Aktien-Abonnementvertrag

{h1}

Der zeichnungsvertrag ist ein wesentliches dokument für den verkauf von aktien an einzelne anleger.

Der Zeichnungsvertrag ist ein wesentliches Dokument für den Verkauf von Aktien an einzelne Anleger. Ein umfassender Zeichnungsvertrag schützt das Unternehmen durch verschiedene Zusicherungen und Garantien eines potenziellen Anlegers.

Die Zeichnungsvereinbarung kann auch dazu dienen, Informationen über die Komplexität des Anlegers, die bisherigen Anlageerfahrungen, das Einkommen, das Nettovermögen und andere relevante Informationen einzuholen. Das Unternehmen muss diese Informationen analysieren, um festzustellen, ob der potenzielle Anleger unter einer anwendbaren Ausnahme von den Wertpapiergesetzen qualifiziert ist. Da das Unternehmen eine angemessene Grundlage für seine Entscheidung darüber haben muss, ob ein Anleger im Zusammenhang mit den Wertpapiergesetzen für das Unternehmen geeignet ist, sind viele Zeichnungsverträge darauf ausgerichtet, dem Unternehmen diese erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der Zeichnungsvertrag sollte auch verlangen, dass der potenzielle Anleger erklärt, dass er oder sie:

  • Hat sich nur auf die Informationen gestützt, die in dem Privat Placement Memorandum oder anderen von der Firma bereitgestellten Informationen enthalten sind
  • Verfügt über das Wissen und die Erfahrung, um die Investition angemessen zu bewerten
  • Hat die Gelegenheit gehabt, alle von ihm angeforderten Dokumente bezüglich des Angebots zu überprüfen
  • Hatte zuvor persönliche oder geschäftliche Beziehungen zu dem Unternehmen, seinen leitenden Angestellten oder Direktoren gehabt; oder hat den geschäftlichen Sinn, um sein eigenes Interesse an der Transaktion zu schützen
  • Stellt fest, dass die Wertpapiere gemäß einer Befreiung von den Wertpapiergesetzen verkauft werden und nicht frei übertragbar sind

Ein guter Zeichnungsvertrag kann potenzielle Anleger auch dazu verpflichten, das Unternehmen und seine verbundenen Unternehmen von und gegen Verluste, Schäden oder Haftungen aufgrund eines Verstoßes gegen ihre im Zeichnungsvertrag enthaltenen Zusicherungen oder Garantien freizustellen.

Klicken Sie hier, um ein Muster-Abonnementvertrag für den Verkauf von Stammaktien in einem privaten Unternehmen zu sehen.

Copyright © LegalDocs Online, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Der Zeichnungsvertrag ist ein wesentliches Dokument für den Verkauf von Aktien an einzelne Anleger. Ein umfassender Zeichnungsvertrag schützt das Unternehmen durch verschiedene Zusicherungen und Garantien eines potenziellen Anlegers.

Die Zeichnungsvereinbarung kann auch dazu dienen, Informationen über die Komplexität des Anlegers, die bisherigen Anlageerfahrungen, das Einkommen, das Nettovermögen und andere relevante Informationen einzuholen. Das Unternehmen muss diese Informationen analysieren, um festzustellen, ob der potenzielle Anleger unter einer anwendbaren Ausnahme von den Wertpapiergesetzen qualifiziert ist. Da das Unternehmen eine angemessene Grundlage für seine Entscheidung darüber haben muss, ob ein Anleger im Zusammenhang mit den Wertpapiergesetzen für das Unternehmen geeignet ist, sind viele Zeichnungsverträge darauf ausgerichtet, dem Unternehmen diese erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der Zeichnungsvertrag sollte auch verlangen, dass der potenzielle Anleger erklärt, dass er oder sie:

  • Hat sich nur auf die Informationen gestützt, die in dem Privat Placement Memorandum oder anderen von der Firma bereitgestellten Informationen enthalten sind
  • Verfügt über das Wissen und die Erfahrung, um die Investition angemessen zu bewerten
  • Hat die Gelegenheit gehabt, alle von ihm angeforderten Dokumente bezüglich des Angebots zu überprüfen
  • Hatte zuvor persönliche oder geschäftliche Beziehungen zu dem Unternehmen, seinen leitenden Angestellten oder Direktoren gehabt; oder hat den geschäftlichen Sinn, um sein eigenes Interesse an der Transaktion zu schützen
  • Stellt fest, dass die Wertpapiere gemäß einer Befreiung von den Wertpapiergesetzen verkauft werden und nicht frei übertragbar sind

Ein guter Zeichnungsvertrag kann potenzielle Anleger auch dazu verpflichten, das Unternehmen und seine verbundenen Unternehmen von und gegen Verluste, Schäden oder Haftungen aufgrund eines Verstoßes gegen ihre im Zeichnungsvertrag enthaltenen Zusicherungen oder Garantien zu entschädigen.

Klicken Sie hier, um ein Muster-Abonnementvertrag für den Verkauf von Stammaktien in einem privaten Unternehmen zu sehen.

Copyright © LegalDocs Online, Inc. Alle Rechte vorbehalten.


Video:


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com