Lassen Sie Ihr Webdesign Ihre Marketingstrategie verweisen

{h1}

Nur wenige unternehmer verstehen webdesign. Aus diesem grund sollten sie einen webdesigner für die ausrichtung ihrer website verantwortlich machen.

Viele kleine Unternehmen sind die Besitzer von unglaublich hässlichen und leistungsschwachen Websites. Dies ist nicht unbedingt ihre Schuld, da viele einfach kein gutes Design kennen. Es ist wie ein Mechaniker, der geschockt ist, dass ein Autobesitzer nicht weiß, wo sich die Nockenwelle befindet und was sie tut.

Ich habe mit vielen Kunden zusammengearbeitet, die nicht wissen, was sie wollen, wenn es um ihre Websites geht. Einige finden fünf völlig unterschiedliche Websites, die ihnen gefallen, und andere informieren Sie nicht, bis Sie ihnen einige Beispiele zeigen. Deshalb glaube ich, dass es die Aufgabe des Webdesigners ist, die Richtung Ihrer Website zu bestimmen.

Finden Sie einen professionellen Designer

Der erste Schritt wäre also, einen professionellen Webdesigner zu finden. Wenn Sie nicht in Design ausgebildet wurden und viel Zeit haben, um das Handwerk zu erlernen, können Sie es wahrscheinlich nicht selbst tun. Dies ist kein Szenario mit nur einem Klick. Gutes Design erfordert Geduld und viel Wiederholung.

Wenn Sie den richtigen Webdesigner gefunden haben, mit dem Sie eine Partnerschaft eingehen können, teilen Sie ihm oder ihr die Richtung Ihrer Geschäftsstrategie mit.

Bei der Arbeit mit zahlreichen Webdesign-Kunden bei AdFicient habe ich wirklich gelernt, Kunden zu respektieren, die verstehen, dass sie wissen müssen, was ihr Unternehmen ist, wohin es geht und welches Image es haben sollte. Auch wenn es manchmal so ist, wie Zähne zu ziehen, um Informationen aus ihnen herauszuholen, wird der gesamte Konstruktionsprozess nach dem Herausnehmen einfacher und effizienter.

Die Kraft des Designs nutzen

Wenn Sie diese Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Webdesigner entwickeln, können Sie die Kraft des Designs nutzen. Hier kann Ihr Webdesigner mit der Gestaltung Ihrer Marketingstrategie beginnen.

Designer sind viel kreativer als ein durchschnittlicher Geschäftsmann. Um etwas Revolutionäres und Neues zu schaffen, benötigen Sie höchstwahrscheinlich einen guten Designer. Genauso wie Steve Jobs seinen Jony Ive hatte, brauchen auch Sie Ihren eigenen Jony Ive. Jemand, der Ihre Geschäftsvision interpretieren und für die Massen übersetzen und bewerten kann.

Erste Eindrücke sind alles

Wenn es um Websites geht, ist der erste Eindruck, den Sie bei Ihrem Benutzer machen, alles. Es muss eine positive Erfahrung sein, sonst verlieren Sie potenzielle Kunden aufgrund von schlechtem Design. Und das passiert in fast jedem Geschäft jeden Tag.

Hier kann sich Ihr Webdesigner als nützlich erweisen. Wenn Sie an Ihren Zielseiten Änderungen vornehmen, verwenden Sie unbedingt Ihren Web Designer. Erklären Sie ihm Ihre Ziele für die Landing Page und lassen Sie es Ihren Designer herausfinden.

Sie können es sich nicht leisten, innerhalb von 10 Minuten etwas zusammenzuschlagen, und hoffen, dass es gut konvertiert wird oder Ihre Benutzer glücklich sind. Wenn Sie dies tun, müssen Sie lediglich akzeptieren, dass Ihr Unternehmen bei der Konvertierung von Datenverkehr mit niedriger Effizienz arbeitet.

Wenn Sie einige Banner für Ihre Pay-per-Click-Kampagnen erstellen, beteiligen Sie sich an Ihrem Webdesigner.

Viele kleine Unternehmen sind die Besitzer von unglaublich hässlichen und leistungsschwachen Websites. Dies ist nicht unbedingt ihre Schuld, da viele einfach kein gutes Design kennen. Es ist wie ein Mechaniker, der geschockt ist, dass ein Autobesitzer nicht weiß, wo sich die Nockenwelle befindet und was sie tut.

Ich habe mit vielen Kunden zusammengearbeitet, die nicht wissen, was sie wollen, wenn es um ihre Websites geht. Einige finden fünf völlig unterschiedliche Websites, die ihnen gefallen, und andere informieren Sie nicht, bis Sie ihnen einige Beispiele zeigen. Deshalb glaube ich, dass es die Aufgabe des Webdesigners ist, die Richtung Ihrer Website zu bestimmen.

Finden Sie einen professionellen Designer

Der erste Schritt wäre also, einen professionellen Webdesigner zu finden. Wenn Sie nicht in Design ausgebildet wurden und viel Zeit haben, um das Handwerk zu erlernen, können Sie es wahrscheinlich nicht selbst tun. Dies ist kein Szenario mit nur einem Klick. Gutes Design erfordert Geduld und viel Wiederholung.

Wenn Sie den richtigen Webdesigner gefunden haben, mit dem Sie eine Partnerschaft eingehen können, teilen Sie ihm oder ihr die Richtung Ihrer Geschäftsstrategie mit.

Bei der Arbeit mit zahlreichen Webdesign-Kunden bei AdFicient habe ich wirklich gelernt, Kunden zu respektieren, die verstehen, dass sie wissen müssen, was ihr Unternehmen ist, wohin es geht und welches Image es haben sollte. Auch wenn es manchmal so ist, wie Zähne zu ziehen, um Informationen aus ihnen herauszuholen, wird der gesamte Konstruktionsprozess nach dem Herausnehmen einfacher und effizienter.

Die Kraft des Designs nutzen

Wenn Sie diese Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Webdesigner entwickeln, können Sie die Kraft des Designs nutzen. Hier kann Ihr Webdesigner mit der Gestaltung Ihrer Marketingstrategie beginnen.

Designer sind viel kreativer als ein durchschnittlicher Geschäftsmann. Um etwas Revolutionäres und Neues zu schaffen, benötigen Sie höchstwahrscheinlich einen guten Designer. Genauso wie Steve Jobs seinen Jony Ive hatte, brauchen auch Sie Ihren eigenen Jony Ive. Jemand, der Ihre Geschäftsvision interpretieren und für die Massen übersetzen und bewerten kann.

Erste Eindrücke sind alles

Wenn es um Websites geht, ist der erste Eindruck, den Sie bei Ihrem Benutzer machen, alles. Es muss eine positive Erfahrung sein, sonst verlieren Sie potenzielle Kunden aufgrund von schlechtem Design. Und das passiert in fast jedem Geschäft jeden Tag.

Hier kann sich Ihr Webdesigner als nützlich erweisen. Wenn Sie an Ihren Zielseiten Änderungen vornehmen, verwenden Sie unbedingt Ihren Web Designer. Erklären Sie ihm Ihre Ziele für die Landing Page und lassen Sie es Ihren Designer herausfinden.

Sie können es sich nicht leisten, innerhalb von 10 Minuten etwas zusammenzuschlagen, und hoffen, dass es gut konvertiert wird oder Ihre Benutzer glücklich sind. Wenn Sie dies tun, müssen Sie lediglich akzeptieren, dass Ihr Unternehmen bei der Konvertierung von Datenverkehr mit niedriger Effizienz arbeitet.

Wenn Sie einige Banner für Ihre Pay-per-Click-Kampagnen erstellen, beteiligen Sie sich an Ihrem Webdesigner.


Video: Landingpage erstellen - Was ist der Unterschied zwischen Homepage, Contentpage und Landingpage?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com