Starten und Wachsen eines Online-Geschäfts: Eine Unternehmer-Checkliste

{h1}

"ich fange ein online-geschäft an. Wo fange ich an?" es ist eine weit gefasste frage, die jedoch immer wieder in foren und diskussionsforen für kleine unternehmen auftaucht. Natürlich ist ein online-geschäft nur ein vehikel für das produkt oder die dienstleistung, die sie verkaufen. Um ein webbasiertes unternehmen zu starten - und es zum erfolg zu führen - wird dies mehr als nur "online" sein. Hier sind einige tipps und bewährte vorgehensweisen, die sie beim start und beim wachstum ihres kleinen online-unternehmens unterstützen können.

„Ich fange ein Online-Geschäft an - wo fange ich an?“ Es ist eine weit gefasste Frage, die jedoch immer wieder in Foren und Diskussionsforen für kleine Unternehmen auftaucht.

Natürlich ist ein Online-Geschäft nur ein Vehikel für das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie verkaufen. Um ein webbasiertes Unternehmen zu starten und erfolgreich zu sein, ist es mehr als nur online zu sein. Es gibt zwei grundlegende Schritte, die Sie ergreifen müssen. Die erste besteht darin, Ihr Online-Geschäft wie jedes andere Unternehmen zu behandeln, indem Sie auf die Gründungsprozesse achten. Zweitens müssen Sie Datenverkehr auf Ihrer Website generieren.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps und bewährte Vorgehensweisen, die Sie durch diese Schritte führen können, wobei alle Kontrollkästchen aktiviert sind.

Ein Online-Geschäft starten: Seien Sie verantwortungsbewusster Geschäftseigentümer

Unabhängig davon, ob Sie ein innovatives neues Online-Geschäft gründen oder einen Hot-Dog-Stand aufbauen, müssen Sie auf die Grundlagen des Unternehmensbesitzes achten. Für Online-Unternehmer bedeutet dies mehr als nur das Erstellen einer Website und die Registrierung Ihres Domain-Namens. Sie müssen auch die Vorschriften einhalten, die für Ihre Geschäftsart und die von Ihnen verkauften Produkte und Dienstleistungen gelten.

Sie müssen auch Ihre steuerlichen Verpflichtungen verstehen, Entscheidungen über Ihre Unternehmensstruktur treffen, Ihre Verantwortlichkeiten als Arbeitgeber kennen und so weiter.

Eine nützliche Ressource, die Ihnen dabei helfen kann, ein verantwortungsbewusster Unternehmer zu sein, sind die 10 Schritte von Business.gov zur Unternehmensgründung. Dieser Schritt-für-Schritt-Leitfaden für die Regierung konsolidiert alles, was Sie wissen müssen, um Ihren rechtlichen Verpflichtungen als neuer Unternehmer nachzukommen.

Wenn Sie sich im Rahmen Ihres Online-Geschäfts mit E-Commerce in irgendeiner Form engagieren, sollten Sie auch die E-Commerce-Regeln und -Vorschriften des Bundes kennen.

Vermarktung eines Online-Geschäfts: Verwendung von Online- und Offline-Kanälen

Um in Ihrem Online-Geschäft Erfolg zu haben, ist es wichtig, dass Sie Datenverkehr generieren. Aber ohne ein Ladengeschäft oder einen offensichtlichen physischen Standort, geschweige denn jede Art von physischer Beschilderung, ist das Generieren von Datenverkehr eine der größten Herausforderungen bei der Gründung und beim Online-Geschäft.

Nehmen Sie sich Zeit, um einen integrierten Marketingplan zu erstellen, der sowohl Online- als auch Offline-Kanäle maximiert und durch beide Marken eine konsistente Markenbotschaft liefert.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Verwendung von Online- und Offline-Kanälen zur Vermarktung Ihres Online-Unternehmens für kleine Unternehmen:

1. Werbung für Ihr Online-Geschäft mithilfe von Online-Kanälen

Die Verwendung webbasierter Marketingkanäle zur Werbung für Ihr Online-Geschäft kann auf verschiedene Weise erfolgen. Wenn Sie jedoch nicht über ein beträchtliches Marketingbudget verfügen, empfiehlt es sich, eine Kombination aus kostengünstigen und kostenlosen Taktiken einzusetzen. Zumindest sollten diese drei Taktiken miteinander verflochten sein:

  • Organische Suchmaschinenoptimierung (SEO) - Sie müssen keinen SEO-Experten einstellen, um die Suchmaschinen-Suchmaschine für kleine Unternehmen zu optimieren. Wenn Ihre Website in organischen Suchergebnissen, wie z. B. Google, einen hohen Stellenwert einnimmt, erhält Ihre Website Präsenz und es gibt einige grundlegende Strategien, die Sie implementieren können. Hier finden Sie einige Tipps zum Ausführen von SEO für kleine Unternehmen.
  • Pay-per-Click-Werbung (PPC) - PPC-Werbung ist ein Online-Werbemodell, das in Suchmaschinen (normalerweise unter der Überschrift "Gesponserte Links"), in Werbenetzwerken und auf Content-Websites (z. B. Blogs) verwendet wird, bei denen Sie nur bezahlen, wenn auf Ihre Anzeige geklickt wird. Dies ist eine kostengünstige Option für viele kleine Unternehmen, die sich komplexere SEO-Kampagnen nicht leisten können. Hier finden Sie eine nützliche Übersicht der Pay-per-Click-Werbung für kleine Unternehmen aus dem StartUp-Blog von PartnerUp.
  • Social Media Marketing - Von Twitter über Facebook bis zum Bloggen wird das Konzept des Aufbaus des Profils des Online-Geschäfts durch soziale Medien von über 260.000 Unternehmen in Nordamerika genutzt, um nicht nur mit ihren Märkten zu interagieren, sondern auch um Umsatz zu generieren. John Jantsch von Duct Tape Marketing hat viele Tipps zum Social Media-Marketing für kleine Unternehmen. Lesen Sie, wie Sie den Social Media Sweet Spot treffen oder sehen Sie sich sein archiviertes Webinar „Social Media for Small Business“ an.

Um den Erfolg dieser Initiativen besser nachvollziehen und messen zu können, können kostenlose Tools wie Google Analytics oder Yahoo Web Analytics Einblick in Conversion-Raten, ROI usw. bieten.

2. Werbung für Ihr Online-Geschäft mit traditionellen Offline-Kanälen

Wenn Ihr Online-Geschäft lokal ausgerichtet ist, nutzen Sie die Taktiken vor Ort wie Flyer oder Werbung in lokalen Zeitungen, Community-Newslettern oder bei Nischenmarkt-Events. Sie können sogar freie Presse für sich selbst generieren, indem Sie sich an ursachenbezogenen Ereignissen beteiligen. Wenn Sie über Schreibfertigkeiten verfügen, wenden Sie sich an Ihre örtliche freie Presse und melden sich freiwillig, um einen Artikel oder eine kurze Kolumne über Ihr spezielles Fachgebiet zu schreiben.

Andere Ressourcen

  • Twitter-Erfolgsgeschichten aus der Praxis (täglicher Web Worker)
  • Sieben Wege, um den Rang Ihres lokalen Geschäfts in Google zu erhöhen (LevelTen Interactive)
  • Kurzanleitung für SEO: Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung für kleine Unternehmen (SBI + M)
  • So verwenden Sie Ihre lokale Zeitung zur Vermarktung Ihres Unternehmens (howtomintmoney.com)
  • Drei Möglichkeiten, Followers auf Twitter zu verdienen (American Express OPEN Forum)
  • So führen Sie eine Website-Selbstbewertung durch (Sparkplugging.com)
  • Twitter Tools für Unternehmen (SCORE)
  • Verwendung von Facebook für Unternehmen (Community-Marketing-Blog)

„Ich fange ein Online-Geschäft an - wo fange ich an?“ Es ist eine weit gefasste Frage, die jedoch immer wieder in Foren und Diskussionsforen für kleine Unternehmen auftaucht.

Natürlich ist ein Online-Geschäft nur ein Vehikel für das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie verkaufen. Um ein webbasiertes Unternehmen zu starten und erfolgreich zu sein, ist es mehr als nur online zu sein. Es gibt zwei grundlegende Schritte, die Sie ergreifen müssen. Die erste besteht darin, Ihr Online-Geschäft wie jedes andere Unternehmen zu behandeln, indem Sie auf die Gründungsprozesse achten. Zweitens müssen Sie Datenverkehr auf Ihrer Website generieren.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps und bewährte Vorgehensweisen, die Sie durch diese Schritte führen können, wobei alle Kontrollkästchen aktiviert sind.

Ein Online-Geschäft starten: Seien Sie verantwortungsbewusster Geschäftseigentümer

Unabhängig davon, ob Sie ein innovatives neues Online-Geschäft gründen oder einen Hot-Dog-Stand aufbauen, müssen Sie auf die Grundlagen des Unternehmensbesitzes achten. Für Online-Unternehmer bedeutet dies mehr als nur das Erstellen einer Website und die Registrierung Ihres Domain-Namens. Sie müssen auch die Vorschriften einhalten, die für Ihre Geschäftsart und die von Ihnen verkauften Produkte und Dienstleistungen gelten.

Sie müssen auch Ihre verstehen Steuerpflicht, Entscheidungen über Ihre Unternehmensstruktur, kennen Ihre Verantwortlichkeiten als Arbeitgeber und so weiter.

Eine nützliche Ressource, die Ihnen dabei helfen kann, ein verantwortungsbewusster Unternehmer zu sein, ist die von Business.gov 10 Schritte zur Gründung eines Unternehmens. Dieser Schritt-für-Schritt-Leitfaden für die Regierung konsolidiert alles, was Sie wissen müssen, um Ihren rechtlichen Verpflichtungen als neuer Unternehmer nachzukommen.

Wenn Sie sich in irgendeiner Form mit E-Commerce in Ihrem Online-Geschäft engagieren, sollten Sie auch diese Bundesaufträge kennen E-Commerce-Regeln und Bestimmungen.

Vermarktung eines Online-Geschäfts: Verwendung von Online- und Offline-Kanälen

Um in Ihrem Online-Geschäft Erfolg zu haben, ist es wichtig, dass Sie Datenverkehr generieren. Aber ohne ein Ladengeschäft oder einen offensichtlichen physischen Standort, geschweige denn jede Art von physischer Beschilderung, ist das Generieren von Datenverkehr eine der größten Herausforderungen bei der Gründung und beim Online-Geschäft.

Nehmen Sie sich Zeit, um einen integrierten Marketingplan zu erstellen, der sowohl Online- als auch Offline-Kanäle maximiert und durch beide Marken eine konsistente Markenbotschaft liefert.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Verwendung von Online- und Offline-Kanälen zur Vermarktung Ihres Online-Unternehmens für kleine Unternehmen:

1. Werbung für Ihr Online-Geschäft mithilfe von Online-Kanälen

Die Verwendung webbasierter Marketingkanäle zur Werbung für Ihr Online-Geschäft kann auf verschiedene Weise erfolgen. Wenn Sie jedoch nicht über ein beträchtliches Marketingbudget verfügen, empfiehlt es sich, eine Kombination aus kostengünstigen und kostenlosen Taktiken einzusetzen. Zumindest sollten diese drei Taktiken miteinander verflochten sein:

  • Organische Suchmaschinenoptimierung (SEO) - Sie müssen keinen SEO-Experten einstellen, um die Suchmaschinen-Suchmaschine für kleine Unternehmen zu optimieren. Wenn Ihre Website in organischen Suchergebnissen, wie z. B. Google, einen hohen Stellenwert einnimmt, erhält Ihre Website Präsenz und es gibt einige grundlegende Strategien, die Sie implementieren können. Hier sind einige Tipps zum SEO für kleine Unternehmen.
  • Pay-per-Click-Werbung (PPC) - PPC-Werbung ist ein Online-Werbemodell, das in Suchmaschinen (normalerweise unter der Überschrift "Gesponserte Links"), in Werbenetzwerken und auf Content-Websites (z. B. Blogs) verwendet wird, bei denen Sie nur bezahlen, wenn auf Ihre Anzeige geklickt wird. Dies ist eine kostengünstige Option für viele kleine Unternehmen, die sich komplexere SEO-Kampagnen nicht leisten können. Hier ist eine nützliche Übersicht von Pay-per-Click-Werbung für kleine Unternehmen aus dem StartUp-Blog bei PartnerUp.
  • Social Media Marketing - Von Twitter über Facebook bis zum Bloggen wird das Konzept des Aufbaus des Profils des Online-Geschäfts durch soziale Medien von über 260.000 Unternehmen in Nordamerika genutzt, um nicht nur mit ihren Märkten zu interagieren, sondern auch um Umsatz zu generieren. John Jantsch bei Duct Tape Marketing hat viele Tipps zum Social Media Marketing für kleine Unternehmen. Lesen Sie wieTreffen Sie den Social-Media-Sweetspot "oder sehen Sie sich sein archiviertes Webinar an"Social Media für kleine Unternehmen “.

Um den Erfolg dieser Initiativen nachverfolgen und messen zu können, stehen kostenlose Tools wie z Google Analytics oder Yahoo Web Analytics bietet Einblick in Conversion-Raten, ROI usw.

2. Werbung für Ihr Online-Geschäft mit traditionellen Offline-Kanälen

Wenn Ihr Online-Geschäft lokal ausgerichtet ist, nutzen Sie die Taktiken vor Ort wie Flyer oder Werbung in lokalen Zeitungen, Community-Newslettern oder bei Nischenmarkt-Events. Sie können sogar freie Presse für sich selbst generieren, indem Sie sich an ursachenbezogenen Ereignissen beteiligen. Wenn Sie über Schreibfertigkeiten verfügen, wenden Sie sich an Ihre örtliche freie Presse und melden sich freiwillig, um einen Artikel oder eine kurze Kolumne über Ihr spezielles Fachgebiet zu schreiben.

Andere Ressourcen

  • Twitter-Erfolgsgeschichten aus der Praxis (täglicher Web Worker)
  • Sieben Wege, um den Rang Ihres lokalen Geschäfts in Google zu erhöhen (LevelTen Interactive)
  • Kurzanleitung für SEO: Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung für kleine Unternehmen (SBI + M)
  • So verwenden Sie Ihre lokale Zeitung zur Vermarktung Ihres Unternehmens (howtomintmoney.com)
  • Drei Möglichkeiten, Followers auf Twitter zu verdienen (American Express OPEN Forum)
  • So führen Sie eine Website-Selbstbewertung durch (Sparkplugging.com)
  • Twitter Tools für Unternehmen (SCORE)
  • Verwendung von Facebook für Unternehmen (Community-Marketing-Blog)

Video: COACH WERDEN - 3 Tipps für den Start


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com