Wie man funktionierende Business-Teams aufbaut

{h1}

Die kombination einzigartiger talente, fähigkeiten und fähigkeiten ihrer einzelnen teammitglieder sowie unterschiedliche perspektiven führen häufig zu stärkeren geschäftsteams.

Die meisten Unternehmensorganisationen setzen gelegentlich oder regelmäßig Teamwork ein. Erfahrungsgemäß wissen die Verantwortlichen, dass einige Teams bessere Leistungen erbringen als andere. In einer Zeit, in der viel darüber gesprochen wird, dass die Organisationskultur ein wichtiges Gut innerhalb einer Organisation ist, scheint es angebracht zu prüfen, wie die Mitglieder der Kultur in funktionierende Geschäftsteams unterteilt werden können.

Viele Teamleiter nutzen nicht die Fähigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die Einzelpersonen in das Team einbringen. Sie berücksichtigen auch nicht die Stärke unterschiedlicher Standpunkte. Jede dieser einzigartigen Talente und Perspektiven kann jedoch bei richtiger Anwendung zu einer qualitativ hochwertigen Ausgabe und einem positiveren, produktiveren Engagement führen.

Bewerten Sie jeden Einzelnen

Zu Beginn werden individuelle Persönlichkeitsprüfungen häufig von Mitarbeitern der Personalabteilung bei Neueinstellungen oder bei Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Bewertungen liefern nützliche Informationen über die Stärken und Schwächen dieser Personen. Durch die Bildung von Teams mit Einzelpersonen, die als Ganzes einen Talentausgleich für das spezifische Projekt bieten, erzielen die Ergebnisse ein qualitativ hochwertiges Ergebnis.

Bei der Gründung eines neuen Teams, das für eine bestimmte Aufgabe, ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Dienstleistung konzipiert wurde, ist es immer ratsam, dass sich die Teammitglieder vorstellen und die Talente teilen, die sie ihrer Meinung nach an den Tisch bringen.

Vielfältiges Denken fördern

Der zweite Aspekt ist die Förderung der Gedankenvielfalt. Wir wissen, dass Menschen Informationen unterschiedlich verarbeiten. Manche Menschen sind extrovertierter als andere. Manche Menschen haben einen eher nachdenklichen, introvertierten Denkstil. Beides ist nützlich und notwendig. Wenn jedoch die Extrovertierten die Diskussion dominieren dürfen, können andere ihre Standpunkte, Entscheidungen und Vorschläge verschieben und die Expertise der introvertierten Denker übersehen.

Wenn Zeitpläne für Projektmeetings erstellt werden, verteilen intelligente Führungskräfte die Agenda vor dem Meeting, sodass Personen, die mehr Zeit zum Nachdenken haben, die Möglichkeit haben, dies zu tun. Sie werden eher bereit sein, ihre Gedanken in der Sitzung mit den extrovertierten Mitgliedern zu teilen.

Erfolg messen

Die dritte Empfehlung für die Bildung von funktionierenden Geschäftsteams besteht darin, den Mitgliedern zu ermöglichen, das spezifische Metriksystem zu erstellen, das ihrer Meinung nach am besten für die Messung des Erfolgs geeignet ist. Intelligente Unternehmensleiter wissen, dass die Schaffung messbarer Ziele eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Weiterentwicklung eines Unternehmens ist. Darüber hinaus identifizieren intelligente Führungskräfte die wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs), mit deren Hilfe ein Unternehmen den Fortschritt dieser Unternehmensziele definieren und messen kann.

Wenn Teams jedoch zu einem bestimmten Projekt zusammengestellt werden, um einen bestimmten Geschäftsservice zu initiieren, können die Mitglieder das Metriksystem erstellen, um den Erfolg zu messen, und die Leistung des Teams verbessern. Die Mitglieder werden Eigentümer der KPIs und wissen um die Bedeutung der Überwachung. Sie sind besser in der Lage, die Situation zu ändern, wenn die Metriken zeigen, dass das Projekt oder das Team sich vom Kurs abwendet.

Geschäftsteams müssen fließend sein. Die Mitgliedschaft kann sich je nach den Erfordernissen und der Komplexität der Projekte ändern. Die Möglichkeit, Einzelpersonen mit unterschiedlichen Teamdynamiken und -persönlichkeiten zu arbeiten, ist für eine Organisationskultur unabdingbar, vorausgesetzt, die Gesamtwerte der Kultur werden beibehalten und der Respekt für alle Einzelpersonen wird begrüßt.

Die meisten Unternehmensorganisationen setzen gelegentlich oder regelmäßig Teamwork ein. Erfahrungsgemäß wissen die Verantwortlichen, dass einige Teams bessere Leistungen erbringen als andere. In einer Zeit, in der viel darüber gesprochen wird, dass die Organisationskultur ein wichtiges Gut innerhalb einer Organisation ist, scheint es angebracht zu prüfen, wie die Mitglieder der Kultur in funktionierende Geschäftsteams unterteilt werden können.

Viele Teamleiter nutzen nicht die Fähigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten, die Einzelpersonen in das Team einbringen. Sie berücksichtigen auch nicht die Stärke unterschiedlicher Standpunkte. Jede dieser einzigartigen Talente und Perspektiven kann jedoch bei richtiger Anwendung zu einer qualitativ hochwertigen Ausgabe und einem positiveren, produktiveren Engagement führen.

Bewerten Sie jeden Einzelnen

Zu Beginn werden individuelle Persönlichkeitsprüfungen häufig von Mitarbeitern der Personalabteilung bei Neueinstellungen oder bei Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Bewertungen liefern nützliche Informationen über die Stärken und Schwächen dieser Personen. Durch die Bildung von Teams mit Einzelpersonen, die als Ganzes einen Talentausgleich für das spezifische Projekt bieten, erzielen die Ergebnisse ein qualitativ hochwertiges Ergebnis.

Bei der Gründung eines neuen Teams, das für eine bestimmte Aufgabe, ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Dienstleistung konzipiert wurde, ist es immer ratsam, dass sich die Teammitglieder vorstellen und die Talente teilen, die sie ihrer Meinung nach an den Tisch bringen.

Vielfältiges Denken fördern

Der zweite Aspekt ist die Förderung der Gedankenvielfalt. Wir wissen, dass Menschen Informationen unterschiedlich verarbeiten. Manche Menschen sind extrovertierter als andere. Manche Menschen haben einen eher nachdenklichen, introvertierten Denkstil. Beides ist nützlich und notwendig. Wenn jedoch die Extrovertierten die Diskussion dominieren dürfen, können andere ihre Standpunkte, Entscheidungen und Vorschläge verschieben und die Expertise der introvertierten Denker übersehen.

Wenn Zeitpläne für Projektmeetings erstellt werden, verteilen intelligente Führungskräfte die Agenda vor dem Meeting, sodass Personen, die mehr Zeit zum Nachdenken haben, die Möglichkeit haben, dies zu tun. Sie werden eher bereit sein, ihre Gedanken in der Sitzung mit den extrovertierten Mitgliedern zu teilen.

Erfolg messen

Die dritte Empfehlung für die Bildung von funktionierenden Geschäftsteams besteht darin, den Mitgliedern zu ermöglichen, das spezifische Metriksystem zu erstellen, das ihrer Meinung nach am besten für die Messung des Erfolgs geeignet ist. Intelligente Unternehmensleiter wissen, dass die Schaffung messbarer Ziele eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Weiterentwicklung eines Unternehmens ist. Darüber hinaus identifizieren intelligente Führungskräfte die Key Performance Indicators (KPIs), mit deren Hilfe ein Unternehmen den Fortschritt bei der Erreichung dieser Unternehmensziele definieren und messen kann.

Wenn Teams jedoch zu einem bestimmten Projekt zusammengestellt werden, um einen bestimmten Geschäftsservice zu initiieren, können die Mitglieder das Metriksystem erstellen, um den Erfolg zu messen, und die Leistung des Teams verbessern. Die Mitglieder werden Eigentümer der KPIs und wissen um die Bedeutung der Überwachung. Sie sind besser in der Lage, die Situation zu ändern, wenn die Metriken zeigen, dass das Projekt oder das Team sich vom Kurs abwendet.

Geschäftsteams müssen fließend sein. Die Mitgliedschaft kann sich je nach den Erfordernissen und der Komplexität der Projekte ändern. Die Möglichkeit, Einzelpersonen mit unterschiedlichen Teamdynamiken und -persönlichkeiten zu arbeiten, ist für eine Organisationskultur unabdingbar, vorausgesetzt, die Gesamtwerte der Kultur werden beibehalten und der Respekt für alle Einzelpersonen wird begrüßt.


Video: Das HACCP Team


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com