"Fragen Sie sie einfach, was sie nachts wach hält und reparieren Sie es."

{h1}

Vor jahren habe ich an einer externen besprechung teilgenommen. Eine dieser mehrtägigen, langwierigen agenda, "warum sind wir wirklich hier", treffen sich in vielen unternehmen, wenn die dinge nicht so laufen wie sie sollten und der offensichtliche grund (schlechte planung und ausführung) nicht angesprochen wird. Wir haben den marktplatz ohne erkennbaren nutzen zu tode gebracht, aber darüber wollte niemand sprechen... Die realität hätte ein umdenken des unternehmens erforderlich gemacht. Eine lösung wurde von engineering angeboten, die wir einfach benötigten, um alle potenziellen kunden zu fragen, welches problem sie hatten, und es dann einfa

Vor Jahren habe ich an einer externen Besprechung teilgenommen. Eine dieser mehrtägigen, langwierigen Agenda, „Warum sind wir wirklich hier?“ - Meetings, die in vielen Unternehmen stattfinden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten, und der offensichtliche Grund (schlechte Planung und Ausführung) wird nicht angesprochen. Wir waren Aufmachung der Marktplatz zu Tode ohne erkennbaren Nutzen, aber niemand wollte darüber sprechen… Die Realität hätte ein Umdenken des Unternehmens erforderlich gemacht.

Eine Lösung wurde von Engineering angeboten, die wir einfach benötigten, um alle potenziellen Kunden zu fragen, welches Problem sie hatten, und es dann einfach zu lösen. „Fragen Sie sie einfach (potenzielle Kunden), was sie nachts aufhält und reparieren Sie es. Das ist alles, was Sie tun müssen. "

Ich schaute mich im Raum um und fand eine Einigung mit Operations, HR und Finance - allen Gruppen, die nicht für den Verkauf von etwas verantwortlich sind, geschweige denn etwas in einem komplexen Verkauf. Ich starrte Marketing in die Augen und nach ein paar unbequemen Augenblicken schaute er einfach auf sein Notizbuch - stumm.

Meine kluge Alecky-Seite von mir tauchte auf, als ich das Engineering bat, den Vorschlag zu wiederholen. Ich wollte mir eine Notiz machen. Er war auf halbem Weg mit der Idee, als er merkte, dass ich ihn verspottete. "Warum fragen wir sie nicht einfach, ob sie Dienstag oder Mittwoch geliefert werden möchten? Oder sollten wir uns fragen, ob sie Rot oder Blau bevorzugen?"

Für mich kein professioneller Schachzug, sondern frustriert.

Einem Kunden die Frage zu stellen, welche Probleme er an der Oberfläche hat, klingt nach meiner Erfahrung nur selten. Mike McLaughlin von Guerrilla Consulting gibt einige großartige Gründe dafür, warum er in seinem Beitrag The Myth of Client Pain betitelt hat. Mike bringt einige großartige und prägnante Punkte hervor, die alle an Verkauf und Geschäft beteiligten Personen beachten sollten.

Wenn Sie Unternehmer oder Käufer von Produkten und Dienstleistungen sind, wie fühlen Sie sich dann, wenn Sie gefragt werden, was Sie nachts aufhält? Haben Sie das Gefühl, dass diese Frage Ihnen hilft oder beweist die Person, die die Frage gestellt hat, dies nicht tut? verstehe dein Geschäft nicht?

Wenn Sie im Verkauf tätig sind, stellen Sie Fragen wie „Was hält Sie nachts auf?“. Wenn ja, glauben Sie, dass dies Ihren Verkaufserfolg unterstützt?

Vor Jahren habe ich an einer externen Besprechung teilgenommen. Eine dieser mehrtägigen, langwierigen Agenda, „Warum sind wir wirklich hier?“ - Meetings, die in vielen Unternehmen stattfinden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten, und der offensichtliche Grund (schlechte Planung und Ausführung) wird nicht angesprochen. Wir waren Aufmachung der Marktplatz zu Tode ohne erkennbaren Nutzen, aber niemand wollte darüber sprechen… Die Realität hätte ein Umdenken des Unternehmens erforderlich gemacht.

Eine Lösung wurde von Engineering angeboten, die wir einfach benötigten, um alle potenziellen Kunden zu fragen, welches Problem sie hatten, und es dann einfach zu lösen. „Fragen Sie sie einfach (potenzielle Kunden), was sie nachts aufhält und reparieren Sie es. Das ist alles, was Sie tun müssen. "

Ich schaute mich im Raum um und fand eine Einigung mit Operations, HR und Finance - allen Gruppen, die nicht für den Verkauf von etwas verantwortlich sind, geschweige denn etwas in einem komplexen Verkauf. Ich starrte Marketing in die Augen und nach ein paar unbequemen Augenblicken schaute er einfach auf sein Notizbuch - stumm.

Meine kluge Alecky-Seite von mir tauchte auf, als ich das Engineering bat, den Vorschlag zu wiederholen. Ich wollte mir eine Notiz machen. Er war auf halbem Weg mit der Idee, als er merkte, dass ich ihn verspottete. "Warum fragen wir sie nicht einfach, ob sie Dienstag oder Mittwoch geliefert werden möchten? Oder sollten wir uns fragen, ob sie Rot oder Blau bevorzugen?"

Für mich kein professioneller Schachzug, sondern frustriert.

Einem Kunden die Frage zu stellen, welche Probleme er an der Oberfläche hat, klingt nach meiner Erfahrung nur selten. Mike McLaughlin von Guerrilla Consulting gibt einige großartige Gründe dafür, warum er in seinem Beitrag The Myth of Client Pain betitelt hat. Mike bringt einige großartige und prägnante Punkte hervor, die alle an Verkauf und Geschäft beteiligten Personen beachten sollten.

Wenn Sie Unternehmer oder Käufer von Produkten und Dienstleistungen sind, wie fühlen Sie sich dann, wenn Sie gefragt werden, was Sie nachts aufhält? Haben Sie das Gefühl, dass diese Frage Ihnen hilft oder beweist die Person, die die Frage gestellt hat, dies nicht tut? verstehe dein Geschäft nicht?

Wenn Sie im Verkauf tätig sind, stellen Sie Fragen wie „Was hält Sie nachts auf?“. Wenn ja, glauben Sie, dass dies Ihren Verkaufserfolg unterstützt?

Vor Jahren habe ich an einer externen Besprechung teilgenommen. Eine dieser mehrtägigen, langwierigen Agenda, „Warum sind wir wirklich hier?“ - Meetings, die in vielen Unternehmen stattfinden, wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollten, und der offensichtliche Grund (schlechte Planung und Ausführung) wird nicht angesprochen. Wir waren Aufmachung der Marktplatz zu Tode ohne erkennbaren Nutzen, aber niemand wollte darüber sprechen… Die Realität hätte ein Umdenken des Unternehmens erforderlich gemacht.

Eine Lösung wurde von Engineering angeboten, die wir einfach benötigten, um alle potenziellen Kunden zu fragen, welches Problem sie hatten, und es dann einfach zu lösen. „Fragen Sie sie einfach (potenzielle Kunden), was sie nachts aufhält und reparieren Sie es. Das ist alles, was Sie tun müssen. "

Ich schaute mich im Raum um und fand eine Einigung mit Operations, HR und Finance - allen Gruppen, die nicht für den Verkauf von etwas verantwortlich sind, geschweige denn etwas in einem komplexen Verkauf. Ich starrte Marketing in die Augen und nach ein paar unbequemen Augenblicken schaute er einfach auf sein Notizbuch - stumm.

Meine kluge Alecky-Seite von mir tauchte auf, als ich das Engineering bat, den Vorschlag zu wiederholen. Ich wollte mir eine Notiz machen. Er war auf halbem Weg mit der Idee, als er merkte, dass ich ihn verspottete. "Warum fragen wir sie nicht einfach, ob sie Dienstag oder Mittwoch geliefert werden möchten? Oder sollten wir uns fragen, ob sie Rot oder Blau bevorzugen?"

Für mich kein professioneller Schachzug, sondern frustriert.

Einem Kunden die Frage zu stellen, welche Probleme er an der Oberfläche hat, klingt nach meiner Erfahrung nur selten. Mike McLaughlin von Guerrilla Consulting gibt einige großartige Gründe dafür, warum er in seinem Beitrag The Myth of Client Pain betitelt hat. Mike bringt einige großartige und prägnante Punkte hervor, die alle an Verkauf und Geschäft beteiligten Personen beachten sollten.

Wenn Sie Unternehmer oder Käufer von Produkten und Dienstleistungen sind, wie fühlen Sie sich dann, wenn Sie gefragt werden, was Sie nachts aufhält? Haben Sie das Gefühl, dass diese Frage Ihnen hilft oder beweist die Person, die die Frage gestellt hat, dies nicht tut? verstehe dein Geschäft nicht?

Wenn Sie im Verkauf tätig sind, stellen Sie Fragen wie „Was hält Sie nachts auf?“. Wenn ja, glauben Sie, dass dies Ihren Verkaufserfolg unterstützt?


Video: Dame - Angst dich zu verlieren [Official HD Video]


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com