Das Restaurant Lifestyle

{h1}

Nichts ist jedoch vergleichbar mit einem erfolgreichen restaurant. Es ist das engste, was ein bürger erreichen kann, um hollywoods star zu erreichen, ohne jahrelang zu kämpfen, um ihren namen in licht zu sehen. Mit etwas teig, viel kreativität und einer laune der dummheit kann ein restaurantbesitzer seinen namen in licht sehen, sobald der zeichenmann seinen scheck erhält. Danach sind nur noch zufriedene kunden, ein gut gefülltes reservierungsbuch, ein ehrlicher mitarbeiter, ein talentierter chefkoch, ein guter gesundheitsbeauftragter und ein barkeeper, der den besitzer mehr mag als die flirtende, junge, errötende frau am ende der bar. Bevor s

Bevor Sie sich zuerst in das Restaurantgeschäft begeben, denken Sie daran, dass die Konkurrenz hart ist. Und der Marktplatz ist voll und platzt tatsächlich, mit talentierten Restaurantbesitzern und Köchen, die alle um den Dollar der Öffentlichkeit kämpfen. Vergessen Sie nicht die Fast-Food-Restaurants, die Ecken und Orte im ganzen Land bieten. Obwohl Sie vielleicht nicht glauben, dass dies Ihre Konkurrenz ist, ist jeder, der Lebensmittel verkauft, Ihre Konkurrenz. Jeder versucht täglich zugeteilte Nahrungsmittel-Dollars zu erhalten. Und Taco Bell macht seine Sache ganz gut, indem er Gegenstände für weniger als einen Dollar verkauft. Allein diese Kette bedient 35 Millionen Menschen pro Woche an 6500 Standorten. Das nennt man das Drehen der Tische.

Derzeit sind in den Vereinigten Staaten mehr als 800.000 Restaurants in Betrieb. Diese Zahl wird bis Ende 2008 die 1.000.000-Marke überschreiten. Die Branche beschäftigt mittlerweile über 13 Millionen Menschen. Und natürlich träumen viele dieser Mitarbeiter davon, ein Restaurant zu besitzen.

Sie wissen, dass Sie daran gedacht haben, eine zu eröffnen. Oder noch schlimmer, noch einer. Denken Sie daran, dass typische Gastronomen Streuner sind, die bestrebt sind, ein angenehmes Elend zu suchen.

Die Komplexität, mit der Gastronomen konfrontiert sind, ist heute schwieriger als je zuvor, was das Überleben im überfüllten Konglomerat kulinarischer Konzepte erschwert. Das Talent ist reichhaltiger, die Konkurrenz härter und die Branche überfüllt als noch vor einem Jahrzehnt. Wenn Sie das Nahrungsmittelnetz eine Stunde lang beobachten und den Unterschied zwischen Mirepoix und Mirabeau kennenlernen, hat die Öffentlichkeit beiläufig die Kunst des Essens und Getränkes erlernt.

Nichts ist jedoch vergleichbar mit einem erfolgreichen Restaurant. Es ist das engste, was ein Bürger erreichen kann, um Hollywoods Star zu erreichen, ohne jahrelang zu kämpfen, um ihren Namen in Licht zu sehen.
Mit etwas Teig, viel Kreativität und einer Laune der Dummheit kann ein Restaurantbesitzer seinen Namen in Licht sehen, sobald der Zeichenmann seinen Scheck erhält. Danach sind nur noch zufriedene Kunden, ein gut gefülltes Reservierungsbuch, ein ehrlicher Mitarbeiter, ein talentierter Chefkoch, ein guter Gesundheitsbeauftragter und ein Barkeeper, der den Besitzer mehr mag als die flirtende, junge, errötende Frau am Ende der Bar.

Um ein Star zu werden, musst du die Qualitäten eines Star haben. Ein Gastronom muss über das finanzielle Know-how eines Produzenten, die Vision eines Regisseurs, die Vorstellungskraft eines Schauspielers, die Fähigkeiten eines Bühnenarbeiter, das Auge eines Kameramanns, die Perfektion eines Maskenbildners und das Talent eines jeden verfügen.

Nur Glücksspiel-Visionäre müssen sich bewerben. Gastronomen sind ständig auf der Suche nach Anerkennung, dass jemand bemerken wird, dass ihre Saucen glatt sind, ihr Fleisch zart ist, ihre Nudeln perfekt zubereitet sind und ihre Nachspeisen so lecker sind, dass der Restaurantführer vier Sterne verdient. Diese Zutaten für den Erfolg müssen in einer Atmosphäre verpackt werden, die einzigartig, romantisch und zukunftsweisend ist.
Und natürlich geht nichts über eine große Zufuhr von Glück hinaus, es sei denn, es handelt sich um eine größere Zuführung von Bargeld. Für den Erfolg sind beide Zutaten gleichermaßen wichtig für ein kontinuierliches kulinarisches Überleben.

Das Wichtigste jedoch, zumindest zu Beginn Ihrer Wanderung, als jedes andere Element in der Gleichung ist Ihre Fähigkeit, zu erkennen, dass der Besitz eines Restaurants keine Karriere ist, sondern ein Lebensstil. Und das heißt nicht, dass Sie täglich dorthin gehen und mit den Kunden essen, trinken und feiern. Der Lebensstil eines Restaurantmeisters dreht sich um den Betrieb des Restaurants, und das ist es, was ihn von den anderen 800.000 Restaurants des Landes unterscheidet.

Wenn Sie nicht bereit sind, 15 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, zu arbeiten, ohne hier und da ein paar Stunden Zeit zu verbringen, die normalerweise in einem Restaurant eines Freundes verbracht werden, dann gehen Sie zur nächstgelegenen Universität und bewerben Sie sich für ein Jurastudium.

Morgen: Den richtigen Ort finden.

Bevor Sie sich zuerst in das Restaurantgeschäft begeben, denken Sie daran, dass die Konkurrenz hart ist. Und der Marktplatz ist voll und platzt tatsächlich, mit talentierten Restaurantbesitzern und Köchen, die alle um den Dollar der Öffentlichkeit kämpfen. Vergessen Sie nicht die Fast-Food-Restaurants, die Ecken und Orte im ganzen Land bieten. Obwohl Sie vielleicht nicht glauben, dass dies Ihre Konkurrenz ist, ist jeder, der Lebensmittel verkauft, Ihre Konkurrenz. Jeder versucht täglich zugeteilte Nahrungsmittel-Dollars zu erhalten. Und Taco Bell macht seine Sache ganz gut, indem er Gegenstände für weniger als einen Dollar verkauft. Allein diese Kette bedient 35 Millionen Menschen pro Woche an 6500 Standorten. Das nennt man das Drehen der Tische.

Derzeit sind in den Vereinigten Staaten mehr als 800.000 Restaurants in Betrieb. Diese Zahl wird bis Ende 2008 die 1.000.000-Marke überschreiten. Die Branche beschäftigt mittlerweile über 13 Millionen Menschen. Und natürlich träumen viele dieser Mitarbeiter davon, ein Restaurant zu besitzen.

Sie wissen, dass Sie daran gedacht haben, eine zu eröffnen. Oder noch schlimmer, noch einer. Denken Sie daran, dass typische Gastronomen Streuner sind, die bestrebt sind, ein angenehmes Elend zu suchen.

Die Komplexität, mit der Gastronomen konfrontiert sind, ist heute schwieriger als je zuvor, was das Überleben im überfüllten Konglomerat kulinarischer Konzepte erschwert. Das Talent ist reichhaltiger, die Konkurrenz härter und die Branche überfüllt als noch vor einem Jahrzehnt. Wenn Sie das Nahrungsmittelnetz eine Stunde lang beobachten und den Unterschied zwischen Mirepoix und Mirabeau kennenlernen, hat die Öffentlichkeit beiläufig die Kunst des Essens und Getränkes erlernt.

Nichts ist jedoch vergleichbar mit einem erfolgreichen Restaurant. Es ist das engste, was ein Bürger erreichen kann, um Hollywoods Star zu erreichen, ohne jahrelang zu kämpfen, um ihren Namen in Licht zu sehen.
Mit etwas Teig, viel Kreativität und einer Laune der Dummheit kann ein Restaurantbesitzer seinen Namen in Licht sehen, sobald der Zeichenmann seinen Scheck erhält. Danach sind nur noch zufriedene Kunden, ein gut gefülltes Reservierungsbuch, ein ehrlicher Mitarbeiter, ein talentierter Chefkoch, ein guter Gesundheitsbeauftragter und ein Barkeeper, der den Besitzer mehr mag als die flirtende, junge, errötende Frau am Ende der Bar.

Um ein Star zu werden, musst du die Qualitäten eines Star haben. Ein Gastronom muss über das finanzielle Know-how eines Produzenten, die Vision eines Regisseurs, die Vorstellungskraft eines Schauspielers, die Fähigkeiten eines Bühnenarbeiter, das Auge eines Kameramanns, die Perfektion eines Maskenbildners und das Talent eines jeden verfügen.

Nur Glücksspiel-Visionäre müssen sich bewerben. Gastronomen sind ständig auf der Suche nach Anerkennung, dass jemand bemerken wird, dass ihre Saucen glatt sind, ihr Fleisch zart ist, ihre Nudeln perfekt zubereitet sind und ihre Nachspeisen so lecker sind, dass der Restaurantführer vier Sterne verdient. Diese Zutaten für den Erfolg müssen in einer Atmosphäre verpackt werden, die einzigartig, romantisch und zukunftsweisend ist.
Und natürlich geht nichts über eine große Zufuhr von Glück hinaus, es sei denn, es handelt sich um eine größere Zuführung von Bargeld. Für den Erfolg sind beide Zutaten gleichermaßen wichtig für ein kontinuierliches kulinarisches Überleben.

Das Wichtigste jedoch, zumindest zu Beginn Ihrer Wanderung, als jedes andere Element in der Gleichung ist Ihre Fähigkeit, zu erkennen, dass der Besitz eines Restaurants keine Karriere ist, sondern ein Lebensstil. Und das heißt nicht, dass Sie täglich dorthin gehen und mit den Kunden essen, trinken und feiern. Der Lebensstil eines Restaurantmeisters dreht sich um den Betrieb des Restaurants, und das ist es, was ihn von den anderen 800.000 Restaurants des Landes unterscheidet.

Wenn Sie nicht bereit sind, 15 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, zu arbeiten, ohne hier und da ein paar Stunden Zeit zu verbringen, die normalerweise in einem Restaurant eines Freundes verbracht werden, dann gehen Sie zur nächstgelegenen Universität und bewerben Sie sich für ein Jurastudium.

Morgen: Den richtigen Ort finden.

Bevor Sie sich zuerst in das Restaurantgeschäft begeben, denken Sie daran, dass die Konkurrenz hart ist. Und der Marktplatz ist voll und platzt tatsächlich, mit talentierten Restaurantbesitzern und Köchen, die alle um den Dollar der Öffentlichkeit kämpfen. Vergessen Sie nicht die Fast-Food-Restaurants, die Ecken und Orte im ganzen Land bieten. Obwohl Sie vielleicht nicht glauben, dass dies Ihre Konkurrenz ist, ist jeder, der Lebensmittel verkauft, Ihre Konkurrenz. Jeder versucht täglich zugeteilte Nahrungsmittel-Dollars zu erhalten. Und Taco Bell macht seine Sache ganz gut, indem er Gegenstände für weniger als einen Dollar verkauft. Allein diese Kette bedient 35 Millionen Menschen pro Woche an 6500 Standorten. Das nennt man das Drehen der Tische.

Derzeit sind in den Vereinigten Staaten mehr als 800.000 Restaurants in Betrieb. Diese Zahl wird bis Ende 2008 die 1.000.000-Marke überschreiten. Die Branche beschäftigt mittlerweile über 13 Millionen Menschen. Und natürlich träumen viele dieser Mitarbeiter davon, ein Restaurant zu besitzen.

Sie wissen, dass Sie daran gedacht haben, eine zu eröffnen. Oder noch schlimmer, noch einer. Denken Sie daran, dass typische Gastronomen Streuner sind, die bestrebt sind, ein angenehmes Elend zu suchen.

Die Komplexität, mit der Gastronomen konfrontiert sind, ist heute schwieriger als je zuvor, was das Überleben im überfüllten Konglomerat kulinarischer Konzepte erschwert. Das Talent ist reichhaltiger, die Konkurrenz härter und die Branche überfüllt als noch vor einem Jahrzehnt. Wenn Sie das Nahrungsmittelnetz eine Stunde lang beobachten und den Unterschied zwischen Mirepoix und Mirabeau kennenlernen, hat die Öffentlichkeit beiläufig die Kunst des Essens und Getränkes erlernt.

Nichts ist jedoch vergleichbar mit einem erfolgreichen Restaurant. Es ist das engste, was ein Bürger erreichen kann, um Hollywoods Star zu erreichen, ohne jahrelang zu kämpfen, um ihren Namen in Licht zu sehen.
Mit etwas Teig, viel Kreativität und einer Laune der Dummheit kann ein Restaurantbesitzer seinen Namen in Licht sehen, sobald der Zeichenmann seinen Scheck erhält. Danach sind nur noch zufriedene Kunden, ein gut gefülltes Reservierungsbuch, ein ehrlicher Mitarbeiter, ein talentierter Chefkoch, ein guter Gesundheitsbeauftragter und ein Barkeeper, der den Besitzer mehr mag als die flirtende, junge, errötende Frau am Ende der Bar.

Um ein Star zu werden, musst du die Qualitäten eines Star haben. Ein Gastronom muss über das finanzielle Know-how eines Produzenten, die Vision eines Regisseurs, die Vorstellungskraft eines Schauspielers, die Fähigkeiten eines Bühnenarbeiter, das Auge eines Kameramanns, die Perfektion eines Maskenbildners und das Talent eines jeden verfügen.

Nur Glücksspiel-Visionäre müssen sich bewerben. Gastronomen sind ständig auf der Suche nach Anerkennung, dass jemand bemerken wird, dass ihre Saucen glatt sind, ihr Fleisch zart ist, ihre Nudeln perfekt zubereitet sind und ihre Nachspeisen so lecker sind, dass der Restaurantführer vier Sterne verdient. Diese Zutaten für den Erfolg müssen in einer Atmosphäre verpackt werden, die einzigartig, romantisch und zukunftsweisend ist.
Und natürlich geht nichts über eine große Zufuhr von Glück hinaus, es sei denn, es handelt sich um eine größere Zuführung von Bargeld. Für den Erfolg sind beide Zutaten gleichermaßen wichtig für ein kontinuierliches kulinarisches Überleben.

Das Wichtigste jedoch, zumindest zu Beginn Ihrer Wanderung, als jedes andere Element in der Gleichung ist Ihre Fähigkeit, zu erkennen, dass der Besitz eines Restaurants keine Karriere ist, sondern ein Lebensstil. Und das heißt nicht, dass Sie täglich dorthin gehen und mit den Kunden essen, trinken und feiern. Der Lebensstil eines Restaurantmeisters dreht sich um den Betrieb des Restaurants, und das ist es, was ihn von den anderen 800.000 Restaurants des Landes unterscheidet.

Wenn Sie nicht bereit sind, 15 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, zu arbeiten, ohne hier und da ein paar Stunden Zeit zu verbringen, die normalerweise in einem Restaurant eines Freundes verbracht werden, dann gehen Sie zur nächstgelegenen Universität und bewerben Sie sich für ein Jurastudium.

Morgen: Den richtigen Ort finden.


Video: Indian Restaurant Lifestyle Food Video


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com