Schritt 4: So bilden Sie eine Corporation

{h1}

Unternehmen sind unabhängige juristische personen, die ein eigenes leben haben, getrennt von ihren inhabern. Im hinblick auf die fünf faktoren, die bei der bestimmung der richtigen unternehmensstruktur für ihr neues unternehmen zu bewerten sind (leichtigkeit der gründung und formalität, steuerreporting, rechtliche haftung, management- und eigentümerflexibilität und zukünftige anforderungen - link siehe vergleichstabelle), sind unternehmen am komplexesten zu schaffen, bieten aber im vergleich zu anderen geschäftsformen ein höchstmaß an flexibilität und haftungsschutz für die aktionäre.

Von Hanna Hasl-Kelchner, Anwältin No Nonsense ™

Unternehmen sind unabhängige juristische Personen, die ein eigenes Leben haben, getrennt von ihren Inhabern. Im Hinblick auf die fünf Faktoren, die bei der Bestimmung der richtigen Unternehmensstruktur für Ihr neues Unternehmen zu bewerten sind (Leichtigkeit der Gründung und Formalität, Steuerreporting, rechtliche Haftung, Management- und Eigentümerflexibilität und künftige Anforderungen), sind Unternehmen am komplexesten zu erstellen, bieten diese jedoch höchste Flexibilität und Haftungsschutz für Aktionäre im Vergleich zu anderen Geschäftsformen.

Als eigenständige juristische Person können Unternehmen individuell Schulden aufnehmen, Verträge abschließen und steuerlich unabhängig sein. Dies bedeutet auch, dass Unternehmen bei einer ordnungsgemäßen Verwaltung eine unbegrenzte Lebensdauer haben können. Sie erlöschen nicht, wenn die Aktionäre ihre Aktien verkaufen oder sterben. Diese Eigenschaften erleichtern die Übertragung von Anteilen und sind für Anleger sehr wünschenswert.

S- und C-Unternehmen

Es gibt zwei Arten von Unternehmen: S-Unternehmen und C-Unternehmen. Obwohl es viele Ähnlichkeiten zwischen den beiden gibt, gibt es auch einige sehr wichtige Unterschiede. Eine S-Corporation kann beispielsweise nur eine Aktienklasse und eine begrenzte Anzahl von Aktionären besitzen, während eine C-Corporation eine unbegrenzte Anzahl von Aktionären und Aktienkategorien besitzen kann. In einigen Bundesländern sind sogar Einzelaktionäre zugelassen. Der größte Unterschied besteht jedoch in der steuerlichen Behandlung von Gewinnen und Verlusten. S-Gesellschaften erlauben die Weitergabe von Gewinnen und Verlusten direkt an die Aktionäre. Die C Corporation erlaubt es, die Gewinne des Unternehmens für eine spätere Verwendung einzubehalten.

Firmen mit beschränkter Haftung

Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC) sind eine hybride Unternehmensorganisation, die das Beste aus beiden Welten vereint - die beschränkte Haftung und die steuerliche Behandlung einer S-Corporation mit den unbegrenzten Anteilsklassen und Anteilseignern einer C-Corporation. LLCs befinden sich im Eigentum von Mitgliedern und nicht von Aktionären, aber ein Großteil des Gründungsprozesses spiegelt den von Unternehmen wider. Ein weiterer Vorteil von LLCs ist, dass sie weniger laufende administrative Anforderungen haben und weniger aufwändig als S-Unternehmen oder C-Unternehmen sind.

Obwohl der Grad der Formalität zwischen diesen drei Formen der Unternehmensorganisation variieren kann, müssen die bestehenden Formalitäten strikt eingehalten werden - andernfalls kann der Unternehmensnutzen der beschränkten Haftung verloren gehen. Mit anderen Worten, Unternehmer müssen die separate rechtliche Identität der Unternehmensorganisation respektieren nicht behandeln das Geschäft als eine Erweiterung von sich selbst. Durch das Verwischen der Linien dringen Dritte in den Unternehmensschleier ein und greifen in Ihre persönliche Tasche, um die Unternehmensverpflichtungen zu erfüllen. Die persönliche Haftung und der Vermögensschutz gehen verloren. Die Theorie besagt, dass, wenn Sie die juristische Person nicht respektieren, warum sonst jemand

Aus praktischen Gründen wird der Unternehmensschleier nicht zu oft durchbohrt, da die meisten Unternehmen den Regeln folgen. Es besteht jedoch das Potenzial, den Unternehmensschleier zu durchdringen, und stellt eine echte Gefahr für die Unvorsichtigen dar.

Hier sind einige häufige Fallen, die Sie vermeiden möchten, wenn Sie den Schleier schützen möchten. Zunächst sollten Sie keine geschäftlichen und privaten Mittel einsetzen. Halten Sie sie getrennt. Zweitens verwenden Sie Ihren Geschäftstitel, wenn Sie Geschäftsdokumente signieren. Andernfalls könnte jemand denken, Sie unterschreiben Ihre persönlichen Fähigkeiten anstelle Ihrer geschäftlichen Kapazitäten. Drittens, vergessen Sie nicht, den Namen des Unternehmens als "geschäftlich als" (DBA) zu registrieren. Wenn die Punkte zwischen einem Datenbankadministrator und dem zugrunde liegenden Unternehmen nicht miteinander verbunden werden, könnte jemand zu der Schlussfolgerung gelangen, dass der Datenbankadministrator tatsächlich ein Eigentümer ist.

Gründungsvoraussetzungen sind eine Funktion des staatlichen Rechts. Infolgedessen unterscheiden sie sich von Staat zu Staat etwas und es sollte immer das staatliche Recht konsultiert werden, bevor der Eingliederungsprozess fortgesetzt wird. Erkundigen Sie sich bei den Mitarbeitern Ihres Staatssekretariats. Sie können Ihnen detaillierte Informationen zur Erstellung dieser Geschäftsentitäten geben. Andere Optionen umfassen die Verwendung eines Dienstes zur Einbindung Ihres Unternehmens, wie z. B. LegalZoom.com, Incorporate.com oder Bizfilings.com, oder die Einstellung eines erfahrenen Unternehmensrechtsanwaltes, der dies für Sie erledigt.

Die Entscheidung, welche Art von Unternehmen Sie erstellen möchten, ist zwar ein wichtiger Schritt für Ihr Unternehmen, aber es ist kein unumkehrbarer Schritt. Sie können Ihre Geschäftsorganisation jederzeit ändern, wenn die Umstände dies erfordern. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine solche Änderung vornehmen möchten, sollten Sie unbedingt einen Steuerberater und einen in solchen Angelegenheiten erfahrenen Rechtsanwalt zu Rate ziehen, um unnötige steuerliche Konsequenzen und Komplikationen zu vermeiden. Sie möchten sichergehen, dass alle geeigneten rechtlichen Schritte für einen reibungslosen und nahtlosen Übergang unternommen werden.

Von Hanna Hasl-Kelchner, Anwältin No Nonsense ™

Unternehmen sind unabhängige juristische Personen, die ein eigenes Leben haben, getrennt von ihren Inhabern. Im Hinblick auf die fünf Faktoren, die bei der Bestimmung der richtigen Unternehmensstruktur für Ihr neues Unternehmen zu bewerten sind (Leichtigkeit der Gründung und Formalität, Steuerreporting, rechtliche Haftung, Management- und Eigentümerflexibilität und künftige Anforderungen), sind Unternehmen am komplexesten zu erstellen, bieten diese jedoch höchste Flexibilität und Haftungsschutz für Aktionäre im Vergleich zu anderen Geschäftsformen.

Als eigenständige juristische Person können Unternehmen individuell Schulden aufnehmen, Verträge abschließen und steuerlich unabhängig sein. Dies bedeutet auch, dass Unternehmen bei einer ordnungsgemäßen Verwaltung eine unbegrenzte Lebensdauer haben können. Sie erlöschen nicht, wenn die Aktionäre ihre Aktien verkaufen oder sterben. Diese Eigenschaften erleichtern die Übertragung von Anteilen und sind für Anleger sehr wünschenswert.

S- und C-Unternehmen

Es gibt zwei Arten von Unternehmen: S-Unternehmen und C-Unternehmen. Obwohl es viele Ähnlichkeiten zwischen den beiden gibt, gibt es auch einige sehr wichtige Unterschiede. Eine S-Corporation kann beispielsweise nur eine Aktienklasse und eine begrenzte Anzahl von Aktionären besitzen, während eine C-Corporation eine unbegrenzte Anzahl von Aktionären und Aktienkategorien besitzen kann. In einigen Bundesländern sind sogar Einzelaktionäre zugelassen. Der größte Unterschied besteht jedoch in der steuerlichen Behandlung von Gewinnen und Verlusten. S-Gesellschaften erlauben die Weitergabe von Gewinnen und Verlusten direkt an die Aktionäre. Die C Corporation erlaubt es, die Gewinne des Unternehmens für eine spätere Verwendung einzubehalten.

Firmen mit beschränkter Haftung

Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC) sind eine hybride Unternehmensorganisation, die das Beste aus beiden Welten vereint - die beschränkte Haftung und die steuerliche Behandlung einer S-Corporation mit den unbegrenzten Anteilsklassen und Anteilseignern einer C-Corporation. LLCs befinden sich im Eigentum von Mitgliedern und nicht von Aktionären, aber ein Großteil des Gründungsprozesses spiegelt den von Unternehmen wider. Ein weiterer Vorteil von LLCs ist, dass sie weniger laufende administrative Anforderungen haben und weniger aufwändig als S-Unternehmen oder C-Unternehmen sind.

Obwohl der Grad der Formalität zwischen diesen drei Formen der Unternehmensorganisation variieren kann, müssen die bestehenden Formalitäten strikt eingehalten werden - andernfalls kann der Unternehmensnutzen der beschränkten Haftung verloren gehen. Mit anderen Worten, Unternehmer müssen die separate rechtliche Identität der Unternehmensorganisation respektieren nicht behandeln das Geschäft als eine Erweiterung von sich selbst. Durch das Verwischen der Linien dringen Dritte in den Unternehmensschleier ein und greifen in Ihre persönliche Tasche, um die Unternehmensverpflichtungen zu erfüllen. Die persönliche Haftung und der Vermögensschutz gehen verloren. Die Theorie besagt, dass, wenn Sie die juristische Person nicht respektieren, warum sonst jemand

Aus praktischen Gründen wird der Unternehmensschleier nicht zu oft durchbohrt, da die meisten Unternehmen den Regeln folgen. Es besteht jedoch das Potenzial, den Unternehmensschleier zu durchdringen, und stellt eine echte Gefahr für die Unvorsichtigen dar.

Hier sind einige häufige Fallen, die Sie vermeiden möchten, wenn Sie den Schleier schützen möchten. Zunächst sollten Sie keine geschäftlichen und privaten Mittel einsetzen. Halten Sie sie getrennt. Zweitens verwenden Sie Ihren Geschäftstitel, wenn Sie Geschäftsdokumente signieren. Andernfalls könnte jemand denken, Sie unterschreiben Ihre persönlichen Fähigkeiten anstelle Ihrer geschäftlichen Kapazitäten. Drittens, vergessen Sie nicht, den Namen des Unternehmens als "geschäftlich als" (DBA) zu registrieren. Wenn die Punkte zwischen einem Datenbankadministrator und dem zugrunde liegenden Unternehmen nicht miteinander verbunden werden, könnte jemand zu der Schlussfolgerung gelangen, dass der Datenbankadministrator tatsächlich eine Eigentümerin ist.

Gründungsvoraussetzungen sind eine Funktion des staatlichen Rechts. Infolgedessen unterscheiden sie sich von Staat zu Staat etwas und es sollte immer das staatliche Recht konsultiert werden, bevor der Eingliederungsprozess fortgesetzt wird. Erkundigen Sie sich bei den Mitarbeitern Ihres Staatssekretariats. Sie können Ihnen detaillierte Informationen zur Erstellung dieser Geschäftsentitäten geben. Andere Optionen umfassen die Verwendung eines Dienstes zur Einbindung Ihres Unternehmens, wie z. B. LegalZoom.com, Incorporate.com oder Bizfilings.com, oder die Einstellung eines erfahrenen Unternehmensrechtsanwaltes, der dies für Sie erledigt.

Die Entscheidung, welche Art von Unternehmen Sie erstellen möchten, ist zwar ein wichtiger Schritt für Ihr Unternehmen, aber es ist kein unumkehrbarer Schritt. Sie können Ihre Geschäftsorganisation jederzeit ändern, wenn die Umstände dies erfordern. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine solche Änderung vornehmen möchten, sollten Sie unbedingt einen Steuerberater und einen in solchen Angelegenheiten erfahrenen Rechtsanwalt zu Rate ziehen, um unnötige steuerliche Konsequenzen und Komplikationen zu vermeiden. Sie möchten sichergehen, dass alle geeigneten rechtlichen Schritte für einen reibungslosen und nahtlosen Übergang unternommen werden.


Video: Das Internet der Zukunft: Die vier spannendsten Visionen - Clixoom Science & Fiction


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com