So mieten Sie ein Auto für Ihr Unternehmen

{h1}

Das mieten eines firmenwagens ist eine großartige option für unternehmen mit bargeld, die kein geld haben, um ein fahrzeug zu kaufen.

Wenn Sie noch nie ein Fahrzeug geleast haben, kann die Leasingwelt verwirrend erscheinen. Leasing ist ein bisschen wie ein langfristiges Mietauto, außer wenn das Leasing abgelaufen ist, haben Sie neben der Rückgabe des Autos zum Händler, in dem Sie es geleast haben, noch einige weitere Optionen.

Die Vermietung eines Dienstwagens ist eine großartige Option für Unternehmen mit Bargeld, die kein Geld haben, um ein Fahrzeug zu kaufen. Leasingverhältnisse werden normalerweise anhand des Betrags berechnet, um den der Wert des Fahrzeugs voraussichtlich während des Leasingzeitraums sinken wird. Daher sind Anzahlungen und monatliche Leasingzahlungen niedriger als bei Kauf eines Firmenwagens. Ein Auto, das seinen Wiederverkaufswert besser hält, kostet weniger Leasing, da es während der Leasingdauer weniger Wert verliert.

Vergleichen Sie alle von Ihnen angebotenen Leasingverhältnisse mit anderen auf dem Markt, bevor Sie einen Vertrag unterzeichnen. In der Regel verpflichtet Sie ein Leasingvertrag dazu, für drei Jahre Zahlungen für das Auto zu leisten, andere Bedingungen sind jedoch möglicherweise verfügbar.

Weitere Faktoren, die in einem Leasingvertrag zu beachten sind, sind folgende:

  • Aktivierte Kosten: Dies ist der Mietpreis. Sie möchten die "Obergrenzen" aushandeln, sodass sie erheblich unter dem Einzelhandelspreis des Herstellers für das Fahrzeug liegen.
  • Cap-Kostensenkungen: Seien Sie auf der Suche nach etwas, das Ihre Cap-Kosten senken könnte, wie Fabrikrabatte, Anreize für Händler oder den Wert eines Inzahlungnahme-Fahrzeugs, das Sie dem Händler anbieten.
  • Der Geldfaktor: Dies ist eine Pacht für den Zinssatz. Der Geldfaktor wird als Dezimalzahl angegeben, die Sie mit 2.400 multiplizieren, um den Zinssatz zu erhalten. Ein Geldfaktor von 00032 bedeutet also einen jährlichen Zinssatz von 7,68 Prozent. Der Geldfaktor kann durch eine Reihe von Variablen beeinflusst werden, einschließlich Ihrer Leasingdauer und Ihrer Bonität. Häufig finden sich die besten Geldfaktoren in herstellergestützten Leasingprogrammen.
  • Restwert: Dies ist der Wert des Autos am Ende des Mietverhältnisses. Im Gegensatz zum Autokauf, bei dem Sie den Wert des Autos in drei Jahren bis zum Morgengrauen nicht kennen, stimmen Sie beim Leasing auf eine voreingestellte Zahl für den Wert des Autos zu, wenn der Leasingvertrag endet. Sie möchten einen möglichst niedrigen Restwert festlegen. Wenn sich herausstellt, dass der tatsächliche Wiederverkaufswert am Ende des Leasingverhältnisses höher ist, können Sie das Fahrzeug zum voreingestellten Restpreis kaufen und es für einen Gewinn weiterverkaufen oder dieses Eigenkapital auf ein anderes anwenden Leasing oder Fahrzeugkauf. Es ist bekannt, dass es am Ende des Leasingverhältnisses ein positives Eigenkapital gibt. Wenn sich herausstellt, dass Ihr Fahrzeug auf dem freien Markt weniger wert ist als der in Ihrem Mietvertrag festgelegte Restwert, ist es besser, wenn Sie das Fahrzeug einfach einschalten und weggehen.

Die meisten Händler bieten Mietverträge an. beschränken Sie sich jedoch nicht auf das Angebot des Händlers. Sie können ein Fahrzeug auch über einen unabhängigen Leasingbroker leasen. Sie können einen unabhängigen Leasing-Broker auf der Website der National Vehicle Leasing Association finden.

Wenn Sie Ihren Mietvertrag vorzeitig beenden müssen, können Sie Strafen zahlen. Es ist möglicherweise besser, einen Kredit aufzunehmen, den Mietvertrag zurückzuzahlen und das Fahrzeug anschließend wieder zu verkaufen. Eine andere Option besteht darin, Ihr Leasing für ein anderes Leasing zu handeln. Websites wie LeaseTrader.com-Leasinggeschäfte.

Geschäftsreporter Carol Tice trägt zu mehreren nationalen und regionalen Wirtschaftspublikationen bei.

Wenn Sie noch nie ein Fahrzeug geleast haben, kann die Leasingwelt verwirrend erscheinen. Leasing ist ein bisschen wie ein langfristiges Mietauto, außer wenn das Leasing abgelaufen ist, haben Sie neben der Rückgabe des Autos zum Händler, in dem Sie es geleast haben, noch einige weitere Optionen.

Die Vermietung eines Dienstwagens ist eine großartige Option für Unternehmen mit Bargeld, die kein Geld haben, um ein Fahrzeug zu kaufen. Leasingverhältnisse werden normalerweise anhand des Betrags berechnet, um den der Wert des Fahrzeugs voraussichtlich während des Leasingzeitraums sinken wird. Daher sind Anzahlungen und monatliche Leasingzahlungen niedriger als bei Kauf eines Firmenwagens. Ein Auto, das seinen Wiederverkaufswert besser hält, kostet weniger Leasing, da es während der Leasingdauer weniger Wert verliert.

Vergleichen Sie alle von Ihnen angebotenen Leasingverhältnisse mit anderen auf dem Markt, bevor Sie einen Vertrag unterzeichnen. In der Regel verpflichtet Sie ein Leasingvertrag dazu, für drei Jahre Zahlungen für das Auto zu leisten, andere Bedingungen sind jedoch möglicherweise verfügbar.

Weitere Faktoren, die in einem Leasingvertrag zu beachten sind, sind folgende:

  • Aktivierte Kosten: Dies ist der Mietpreis. Sie möchten die "Obergrenzen" aushandeln, sodass sie erheblich unter dem Einzelhandelspreis des Herstellers für das Fahrzeug liegen.
  • Cap-Kostensenkungen: Seien Sie auf der Suche nach etwas, das Ihre Cap-Kosten senken könnte, wie Fabrikrabatte, Anreize für Händler oder den Wert eines Inzahlungnahme-Fahrzeugs, das Sie dem Händler anbieten.
  • Der Geldfaktor: Dies ist eine Pacht für den Zinssatz. Der Geldfaktor wird als Dezimalzahl angegeben, die Sie mit 2.400 multiplizieren, um den Zinssatz zu erhalten. Ein Geldfaktor von 00032 bedeutet also einen jährlichen Zinssatz von 7,68 Prozent. Der Geldfaktor kann durch eine Reihe von Variablen beeinflusst werden, einschließlich Ihrer Leasingdauer und Ihrer Bonität. Häufig finden sich die besten Geldfaktoren in herstellergestützten Leasingprogrammen.
  • Restwert: Dies ist der Wert des Autos am Ende des Mietverhältnisses. Im Gegensatz zum Autokauf, bei dem Sie den Wert des Autos in drei Jahren bis zum Morgengrauen nicht kennen, stimmen Sie beim Leasing auf eine voreingestellte Zahl für den Wert des Autos zu, wenn der Leasingvertrag endet. Sie möchten einen möglichst niedrigen Restwert festlegen. Wenn sich herausstellt, dass der tatsächliche Wiederverkaufswert am Ende des Leasingverhältnisses höher ist, können Sie das Fahrzeug zum voreingestellten Restpreis kaufen und es für einen Gewinn weiterverkaufen oder dieses Eigenkapital auf ein anderes anwenden Leasing oder Fahrzeugkauf. Es ist bekannt, dass es am Ende des Leasingverhältnisses ein positives Eigenkapital gibt. Wenn sich herausstellt, dass Ihr Fahrzeug auf dem freien Markt weniger wert ist als der in Ihrem Mietvertrag festgelegte Restwert, ist es besser, wenn Sie das Fahrzeug einfach einschalten und weggehen.

Die meisten Händler bieten Mietverträge an. beschränken Sie sich jedoch nicht auf das Angebot des Händlers. Sie können ein Fahrzeug auch über einen unabhängigen Leasingbroker leasen. Sie können einen unabhängigen Leasing-Broker auf der Website der National Vehicle Leasing Association finden.

Wenn Sie Ihren Mietvertrag vorzeitig beenden müssen, können Sie Strafen zahlen. Es ist möglicherweise besser, einen Kredit aufzunehmen, den Mietvertrag zurückzuzahlen und das Fahrzeug anschließend wieder zu verkaufen. Eine andere Option besteht darin, Ihr Leasing für ein anderes Leasing zu handeln. Websites wie LeaseTrader.com-Leasinggeschäfte.

Geschäftsreporter Carol Tice trägt zu mehreren nationalen und regionalen Wirtschaftspublikationen bei.

Wenn Sie noch nie ein Fahrzeug geleast haben, kann die Leasingwelt verwirrend erscheinen. Leasing ist ein bisschen wie ein langfristiges Mietauto, außer wenn das Leasing abgelaufen ist, haben Sie neben der Rückgabe des Autos zum Händler, in dem Sie es geleast haben, noch einige weitere Optionen.

Die Vermietung eines Dienstwagens ist eine großartige Option für Unternehmen mit Bargeld, die kein Geld haben, um ein Fahrzeug zu kaufen. Leasingverhältnisse werden normalerweise anhand des Betrags berechnet, um den der Wert des Fahrzeugs voraussichtlich während des Leasingzeitraums sinken wird. Daher sind Anzahlungen und monatliche Leasingzahlungen niedriger als bei Kauf eines Firmenwagens. Ein Auto, das seinen Wiederverkaufswert besser hält, kostet weniger Leasing, da es während der Leasingdauer weniger Wert verliert.

Vergleichen Sie alle von Ihnen angebotenen Leasingverhältnisse mit anderen auf dem Markt, bevor Sie einen Vertrag unterzeichnen. In der Regel verpflichtet Sie ein Leasingvertrag dazu, für drei Jahre Zahlungen für das Auto zu leisten, andere Bedingungen sind jedoch möglicherweise verfügbar.

Weitere Faktoren, die in einem Leasingvertrag zu beachten sind, sind folgende:

  • Aktivierte Kosten: Dies ist der Mietpreis. Sie möchten die "Obergrenzen" aushandeln, sodass sie erheblich unter dem Einzelhandelspreis des Herstellers für das Fahrzeug liegen.
  • Cap-Kostensenkungen: Seien Sie auf der Suche nach etwas, das Ihre Cap-Kosten senken könnte, wie Fabrikrabatte, Anreize für Händler oder den Wert eines Inzahlungnahme-Fahrzeugs, das Sie dem Händler anbieten.
  • Der Geldfaktor: Dies ist eine Pacht für den Zinssatz. Der Geldfaktor wird als Dezimalzahl angegeben, die Sie mit 2.400 multiplizieren, um den Zinssatz zu erhalten. Ein Geldfaktor von 00032 bedeutet also einen jährlichen Zinssatz von 7,68 Prozent. Der Geldfaktor kann durch eine Reihe von Variablen beeinflusst werden, einschließlich Ihrer Leasingdauer und Ihrer Bonität. Häufig finden sich die besten Geldfaktoren in herstellergestützten Leasingprogrammen.
  • Restwert: Dies ist der Wert des Autos am Ende des Mietverhältnisses. Im Gegensatz zum Autokauf, bei dem Sie den Wert des Autos in drei Jahren bis zum Morgengrauen nicht kennen, stimmen Sie beim Leasing auf eine voreingestellte Zahl für den Wert des Autos zu, wenn der Leasingvertrag endet. Sie möchten einen Restwert festlegen, der so niedrig wie möglich ist. Wenn sich herausstellt, dass der tatsächliche Wiederverkaufswert am Ende des Leasingverhältnisses höher ist, können Sie das Fahrzeug zum voreingestellten Restpreis kaufen und es für einen Gewinn weiterverkaufen oder dieses Eigenkapital auf ein anderes anwenden Leasing oder Fahrzeugkauf. Es ist bekannt, dass es am Ende des Leasingverhältnisses ein positives Eigenkapital gibt. Wenn sich herausstellt, dass Ihr Fahrzeug auf dem freien Markt weniger wert ist als der in Ihrem Mietvertrag festgelegte Restwert, ist es besser, wenn Sie das Fahrzeug einfach einschalten und weggehen.

Die meisten Händler bieten Mietverträge an. beschränken Sie sich jedoch nicht auf das Angebot des Händlers. Sie können ein Fahrzeug auch über einen unabhängigen Leasingbroker leasen. Sie können einen unabhängigen Leasing-Broker auf der Website der National Vehicle Leasing Association finden.

Wenn Sie Ihren Mietvertrag vorzeitig beenden müssen, können Sie Strafen zahlen. Es ist möglicherweise besser, einen Kredit aufzunehmen, den Mietvertrag zurückzuzahlen und das Fahrzeug anschließend wieder zu verkaufen. Eine andere Option besteht darin, Ihr Leasing für ein anderes Leasing zu handeln. Websites wie LeaseTrader.com-Leasinggeschäfte.

Geschäftsreporter Carol Tice trägt zu mehreren nationalen und regionalen Wirtschaftspublikationen bei.


Video: Car-Sharing per App - Kann man private Autos mieten? | Galileo | ProSieben


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com