Mini-Bonds für kleine Unternehmen

{h1}

Staatsanleihenprogramme sind zwar nicht für jeden unternehmer geeignet, bieten jedoch für einige unternehmer eine attraktive finanzierungsoption. Ist eine staatsanleihe richtig für sie?

Staatsanleihenprogramme sind zwar nicht für jeden Unternehmer geeignet, bieten jedoch für einige Unternehmer eine attraktive Finanzierungsoption. Wenn Ihr Unternehmen ein Projekt durchführt, das neue Arbeitsplätze schafft, vorhandene Arbeitsplätze rettet oder zur lokalen Steuerbemessungsgrundlage beiträgt, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Mini-Anleihe.

Eine Option ist das Programm Industrial Development Revenue Bond (IDRB). IDRBs werden von lokalen Regierungsbehörden zur Finanzierung großer Industrieprojekte ausgegeben. Wenn Sie für eine IDRB zugelassen sind, gibt eine Regierungsbehörde in Ihrem Namen Anleihen aus, die von privaten Anlegern erworben werden. Mit dem Verkaufserlös finanzieren Sie Ihr Projekt. Sie müssen das Kapital der Anleihe sowie die Zinsen an die Entwicklungsagentur zurückzahlen. Diese Anleihen sind für große Projekte konzipiert und verursachen bekanntermaßen höhere Verarbeitungskosten aufgrund der komplexen Transaktionen.

Für kleinere Projekte gibt es steuerbefreite „Mini-Bond“ -Programme, die erheblich niedrigere Bearbeitungsgebühren und niedrigere Zinssätze bieten, mit typischen Einsparungen von 1,5 bis 2 Prozent gegenüber herkömmlichen Darlehen. Mini-Anleihen stehen Herstellern und 501 (c) (3) -Organisationen offen. Steuerfreie Mini-Anleihen bieten eine Finanzierung von 500.000 bis 2 Millionen US-Dollar.

Während Mini-Anleihen auf unabhängige Unternehmer zugeschnitten sind, folgt der Genehmigungsprozess dem von herkömmlichen Krediten. Lesen Sie mehr über die Elemente eines erfolgreichen Antrags auf Geschäftskredite. Bewerber müssen Bonität und starke persönliche Finanzen aufweisen. Der Mini-Bond-Prozess umfasst drei Hauptschritte:

  1. Zunächst wird die ausstellende Agentur die Antragsteller vorqualifizieren, um die Förderfähigkeit zu bestimmen und um sicherzustellen, dass die Mittel für ein Projekt verwendet werden, das die Programmziele erfüllt. Nachdem ein Antragsteller als geeignet angesehen wird, werden Bedingungen ausgehandelt, die den Bedürfnissen des Kreditnehmers am besten entsprechen. Mini-Anleihen haben den Vorteil, dass die Rückzahlungsbedingungen viel länger sind als bei herkömmlichen Darlehen.
  2. Der zweite Schritt im Prozess ist das Ausfüllen des Antrags und das Zusammenstellen der Belege einschließlich Projektkosten und detaillierter Finanzberichte. Jede Emissionsagentur hat ihre eigenen Anforderungen für die Zuteilung von Anleihen. Wird Ihr Projekt neue Arbeitsplätze schaffen oder vorhandene Arbeitsplätze sichern? Wird es einen wesentlichen Beitrag zur lokalen Steuerbemessungsgrundlage leisten?
  3. Wenn der Antrag genehmigt wird, ist der letzte Schritt des Prozesses der Abschluss. Bei der Schließung der Anleihe werden die Beträge auf ein Treuhandkonto überwiesen, von dem der Kreditnehmer abheben kann, wenn die Gelder benötigt werden. Jeder Staat hat eine eigene Agentur, die diese Anleihen ausgibt. Das jeweilige Amt variiert jedoch je nach Staat. Ihre örtliche Wirtschaftsabteilung oder Ihre Handelsabteilung wird wahrscheinlich Ihre Anlaufstelle für IDRB- und Mini-Bond-Emissionen sein.


Video: The Simple Guide To Investing In Mini-Bonds


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com