SEX UND AUTHENTIZITÄT

{h1}

Es ging um sex. Keine leidenschaft. Okay, vielleicht etwas erhabeneres: ein moment purer sinnlichkeit. Ich spreche natürlich von the kiss, der großartigen skulptur von auguste rodin. Die, in der sich mann und frau umeinander legen und lippen verschließen. Es tut mir mehr als jeder luftige romanze (und ich habe ein paar gelesen). Als ich in zürich hörte, dass in einer galerie in der südschweiz eine rodin- und claudel-ausstellung stattfand, stieg ich in einen zug und fuhr zu diesem hübschen kleinen ort in einem tal, das von großen bergen umgeben ist. Kulcha high okay,

Es ging um Sex. Keine Leidenschaft. Okay, vielleicht etwas Erhabeneres: Ein Moment purer Sinnlichkeit.

Ich spreche natürlich von The Kiss, der großartigen Skulptur von Auguste Rodin. Die, in der sich Mann und Frau umeinander legen und Lippen verschließen. Es tut mir mehr als jeder luftige Romanze (und ich habe ein paar gelesen). Als ich in Zürich hörte, dass in einer Galerie in der Südschweiz eine Rodin- und Claudel-Ausstellung stattfand, stieg ich in einen Zug und fuhr zu diesem hübschen kleinen Ort in einem Tal, das von großen Bergen umgeben ist.

KULCHA HOCH

Okay, ich besuche normalerweise keine Galerien und Museen in meiner Heimatstadt, aber wenn ich nicht da bin, werde ich ein bisschen kulcha-Geier. Museen und Galerien bieten großartige Möglichkeiten, um sich in den Ort, den Sie besuchen, einzutauchen, und haben den zusätzlichen Effekt, dass Ihre Geschäftskontakte (wirklich) an Sie denken.

In Martigny, einer Stadt mit römischen Ruinen und Bernhardinern, fand ich die Galerie, die eindrucksvoll die Stiftung Pierre Gianadda heißt. In der Ausstellung von Auguste Rodin und Camille Claudel wurde die tragische Geschichte dieser liebenswerten Liebesaffäre dieser beiden Künstler dargelegt, wobei jede atemberaubende Skulptur die Phase der Leidenschaft oder des Niedergangs widerspiegelte, die sie zu dieser Zeit verspürten. Ich bin nicht der einzige verrückte Künstler auf dieser Welt. Ich kam voller Glückseligkeit weg.

DAS IST ES!

Als ich nach der Schweiz in London gelandet war, habe ich mich inspiriert, das British Museum zu besuchen. Was für ein Platz! Durchwanderte eine fantastische Halle voller Kostüme aus alten Kulturen auf der ganzen Welt. Dann habe ich es verstanden! Ich weiß, warum ich mich so gefühlt habe... "... zufrieden. Das Zeug an diesen Orten war AUTHENTISCH!

In dieser Welt aus Plastikwerbung, gefälschten Waren, lügenden Politikern und betrügerischen Konzernen (und das sind die Guten) ist das Eintauchen in Authentizität wie das Atmen eines mit Sauerstoff gefüllten Zylinders oder, wie ich sagen kann, ein Hauch von Frische Luft.

Versuch es. Unter iht.com/articles/2006/03/19/arts/webaguideMASTERnew.php finden Sie eine Liste mit Informationen zu Museen in aller Welt.

Es ging um Sex. Keine Leidenschaft. Okay, vielleicht etwas Erhabeneres: Ein Moment purer Sinnlichkeit.

Ich spreche natürlich von The Kiss, der großartigen Skulptur von Auguste Rodin. Die, in der sich Mann und Frau umeinander legen und Lippen verschließen. Es tut mir mehr als jeder luftige Romanze (und ich habe ein paar gelesen). Als ich in Zürich hörte, dass in einer Galerie in der Südschweiz eine Rodin- und Claudel-Ausstellung stattfand, stieg ich in einen Zug und fuhr zu diesem hübschen kleinen Ort in einem Tal, das von großen Bergen umgeben ist.

KULCHA HOCH

Okay, ich besuche normalerweise keine Galerien und Museen in meiner Heimatstadt, aber wenn ich nicht da bin, werde ich ein bisschen kulcha-Geier. Museen und Galerien bieten großartige Möglichkeiten, um sich in den Ort, den Sie besuchen, einzutauchen, und haben den zusätzlichen Effekt, dass Ihre Geschäftskontakte (wirklich) an Sie denken.

In Martigny, einer Stadt mit römischen Ruinen und Bernhardinern, fand ich die Galerie, die eindrucksvoll die Stiftung Pierre Gianadda heißt. In der Ausstellung von Auguste Rodin und Camille Claudel wurde die tragische Geschichte dieser liebenswerten Liebesaffäre dieser beiden Künstler dargelegt, wobei jede atemberaubende Skulptur die Phase der Leidenschaft oder des Niedergangs widerspiegelte, die sie zu dieser Zeit verspürten. Ich bin nicht der einzige verrückte Künstler auf dieser Welt. Ich kam voller Glückseligkeit weg.

DAS IST ES!

Als ich nach der Schweiz in London gelandet war, habe ich mich inspiriert, das British Museum zu besuchen. Was für ein Platz! Durchwanderte eine fantastische Halle voller Kostüme aus alten Kulturen auf der ganzen Welt. Dann habe ich es verstanden! Ich weiß, warum ich mich so gefühlt habe... "... zufrieden. Das Zeug an diesen Orten war AUTHENTISCH!

In dieser Welt aus Plastikwerbung, gefälschten Waren, lügenden Politikern und betrügerischen Konzernen (und das sind die Guten) ist das Eintauchen in Authentizität wie das Atmen eines mit Sauerstoff gefüllten Zylinders oder, wie ich sagen kann, ein Hauch von Frische Luft.

Versuch es. Unter iht.com/articles/2006/03/19/arts/webaguideMASTERnew.php finden Sie eine Liste mit Informationen zu Museen in aller Welt.


Video: Authentisch Lust auf Sex zeigen im Alltag #COACHING | SST056


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com