Leistungsüberprüfungszeiger

{h1}

Eine leistungsüberprüfung dient vielen zwecken. Für manche menschen ist es eine zeit, in der die gehaltserhöhung bestimmt wird. Für andere ist es eine gelegenheit, vergangene leistungen zu diskutieren und neue ziele zu setzen. Ob es sich bei einer leistungsüberprüfung um einen formellen anlass mit einer schriftlichen form handelt oder ob es sich um eine zwanglose konversation handelt, hier sind ein paar hinweise, die sie bei ihrer nächsten leistungsüberprüfung am besten nutzen können positiv und negativ: bereiche mit nachweislicher stärke und schwäche. Diese diskussion sollte nicht insgesamt kommen

Eine Leistungsüberprüfung dient vielen Zwecken. Für manche Menschen ist es eine Zeit, in der die Gehaltserhöhung bestimmt wird. Für andere ist es eine Gelegenheit, vergangene Leistungen zu diskutieren und neue Ziele zu setzen. Ob es sich bei einer Leistungsüberprüfung um einen formellen Anlass mit einer schriftlichen Form handelt oder ob es sich um eine zwanglose Unterhaltung handelt, hier sind einige Hinweise, die Sie beachten sollten, um die nächste Leistungsüberprüfung optimal zu nutzen.Mängel beheben
Eine ideale Leistungsüberprüfung ist eine ehrliche Diskussion über positive und negative Aspekte: Bereiche, in denen sich Stärke und Schwäche zeigen. Diese Diskussion sollte Sie nicht völlig überraschen, da Sie regelmäßig Rückmeldungen Ihres Arbeitgebers einholen sollten, wie gut Sie arbeiten. Wenn Sie jedoch einen Bericht erhalten, in dem Sie Ihre Schwächen hervorheben, und Sie beabsichtigen, im Unternehmen zu bleiben, sollten Sie diese Leistungsbewertung sehr ernst nehmen. Realistischerweise ist dieses Schreiben eine formelle Warnung, ein Schritt in einem Verfahren, das zu Ihrer Kündigung führen kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie während Ihrer Leistungsüberprüfung konkrete Beispiele von Ihrem Arbeitgeber erhalten, die Ihre Mängel beheben, und erstellen Sie eine „Roadmap“, wie Sie Ihre Leistung verbessern können. Haben Sie keine Angst, sich während dieses Treffens Notizen zu machen, um sicherzustellen, dass Sie Beispiele und Verbesserungsvorschläge Ihres Arbeitgebers erfassen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Arbeitgeber nicht korrekt ist, geben Sie Ihre eigenen Erklärungen ab oder planen Sie ein Folgetreffen, wenn Sie Ihre Gedanken nicht sofort ordnen können. Letztendlich können Sie diese Situation zu Ihren Gunsten wenden, indem Sie einen Plan für das, was Sie verbessern müssen, festlegen, wie Sie Ihre Ziele erreichen werden, und einen realistischen Zeitrahmen für den Zeitpunkt, zu dem Sie Ihre Verbesserungen erreichen werden.

Vague Feedback
Wenn Ihre Leistungsbeurteilung keine spezifischen Erwähnungen Ihrer bisherigen Leistungen enthält, geben Sie Ihrem Arbeitgeber keine genauen Angaben.

Es ist eine gute Übung, Ihre abgeschlossenen Projekte, Erfolge und andere Erfolge während des ganzen Jahres zu verfolgen. Zum Zeitpunkt Ihrer Leistungsüberprüfung haben Sie einen umfassenden Überblick über das, was Sie seit Ihrer letzten Überprüfung erreicht haben. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitgeber vor Ihrer Überprüfung eine Kopie Ihrer Leistungsliste hat, damit er oder sie Ihnen konkrete Rückmeldung geben kann, wie Sie Ihre Ziele erreicht haben und in welchen Bereichen Sie sich verbessern sollten.

Indem Sie Ihrem Arbeitgeber eine detaillierte Übersicht über Ihre abgeschlossenen Projekte und Erfolge geben, können Sie vermeiden, eine vage Leistungsüberprüfung durchzuführen, wodurch sich Ihre Chancen auf eine deutliche Gehaltserhöhung verbessern.

Minimale Gehaltserhöhung
Wenn Sie eine minimale Gehaltserhöhung erhalten, die unter Ihren Erwartungen liegt, suchen Sie nach einem Weg, um Ihre Unzufriedenheit mit Ihrem Vorgesetzten zu beheben. Stellen Sie sicher, dass Sie, wie oben erwähnt, über konkrete Beweise verfügen (z. B. eine Liste Ihrer Erfolge im Laufe des Jahres), um Ihre Behauptung zu untermauern, dass Sie eine höhere Gehaltserhöhung verdienen. Geben Sie Ihrem Vorgesetzten Beispiele dafür, wie Sie direkt Beiträge geleistet haben, z. B. Umsatzsteigerung, Produktivität, Moral oder Effizienz.

Je mehr Möglichkeiten Sie Ihrem Supervisor zeigen können, wie Sie sich positiv auf das Unternehmen ausgewirkt haben, desto besser sind Ihre Chancen, durch eine Leistungsüberprüfung die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Eine Leistungsüberprüfung dient vielen Zwecken. Für manche Menschen ist es eine Zeit, in der die Gehaltserhöhung bestimmt wird. Für andere ist es eine Gelegenheit, vergangene Leistungen zu diskutieren und neue Ziele zu setzen. Ob es sich bei einer Leistungsüberprüfung um einen formellen Anlass mit einer schriftlichen Form handelt oder ob es sich um eine zwanglose Unterhaltung handelt, hier sind einige Hinweise, die Sie beachten sollten, um die nächste Leistungsüberprüfung optimal zu nutzen.Mängel beheben
Eine ideale Leistungsüberprüfung ist eine ehrliche Diskussion über positive und negative Aspekte: Bereiche, in denen sich Stärke und Schwäche zeigen. Diese Diskussion sollte Sie nicht völlig überraschen, da Sie regelmäßig Rückmeldungen Ihres Arbeitgebers einholen sollten, wie gut Sie arbeiten. Wenn Sie jedoch einen Bericht erhalten, in dem Sie Ihre Schwächen hervorheben, und Sie beabsichtigen, im Unternehmen zu bleiben, sollten Sie diese Leistungsbewertung sehr ernst nehmen. Realistischerweise ist dieses Schreiben eine formelle Warnung, ein Schritt in einem Verfahren, das zu Ihrer Kündigung führen kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie während Ihrer Leistungsüberprüfung konkrete Beispiele von Ihrem Arbeitgeber erhalten, die Ihre Mängel beheben, und erstellen Sie eine „Roadmap“, wie Sie Ihre Leistung verbessern können. Haben Sie keine Angst, sich während dieses Treffens Notizen zu machen, um sicherzustellen, dass Sie Beispiele und Verbesserungsvorschläge Ihres Arbeitgebers erfassen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Arbeitgeber nicht korrekt ist, geben Sie Ihre eigenen Erklärungen ab oder planen Sie ein Folgetreffen, wenn Sie Ihre Gedanken nicht sofort ordnen können. Letztendlich können Sie diese Situation zu Ihren Gunsten wenden, indem Sie einen Plan für das, was Sie verbessern müssen, festlegen, wie Sie Ihre Ziele erreichen werden, und einen realistischen Zeitrahmen für den Zeitpunkt, zu dem Sie Ihre Verbesserungen erreichen werden.

Vague Feedback
Wenn Ihre Leistungsbeurteilung keine spezifischen Erwähnungen Ihrer bisherigen Leistungen enthält, geben Sie Ihrem Arbeitgeber keine genauen Angaben.

Es ist eine gute Übung, Ihre abgeschlossenen Projekte, Erfolge und andere Erfolge während des ganzen Jahres zu verfolgen. Zum Zeitpunkt Ihrer Leistungsüberprüfung haben Sie einen umfassenden Überblick über das, was Sie seit Ihrer letzten Überprüfung erreicht haben. Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitgeber vor Ihrer Überprüfung eine Kopie Ihrer Leistungsliste hat, damit er oder sie Ihnen konkrete Rückmeldung geben kann, wie Sie Ihre Ziele erreicht haben und in welchen Bereichen Sie sich verbessern sollten.

Indem Sie Ihrem Arbeitgeber eine detaillierte Übersicht über Ihre abgeschlossenen Projekte und Erfolge geben, können Sie vermeiden, eine vage Leistungsüberprüfung durchzuführen, wodurch sich Ihre Chancen auf eine deutliche Gehaltserhöhung verbessern.

Minimale Gehaltserhöhung
Wenn Sie eine minimale Gehaltserhöhung erhalten, die unter Ihren Erwartungen liegt, suchen Sie nach einem Weg, um Ihre Unzufriedenheit mit Ihrem Vorgesetzten zu beheben. Stellen Sie sicher, dass Sie, wie oben erwähnt, über konkrete Beweise verfügen (z. B. eine Liste Ihrer Erfolge im Laufe des Jahres), um Ihre Behauptung zu untermauern, dass Sie eine höhere Gehaltserhöhung verdienen. Geben Sie Ihrem Vorgesetzten Beispiele dafür, wie Sie direkt Beiträge geleistet haben, z. B. Umsatzsteigerung, Produktivität, Moral oder Effizienz.

Je mehr Möglichkeiten Sie Ihrem Supervisor zeigen können, wie Sie sich positiv auf das Unternehmen ausgewirkt haben, desto besser sind Ihre Chancen, durch eine Leistungsüberprüfung die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com