Sieben Frühjahrsputz-Tipps für Ihr kleines Unternehmen

{h1}

Bevor der sommer vorüber ist, ist es vielleicht an der zeit, über die frühjahrsputz-reinigung ihres kleinen unternehmens nachzudenken. Diese tipps können ihnen beim einstieg helfen.

Wenn Sie ein kleines Unternehmen führen, kann es schwierig sein, sich den alltäglichen Aufgaben zu entziehen, Luft zu holen und zu prüfen, was Sie tun können, um langfristig Wachstum zu erzielen. Wenn der Sommer naht, werden Sie sich wahrscheinlich etwas Zeit widmen, um das Durcheinander in Ihrem persönlichen Leben zu beseitigen, wie beispielsweise die Reinigung der unordentlichen Garage. Warum also nicht gleich für Ihr Geschäft?

Natürlich reinigen Sie Ihre Garage nicht (es sei denn, Sie arbeiten dort), planen jedoch etwas Zeit ein, um den Fortschritt zu überprüfen, den Sie bei der Erreichung Ihrer Jahresziele erreicht haben, und zu ermitteln, welche Maßnahmen Sie ergreifen müssen, um diese Ziele erreichen zu können von Nutzen sein

Im Folgenden finden Sie sieben Tipps, um Sie zu führen.

1. Überprüfen und überprüfen Sie Ihre Geschäftspläne

sage infographic: Zustand der Existenzgründer kleiner Unternehmen

[klicken um zu vergrößern]

Vor kurzem veröffentlichte Sage die Ergebnisse des Sage State of the Startup Survey aus dem Jahr 2015, in dem Antworten von mehr als 500 erfolgreichen Gründern zusammengestellt wurden. Wir haben gelernt, welche Eigenschaften erfolgreiche Startups haben und welche Herausforderungen sie haben. Wir haben auch die Lektionen katalogisiert, die wir von den allerbesten Startups gelernt haben.

Eine der häufigsten Ratschläge, die diese erfolgreichen Gründer neuen Startups gaben, ist, einen Geschäftsplan zu erstellen, bevor sie etwas anderes tun. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Geschäftsplan erneut zu überdenken und zu bewerten, welche Strategien erfolgreich waren und nicht funktionieren. Konzentrieren Sie sich bei der Überarbeitung Ihrer Taktiken nicht nur auf den Zustand Ihres Unternehmens, sondern betrachten Sie das Gesamtbild und das, was noch kommt.

2. Verfolgen Sie die Ausgaben und legen Sie Ihr Budget fest

Im Rahmen unserer Umfrage zum Stand des Startups erhielten wir auch Anregungen von mehr als 100 Führungskräften, die regelmäßig Startups beraten, investieren und generell pflegen. Laut diesen Experten werden zwei von fünf (39 Prozent) der Startups letztendlich scheitern. Warum? Zwei der häufigsten Fehler, die sie zitieren, sind zu hohe Schulden und eine zu geringe Kostenkontrolle.

Um die Finanzkontrolle zu erhöhen und Schwankungen in der Wirtschaft zu berücksichtigen, suchen Sie nach einer bequemen und einfachen Möglichkeit, die Ausgaben zu verfolgen und ein Budget zu erstellen. Buchhaltungssoftware kann für diese Aufgabe der beste Verbündete sein.

3. Organisieren Sie Ihren digitalen und physischen Arbeitsbereich

Bewahren Sie nur die Informationen und Materialien auf, die Sie unbedingt benötigen. Es ist immer eine gute Idee, die Wartungs- und Reinigungsmaßnahmen für Onsite- und Cloud-Systeme mindestens einmal pro Jahr durchzuführen. Leeren Sie alte Daten und Dokumente, führen Sie eine Diagnose durch, um sicherzustellen, dass Ihre Systeme funktionsfähig sind, und wenden Sie sich an Ihren Lösungsanbieter, wenn Sie Probleme haben. Reinigen und organisieren Sie Ihren physischen Arbeitsbereich gründlich und entsorgen Sie veraltete und beschädigte Produkte / Artikel.

4. Führen Sie Computer- und Software-Upgrades durch

Führen Sie alle erforderlichen Computer- und Software-Upgrades durch, und überprüfen Sie Ihre IT-Infrastruktur.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, ältere Systeme und Software zu aktualisieren oder zu ersetzen, vermeiden Sie die drei häufigsten Fehler, die von kleinen Unternehmen gemacht werden:

  1. Verwenden von drei oder mehr Lösungen zur Verwaltung des Geschäfts
  2. Implementierung von Finanzverwaltungssoftware mit zu vielen Funktionen, die die Eingabe derselben Daten an mehreren Stellen erzwingen
  3. Sie müssen zu viel Zeit für das Verwalten von Aufgaben aufwenden, anstatt abrechenbarer Arbeit oder Kundendienst

Die Optimierung und Modernisierung Ihrer Technologielösungen könnte sich auf Ihr gesamtes Geschäft auswirken.

5. Aktualisieren Sie Kunden- und Lieferanteninformationen. Kundenbindungspraktiken bewerten

Effiziente Kunden- und Lieferantenbeziehungen hängen zum großen Teil davon ab, aktuelle Informationen über sie und Ihre gegenseitigen Interaktionen zu haben. Gehen Sie durch Ihre Datenbank, fügen Sie fehlende Informationen hinzu und aktualisieren oder entfernen Sie überflüssige Daten.

Ebenso sollten Sie Ihre Kundenbewertungs- und -bindungsstrategien überprüfen. Schließlich ist Ihr Geschäft nichts ohne Kunden. Unabhängig davon, ob Sie Produkte oder Dienstleistungen anbieten, werden Sie nicht überleben, es sei denn, Einzelpersonen oder andere Unternehmen haben Interesse an Ihren Angeboten und möchten dafür bezahlen. Um Kundenzufriedenheit zu erreichen, die die Kunden wiederkommen lässt, ist weit mehr als der Verkauf eines guten Produkts oder einer guten Dienstleistung erforderlich. Vergewissern Sie sich daher, dass Sie etwas Zeit investieren, um Ihre Strategie zu analysieren. Schenken Sie dem Kundenfeedback genügend Aufmerksamkeit? Bietet jeder Mitarbeiter ein hervorragendes Kundenerlebnis? Haben Sie ein angemessenes Belohnungsprogramm für treue Kunden? Verbinden Ihre Marketingaktivitäten wirklich mit Kunden?

6. Abonnieren Sie die Abonnements

Gibt es Abonnements für eine Verlängerung? Bevor Sie dies tun, lohnt es sich zu prüfen, ob Sie ein Abonnement benötigen. Haben Sie eine gute Rendite erzielt? Gibt es einen Anbieter, der denselben Service zu besseren Kosten anbieten kann?

7. Bitten Sie um Hilfe

Wir erinnern uns vielleicht an das Steuerjahr 2014 als eines der kompliziertesten und anstrengendsten Steuerprozesse, dank der Änderungen der Steuergutschriften und -abzüge in letzter Minute und der neuen Steuervorschriften im Zusammenhang mit dem Gesetz über den Schutz der Patienten (PPACA). Wenn Sie sich durch das Jahr 2015 bewegen und unerwarteten Herausforderungen oder Schwierigkeiten in irgendeinem Bereich Ihres Unternehmens begegnen, folgen Sie der Führung einer Mehrheit der erfolgreichsten Unternehmer, die wir für den Status der Startup-Umfrage befragt haben, und wenden Sie sich an einen professionellen Berater. 54 Prozent von ihnen stellen zum Beispiel zumindest teilweise einen Steuerberater ein.


Video: 7 Küchen Putz Tipps & Tricks | Küche sauber machen


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com