Es ist Zeit für die jährliche Überprüfung von Geschäftsdokumenten

{h1}

Sie sollten einmal im jahr alle ihre unternehmensdokumente, kreditberichte und finanzierungsauszüge überprüfen.

Unabhängig davon, ob Sie Geld von einer Bank, einem Nichtbankenkreditgeber, einem Kapitalanleger oder Ihrer Familie aufnehmen, es ist wichtig, dass bestimmte rechtliche Dokumente vorhanden sind. In diesem Artikel beziehe ich mich auf die verschiedenen Dokumente, die für die Unternehmensführung, Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC), Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLP), professionelle Unternehmen (PC), und die verschiedenen anderen juristischen Personen dieser Art gebildet werden werden von dem Staat, in dem ein Unternehmen organisiert ist, „gechartert“. Um Verwirrung zu vermeiden, werde ich den Begriff „Unternehmen“ verwenden, beziehe mich jedoch auf das entsprechende Dokument, das für LLCs, LLPs usw. verwendet wird. Zum Beispiel In einer Gesellschaft wird die Satzung des Unternehmens verfasst, in einer LLC wird das entsprechende Dokument als Organisationsvereinbarung bezeichnet. Diese Dokumente zu haben ist wichtig, insbesondere wenn Sie mehr als einen Aktionär haben.

Die Kreditgeber möchten diese Dokumente einsehen, damit sie wissen können, wer im Unternehmen Kreditdokumente unterschreiben darf und welche Anteilseigner mehr als 20 Prozent des Unternehmens besitzen. Am wichtigsten ist, dass Kreditgeber Geld an gut geführte Unternehmen verleihen wollen. Gut geschriebene Dokumente, mit denen Sie Ihr Unternehmen steuern können, sind ein Beleg dafür, dass Sie Ihr Geschäft gut führen.

In den meisten Staaten gehören zu diesen Dokumenten:

  1. Unternehmenscharta
  2. Satzungs
  3. Bescheinigung des guten Ansehens
  4. Unternehmensbestimmungen oder Organisationsvereinbarung
  5. Protokoll des Verwaltungsrats

Die Kreditgeber sind oft beeindruckt, wenn sie ein zusätzliches Dokument mit der Bezeichnung „Kauf- / Verkaufsvereinbarung“ sehen. Hierbei handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen den Aktionären, in der die Bedingungen beschrieben sind, die ein Anteilseigner möglicherweise auskauft, und oft, wie die Parteien einen Wert bestimmen. Kauf- und Verkaufsvereinbarungen werden häufig mit einer Lebensversicherung in bar finanziert. Dieses Dokument enthält häufig Nachfolgebedingungen. Wenn ein Aktionär stirbt, kann das Unternehmen die Erben des verstorbenen Aktionärs aufkaufen.

Geschäftskreditberichte. Sie sollten einmal im Jahr von D & B und Experian Small Business eine Kopie des Geschäftskreditberichts Ihres Unternehmens erwerben. Diese beiden Unternehmen verwalten jeweils Kreditinformationen zu Ihrem Unternehmen. Ein Teil wird selbst gemeldet und die Zahlungshistorie wird von den Händlern bereitgestellt, die jede dieser beiden Agenturen melden. Während der einmaligen jährlichen Überprüfung sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre selbst gemeldeten Informationen auf dem neuesten Stand sind.

Persönliche Kreditberichte Einmal im Jahr sollte jeder Inhaber, der mehr als 20 Prozent an Ihrem Unternehmen hält, seine umfassende persönliche Kreditauskunft bei Experian, Trans Union und Equifax bestellen. Überprüfen Sie die Informationen auf Richtigkeit. Wenn sich in Ihrem persönlichen Kreditbericht Elemente befinden, die nicht dort vorhanden sein sollten, bestreiten Sie diese mit jeder der Agenturen, die sie melden. Wenn abweichende Informationen zutreffend sind, sollten Sie den Grund für die abweichenden Informationen ein oder zwei Absätze schreiben und den etwaigen Darlehensanträgen hinzufügen.

Überprüfen Sie die UCCs. Sie sollten einmal im Jahr alle UCC-Anmeldungen (Uniform Commercial Code, UCC), die im Laufe der Jahre eingereicht wurden, bei der Organisation in Ihrem Bundesstaat, in der die Aufzeichnungen des Unternehmens geführt werden, bestellen. In einer Kolumne, die ich zuvor über sie geschrieben habe, erfahren Sie mehr über UCC-Einreichungen und deren Bedeutung.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Dokumente einmal im Jahr zu überprüfen und Änderungen und Fehler zu aktualisieren oder zu korrigieren, ist es sehr einfach, Ihre Geschäftsdokumente immer dann zusammenzustellen, wenn ein potenzieller Kreditgeber sie sehen muss. Es ist auch nur ein gutes Geschäft.

Sam Thacker ist Partner bei Business Finance Solutions in Austin, Texas.

Direkte E-Mail-Adresse: [email protected]

Twitter: @SMBFinance

Unabhängig davon, ob Sie Geld von einer Bank, einem Nichtbankenkreditgeber, einem Kapitalanleger oder Ihrer Familie aufnehmen, es ist wichtig, dass bestimmte rechtliche Dokumente vorhanden sind. In diesem Artikel beziehe ich mich auf die verschiedenen Dokumente, die für die Unternehmensführung, Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC), Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLP), professionelle Unternehmen (PC), und die verschiedenen anderen juristischen Personen dieser Art gebildet werden werden von dem Staat, in dem ein Unternehmen organisiert ist, „gechartert“. Um Verwirrung zu vermeiden, werde ich den Begriff „Unternehmen“ verwenden, beziehe mich jedoch auf das entsprechende Dokument, das für LLCs, LLPs usw. verwendet wird. Zum Beispiel In einer Gesellschaft wird die Satzung des Unternehmens verfasst, in einer LLC wird das entsprechende Dokument als Organisationsvereinbarung bezeichnet. Diese Dokumente zu haben ist wichtig, insbesondere wenn Sie mehr als einen Aktionär haben.

Kreditgeber möchten diese Dokumente einsehen, damit sie wissen können, wer im Unternehmen Kreditdokumente unterschreiben darf und welche Anteilseigner mehr als 20 Prozent des Unternehmens besitzen. Am wichtigsten ist, dass Kreditgeber Geld an gut geführte Unternehmen verleihen wollen. Gut geschriebene Dokumente, mit denen Sie Ihr Unternehmen steuern können, sind ein Beleg dafür, dass Sie Ihr Geschäft gut führen.

In den meisten Staaten gehören zu diesen Dokumenten:

  1. Unternehmenscharta
  2. Satzungs
  3. Bescheinigung des guten Ansehens
  4. Unternehmensbestimmungen oder Organisationsvereinbarung
  5. Protokoll des Verwaltungsrats

Die Kreditgeber sind oft beeindruckt, wenn sie ein zusätzliches Dokument mit der Bezeichnung „Kauf- / Verkaufsvereinbarung“ sehen. Hierbei handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen den Aktionären, in der die Bedingungen beschrieben sind, die ein Anteilseigner möglicherweise auskauft, und oft, wie die Parteien einen Wert bestimmen. Kauf- und Verkaufsvereinbarungen werden häufig mit einer Lebensversicherung in bar finanziert. Dieses Dokument enthält häufig Nachfolgebedingungen. Wenn ein Aktionär stirbt, kann das Unternehmen die Erben des verstorbenen Aktionärs aufkaufen.

Geschäftskreditberichte. Sie sollten einmal im Jahr eine Kopie des Geschäftskreditberichts Ihres Unternehmens erwerben D & B und Experian Small Business. Diese beiden Unternehmen verwalten jeweils Kreditinformationen zu Ihrem Unternehmen. Ein Teil wird selbst gemeldet und die Zahlungshistorie wird von den Händlern bereitgestellt, die jede dieser beiden Agenturen melden. Während der einmaligen jährlichen Überprüfung sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre selbst gemeldeten Informationen auf dem neuesten Stand sind.

Persönliche Kreditberichte Einmal im Jahr sollte jeder Inhaber, der mehr als 20 Prozent an Ihrem Unternehmen hält, seine umfassende persönliche Kreditauskunft bei Experian, Trans Union und Equifax bestellen. Überprüfen Sie die Informationen auf Richtigkeit. Wenn sich in Ihrem persönlichen Kreditbericht Elemente befinden, die nicht dort vorhanden sein sollten, bestreiten Sie diese mit jeder der Agenturen, die sie melden. Wenn abweichende Informationen zutreffend sind, sollten Sie den Grund für die abweichenden Informationen ein oder zwei Absätze schreiben und den etwaigen Darlehensanträgen hinzufügen.

Überprüfen Sie die UCCs. Sie sollten einmal im Jahr alle UCC-Anmeldungen (Uniform Commercial Code, UCC), die im Laufe der Jahre eingereicht wurden, bei der Organisation in Ihrem Bundesstaat, in der die Aufzeichnungen des Unternehmens geführt werden, bestellen. Sie können mehr darüber erfahren UCC-Hinterlegungen und ihre Bedeutung in einer Kolumne, die ich zuvor über sie geschrieben habe.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Dokumente einmal im Jahr zu überprüfen und Änderungen und Fehler zu aktualisieren oder zu korrigieren, ist es sehr einfach, Ihre Geschäftsdokumente immer dann zusammenzustellen, wenn ein potenzieller Kreditgeber sie sehen muss. Es ist auch nur ein gutes Geschäft.

Sam Thacker ist Partner bei Business Finance Solutions in Austin, Texas.

Direkte E-Mail-Adresse: [email protected]

Twitter: @SMBFinance

Unabhängig davon, ob Sie Geld von einer Bank, einem Nichtbankenkreditgeber, einem Kapitalanleger oder Ihrer Familie aufnehmen, es ist wichtig, dass bestimmte rechtliche Dokumente vorhanden sind. In diesem Artikel beziehe ich mich auf die verschiedenen Dokumente, die für die Unternehmensführung, Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC), Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLP), professionelle Unternehmen (PC), und die verschiedenen anderen juristischen Personen dieser Art gebildet werden werden von dem Staat, in dem ein Unternehmen organisiert ist, „gechartert“. Um Verwirrung zu vermeiden, werde ich den Begriff „Unternehmen“ verwenden, beziehe mich jedoch auf das entsprechende Dokument, das für LLCs, LLPs usw. verwendet wird. Zum Beispiel In einer Gesellschaft wird die Satzung des Unternehmens verfasst, in einer LLC wird das entsprechende Dokument als Organisationsvereinbarung bezeichnet. Diese Dokumente zu haben ist wichtig, insbesondere wenn Sie mehr als einen Aktionär haben.

Die Kreditgeber möchten diese Dokumente einsehen, damit sie wissen können, wer im Unternehmen Kreditdokumente unterschreiben darf und welche Anteilseigner mehr als 20 Prozent des Unternehmens besitzen. Am wichtigsten ist, dass Kreditgeber Geld an gut geführte Unternehmen verleihen wollen. Gut geschriebene Dokumente, mit denen Sie Ihr Unternehmen steuern können, sind ein Beleg dafür, dass Sie Ihr Geschäft gut führen.

In den meisten Staaten gehören zu diesen Dokumenten:

  1. Unternehmenscharta
  2. Satzungs
  3. Bescheinigung des guten Ansehens
  4. Unternehmensbestimmungen oder Organisationsvereinbarung
  5. Protokoll des Verwaltungsrats

Die Kreditgeber sind oft beeindruckt, wenn sie ein zusätzliches Dokument mit der Bezeichnung „Kauf- / Verkaufsvereinbarung“ sehen. Hierbei handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen den Aktionären, in der die Bedingungen beschrieben sind, die ein Anteilseigner möglicherweise auskauft, und oft, wie die Parteien einen Wert bestimmen. Kauf- und Verkaufsvereinbarungen werden häufig mit einer Lebensversicherung in bar finanziert. Dieses Dokument enthält häufig Nachfolgebedingungen. Wenn ein Aktionär stirbt, kann das Unternehmen die Erben des verstorbenen Aktionärs aufkaufen.

Geschäftskreditberichte. Sie sollten einmal im Jahr eine Kopie des Geschäftskreditberichts Ihres Unternehmens erwerben D & B und Experian Small Business. Diese beiden Unternehmen verwalten jeweils Kreditinformationen zu Ihrem Unternehmen. Ein Teil wird selbst gemeldet und die Zahlungshistorie wird von den Händlern bereitgestellt, die jede dieser beiden Agenturen melden. Während der einmaligen jährlichen Überprüfung sollten Sie sicherstellen, dass alle Ihre selbst gemeldeten Informationen auf dem neuesten Stand sind.

Persönliche Kreditberichte Einmal im Jahr sollte jeder Inhaber, der mehr als 20 Prozent an Ihrem Unternehmen hält, seine umfassende persönliche Kreditauskunft bei Experian, Trans Union und Equifax bestellen. Überprüfen Sie die Informationen auf Richtigkeit. Wenn sich in Ihrem persönlichen Kreditbericht Elemente befinden, die nicht dort vorhanden sein sollten, bestreiten Sie diese mit jeder der Agenturen, die sie melden. Wenn abweichende Informationen zutreffend sind, sollten Sie den Grund für die abweichenden Informationen ein oder zwei Absätze schreiben und den etwaigen Darlehensanträgen hinzufügen.

Überprüfen Sie die UCCs. Sie sollten einmal im Jahr alle UCC-Anmeldungen (Uniform Commercial Code, UCC), die im Laufe der Jahre eingereicht wurden, bei der Organisation in Ihrem Bundesstaat, in der die Aufzeichnungen des Unternehmens geführt werden, bestellen. Sie können mehr darüber erfahren UCC-Hinterlegungen und ihre Bedeutung in einer Kolumne, die ich zuvor über sie geschrieben habe.

Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Dokumente einmal im Jahr zu überprüfen und Änderungen und Fehler zu aktualisieren oder zu korrigieren, ist es sehr einfach, Ihre Geschäftsdokumente immer dann zusammenzustellen, wenn ein potenzieller Kreditgeber sie sehen muss. Es ist auch nur ein gutes Geschäft.

Sam Thacker ist Partner bei Business Finance Solutions in Austin, Texas.

Direkte E-Mail-Adresse: [email protected]

Twitter: @SMBFinance


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com