Reality-Video von Purdue zur Herstellung

{h1}

Ein halbes dutzend professoren der purdue university geben tipps, wie hersteller in der heutigen globalen wirtschaft bestehen können.

howtomintmoney.com war auf dem alljährlichen Manufacturing Summit der Universität bei Purdue. Nach den Präsentationen befragten wir ein halbes Dutzend Professoren vor der Kamera, um sich mit den Hauptproblemen kleiner und mittlerer Fertigungsunternehmen auseinanderzusetzen. Diese Fertigungsvideos sind jetzt hier bei howtomintmoney.com verfügbar.

Warum sollten Sie aus vielen Zusammenkünften, die das ganze Jahr über an so vielen renommierten Universitäten abgehalten werden, den „Gipfel“ von Purdue auswählen? Denn Indiana, wo sich die Universität befindet, hat eines der erfolgreichsten Programme für industrielle Entwicklung im Mittleren Westen, wenn nicht die gesamte Nation, und Purdue spielt eine Schlüsselrolle.

Die Professoren in den Business Schools von Purdue sind keine Elfenbeinturm-Typen. Sie sind ständig unterwegs, besuchen Fabriken und sprechen mit Geschäftsinhabern, und sie sind absolut in Kontakt mit den alltäglichen praktischen Problemen der Branche. Ergebnis: Diese neuen Videos, die ihr Denken einfangen, sind sehenswert. Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts mit Links zu ausgewählten Clips.

  • Dr. Brad Alge, Associate Professor für Management, spricht über Kommunikationsprobleme in wachsenden Unternehmen und gibt Tipps zur Kommunikation über Generationenlücken hinweg.
  • Dr. Kenneth Kahn, Direktor des Burton D. Morgan Center for Entrepreneurship, konzentriert sich auf Innovationen, die über die Fertigungshalle hinausgehen, und erläutert, wie neue Geschäftsmodelle wie der gemeinsame Besitz von teuren Investitionsgütern das Endergebnis steigern können.
  • Dr. James McGlothlin, außerordentlicher Professor für industrielle Hygiene und Ergonomie, promoviert Kandidat Balmatee Bidassie spricht sich stark für die Lebensqualität der Arbeiter aus und teilt den verborgenen Wert des Verhältnisses zwischen Arbeitern und Management.
  • Dr. David McKinnis, Direktor des Technical Assistance Program (TAP) von Purdue, und Christy Bozic, eine TAP-Beraterin, sprechen darüber, wie Hersteller wettbewerbsfähiger werden können, indem sie ihre technischen und technischen Fähigkeiten stärken.
  • Dr. Leroy Schwarz, Professor an der Krannert Graduate School of Management, gibt Tipps für Geschäfte mit großen Einzelhändlern und spricht über Möglichkeiten, Informationen in einer Lieferkette auszutauschen, ohne sensible Informationen zu beeinträchtigen.
  • Dr. John Sullivan, Direktor des Purdue Center for Advanced Manufacturing, gibt einen umfassenden Überblick darüber, was Hersteller tun müssen, um in der Weltwirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, und erörtert, was dies in praktischer Hinsicht bedeutet.

Es gibt insgesamt über vierzig Videoclips, und wenn Sie mit einem davon verknüpfen, können Sie leicht die anderen finden. Sie sind direkt unter dem Hauptbildschirm unter der Überschrift aufgeführt. Ähnliche Videos.

Ich möchte wiederholen, dass dies keine Theorie des blauen Himmels ist. Es sind praktische Informationen, die Sie von Personen verwenden können, die gesehen haben, was funktioniert. Mit anderen Worten, das Fernsehen lohnt sich.



howtomintmoney.com war auf dem alljährlichen Manufacturing Summit der Universität bei Purdue. Nach den Präsentationen befragten wir ein halbes Dutzend Professoren vor der Kamera, um sich mit den Hauptproblemen kleiner und mittlerer Fertigungsunternehmen auseinanderzusetzen. Diese Fertigungsvideos sind jetzt hier bei howtomintmoney.com verfügbar.

Warum sollten Sie aus vielen Zusammenkünften, die das ganze Jahr über an so vielen renommierten Universitäten abgehalten werden, den „Gipfel“ von Purdue auswählen? Denn Indiana, wo sich die Universität befindet, hat eines der erfolgreichsten Programme für industrielle Entwicklung im Mittleren Westen, wenn nicht die gesamte Nation, und Purdue spielt eine Schlüsselrolle.

Die Professoren in den Business Schools von Purdue sind keine Elfenbeinturm-Typen. Sie sind ständig unterwegs, besuchen Fabriken und sprechen mit Geschäftsinhabern, und sie sind absolut in Kontakt mit den alltäglichen praktischen Problemen der Branche. Ergebnis: Diese neuen Videos, die ihr Denken einfangen, sind sehenswert. Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts mit Links zu ausgewählten Clips.

  • Dr. Brad Alge, Associate Professor für Management, spricht über Kommunikationsprobleme in wachsenden Unternehmen und gibt Tipps zur Kommunikation über Generationenlücken hinweg.
  • Dr. Kenneth Kahn, Direktor des Burton D. Morgan Center for Entrepreneurship, konzentriert sich auf Innovationen, die über die Fertigungshalle hinausgehen, und erläutert, wie neue Geschäftsmodelle wie der gemeinsame Besitz von teuren Investitionsgütern das Endergebnis steigern können.
  • Dr. James McGlothlin, außerordentlicher Professor für industrielle Hygiene und Ergonomie, promoviert Kandidat Balmatee Bidassie spricht sich stark für die Lebensqualität der Arbeiter aus und teilt den verborgenen Wert des Verhältnisses zwischen Arbeitern und Management.
  • Dr. David McKinnis, Direktor des Technical Assistance Program (TAP) von Purdue, und Christy Bozic, eine TAP-Beraterin, sprechen darüber, wie Hersteller wettbewerbsfähiger werden können, indem sie ihre technischen und technischen Fähigkeiten stärken.
  • Dr. Leroy Schwarz, Professor an der Krannert Graduate School of Management, gibt Tipps für Geschäfte mit großen Einzelhändlern und spricht über Möglichkeiten, Informationen in einer Lieferkette auszutauschen, ohne sensible Informationen zu beeinträchtigen.
  • Dr. John Sullivan, Direktor des Purdue Center for Advanced Manufacturing, gibt einen umfassenden Überblick darüber, was Hersteller tun müssen, um in der Weltwirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, und erörtert, was dies in praktischer Hinsicht bedeutet.

Es gibt insgesamt über vierzig Videoclips, und wenn Sie mit einem davon verknüpfen, können Sie leicht die anderen finden. Sie sind direkt unter dem Hauptbildschirm unter der Überschrift aufgeführt. Ähnliche Videos.

Ich möchte wiederholen, dass dies keine Theorie des blauen Himmels ist. Es sind praktische Informationen, die Sie von Personen verwenden können, die gesehen haben, was funktioniert. Mit anderen Worten, das Fernsehen lohnt sich.



howtomintmoney.com war auf dem alljährlichen Manufacturing Summit der Universität bei Purdue. Nach den Präsentationen befragten wir ein halbes Dutzend Professoren vor der Kamera, um sich mit den Hauptproblemen kleiner und mittlerer Fertigungsunternehmen auseinanderzusetzen. Diese Fertigungsvideos sind jetzt hier bei howtomintmoney.com verfügbar.

Warum sollten Sie aus vielen Zusammenkünften, die das ganze Jahr über an so vielen renommierten Universitäten abgehalten werden, den „Gipfel“ von Purdue auswählen? Denn Indiana, wo sich die Universität befindet, hat eines der erfolgreichsten Programme für industrielle Entwicklung im Mittleren Westen, wenn nicht die gesamte Nation, und Purdue spielt eine Schlüsselrolle.

Die Professoren in den Business Schools von Purdue sind keine Elfenbeinturm-Typen. Sie sind ständig unterwegs, besuchen Fabriken und sprechen mit Geschäftsinhabern, und sie sind absolut in Kontakt mit den alltäglichen praktischen Problemen der Branche. Ergebnis: Diese neuen Videos, die ihr Denken einfangen, sind sehenswert. Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Inhalts mit Links zu ausgewählten Clips.

  • Dr. Brad Alge, Associate Professor für Management, spricht über Kommunikationsprobleme in wachsenden Unternehmen und gibt Tipps zur Kommunikation über Generationenlücken hinweg.
  • Dr. Kenneth Kahn, Direktor des Burton D. Morgan Center for Entrepreneurship, konzentriert sich auf Innovationen, die über die Fertigungshalle hinausgehen, und erläutert, wie neue Geschäftsmodelle wie der gemeinsame Besitz von teuren Investitionsgütern das Endergebnis steigern können.
  • Dr. James McGlothlin, außerordentlicher Professor für industrielle Hygiene und Ergonomie, promoviert Kandidat Balmatee Bidassie spricht sich stark für die Lebensqualität der Arbeiter aus und teilt den verborgenen Wert des Verhältnisses zwischen Arbeitern und Management.
  • Dr. David McKinnis, Direktor des Technical Assistance Program (TAP) von Purdue, und Christy Bozic, eine TAP-Beraterin, sprechen darüber, wie Hersteller wettbewerbsfähiger werden können, indem sie ihre technischen und technischen Fähigkeiten stärken.
  • Dr. Leroy Schwarz, Professor an der Krannert Graduate School of Management, gibt Tipps für Geschäfte mit großen Einzelhändlern und spricht über Möglichkeiten, Informationen in einer Lieferkette auszutauschen, ohne sensible Informationen zu beeinträchtigen.
  • Dr. John Sullivan, Direktor des Purdue Center for Advanced Manufacturing, gibt einen umfassenden Überblick darüber, was Hersteller tun müssen, um in der Weltwirtschaft wettbewerbsfähig zu sein, und erörtert, was dies in praktischer Hinsicht bedeutet.

Es gibt insgesamt über vierzig Videoclips, und wenn Sie mit einem davon verknüpfen, können Sie leicht die anderen finden. Sie sind direkt unter dem Hauptbildschirm unter der Überschrift aufgeführt. Ähnliche Videos.

Ich möchte wiederholen, dass dies keine Theorie des blauen Himmels ist. Es sind praktische Informationen, die Sie von Personen verwenden können, die gesehen haben, was funktioniert. Mit anderen Worten, das Fernsehen lohnt sich.


Video: Fidget Spinner Trick Shots | Dude Perfect


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com