Den Kunden den Wert Ihrer Arbeit zeigen

{h1}

Aus diesem grund ist es wichtig, die dokumentation ihrer aktivitäten aufrechtzuerhalten, unabhängig davon, ob es sich um einen medienbericht oder eine kalkulationstabelle handelt, die ihre täglichen oder wöchentlichen aktivitäten widerspiegelt.

Neulich habe ich eine Frage von einem Leser gestellt, wie schwierig es ist, die Erwartungen eines Kunden zu verwalten. Es ist eine Menge Arbeit, um PR zu tun, und wenn Sie sich mit der scheinbar unvernünftigen Unzufriedenheit Ihres Kunden auseinandersetzen müssen, ist dies alles schwieriger und zeitaufwendiger. Natürlich ist Zeit der Schlüssel zu unserer Arbeit, daher neigen wir dazu, diese gelegentlichen Unebenheiten auf der Straße zu ärgern. Wenn sie häufiger sind, kann es natürlich bedeuten, dass Sie darüber nachdenken müssen, wie Sie den Client abfeuern können - ein Satz, der etwas beunruhigend ist. Es gibt jedoch Zeiten, in denen die Arbeit, die wir erledigen, aufgrund unzufriedener Kunden einfach nicht zu unserer eigenen Zufriedenheit erledigt werden kann.
Deshalb ist es unabdingbar zu tun, was PR-Veteran (und mein Kollege), Dean Draznin, Präsident von Dean Draznin Communications, vorschlägt: "Es ist wichtig, Grenzen zu setzen", sagt er. Die Kunden müssen den Wert Ihrer Arbeit verstehen, nicht nur die Ergebnisse. „Ein Teil unserer Arbeit besteht darin, sie über den Wert zu informieren.“
Aus diesem Grund ist es wichtig, die Dokumentation Ihrer Aktivitäten aufrechtzuerhalten, unabhängig davon, ob es sich um einen Medienbericht oder eine Kalkulationstabelle handelt, die Ihre täglichen oder wöchentlichen Aktivitäten widerspiegelt. Ich öffne jeden Morgen meine Client-Medienberichte, halte sie auf meinem Computer-Desktop und benutze sie als Anhaltspunkte. Es ist ein wichtiges Barometer für den Kunden, aber der Bericht ist wirklich das wichtigste Werkzeug, das ich zur Nachverfolgung, zur Zielsetzung und zu einem grundlegenden Verständnis der Werbelandschaft für dieses bestimmte Konto zur Verfügung habe.
Neben dem Bericht, den Sie übrigens an den Kunden senden müssen (ich weiß; das hört sich ein wenig offensichtlich an, aber ehrlich gesagt, wenn sie ihn nicht sehen, können Sie nicht erwarten, dass er den Wert Sie versteht Es ist wichtig, auf altmodische Art und Weise in Kontakt zu bleiben: persönliche Treffen und häufige Telefongespräche. Ich weiß, dass viele von uns unsere Kunden nicht regelmäßig sehen. Wenn wir immer mit unseren Kunden anstatt mit den Medien und der Öffentlichkeit sprechen, machen wir unsere Arbeit wahrscheinlich nicht sehr gut. Trotzdem kann nichts die Gesichtszeit ersetzen (auch wenn es nur ein paar Mal pro Jahr ist), die eine echte spürbare Erinnerung daran sein kann, dass die Interessen Ihres Kunden im Mittelpunkt stehen. Das ist viel einfacher, wenn Sie bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein über den Tisch sitzen. Das Telefon ist jedoch auch ein wirklich hervorragendes Medium, um den Kunden wissen zu lassen, dass er Sie interessiert. Sie erwarten wahrscheinlich, dass ich als nächstes vorschlagen würde, Blumen zu schicken, aber hey, wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit den Leuten, die die Rechnungen bezahlen, zu kommunizieren und dies zu tun, sollte eine hohe Priorität haben.

Neulich habe ich eine Frage von einem Leser gestellt, wie schwierig es ist, die Erwartungen eines Kunden zu verwalten. Es ist eine Menge Arbeit, um PR zu tun, und wenn Sie sich mit der scheinbar unvernünftigen Unzufriedenheit Ihres Kunden auseinandersetzen müssen, ist dies alles schwieriger und zeitaufwendiger. Natürlich ist Zeit der Schlüssel zu unserer Arbeit, daher neigen wir dazu, diese gelegentlichen Unebenheiten auf der Straße zu ärgern. Wenn sie häufiger sind, kann es natürlich bedeuten, dass Sie darüber nachdenken müssen, wie Sie den Client abfeuern können - ein Satz, der etwas beunruhigend ist. Es gibt jedoch Zeiten, in denen die Arbeit, die wir erledigen, aufgrund unzufriedener Kunden einfach nicht zu unserer eigenen Zufriedenheit erledigt werden kann.
Deshalb ist es unabdingbar zu tun, was PR-Veteran (und mein Kollege), Dean Draznin, Präsident von Dean Draznin Communications, vorschlägt: "Es ist wichtig, Grenzen zu setzen", sagt er. Die Kunden müssen den Wert Ihrer Arbeit verstehen, nicht nur die Ergebnisse. „Ein Teil unserer Arbeit besteht darin, sie über den Wert zu informieren.“
Aus diesem Grund ist es wichtig, die Dokumentation Ihrer Aktivitäten aufrechtzuerhalten, unabhängig davon, ob es sich um einen Medienbericht oder eine Kalkulationstabelle handelt, die Ihre täglichen oder wöchentlichen Aktivitäten widerspiegelt. Ich öffne jeden Morgen meine Client-Medienberichte, halte sie auf meinem Computer-Desktop und benutze sie als Anhaltspunkte. Es ist ein wichtiges Barometer für den Kunden, aber der Bericht ist wirklich das wichtigste Werkzeug, das ich zur Nachverfolgung, zur Zielsetzung und zu einem grundlegenden Verständnis der Werbelandschaft für dieses bestimmte Konto zur Verfügung habe.
Neben dem Bericht, den Sie übrigens an den Kunden senden müssen (ich weiß; das hört sich ein wenig offensichtlich an, aber ehrlich gesagt, wenn sie ihn nicht sehen, können Sie nicht erwarten, dass er den Wert Sie versteht Es ist wichtig, auf altmodische Art und Weise in Kontakt zu bleiben: persönliche Treffen und häufige Telefongespräche. Ich weiß, dass viele von uns unsere Kunden nicht regelmäßig sehen. Wenn wir immer mit unseren Kunden anstatt mit den Medien und der Öffentlichkeit sprechen, machen wir unsere Arbeit wahrscheinlich nicht sehr gut. Trotzdem kann nichts die Gesichtszeit ersetzen (auch wenn es nur ein paar Mal pro Jahr ist), die eine echte spürbare Erinnerung daran sein kann, dass die Interessen Ihres Kunden im Mittelpunkt stehen. Das ist viel einfacher, wenn Sie bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein über den Tisch sitzen. Das Telefon ist jedoch auch ein wirklich hervorragendes Medium, um den Kunden wissen zu lassen, dass er Sie interessiert. Sie erwarten wahrscheinlich, dass ich als nächstes vorschlagen würde, Blumen zu schicken, aber hey, wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit den Leuten, die die Rechnungen bezahlen, zu kommunizieren und dies zu tun, sollte eine hohe Priorität haben.

Neulich habe ich eine Frage von einem Leser gestellt, wie schwierig es ist, die Erwartungen eines Kunden zu verwalten. Es ist eine Menge Arbeit, um PR zu tun, und wenn Sie sich mit der scheinbar unvernünftigen Unzufriedenheit Ihres Kunden auseinandersetzen müssen, ist dies alles schwieriger und zeitraubender. Natürlich ist Zeit der Schlüssel zu unserer Arbeit, daher neigen wir dazu, diese gelegentlichen Unebenheiten auf der Straße zu ärgern. Wenn sie häufiger sind, kann es natürlich bedeuten, dass Sie darüber nachdenken müssen, wie Sie den Client abfeuern können - ein Satz, der etwas beunruhigend ist. Es gibt jedoch Zeiten, in denen die Arbeit, die wir erledigen, aufgrund eines unglücklichen Kunden einfach nicht zu unserer eigenen Zufriedenheit erledigt werden kann.
Deshalb ist es unabdingbar zu tun, was PR-Veteran (und mein Kollege), Dean Draznin, Präsident von Dean Draznin Communications, vorschlägt: "Es ist wichtig, Grenzen zu setzen", sagt er. Die Kunden müssen den Wert Ihrer Arbeit verstehen, nicht nur die Ergebnisse. „Ein Teil unserer Arbeit besteht darin, sie über den Wert zu informieren.“
Aus diesem Grund ist es wichtig, die Dokumentation Ihrer Aktivitäten aufrechtzuerhalten, unabhängig davon, ob es sich um einen Medienbericht oder eine Kalkulationstabelle handelt, die Ihre täglichen oder wöchentlichen Aktivitäten widerspiegelt. Ich öffne jeden Morgen meine Client-Medienberichte, halte sie auf meinem Computer-Desktop und benutze sie als Anhaltspunkte. Es ist ein wichtiges Barometer für den Kunden, aber der Bericht ist wirklich das wichtigste Werkzeug, das ich zur Nachverfolgung, zur Zielsetzung und zu einem grundlegenden Verständnis der Werbelandschaft für dieses bestimmte Konto zur Verfügung habe.
Neben dem Bericht, den Sie übrigens an den Kunden senden müssen (ich weiß; das hört sich ein wenig offensichtlich an, aber ehrlich gesagt, wenn sie ihn nicht sehen, können Sie nicht erwarten, dass er den Wert Sie versteht Es ist wichtig, auf altmodische Art und Weise in Kontakt zu bleiben: persönliche Treffen und häufige Telefongespräche. Ich weiß, dass viele von uns unsere Kunden nicht regelmäßig sehen. Wenn wir immer mit unseren Kunden anstatt mit den Medien und der Öffentlichkeit sprechen, machen wir unsere Arbeit wahrscheinlich nicht sehr gut. Trotzdem kann nichts die Gesichtszeit ersetzen (auch wenn es nur ein paar Mal pro Jahr ist), die eine echte spürbare Erinnerung daran sein kann, dass die Interessen Ihres Kunden im Mittelpunkt stehen. Das ist viel einfacher, wenn Sie bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein über den Tisch sitzen. Das Telefon ist jedoch auch ein wirklich hervorragendes Medium, um den Kunden wissen zu lassen, dass er Sie interessiert. Sie erwarten wahrscheinlich, dass ich als nächstes vorschlagen würde, Blumen zu schicken, aber hey, wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit den Leuten, die die Rechnungen bezahlen, zu kommunizieren und dies zu tun, sollte eine hohe Priorität haben.


Video: Kontra K - Mehr als ein Job (Official Video)


Meinung Finanzier


Ja, Sie können Social Media in 30 Tagen lernen
Ja, Sie können Social Media in 30 Tagen lernen

Design Inspiration ist überall
Design Inspiration ist überall

Geschäftsideen Zu Hause


Inside Baseball auf Blogging
Inside Baseball auf Blogging

So optimieren Sie Ihre Website für Geschwindigkeit
So optimieren Sie Ihre Website für Geschwindigkeit

Microfranchising als erster Schritt in den Besitz kleiner Unternehmen
Microfranchising als erster Schritt in den Besitz kleiner Unternehmen

Achten Sie auf Depressionen nach Verletzungen am Arbeitsplatz
Achten Sie auf Depressionen nach Verletzungen am Arbeitsplatz

Hilfe! Ich muss meine Datenbank aufbauen, ohne ein Vermögen für Leads / Listen auszugeben… Teil 1
Hilfe! Ich muss meine Datenbank aufbauen, ohne ein Vermögen für Leads / Listen auszugeben… Teil 1

HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com