Vermarkten Sie Ihr Home-Based Business im Internet

{h1}

Im folgenden finden sie einige beliebte und kostengünstige methoden, mit denen sie ihr geschäft zu hause im internet bewerben können.

Das Internet hat eine völlig neue Welt der Werbung und des Marketings für inländische Unternehmen eröffnet. Anstatt zehntausende Dollar für teure Printkampagnen oder Mailings ausgeben zu müssen, können Sie jetzt ein globales Publikum mit geringstem Budget erreichen. Im Folgenden finden Sie einige beliebte und kostengünstige Methoden, mit denen Sie Ihr Geschäft zu Hause im Internet bewerben können.

Internetwerbung kann in drei Hauptkategorien unterteilt werden:

1. Cost-per-Click, wo Sie nur für tatsächliche Klicks oder Leads für Ihre Werbung bezahlen.
2. Cost-per-ImpressionDiese werden häufig als Cost-per-1000-Impressions oder CPM bezeichnet, wobei Sie eine bestimmte Anzahl von Ansichten für Ihre Anzeige erwerben.
3. Festpreis-Werbung, wo Sie eine bestimmte Menge an Werbung für einen bestimmten Zeitraum kaufen können.

Cost-per-Click-Werbung bietet Kleinunternehmern großen Wert für ihren Werbedollar. Es gibt mehrere Websites, auf denen nur bezahlt werden kann, wenn Kunden auf Ihre Anzeigen klicken.

Google AdWords ist einer der beliebtesten Werbeplätze für kleine Unternehmen. Mit dem AdWords-Programm bieten Sie auf Keywords, die für Ihr Unternehmen relevant sind, und Ihre Textanzeige wird angezeigt, wenn Google-Nutzer nach diesem Begriff suchen. Sie zahlen nur, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt, und die Kosten pro Klick variieren je nach Beliebtheit der ausgewählten Keywords. Für Google AdWords ist kein Mindestkauf erforderlich. Sie können problemlos weniger als 25 US-Dollar für eine erfolgreiche Werbekampagne ausgeben, wenn Sie AdWords ordnungsgemäß verwenden.

Overture ist ein weiterer führender Anbieter von Cost-per-Click-Werbung. Overture, das sich im Besitz von Yahoo befindet, zeigt Anzeigen in einem Netzwerk von großen Suchmaschinen und Portalen, einschließlich MSN, CNN.com und natürlich Yahoo.

Die Preis-pro-Impression-Werbung nimmt an Popularität ab, kann jedoch immer noch ein effektiver Weg sein, um Ihr Unternehmen zu fördern. Diese Anzeigen sind in der Regel in Form von Bannern oder Schaltflächen und werden nach Preis-pro-1000-Impressionen oder Anzeigen Ihrer Anzeige verkauft. Dies bedeutet, dass Ihre Anzeige beim Kauf von 5.000 Impressionen 5.000 Mal geschaltet wird. Es gibt keine Garantien für Klicks, weshalb diese Art von Werbung weniger beliebt ist als Pay-per-Click-Werbemöglichkeiten. Die meisten Cost-per-Impression-Anzeigenkampagnen weisen relativ steile Mindesteinkäufe auf, was sie auch für Besitzer von Eigenheimen weniger attraktiv macht.

Festpreiswerbung umfasst das Schalten von Anzeigen in Newslettern, Textanzeigen, "Premier Listings" in Verzeichnissen und viele andere Arten von Werbung. Dies kann mit der Werbung in Ihrer Lokalzeitung verglichen werden. Sie können pro Textzeile oder einem vom Publisher Ihrer Anzeige festgelegten Betrag in Rechnung gestellt werden. Die Veröffentlichung von Newsletter ist eine gute Möglichkeit, ein Zielpublikum relativ kostengünstig zu erreichen. (Newsletter-Werbung kann auch auf Cost-per-Click- oder Cost-per-Impression-Basis verkauft werden.)

Das Durchsuchen von Klicks ist eine Sache, aber denken Sie gründlich über die Zielseite Ihrer Anzeige nach - die Seite, die Ihre Kunden sehen, wenn sie auf Ihre Anzeige klicken. Es reicht nicht aus, Benutzer auf Ihrer Homepage zu sichern. Tun Sie alles, um den Benutzern zu helfen, das zu finden, wonach sie suchen. Wenn sie nicht finden, wonach sie suchen, verlassen sie die Website und Ihre Werbekosten werden verschwendet.

Eine Werbekampagne enthält oft mehr als einen der oben genannten Ansätze und verwendet manchmal alle drei Arten von Werbung. Wenn Ihr Werbebudget dies zulässt, probieren Sie verschiedene Arten von Werbung aus, um herauszufinden, welche Leistung am besten ist. Unabhängig davon, welche Werbung Sie einsetzen, bestehen Sie auf Leistungsdaten. Ohne diese Informationen wissen Sie nie, welche Werbeformen wirksam sind und welche nicht.

Um mit SEM zu beginnen, wie es beim Kauf von Keywords in Suchmaschinen wie Google AdWords genannt wird, lesen Sie den HowToMintMoney-Leitfaden für das Suchmaschinen-Marketing, der ausführlich erklärt und genau beschreibt, was Sie tun müssen begann bei Ihrer ersten SEM-Kampagne.

Weitere Informationen zum Aufbau einer Online-Präsenz finden Sie im howtomintmoney.com Internet & E-Business Center.

Das Internet hat eine völlig neue Welt der Werbung und des Marketings für inländische Unternehmen eröffnet. Anstatt zehntausende Dollar für teure Printkampagnen oder Mailings ausgeben zu müssen, können Sie jetzt ein globales Publikum mit geringstem Budget erreichen. Im Folgenden finden Sie einige beliebte und kostengünstige Methoden, mit denen Sie Ihr Geschäft zu Hause im Internet bewerben können.

Internetwerbung kann in drei Hauptkategorien unterteilt werden:

1. Cost-per-Click, wo Sie nur für tatsächliche Klicks oder Leads für Ihre Werbung bezahlen.
2. Cost-per-ImpressionDiese werden häufig als Cost-per-1000-Impressions oder CPM bezeichnet, wobei Sie eine bestimmte Anzahl von Ansichten für Ihre Anzeige erwerben.
3. Festpreis-Werbung, wo Sie eine bestimmte Menge an Werbung für einen bestimmten Zeitraum kaufen können.

Cost-per-Click-Werbung bietet Kleinunternehmern großen Wert für ihren Werbedollar. Es gibt mehrere Websites, auf denen nur bezahlt werden kann, wenn Kunden auf Ihre Anzeigen klicken.

Google AdWords ist einer der beliebtesten Werbeplätze für kleine Unternehmen. Mit dem AdWords-Programm bieten Sie auf Keywords, die für Ihr Unternehmen relevant sind, und Ihre Textanzeige wird angezeigt, wenn Google-Nutzer nach diesem Begriff suchen. Sie zahlen nur, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt, und die Kosten pro Klick variieren je nach Beliebtheit der ausgewählten Keywords. Für Google AdWords ist kein Mindestkauf erforderlich. Sie können problemlos weniger als 25 US-Dollar für eine erfolgreiche Werbekampagne ausgeben, wenn Sie AdWords ordnungsgemäß verwenden.

Overture ist ein weiterer führender Anbieter von Cost-per-Click-Werbung. Overture, das sich im Besitz von Yahoo befindet, zeigt Anzeigen in einem Netzwerk von großen Suchmaschinen und Portalen, einschließlich MSN, CNN.com und natürlich Yahoo.

Die Preis-pro-Impression-Werbung nimmt an Popularität ab, kann jedoch immer noch ein effektiver Weg sein, um Ihr Unternehmen zu fördern. Diese Anzeigen sind in der Regel in Form von Bannern oder Schaltflächen und werden nach Preis-pro-1000-Impressionen oder Anzeigen Ihrer Anzeige verkauft. Dies bedeutet, dass Ihre Anzeige beim Kauf von 5.000 Impressionen 5.000 Mal geschaltet wird. Es gibt keine Garantien für Klicks, weshalb diese Art von Werbung weniger beliebt ist als Pay-per-Click-Werbemöglichkeiten. Die meisten Cost-per-Impression-Anzeigenkampagnen weisen relativ steile Mindesteinkäufe auf, was sie auch für Besitzer von Eigenheimen weniger attraktiv macht.

Festpreiswerbung umfasst das Schalten von Anzeigen in Newslettern, Textanzeigen, "Premier Listings" in Verzeichnissen und viele andere Arten von Werbung. Dies kann mit der Werbung in Ihrer Lokalzeitung verglichen werden. Sie können pro Textzeile oder einem vom Publisher Ihrer Anzeige festgelegten Betrag in Rechnung gestellt werden. Die Veröffentlichung von Newsletter ist eine gute Möglichkeit, ein Zielpublikum relativ kostengünstig zu erreichen. (Newsletter-Werbung kann auch auf Cost-per-Click- oder Cost-per-Impression-Basis verkauft werden.)

Das Durchsuchen von Klicks ist eine Sache, aber denken Sie gründlich über die Zielseite Ihrer Anzeige nach - die Seite, die Ihre Kunden sehen, wenn sie auf Ihre Anzeige klicken. Es reicht nicht aus, Benutzer auf Ihrer Homepage zu sichern. Tun Sie alles, um den Benutzern zu helfen, das zu finden, wonach sie suchen. Wenn sie nicht finden, wonach sie suchen, verlassen sie die Website und Ihre Werbekosten werden verschwendet.

Eine Werbekampagne enthält oft mehr als einen der oben genannten Ansätze und verwendet manchmal alle drei Arten von Werbung. Wenn Ihr Werbebudget dies zulässt, probieren Sie verschiedene Arten von Werbung aus, um herauszufinden, welche Leistung am besten ist. Unabhängig davon, welche Werbung Sie einsetzen, bestehen Sie auf Leistungsdaten. Ohne diese Informationen wissen Sie nie, welche Werbeformen wirksam sind und welche nicht.

Um mit SEM zu beginnen, wie es beim Kauf von Keywords in Suchmaschinen wie Google AdWords genannt wird, lesen Sie den HowToMintMoney-Leitfaden für das Suchmaschinen-Marketing, der ausführlich erklärt und genau beschreibt, was Sie tun müssen begann bei Ihrer ersten SEM-Kampagne.

Weitere Informationen zum Aufbau einer Online-Präsenz finden Sie im howtomintmoney.com Internet & E-Business Center.

Das Internet hat eine völlig neue Welt der Werbung und des Marketings für inländische Unternehmen eröffnet. Anstatt zehntausende Dollar für teure Printkampagnen oder Mailings ausgeben zu müssen, können Sie jetzt ein globales Publikum mit geringstem Budget erreichen. Im Folgenden finden Sie einige beliebte und kostengünstige Methoden, mit denen Sie Ihr Geschäft zu Hause im Internet bewerben können.

Internetwerbung kann in drei Hauptkategorien unterteilt werden:

1. Cost-per-Click, wo Sie nur für tatsächliche Klicks oder Leads für Ihre Werbung bezahlen.
2. Cost-per-ImpressionDiese werden häufig als Cost-per-1000-Impressions oder CPM bezeichnet, wobei Sie eine bestimmte Anzahl von Ansichten für Ihre Anzeige erwerben.
3. Festpreis-Werbung, wo Sie eine bestimmte Menge an Werbung für einen bestimmten Zeitraum kaufen können.

Cost-per-Click-Werbung bietet Kleinunternehmern großen Wert für ihren Werbedollar. Es gibt mehrere Websites, auf denen nur bezahlt werden kann, wenn Kunden auf Ihre Anzeigen klicken.

Google AdWords ist einer der beliebtesten Werbeplätze für kleine Unternehmen. Mit dem AdWords-Programm bieten Sie auf Keywords, die für Ihr Unternehmen relevant sind, und Ihre Textanzeige wird angezeigt, wenn Google-Nutzer nach diesem Begriff suchen. Sie zahlen nur, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt, und die Kosten pro Klick variieren je nach Beliebtheit der ausgewählten Keywords. Für Google AdWords ist kein Mindestkauf erforderlich. Sie können problemlos weniger als 25 US-Dollar für eine erfolgreiche Werbekampagne ausgeben, wenn Sie AdWords ordnungsgemäß verwenden.

Overture ist ein weiterer führender Anbieter von Cost-per-Click-Werbung. Overture, das sich im Besitz von Yahoo befindet, zeigt Anzeigen in einem Netzwerk von großen Suchmaschinen und Portalen, einschließlich MSN, CNN.com und natürlich Yahoo.

Die Preis-pro-Impression-Werbung nimmt an Popularität ab, kann jedoch immer noch ein effektiver Weg sein, um Ihr Unternehmen zu fördern. Diese Anzeigen sind in der Regel in Form von Bannern oder Schaltflächen und werden nach Preis-pro-1000-Impressionen oder Anzeigen Ihrer Anzeige verkauft. Dies bedeutet, dass Ihre Anzeige beim Kauf von 5.000 Impressionen 5.000 Mal geschaltet wird. Es gibt keine Garantien für Klicks, weshalb diese Art von Werbung weniger beliebt ist als Pay-per-Click-Werbemöglichkeiten. Die meisten Cost-per-Impression-Anzeigenkampagnen weisen relativ steile Mindesteinkäufe auf, was sie auch für Besitzer von Eigenheimen weniger attraktiv macht.

Festpreiswerbung umfasst das Schalten von Anzeigen in Newslettern, Textanzeigen, "Premier Listings" in Verzeichnissen und viele andere Arten von Werbung. Dies kann mit der Werbung in Ihrer Lokalzeitung verglichen werden. Sie können pro Textzeile oder einem vom Publisher Ihrer Anzeige festgelegten Betrag in Rechnung gestellt werden. Die Veröffentlichung von Newsletter ist eine gute Möglichkeit, ein Zielpublikum relativ kostengünstig zu erreichen. (Newsletter-Werbung kann auch auf Cost-per-Click- oder Cost-per-Impression-Basis verkauft werden.)

Das Durchsuchen von Klicks ist eine Sache, aber denken Sie gründlich über die Zielseite Ihrer Anzeige nach - die Seite, die Ihre Kunden sehen, wenn sie auf Ihre Anzeige klicken. Es reicht nicht aus, Benutzer auf Ihrer Homepage zu sichern. Tun Sie alles, um den Benutzern zu helfen, das zu finden, wonach sie suchen. Wenn sie nicht finden, wonach sie suchen, verlassen sie die Website und Ihre Werbekosten werden verschwendet.

Eine Werbekampagne enthält oft mehr als einen der oben genannten Ansätze und verwendet manchmal alle drei Arten von Werbung. Wenn Ihr Werbebudget dies zulässt, probieren Sie verschiedene Arten von Werbung aus, um herauszufinden, welche Leistung am besten ist. Unabhängig davon, welche Werbung Sie einsetzen, bestehen Sie auf Leistungsdaten. Ohne diese Informationen wissen Sie nie, welche Werbeformen wirksam sind und welche nicht.

Um mit SEM zu beginnen, wie es beim Kauf von Keywords in Suchmaschinen wie Google AdWords genannt wird, lesen Sie den HowToMintMoney-Leitfaden für das Suchmaschinen-Marketing, der ausführlich erklärt und genau beschreibt, was Sie tun müssen begann bei Ihrer ersten SEM-Kampagne.

Weitere Informationen zum Aufbau einer Online-Präsenz finden Sie im howtomintmoney.com Internet & E-Business Center.


Video: 6 BEST Digital Marketing Tools to Grow Your Business Online


Meinung Finanzier


Stärken Sie Ihr Netzwerk, indem Sie sinnvolle Verbindungen herstellen
Stärken Sie Ihr Netzwerk, indem Sie sinnvolle Verbindungen herstellen

Der Beschleunigungsimpuls der Wirtschaft
Der Beschleunigungsimpuls der Wirtschaft

Geschäftsideen Zu Hause


Geben Sie Ihrer Community etwas zurück und gewinnen Sie neue Geschäfte
Geben Sie Ihrer Community etwas zurück und gewinnen Sie neue Geschäfte

Neue Studie zeigt, dass Sie im Büro sein möchten, wenn Sie nicht
Neue Studie zeigt, dass Sie im Büro sein möchten, wenn Sie nicht

Das sich wandelnde Gesicht der professionellen Vertriebsführerschaft: Eine Diskussionsrunde am Mittwoch, 16. März
Das sich wandelnde Gesicht der professionellen Vertriebsführerschaft: Eine Diskussionsrunde am Mittwoch, 16. März

Effektive Verwendung von Sicherungsmaterial
Effektive Verwendung von Sicherungsmaterial

EntreWorld
EntreWorld

HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com