einen beschissenen Job machen. Ich möchte, dass sie sagen, dass ich sie für die anderen „qualifizierten Kandidaten“ einstellen sollte, weil sie mehr Ausdauer haben und Ausdauer 80 Prozent des Umsatzes ausmacht. Ich möchte, dass dieser Kandidat mir tot in die Augen schaut und sagt: „Ich gebe wirklich keinen Mist, wenn jemand nicht kauft, weißt du warum? Weil der nächste Deal nur 10 Ziffern entfernt ist. “

Gemietet.

Und hoffentlich überträgt sich all dieses großartige Interviewmaterial - all dieses Gespräch - auf den eigentlichen Job.

Ich erinnere mich lebhaft, wie ich mich für meinen ersten Innendienst beworben habe. Der Manager hat mir eine E-Mail geschickt, um ihn zu einem bestimmten Zeitpunkt anzurufen, was ich auch tat.

"Hallo."

„Hallo, Bill, dieser John Mongillo. Ich rufe an - "

"Ich bin beschäftigt. Ruf mich um 11 zurück. “

Klicken.

Ich rief ihn zur festgesetzten Zeit wieder an. Gleiche kurze Antwort, gefolgt von einem scharfen Klicken: „Beschäftigt. Ruf mich um eins zurück. «

Das dritte Mal war ein Zauber. Etwa ein Jahr später, als ich anfing, Kandidaten für mein eigenes Team zu interviewen, kam das Thema erneut auf.

„Du warst so ein Idiot“, sagte ich.

Er lächelte: „Es war eine Prüfung. Wie Sie jetzt wissen, reicht diese Art von Test leider nicht aus. “

Gute Leute zu mieten ist nie einfach. Verkäufer sind wie Ballspieler. Einige sehen auf dem Papier gut aus, aber Sie werden bald zu spät feststellen, dass sie nicht liefern können. Und es gibt andere, die durch ein Interview stolpern, wenig Erfahrung und eine bescheidene Ausbildung haben, aber wenn man sie einmal eingestellt hat, merkt man, dass all diese wichtigen Punkte, Ausbildung, Erfahrung, Interviewfähigkeiten, absolut nichts bedeuteten, weil sie das leisten -im großen Maßstab.

Sie sind also ein Manager, der neue Mitarbeiter für Ihr Vertriebsinnendienststeam gewinnen möchte. Erstens, lassen Sie die Interviewklischee fallen, die jeder von den unteren mittleren Führungskräften bis zu den Führungskräften der C-Ebene verwendet:

"Erzählen Sie mir von Ihrem größten Deal (oder Ihrer Errungenschaft) und wie es dazu kam."

"Gib mir ein Beispiel, wie du aus einem Negativen ein Positives gemacht hast."

"Sprechen Sie mit mir darüber, wie Ihre Familie in Ihrer heutigen Persönlichkeit eine Rolle gespielt hat."

Mir? Ich bin nicht an jemandes Ruhm-Tagen interessiert, oder, wie Holden Caulfield so gut formuliert, "alles, was David Copperfield so scheiße ist". Dies ist ein Telefonjob, Wiederholung, ein Telefonjob. Es besteht aus Wählscheiben, Wählscheiben und weiteren Wählscheiben sowie Ablehnungen und Ablehnungen und weiteren Ablehnungen. Dies sind also die Fragen, die ich in der Vergangenheit gestellt habe:

"Erzählen Sie mir von E-Mail und ihrem Platz im Deal-Making-Prozess." Nun, was ich hören möchte, was ich noch nie gehört habe, ist: "Ich kann E-Mail nicht ertragen. Es spielt eine kleine Rolle im Verkaufsprozess. Ich liebe das Telefon. Siehst du das Telefon dort? Nun, ich möchte jetzt jemanden anrufen, ihn aufstellen und schließen. Genau in dieser Minute. "

Du bist eingestellt.

Hier ist eine andere Zeile, die ich bei Interviews mit Kandidaten gehört habe: "Sag mir einen Witz."

Hier ist die Antwort, die ich gerne hören würde: „Ich erzähle keine Witze. Der Hackbraten meiner Frau ist ein Witz. Sehen? Deshalb erzähle ich keine Witze. Ich hasse es, dass "zwei Jungs in eine Bar gehen", so eine Art Mist. "

Gemietet.

Was ich von Bewerbern erfahren möchte, die sich für eine Position im Innenbereich bewerben, ist einfach. Ich möchte, dass sie sagen, dass sie süchtig nach dem Telefon sind, dass sie nicht die ganze Gehaltsvorstellung aushalten können, da viele Corporate America voller Stiffs sind, die dafür entschädigt werden, dass sie einen beschissenen Job machen. Ich möchte, dass sie sagen, dass ich sie für die anderen „qualifizierten Kandidaten“ einstellen sollte, weil sie mehr Ausdauer haben und Ausdauer 80 Prozent des Umsatzes ausmacht. Ich möchte, dass dieser Kandidat mir tot in die Augen schaut und sagt: „Ich gebe wirklich keinen Mist, wenn jemand nicht kauft, weißt du warum? Weil der nächste Deal nur 10 Ziffern entfernt ist. “

Gemietet.

Und hoffentlich überträgt sich all dieses großartige Interviewmaterial - all dieses Gespräch - auf den eigentlichen Job.


Video: 5 einzigartige Menschen, von denen du nicht glauben wirst, dass sie tatsächlich existieren!


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com