Verwendet Ihr Ladengeschäft noch eine Registrierkasse? Gehen Sie zum Point of Sale

{h1}

Ich habe in den letzten jahren einige male über registrierkassen gegen verkaufsstellen geschrieben, und die prämisse ist sehr einfach. Während registrierkassen ziemlich "großen rechnern" ähneln, sollten unternehmen, die ihr geschäft ausbauen und produktivitätssteigerungen erzielen wollen, pos-lösungen (point of sale) verwenden. Mit pos-systemen können sie nicht nur eine finanztransaktion durchführen und den kunden die richtigen änderungen zurückgeben, sondern sie können auch die kundenbeziehungen verwalten, sonderkunden vor ort rabatte gewähren, den status des lagerbestands und viele andere vorteile sofort kennen.

Ich habe in den letzten Jahren einige Male über Registrierkassen gegen Verkaufsstellen geschrieben und die Prämisse ist sehr einfach. Während die Registrierkassen den großen Rechenmaschinen ähneln, sollten Unternehmen, die ihr Geschäft ausbauen und Produktivitätssteigerungen erzielen möchten, POS-Lösungen (Point of Sale) verwenden.

Mit POS-Systemen können Sie nicht nur eine Finanztransaktion durchführen und den Kunden die richtigen Änderungen zurückgeben, sondern Sie können auch die Kundenbeziehungen verwalten, Sonderkunden vor Ort Rabatte gewähren, den Status des Lagerbestands und viele andere Vorteile sofort kennen.

Vor kurzem hat HP seine Reihe von POS-Hardwarelösungen auf den rp3000 aktualisiert. (Weitere Informationen zu diesem neuen System finden Sie hier 30. September.) Diese Point of Sale-Lösung, die mit Microsoft Point of Sale oder QuickBooks Point of Sale zusammenarbeitet, ist speziell für die harten Bedingungen eines Einzelhandelsgeschäfts konzipiert - sei es ein Restaurant, ein Lebensmittelgeschäft oder ein Einzelhändler für Bekleidung.

Die vier Gründe von HP, eine POS-Lösung in Betracht zu ziehen, sind:

  • Erhöhte Einsparungen - Sie sehen eine geringere Schrumpfung, da Sie die Lagerbestände detailliert nachverfolgen können, was zu weniger Diebstahl, Abfall und Missbrauch führt. Preise werden nicht falsch eingegeben, da sie automatisch vom System berechnet werden.
  • Besserer Arbeitsablauf - das Checkout ist schneller, sodass weniger Mitarbeiter mehr Kunden bedienen.
  • Vereinfachte Verwaltungsaufgaben - Automatisierte Berichterstellung und Nachverfolgung ermöglichen es dem Management, sich auf den Geschäftsaufbau zu konzentrieren. Mit den Tools für das Bestandsmanagement und die Berichterstellung können Manager Bestandsüberprüfungen beschleunigen, Verkaufstrends erkennen und eine bessere Vorstellung davon erhalten, wann Produkte oder Verbrauchsmaterialien neu angeordnet werden.
  • Höhere Einnahmen - weniger Papierkram und weniger Zeit für die Bestandsverwaltung bedeuten, dass mit weniger Arbeit mehr erreicht wird. Mit der Lösung können Sie auch Trends verwalten, Kunden nachverfolgen und Ihre Vertriebsaktivitäten auf Artikel mit höheren Margen konzentrieren.

Mehr zum RP3000

Es werden nur zwei Steckdosen pro System benötigt, einschließlich Stromversorgung für den Monitor und alle Peripheriegeräte. Die seriellen und USB-Anschlüsse sind standardmäßig mit Strom versorgt, um Kabelgewirr zu vermeiden. Farbcodierte Ein- / Ausgabe-Ports vereinfachen die Einrichtung und bieten den Kunden eine saubere Rückseite.

Der im Einzelhandel gehärtete RP3000 verfügt über einen Intel Atom-Prozessor mit niedrigem Stromverbrauch und geringer Hitze sowie über ein robustes Stahlchassis, das dem täglichen Geschäftsalltag eines Händlers standhält. Ein energieeffizientes, übergroßes Kühlsystem sorgt für einen längeren Lebenszyklus und eine kontinuierlichere Leistung in geschäftigen Einzelhandelsumgebungen. Das Gerät kann in einer Umgebungstemperatur von 40° C betrieben werden (im Vergleich zu einer Umgebungstemperatur von 35° C für Business-PCs). In Szenarien mit erweiterter Nutzung ist keine zusätzliche externe Kühlung erforderlich.

Zu HPs neuem Portfolio an Peripheriegeräten für den Einzelhandel gehören eine Tastatur mit integriertem Kreditkartenleser und ein freistehender Kreditkartenleser, der an ausgewählte HP Flachbildschirme oder Touchscreens und an den Kundenständer angeschlossen werden kann. HP führte außerdem drei neue Drucker für den Einzelhandel ein, darunter einen Einstations-, Zwei-Farben- und Monochrom-Thermodrucker und zwei Hybrid-Thermodrucker, mit denen Zweifarb- oder Monochrom-Belege gedruckt werden können und der Einschlagdruck für eingelegte Formulare und Schecks möglich ist. Ein Modell bietet auch digitale Bildgebungsfunktionen.

Ein robuster 15-Zoll-Diagonale-Flachbildschirm-Touchscreen und eine robuste Kassenschublade sind ebenso erhältlich wie ein robuster, leichter Handscanner mit Freisprecheinrichtung IntelliStand. Das System und seine optionalen Peripheriegeräte sind ordentlich und sicher im rp3000 Integration Tray enthalten.


Video: Erklärung: iPad Kasse – INVENTORUM POS Kassensystem


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com