Halten Sie Ihre Leinen Unternehmen knackig

{h1}

Die feiertage sind die jahreszeit, in der alles hektischer, hektischer und häufig schwieriger zu bewältigen ist. Hindernisse tauchen aus dem nichts auf. Kunden, die im oktober fröhlich, fröhlich und herzlich waren, als sie ihre urlaubspartys plötzlich buchten, werden anspruchsvoller, als wir je gedacht hätten.

Die Feiertage sind die Jahreszeit, in der alles hektischer, hektischer und häufig schwieriger zu bewältigen ist. Hindernisse tauchen aus dem Nichts auf. Kunden, die im Oktober fröhlich, fröhlich und herzlich waren, als sie ihre Urlaubspartys plötzlich buchten, werden anspruchsvoller, als wir je gedacht hätten.

"Es ist die Saison der Profitabilität und der Schlüssel zu diesem Ziel ist, Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Umso wichtiger, wenn diese Endergebniszahl erreicht werden muss, müssen alle Teile des Puzzlespiels reibungslos zusammenpassen. Dennoch scheint es immer ein paar zu geben Mehr Hürden als erwartet, wenn es darum geht, einen reibungslosen Übergang von Rot zu Schwarz zu schaffen.

Letzten Samstagabend erlebte ich ein solches Beispiel im The Swiss Hotel in Sonoma, Kalifornien. Ich kam gerade aus einer Woche mit überdurchschnittlichem Service und Ausstattung zurück und entschied mich für eine schnelle Mahlzeit in meinem Lieblingsrestaurant Sonoma. Ich kenne den Chefkoch, den Besitzer und die meisten Kellner und Barkeeper, da ich seit fünf Jahren wöchentlich die Einrichtung besuche. Komfort ist die Hauptstütze dieses historischen Gasthauses und Restaurants. Ein Ort für Einheimische, Touristen und Wochenendler. Der Schweizer läuft wie eine Uhr, auch wenn er gelegentlich gewunden werden muss, er verlangsamt sich selten und bleibt nie stehen. Der Schweizer Besitzer hat ein Auge fürs Detail und das Personal ist in der Kunst der Gastfreundschaft ausgebildet. Die Speisekarte, die Atmosphäre und das Ambiente sind auf Tradition aufgebaut und das ist der Reiz des Hauses.

Als ich am Samstagabend durch den Hauptspeisesaal spazierte, hatte ich ein festliches Gefühl. Die Weihnachtsfeiern waren in vollem Gange, Ferienreisende hatten wieder einmal Zeit, um die Schweizer zu besuchen. Etwas fühlte sich jedoch als fehlend an, als ich an einem Tisch auf der Terrasse saß. War es das Geräusch des Regens? Waren es die Blumen in den Pflanzgefäßen? Etwas war anders. Schließlich bemerkte ich, dass die rot-weiß karierte Tischkleidung, die die Restaurants der italienischen Herkunft seit Jahrzehnten kennzeichnet, sich geändert hatte. Sie waren nicht mehr die knusprigen weißen und roten Kleider, die vor wenigen Wochen die Patioten zierten, sie waren jetzt rosa und rot. Ein ziemlich verwaschenes, schmuddeliges Rosa.

Als der Chefkoch am Tisch erschien, fragte ich Nancy, ob das Hotel ihre eigene Wäsche hätte.

"Nein, wir haben eine Wäschefirma. Sie scheinen einfach nicht richtig zu sein. Hank (der Besitzer) ist lebhaft. Er hat angerufen, aber sie werden nichts dagegen unternehmen."

Das Hindernis - die Wäschefirma. Vor ein paar Wochen schrieb ich, dass Ihre Verkäufer Ihre Partner sind. Sie müssen sich nicht nur um den Service kümmern, sondern auch um das Produkt, das sie anbieten. Leinenfirmen sind oft der größte Schuldige in der Lieferkette. Sie lieben es, zu den unregelmäßigen Kanten des Produkts zu gehen, bevor sie es ersetzen können. Wenn Sie nicht jedes einzelne Stück gepresstes Weiß oder gefaltetes Karo genau unter die Lupe nehmen, werden Sie vielleicht überrascht sein, was in der Mitte des Stapels liegt.

Im Fall des rosa und roten Karos - hier ist was passiert - als die Farben in einer riesigen Wanne mit wirbelnden, seifigen Klamotten liefen, traf niemand die Vorsichtsmaßnahme, um eine schnelle Nachwäsche durchzuführen. Die Farben liefen und die rosa und roten Kleider wurden erfunden. Dem Vorratshaus war wahrscheinlich frisches Weiß und Rot ausgegangen und sie mussten die Pinkies schicken.

Fehler passieren Egal, ob es sich um Schürzen oder Servietten oder um Tischkleidung handelt, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Wäsche mit einem vergrößerten Auge betrachten. Nichts ist peinlicher als einen Tisch mit grauer Kleidung, ausgefransten Servietten und rosa Kleidung zu legen, wenn sie weiß sein sollen.

Wenn Sie feststellen, dass ein Problem mit der Wäsche vorliegt, wenden Sie sich umgehend an Ihren Händler. In den meisten Fällen beheben professionelle Wäscheunternehmen das Problem sofort. Dann vergeben Sie eine Gutschrift für die Unannehmlichkeiten. Wenn nicht, sollten Sie einen finden, der dies tun wird.

Denken Sie daran, dass die Wäschekosten wie der Salatpreis schwanken können. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Rechnungen wöchentlich überprüfen. Wenn es Probleme gibt, sollte es die Verantwortung Ihres Wäschewerks sein, die Falten in der Beziehung auszubügeln.

Die Feiertage sind die Jahreszeit, in der alles hektischer, hektischer und häufig schwieriger zu bewältigen ist. Hindernisse tauchen aus dem Nichts auf. Kunden, die im Oktober fröhlich, fröhlich und herzlich waren, als sie ihre Urlaubspartys plötzlich buchten, werden anspruchsvoller, als wir je gedacht hätten.

"Es ist die Saison der Profitabilität und der Schlüssel zu diesem Ziel ist, Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Umso wichtiger, wenn diese Endergebniszahl erreicht werden muss, müssen alle Teile des Puzzlespiels reibungslos zusammenpassen. Dennoch scheint es immer ein paar zu geben Mehr Hürden als erwartet, wenn es darum geht, einen reibungslosen Übergang von Rot zu Schwarz zu schaffen.

Letzten Samstagabend erlebte ich ein solches Beispiel im The Swiss Hotel in Sonoma, Kalifornien. Ich kam gerade aus einer Woche mit überdurchschnittlichem Service und Ausstattung zurück und entschied mich für eine schnelle Mahlzeit in meinem Lieblingsrestaurant Sonoma. Ich kenne den Chefkoch, den Besitzer und die meisten Kellner und Barkeeper, da ich seit fünf Jahren wöchentlich die Einrichtung besuche. Komfort ist die Hauptstütze dieses historischen Gasthauses und Restaurants. Ein Ort für Einheimische, Touristen und Wochenendler. Der Schweizer läuft wie eine Uhr, auch wenn er gelegentlich gewunden werden muss, er verlangsamt sich selten und bleibt nie stehen. Der Schweizer Besitzer hat ein Auge fürs Detail und das Personal ist in der Kunst der Gastfreundschaft ausgebildet. Die Speisekarte, die Atmosphäre und das Ambiente sind auf Tradition aufgebaut und das ist der Reiz des Hauses.

Als ich am Samstagabend durch den Hauptspeisesaal spazierte, hatte ich ein festliches Gefühl. Die Weihnachtsfeiern waren in vollem Gange, Ferienreisende hatten wieder einmal Zeit, um die Schweizer zu besuchen. Etwas fühlte sich jedoch als fehlend an, als ich an einem Tisch auf der Terrasse saß. War es das Geräusch des Regens? Waren es die Blumen in den Pflanzgefäßen? Etwas war anders. Schließlich bemerkte ich, dass die rot-weiß karierte Tischkleidung, die die Restaurants der italienischen Herkunft seit Jahrzehnten kennzeichnet, sich geändert hatte. Sie waren nicht mehr die knusprigen weißen und roten Kleider, die vor wenigen Wochen die Patioten zierten, sie waren jetzt rosa und rot. Ein ziemlich verwaschenes, schmuddeliges Rosa.

Als der Chefkoch am Tisch erschien, fragte ich Nancy, ob das Hotel ihre eigene Wäsche hätte.

"Nein, wir haben eine Wäschefirma. Sie scheinen einfach nicht richtig zu sein. Hank (der Besitzer) ist lebhaft. Er hat angerufen, aber sie werden nichts dagegen unternehmen."

Das Hindernis - die Wäschefirma. Vor ein paar Wochen schrieb ich, dass Ihre Verkäufer Ihre Partner sind. Sie müssen sich nicht nur um den Service kümmern, sondern auch um das Produkt, das sie anbieten. Leinenfirmen sind oft der größte Schuldige in der Lieferkette. Sie lieben es, zu den unregelmäßigen Kanten des Produkts zu gehen, bevor sie es ersetzen können. Wenn Sie nicht jedes einzelne Stück gepresstes Weiß oder gefaltetes Karo genau unter die Lupe nehmen, werden Sie vielleicht überrascht sein, was in der Mitte des Stapels liegt.

Im Fall des rosa und roten Karos - hier ist was passiert - als die Farben in einer riesigen Wanne mit wirbelnden, seifigen Klamotten liefen, traf niemand die Vorsichtsmaßnahme, um eine schnelle Nachwäsche durchzuführen. Die Farben liefen und die rosa und roten Kleider wurden erfunden. Dem Vorratshaus war wahrscheinlich frisches Weiß und Rot ausgegangen und sie mussten die Pinkies schicken.

Fehler passieren Egal, ob es sich um Schürzen oder Servietten oder um Tischkleidung handelt, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Wäsche mit einem vergrößerten Auge betrachten. Nichts ist peinlicher als einen Tisch mit grauer Kleidung, ausgefransten Servietten und rosa Kleidung zu legen, wenn sie weiß sein sollen.

Wenn Sie feststellen, dass ein Problem mit der Wäsche vorliegt, wenden Sie sich umgehend an Ihren Händler. In den meisten Fällen beheben professionelle Wäscheunternehmen das Problem sofort. Dann vergeben Sie eine Gutschrift für die Unannehmlichkeiten. Wenn nicht, sollten Sie einen finden, der dies tun wird.

Denken Sie daran, dass die Wäschekosten wie der Salatpreis schwanken können. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Rechnungen wöchentlich überprüfen. Wenn es Probleme gibt, sollte es die Verantwortung Ihres Wäschewerks sein, die Falten in der Beziehung auszubügeln.

Die Feiertage sind die Jahreszeit, in der alles hektischer, hektischer und häufig schwieriger zu bewältigen ist. Hindernisse tauchen aus dem Nichts auf. Kunden, die im Oktober fröhlich, fröhlich und herzlich waren, als sie ihre Urlaubspartys plötzlich buchten, werden anspruchsvoller, als wir je gedacht hätten.

"Es ist die Saison der Profitabilität und der Schlüssel zu diesem Ziel ist, Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Umso wichtiger, wenn diese Endergebniszahl erreicht werden muss, müssen alle Teile des Puzzlespiels reibungslos zusammenpassen. Dennoch scheint es immer ein paar zu geben Mehr Hürden als erwartet, wenn es darum geht, einen reibungslosen Übergang von Rot zu Schwarz zu schaffen.

Letzten Samstagabend erlebte ich ein solches Beispiel im The Swiss Hotel in Sonoma, Kalifornien. Ich kam gerade aus einer Woche mit überdurchschnittlichem Service und Ausstattung zurück und entschied mich für eine schnelle Mahlzeit in meinem Lieblingsrestaurant Sonoma. Ich kenne den Chefkoch, den Besitzer und die meisten Kellner und Barkeeper, da ich seit fünf Jahren wöchentlich die Einrichtung besuche. Komfort ist die Hauptstütze dieses historischen Gasthauses und Restaurants. Ein Ort für Einheimische, Touristen und Wochenendler. Der Schweizer läuft wie eine Uhr, auch wenn er gelegentlich gewunden werden muss, er verlangsamt sich selten und bleibt nie stehen. Der Schweizer Besitzer hat ein Auge fürs Detail und das Personal ist in der Kunst der Gastfreundschaft ausgebildet. Die Speisekarte, die Atmosphäre und das Ambiente sind auf Tradition aufgebaut und das ist der Reiz des Hauses.

Als ich am Samstagabend durch den Hauptspeisesaal spazierte, hatte ich ein festliches Gefühl. Die Weihnachtsfeiern waren in vollem Gange, Ferienreisende hatten wieder einmal Zeit, um die Schweizer zu besuchen. Etwas fühlte sich jedoch als fehlend an, als ich an einem Tisch auf der Terrasse saß. War es das Geräusch des Regens? Waren es die Blumen in den Pflanzgefäßen? Etwas war anders. Schließlich bemerkte ich, dass die rot-weiß karierte Tischkleidung, die die Restaurants der italienischen Herkunft seit Jahrzehnten kennzeichnet, sich geändert hatte. Sie waren nicht mehr die knusprigen weißen und roten Kleider, die vor wenigen Wochen die Patioten zierten, sie waren jetzt rosa und rot. Ein ziemlich verwaschenes, schmuddeliges Rosa.

Als der Chefkoch am Tisch erschien, fragte ich Nancy, ob das Hotel ihre eigene Wäsche hätte.

"Nein, wir haben eine Wäschefirma. Sie scheinen einfach nicht richtig zu sein. Hank (der Besitzer) ist lebhaft. Er hat angerufen, aber sie werden nichts dagegen unternehmen."

Das Hindernis - die Wäschefirma. Vor ein paar Wochen schrieb ich, dass Ihre Verkäufer Ihre Partner sind. Sie müssen sich nicht nur um den Service kümmern, sondern auch um das Produkt, das sie anbieten. Leinenfirmen sind oft der größte Schuldige in der Lieferkette. Sie lieben es, zu den unregelmäßigen Kanten des Produkts zu gehen, bevor sie es ersetzen können. Wenn Sie nicht jedes einzelne Stück gepresstes Weiß oder gefaltetes Karo genau unter die Lupe nehmen, werden Sie vielleicht überrascht sein, was in der Mitte des Stapels liegt.

Im Fall des rosa und roten Karos - hier ist was passiert - als die Farben in einer riesigen Wanne mit wirbelnden, seifigen Klamotten liefen, traf niemand die Vorsichtsmaßnahme, um eine schnelle Nachwäsche durchzuführen. Die Farben liefen und die rosa und roten Kleider wurden erfunden. Dem Vorratshaus war wahrscheinlich frisches Weiß und Rot ausgegangen und sie mussten die Pinkies schicken.

Fehler passieren Egal, ob es sich um Schürzen oder Servietten oder um Tischkleidung handelt, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Wäsche mit einem vergrößerten Auge betrachten. Nichts ist peinlicher als einen Tisch mit grauer Kleidung, ausgefransten Servietten und rosa Kleidung zu legen, wenn sie weiß sein sollen.

Wenn Sie feststellen, dass ein Problem mit der Wäsche vorliegt, wenden Sie sich umgehend an Ihren Händler. In den meisten Fällen beheben professionelle Wäscheunternehmen das Problem sofort. Dann vergeben Sie eine Gutschrift für die Unannehmlichkeiten. Wenn nicht, sollten Sie einen finden, der dies tun wird.

Denken Sie daran, dass die Wäschekosten wie der Salatpreis schwanken können. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Rechnungen wöchentlich überprüfen. Wenn es Probleme gibt, sollte es die Verantwortung Ihres Wäschewerks sein, die Falten in der Beziehung auszubügeln.


Video: „LIFESTYLE für den Kühlschrank


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com