Behalten Sie Ihre Ideen bei sich.

{h1}

Es ist nicht ungewöhnlich, hilfe zu benötigen, um ein produkt auf den markt zu bringen, insbesondere in den frühen entwicklungsstadien. Zum beispiel müssen sie möglicherweise einen ingenieur oder produktdesigner einstellen, wenn sie einen prototyp ihrer idee erstellen. Möglicherweise müssen sie jemanden einstellen, der ihre idee für ein verkaufsblatt skizziert. Wer auch immer sie mieten und zu welchem ​​zweck auch immer, vergessen sie nicht folgendes!

Es ist nicht ungewöhnlich, Hilfe zu benötigen, um ein Produkt auf den Markt zu bringen, insbesondere in den frühen Entwicklungsstadien. Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise einen Ingenieur oder Produktdesigner einstellen, wenn Sie einen Prototyp Ihrer Idee erstellen. Möglicherweise müssen Sie jemanden einstellen, der Ihre Idee für ein Verkaufsblatt skizziert. Wer auch immer Sie mieten und zu welchem ​​Zweck auch immer, vergessen Sie nicht folgendes!

Es ist zwingend erforderlich, dass jeder, der für Sie arbeitet, zwei Dokumente unterschreibt. Die erste wird als Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) bezeichnet. Dieses Dokument stellt sicher, dass die Person alles, was sie über Ihre Idee erfahren, für sich behalten kann. Es ist wichtig, um Ihre Idee zu schützen. Zweitens: Stellen Sie sicher, dass er oder sie eine Vereinbarung über die Arbeitsvermittlung unterzeichnet. Diese Vereinbarung schützt Sie vor einer späteren Behauptung, dass die Person Ihre Idee mitentwickelt hat. Wenn Ihnen jemand in den frühen Entwicklungsstadien hilft, setzen Sie wahrscheinlich das Fleisch auf die Knochen Ihrer Idee. Verbesserungen oder Änderungen können an Ihrer bestehenden Idee vorgenommen werden oder es gibt neue Möglichkeiten, sie anzuwenden. Ohne ihre Unterschrift könnte er oder sie später behaupten, Ihre Idee mit erfunden zu haben! Dies passiert öfter als Sie denken.

Und zum Schluss, wie immer, stellen Sie sicher, dass Sie sich selbst schützen, indem Sie ein Erfinderjournal führen. Alles dokumentieren! Schreiben Sie in Tinte, überspringen Sie keine Seiten und lassen Sie Ihre Idee von einer dritten Partei unterschreiben, die besagt, dass sie sie versteht, und sie erkennen an, dass es Ihre ist. Wenn Sie in diesen Anfangsstadien hart arbeiten, um sich selbst zu schützen, treten später keine Komplikationen auf. Wachsam sein.


Stephen Key ist ein erfolgreicher, preisgekrönter Erfinder, der Lizenzen erhalten hat
über 20 Produkte in den letzten 30 Jahren. Zusammen mit dem Geschäftspartner
Andrew Krauss, Stephen läuft erfinderisch
ein Unternehmen, das Erfinder über den Verkauf ihrer Ideen aufklärt
und die notwendigen Fähigkeiten, um erfolgreich zu sein. Sie können die wöchentliche Radiosendung über das Erfinden hören. Erhalten Sie In The News, listen Sie Ihre Erfindung auf, damit Sie von Medienagenturen nach Nachrichten für Sie gesucht werden.

Es ist nicht ungewöhnlich, Hilfe zu benötigen, um ein Produkt auf den Markt zu bringen, insbesondere in den frühen Entwicklungsstadien. Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise einen Ingenieur oder Produktdesigner einstellen, wenn Sie einen Prototyp Ihrer Idee erstellen. Möglicherweise müssen Sie jemanden einstellen, der Ihre Idee für ein Verkaufsblatt skizziert. Wer auch immer Sie mieten und zu welchem ​​Zweck auch immer, vergessen Sie nicht folgendes!

Es ist zwingend erforderlich, dass jeder, der für Sie arbeitet, zwei Dokumente unterschreibt. Die erste wird als Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) bezeichnet. Dieses Dokument stellt sicher, dass die Person alles, was sie über Ihre Idee erfahren, für sich behalten kann. Es ist wichtig, um Ihre Idee zu schützen. Zweitens: Stellen Sie sicher, dass er oder sie eine Vereinbarung über die Arbeitsvermittlung unterzeichnet. Diese Vereinbarung schützt Sie vor einer späteren Behauptung, dass die Person Ihre Idee mitentwickelt hat. Wenn Ihnen jemand in den frühen Entwicklungsstadien hilft, setzen Sie wahrscheinlich das Fleisch auf die Knochen Ihrer Idee. Verbesserungen oder Änderungen können an Ihrer bestehenden Idee vorgenommen werden oder es gibt neue Möglichkeiten, sie anzuwenden. Ohne ihre Unterschrift könnte er oder sie später behaupten, Ihre Idee mit erfunden zu haben! Dies passiert öfter als Sie denken.

Und zum Schluss, wie immer, stellen Sie sicher, dass Sie sich selbst schützen, indem Sie ein Erfinderjournal führen. Alles dokumentieren! Schreiben Sie in Tinte, überspringen Sie keine Seiten und lassen Sie Ihre Idee von einer dritten Partei unterschreiben, die besagt, dass sie sie versteht, und sie erkennen an, dass es Ihre ist. Wenn Sie in diesen Anfangsstadien hart arbeiten, um sich selbst zu schützen, treten später keine Komplikationen auf. Wachsam sein.


Stephen Key ist ein erfolgreicher, preisgekrönter Erfinder, der Lizenzen erhalten hat
über 20 Produkte in den letzten 30 Jahren. Zusammen mit dem Geschäftspartner
Andrew Krauss, Stephen läuft erfinderisch
ein Unternehmen, das Erfinder über den Verkauf ihrer Ideen aufklärt
und die notwendigen Fähigkeiten, um erfolgreich zu sein. Sie können die wöchentliche Radiosendung über das Erfinden hören. Erhalten Sie In The News, listen Sie Ihre Erfindung auf, damit Sie von Medienagenturen nach Nachrichten für Sie gesucht werden.

Es ist nicht ungewöhnlich, Hilfe zu benötigen, um ein Produkt auf den Markt zu bringen, insbesondere in den frühen Entwicklungsstadien. Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise einen Ingenieur oder Produktdesigner einstellen, wenn Sie einen Prototyp Ihrer Idee erstellen. Möglicherweise müssen Sie jemanden einstellen, der Ihre Idee für ein Verkaufsblatt skizziert. Wer auch immer Sie mieten und zu welchem ​​Zweck auch immer, vergessen Sie nicht folgendes!

Es ist zwingend erforderlich, dass jeder, der für Sie arbeitet, zwei Dokumente unterschreibt. Die erste wird als Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) bezeichnet. Dieses Dokument stellt sicher, dass die Person alles, was sie über Ihre Idee erfahren, für sich behalten kann. Es ist wichtig, um Ihre Idee zu schützen. Zweitens: Stellen Sie sicher, dass er oder sie eine Vereinbarung über die Arbeitsvermittlung unterzeichnet. Diese Vereinbarung schützt Sie vor einer späteren Behauptung, dass die Person Ihre Idee mitentwickelt hat. Wenn Ihnen jemand in den frühen Entwicklungsstadien hilft, setzen Sie wahrscheinlich das Fleisch auf die Knochen Ihrer Idee. Verbesserungen oder Änderungen können an Ihrer bestehenden Idee vorgenommen werden oder es gibt neue Möglichkeiten, sie anzuwenden. Ohne ihre Unterschrift könnte er oder sie später behaupten, Ihre Idee mit erfunden zu haben! Dies passiert öfter als Sie denken.

Und zum Schluss, wie immer, stellen Sie sicher, dass Sie sich selbst schützen, indem Sie ein Erfinderjournal führen. Alles dokumentieren! Schreiben Sie in Tinte, überspringen Sie keine Seiten und lassen Sie Ihre Idee von einer dritten Partei unterschreiben, die besagt, dass sie sie versteht, und sie erkennen an, dass es Ihre ist. Wenn Sie in diesen Anfangsstadien hart arbeiten, um sich selbst zu schützen, treten später keine Komplikationen auf. Wachsam sein.


Stephen Key ist ein erfolgreicher, preisgekrönter Erfinder, der Lizenzen erhalten hat
über 20 Produkte in den letzten 30 Jahren. Zusammen mit dem Geschäftspartner
Andrew Krauss, Stephen läuft erfinderisch
ein Unternehmen, das Erfinder über den Verkauf ihrer Ideen aufklärt
und die notwendigen Fähigkeiten, um erfolgreich zu sein. Sie können die wöchentliche Radiosendung über das Erfinden hören. Erhalten Sie In The News, listen Sie Ihre Erfindung auf, damit Sie von Medienagenturen nach Nachrichten für Sie gesucht werden.


Video: Verbrechen lohnt sich: Drei Fälle, in denen Kriminelle ihre Gewinne behalten konnten


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com