Ode an den Catering Chef

{h1}

Zum teufel, restaurantköche werden wie rockstars behandelt, und viele von ihnen würden an einem catering-event keinen tag aushalten. Lasst uns diesen jungs und mädels wenigstens ein wenig den verdienten respekt geben, den mut, das talent und die ausdauer zu haben, um einen der härtesten berufe der welt in angriff zu nehmen.

Wenn ich den Leuten erzähle, dass ich als Koch arbeite, fragen sie mich ständig, in welchem ​​Restaurant ich arbeite oder welches ich besitze. Zu einem Abschlag klingen sie immer enttäuscht, wenn ich zugebe, dass ich nicht in einem Restaurant arbeite. Es ist, als ob Sie nur als Koch gelten, wenn Sie einem dieser verdammten Restaurants angeschlossen sind.

Die Wahrheit ist, dass, wenn ich die Statistiken berechnen würde, sich wahrscheinlich herausstellen würde, dass etwa sechzig Prozent der Köche in diesem Land überhaupt nicht in Restaurants arbeiten. Obwohl die meisten von ihnen ihre Beiträge am sichersten bezahlt haben, indem sie in der einen oder anderen Küche trainiert haben. Ich nehme an, es wäre keine große Sache, auch nur zu erwähnen, es sei denn, ich werde diese Frage so oft gestellt, dass es mich zu ärgern beginnt, dass die Leute so enttäuscht sind.

Es gibt viele Facetten der Arbeit in der Lebensmittelindustrie. Von der Forschung und Entwicklung in Produktionsstätten bis zum Unterricht in Kochschulen. Der Unterricht umfasst Kochschulen, die Arbeit in Cafeterias oder eine beliebige Anzahl von Kommissaroperationen. Dann gibt es die Chefberater, die Lebensmittel für Fast-Food-Ketten usw. entwickeln. Die Liste geht weiter.

Die Köche, von denen ich glaube, dass sie den besten Preis bekommen, wenn es um Respekt geht, sind die Küchenchefs. Das Schlimmste an dieser Situation ist, dass es keinen gibt, einige der talentiertesten und hart arbeitendsten Männer und Frauen, mit denen ich je zusammenarbeiten durfte, und ihre lebendigen Orchestrierungs-Events machen.

Ich habe viele Jahre als Catering-Koch in Hollywood, Kalifornien gearbeitet. Catering für die Elite der Unterhaltungsindustrie. Ich habe Events vom Academy Awards Governors Ball orchestriert und kleine intime Abendessen für Schauspieler. Ich darf nicht erwähnen. Die Zeit, in der ich diese Art von Arbeit verbrachte, war bei weitem die schwierigste Zeit meines Berufslebens. Sie waren gleichzeitig die kreativsten und aufregendsten Erlebnisse, die ich mir je hätte vorstellen können. Ich leitete die Küche für ein Unternehmen in Los Angeles, das jährlich über dreißig Millionen Dollar Umsatz erwirtschaftete. Die Herausforderung, manchmal bis zu dreißig Partys pro Woche zu veranstalten, war enorm. Jedes kleine Detail, von der perfekten Menge an Fleisch bis hin zu Müllsäcken und verrückter Leim für unangenehme Schnitte, musste bedacht werden.

Denken Sie nur daran, wie es sein könnte, zwölf Restaurants pro Tag zu eröffnen. Drehen Sie sich dann um und machen Sie den ganzen nächsten Tag dasselbe mit einem völlig anderen Thema und Menü. Stellen Sie sich vor, die Kundschaft, für die Sie sich interessieren, zahlt nicht nur den höchsten Dollar für die Veranstaltung, sondern weil sie zufällig ein Filmstar oder Produzent ist, wird selbst der kleinste Fehler während des Abends nicht nur bemerkt, sondern kann Tausende kosten von Dollar zu korrigieren. Die besten Catering-Köche, die ich kenne, müssen nicht nur ein Meister der globalen Küche sein, sondern auch logistische Genies und tadellose Führungsqualitäten. In Los Angeles muss das Niveau der auf diesen Partys vorgestellten Küche nicht nur von der Qualität der besten Restaurants des Landes sein, sondern muss beim ersten Mal perfekt ausgeführt werden. Diese Partys dauern eine Nacht und der Druck auf Perfektion ist enorm. Ganz zu schweigen davon, dass Ihre Angestellten darauf zählen, dass Sie sie mit Zuversicht und Können führen, oder dass der ganze Scheiß auseinanderfallen könnte.

Wenn ich den Leuten erzähle, dass ich als Koch arbeite, fragen sie mich ständig, in welchem ​​Restaurant ich arbeite oder welches ich besitze. Zu einem Abschlag klingen sie immer enttäuscht, wenn ich zugebe, dass ich nicht in einem Restaurant arbeite. Es ist, als ob Sie nur als Koch gelten, wenn Sie einem dieser verdammten Restaurants angeschlossen sind.

Die Wahrheit ist, dass, wenn ich die Statistiken berechnen würde, sich wahrscheinlich herausstellen würde, dass etwa sechzig Prozent der Köche in diesem Land überhaupt nicht in Restaurants arbeiten. Obwohl die meisten von ihnen ihre Beiträge am sichersten bezahlt haben, indem sie in der einen oder anderen Küche trainiert haben. Ich nehme an, es wäre keine große Sache, auch nur zu erwähnen, es sei denn, ich werde diese Frage so oft gestellt, dass es mich zu ärgern beginnt, dass die Leute so enttäuscht sind.

Es gibt viele Facetten der Arbeit in der Lebensmittelindustrie. Von der Forschung und Entwicklung in Produktionsstätten bis zum Unterricht in Kochschulen. Der Unterricht umfasst Kochschulen, die Arbeit in Cafeterias oder eine beliebige Anzahl von Kommissaroperationen. Dann gibt es die Chefberater, die Lebensmittel für Fast-Food-Ketten usw. entwickeln. Die Liste geht weiter.

Die Köche, von denen ich glaube, dass sie den besten Preis bekommen, wenn es um Respekt geht, sind die Küchenchefs. Das Schlimmste an dieser Situation ist, dass es keinen gibt, einige der talentiertesten und hart arbeitendsten Männer und Frauen, mit denen ich je zusammenarbeiten durfte, und ihre lebendigen Orchestrierungs-Events machen.

Ich habe viele Jahre als Catering-Koch in Hollywood, Kalifornien gearbeitet. Catering für die Elite der Unterhaltungsindustrie. Ich habe Events vom Academy Awards Governors Ball orchestriert und kleine intime Abendessen für Schauspieler. Ich darf nicht erwähnen. Die Zeit, in der ich diese Art von Arbeit verbrachte, war bei weitem die schwierigste Zeit meines Berufslebens. Sie waren gleichzeitig die kreativsten und aufregendsten Erlebnisse, die ich mir je hätte vorstellen können. Ich leitete die Küche für ein Unternehmen in Los Angeles, das jährlich über dreißig Millionen Dollar Umsatz erwirtschaftete. Die Herausforderung, manchmal bis zu dreißig Partys pro Woche zu veranstalten, war enorm. Jedes kleine Detail, von der perfekten Menge an Fleisch bis hin zu Müllsäcken und verrückter Leim für unangenehme Schnitte, musste bedacht werden.

Denken Sie nur daran, wie es sein könnte, zwölf Restaurants pro Tag zu eröffnen. Drehen Sie sich dann um und machen Sie den ganzen nächsten Tag dasselbe mit einem völlig anderen Thema und Menü. Stellen Sie sich vor, die Kundschaft, für die Sie sich interessieren, zahlt nicht nur den höchsten Dollar für die Veranstaltung, sondern weil sie zufällig ein Filmstar oder Produzent ist, wird selbst der kleinste Fehler während des Abends nicht nur bemerkt, sondern kann Tausende kosten von Dollar zu korrigieren. Die besten Catering-Köche, die ich kenne, müssen nicht nur ein Meister der globalen Küche sein, sondern auch logistische Genies und tadellose Führungsqualitäten. In Los Angeles muss das Niveau der auf diesen Partys vorgestellten Küche nicht nur von der Qualität der besten Restaurants des Landes sein, sondern muss beim ersten Mal perfekt ausgeführt werden. Diese Partys dauern eine Nacht und der Druck auf Perfektion ist enorm. Ganz zu schweigen davon, dass Ihre Angestellten darauf zählen, dass Sie sie mit Zuversicht und Können führen, oder dass der ganze Scheiß auseinanderfallen könnte.


Video: Ode To Joy | Muppet Music Video | The Muppets


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com