Ist Ihre Einrichtung im Einklang mit den Umweltgesetzen?

{h1}

Unternehmer müssen richtlinien erstellen, die den standards der epa entsprechen.

Es ist ein ständiger Prozess, mit den vielen Umweltgesetzen, -vorschriften, -bestimmungen und -bedenken in der Welt, in der wir leben, Schritt zu halten. Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, liegt es in Ihrer Verantwortung, Ihre üblichen Geschäftsabläufe und Aktivitäten zu überprüfen und deren Auswirkungen auf die Umwelt zu bestimmen.

Als Unternehmer müssen Sie Compliance- und Kontrollpläne dokumentieren und in Ihrem Unternehmen erläutern. Mit zunehmenden Umweltbedenken wächst die Liste der Compliance-Probleme für Unternehmer. Dazu gehören die Abfallbewirtschaftung, Luft- und Wasserressourcen, die öffentliche Sicherheit, Trinkwasser und saubere Luft.

  • Was ist Ihr Geschäft in die Luft, zu Wasser oder zu Land?
  • Wie nachhaltig ist Ihr Betrieb?
  • Erfüllen Sie die angegebenen Anforderungen der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde?

Ihr Ziel ist es, fortlaufende Systeme einzurichten und jemanden zu haben, der bereit ist, mit den Aufsichtsbehörden zu sprechen, um zu erklären, wie Sie Ihre Compliance-Anforderungen erfüllen und hoffentlich übertreffen. Im Folgenden finden Sie eine Liste einiger Umweltgesetze, mit denen Sie sich vertraut machen sollten:

  • Clean Air Act
  • Clean Water Act
  • Notschutz und das Gesetz über das Recht auf Wissen der Gemeinschaft
  • Sicheres Trinkwassergesetz
  • Resource Conservation and Recovery Act
  • Gesetz zur Verhütung der Umweltverschmutzung
  • Gesetz über die Kontrolle toxischer Substanzen
  • Federal Insecticide, Fungicide und Rodenticide Act
  • Gesetz über den Schutz von Meeresschutz, Forschung und Schutzgebieten

Durch den Erwerb von Kopien der verschiedenen Umweltgesetze und -gesetze sowie aller Branchen- und Kommunalstandards können Sie eine Selbstbewertung durchführen, um festzustellen, ob es Bereiche gibt, in denen Sie sich besser einhalten können. Sie sollten Umweltrichtlinien für Ihr Unternehmen haben und diese aufrechterhalten, indem Sie Mitarbeiter dazu verpflichten, in ihrem Rahmen zu arbeiten.

Um die Compliance weiter zu gewährleisten, sollten Sie Personen innerhalb Ihres Unternehmens mit der Überwachung beauftragen. Es liegt in ihrer Verantwortung, Daten über den Status Ihrer Umweltprogramme zu pflegen und Änderungen vorzunehmen, sobald diese auftreten, und wenn Sie neue Produkte entwickeln oder neue Technologien, Geräte oder Systeme in Ihren aktuellen Betrieb einführen. In kleinen Unternehmen kann eine Person oft mehrere Hüte tragen, um verschiedene Bereiche des Umweltschutzes zu überwachen.

Um auf dem neuesten Stand der Gesetze und Richtlinien zu bleiben, kann eines der 10 regionalen EPA-Büros helfen. Um die Einhaltung von Umweltgesetzen und -vorschriften zu fördern, bietet die EPA sowohl Aufklärung als auch Anreize. Informationen zur Entwicklung Ihres Compliance-Systems finden Sie in der EPA. Die Incentive-Programme sind vorhanden, sollten Sie Verstöße feststellen. Die EPA kann Strafen für Unternehmen herabsetzen oder aufheben, die freiwillig Verstöße gegen die Umwelt feststellen, unverzüglich aufdecken, korrigieren und verhindern. Zusätzlich zu diesen Anreizen bietet die EPA Informationen zu Selbstveröffentlichungsprogrammen und anderen Umweltprogrammen und -projekten.

Während einige Unternehmen versuchen, vorbeizukommen, etablieren andere von Anfang an bewährte Verfahren und denken sofort über Nachhaltigkeit nach. Unternehmer müssen heute einen Schritt in die Zukunft unternehmen, indem sie proaktiv vorgehen und die grundlegenden Anforderungen übertreffen, anstatt sich auf geschäftliche Aktivitäten zu konzentrieren, um auf Compliance-Probleme reagieren zu können.

Es ist ein ständiger Prozess, mit den vielen Umweltgesetzen, -vorschriften, -bestimmungen und -bedenken in der Welt, in der wir leben, Schritt zu halten. Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, liegt es in Ihrer Verantwortung, Ihre üblichen Geschäftsabläufe und Aktivitäten zu überprüfen und deren Auswirkungen auf die Umwelt zu bestimmen.

Als Unternehmer müssen Sie Compliance- und Kontrollpläne dokumentieren und in Ihrem Unternehmen erläutern. Mit zunehmenden Umweltbedenken wächst die Liste der Compliance-Probleme für Unternehmer. Dazu gehören die Abfallbewirtschaftung, Luft- und Wasserressourcen, die öffentliche Sicherheit, Trinkwasser und saubere Luft.

  • Was ist Ihr Geschäft in die Luft, zu Wasser oder zu Land?
  • Wie nachhaltig ist Ihr Betrieb?
  • Erfüllen Sie die angegebenen Anforderungen der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde?

Ihr Ziel ist es, fortlaufende Systeme einzurichten und jemanden zu haben, der bereit ist, mit den Aufsichtsbehörden zu sprechen, um zu erklären, wie Sie Ihre Compliance-Anforderungen erfüllen und hoffentlich übertreffen. Im Folgenden finden Sie eine Liste einiger Umweltgesetze, mit denen Sie sich vertraut machen sollten:

  • Clean Air Act
  • Clean Water Act
  • Notschutz und das Gesetz über das Recht auf Wissen der Gemeinschaft
  • Sicheres Trinkwassergesetz
  • Resource Conservation and Recovery Act
  • Gesetz zur Verhütung der Umweltverschmutzung
  • Gesetz über die Kontrolle toxischer Substanzen
  • Federal Insecticide, Fungicide und Rodenticide Act
  • Gesetz über den Schutz von Meeresschutz, Forschung und Schutzgebieten

Durch den Erwerb von Kopien der verschiedenen Umweltgesetze und -gesetze sowie aller Branchen- und Kommunalstandards können Sie eine Selbstbewertung durchführen, um festzustellen, ob es Bereiche gibt, in denen Sie sich besser einhalten können. Sie sollten Umweltrichtlinien für Ihr Unternehmen haben und diese aufrechterhalten, indem Sie Mitarbeiter dazu verpflichten, in ihrem Rahmen zu arbeiten.

Um die Compliance weiter zu gewährleisten, sollten Sie Personen innerhalb Ihres Unternehmens mit der Überwachung beauftragen. Es liegt in ihrer Verantwortung, Daten über den Status Ihrer Umweltprogramme zu pflegen und Änderungen vorzunehmen, sobald diese auftreten, und wenn Sie neue Produkte entwickeln oder neue Technologien, Geräte oder Systeme in Ihren aktuellen Betrieb einführen. In kleinen Unternehmen kann eine Person oft mehrere Hüte tragen, um verschiedene Bereiche des Umweltschutzes zu überwachen.

Um auf dem neuesten Stand der Gesetze und Richtlinien zu bleiben, kann eines der 10 regionalen EPA-Büros helfen. Um die Einhaltung von Umweltgesetzen und -vorschriften zu fördern, bietet die EPA sowohl Aufklärung als auch Anreize. Informationen zur Entwicklung Ihres Compliance-Systems finden Sie in der EPA. Die Incentive-Programme sind vorhanden, sollten Sie Verstöße feststellen. Die EPA kann Strafen für Unternehmen herabsetzen oder aufheben, die freiwillig Verstöße gegen die Umwelt feststellen, unverzüglich aufdecken, korrigieren und verhindern. Zusätzlich zu diesen Anreizen bietet die EPA Informationen zu Selbstveröffentlichungsprogrammen und anderen Umweltprogrammen und -projekten.

Während einige Unternehmen versuchen, vorbeizukommen, etablieren andere von Anfang an bewährte Verfahren und denken sofort über Nachhaltigkeit nach. Unternehmer müssen heute einen Schritt in die Zukunft unternehmen, indem sie proaktiv vorgehen und die grundlegenden Anforderungen übertreffen, anstatt sich auf geschäftliche Aktivitäten zu konzentrieren, um auf Compliance-Probleme reagieren zu können.


Video: Selke-Dialog I (13. Juni 2017 in Ermsleben)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com