Paypal-Betrug und Ihr Home-Based Business

{h1}

Mit dem gestrigen blogeintrag über betrug fortfahren, wie sieht es mit paypal aus? Paypal ist ein zahlungssystem, das sie für ihre website implementieren können, technisch gesehen ist es jedoch keine bank. Daher gibt es nicht die gleichen kontrollen. Eines der größten probleme bei paypal ist das problem von entführten konten. Mit dem gestrigen blogeintrag über betrug fortfahren, wie sieht es mit paypal aus? Paypal ist ein zahlungssystem, das sie für ihre website implementieren können, aber es ist keine bank. Daher gibt es nicht die gleiche art von kontrollen. Eines der größten probleme bei paypal ist das problem von entführten konten. Hacker

Mit dem gestrigen Blogeintrag über Betrug fortfahren, wie sieht es mit PayPal aus? PayPal ist ein Zahlungssystem, das Sie für Ihre Website implementieren können, aber es ist keine Bank. Daher gibt es nicht die gleiche Art von Kontrollen. Eines der größten Probleme bei PayPal ist das Problem von entführten Konten.

Hacker können PayPal-Konten mithilfe von Phishing-Techniken entführen, und Sie (der Händler) wissen möglicherweise nicht, dass Sie an ein entführtes Konto verkaufen. Bei Artikeln mit höherem Wert (Wert dieser Bedingung entsprechend Ihrer eigenen Risikoakzeptanz) stellen Sie sicher, dass Sie nur an senden Bestätigt PayPal-Kontoadressen Wenn Sie Ihre Waren an bestätigte Adressen senden, werden Sie im Falle einer betrügerischen Transaktion vom PayPal-Verkäuferschutzprogramm abgedeckt. (Übrigens müssen Sie auch ein verifiziertes Geschäftskonto bei Paypal haben).

Wenn Sie PayPal als Zahlungsmittel auf Ihrer Website akzeptieren, überprüfen Sie immer die Versandadresse von Ihrer mit PayPal bezahlten Webbestellung an die Adresse auf der PayPal-Transaktionsseite. Wenn sie anders sind - hüte dich. Sie können feststellen, ob die Adresse bestätigt wurde, indem Sie die PayPal-Transaktionsseite aufrufen. Es wird "berechtigt für den Verkäuferschutz" angezeigt.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum PayPal-Verkäuferschutzprogramm zu erhalten. Jetzt, da der Feiertagseinkauf vor uns liegt, haben Sie einen betrügerfreien Urlaub für Ihr Geschäft zu Hause!

Mit dem gestrigen Blogeintrag über Betrug fortfahren, wie sieht es mit PayPal aus? PayPal ist ein Zahlungssystem, das Sie für Ihre Website implementieren können, aber es ist keine Bank. Daher gibt es nicht die gleiche Art von Kontrollen. Eines der größten Probleme bei PayPal ist das Problem von entführten Konten.

Hacker können PayPal-Konten mithilfe von Phishing-Techniken entführen, und Sie (der Händler) wissen möglicherweise nicht, dass Sie an ein entführtes Konto verkaufen. Bei Artikeln mit höherem Wert (Wert dieser Bedingung entsprechend Ihrer eigenen Risikoakzeptanz) stellen Sie sicher, dass Sie nur an senden Bestätigt PayPal-Kontoadressen Wenn Sie Ihre Waren an bestätigte Adressen senden, werden Sie im Falle einer betrügerischen Transaktion vom PayPal-Verkäuferschutzprogramm abgedeckt. (Übrigens müssen Sie auch ein verifiziertes Geschäftskonto bei Paypal haben).

Wenn Sie PayPal als Zahlungsmittel auf Ihrer Website akzeptieren, überprüfen Sie immer die Versandadresse von Ihrer mit PayPal bezahlten Webbestellung an die Adresse auf der PayPal-Transaktionsseite. Wenn sie anders sind - hüte dich. Sie können feststellen, ob die Adresse bestätigt wurde, indem Sie die PayPal-Transaktionsseite aufrufen. Es wird "berechtigt für den Verkäuferschutz" angezeigt.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum PayPal-Verkäuferschutzprogramm zu erhalten. Jetzt, da der Feiertagseinkauf vor uns liegt, haben Sie einen betrügerfreien Urlaub für Ihr Geschäft zu Hause!

Mit dem gestrigen Blogeintrag über Betrug fortfahren, wie sieht es mit PayPal aus? PayPal ist ein Zahlungssystem, das Sie für Ihre Website implementieren können, aber es ist keine Bank. Daher gibt es nicht die gleiche Art von Kontrollen. Eines der größten Probleme bei PayPal ist das Problem von entführten Konten.

Hacker können PayPal-Konten mithilfe von Phishing-Techniken entführen, und Sie (der Händler) wissen möglicherweise nicht, dass Sie an ein entführtes Konto verkaufen. Bei Artikeln mit höherem Wert (Wert dieser Frist entsprechend Ihrer eigenen Risikoakzeptanz) stellen Sie sicher, dass Sie nur an senden Bestätigt PayPal-Kontoadressen Wenn Sie Ihre Waren an bestätigte Adressen senden, werden Sie im Falle einer betrügerischen Transaktion vom PayPal-Verkäuferschutzprogramm abgedeckt. (Übrigens müssen Sie auch ein verifiziertes Geschäftskonto bei Paypal haben).

Wenn Sie PayPal als Zahlungsmittel auf Ihrer Website akzeptieren, überprüfen Sie immer die Versandadresse von Ihrer mit PayPal bezahlten Webbestellung an die Adresse auf der PayPal-Transaktionsseite. Wenn sie anders sind - hüte dich. Sie können feststellen, ob die Adresse bestätigt wurde, indem Sie die PayPal-Transaktionsseite aufrufen. Es wird "berechtigt für den Verkäuferschutz" angezeigt.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum PayPal-Verkäuferschutzprogramm zu erhalten. Jetzt, da der Feiertagseinkauf vor uns liegt, haben Sie einen betrügerfreien Urlaub für Ihr Geschäft zu Hause!


Video: How To Become A Millionaire With Cryptocurrencies In 2018! (17 Year Old Millionaire)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com