Als neuer Franchisegeber überleben

{h1}

Diese fünf schlüsselschritte werden ihr neues franchise-programm verbessern oder brechen.

Wie oft lesen wir über die Einführung neuer Franchise-Programme. Das Bild neben dem Artikel zeigt, wie die Eigentümer stolz das präsentierte Produkt hochhalten, und die Zahl der verkauften Franchise-Verkäufe oder die voraussichtliche Anzahl neuer Einheiten in den nächsten 12 Monaten wird geweckt. Ich kann Ihnen sagen, dass hinter dem PR-Vorhang ein Gerangel im Gange ist. Der neue Franchise-Geber setzt auf etablierte Franchise-Maschinen und konkurriert um die bestqualifizierten Franchise-Kandidaten. Wie kann ein neuer Franchisegeber seine Erfolgschancen erhöhen? Es gibt fünf kritische Bereiche, die ein neues Franchise-Programm ausmachen oder brechen werden.

1. Wählen Sie Ihre ersten Franchise-Nehmer sehr sorgfältig aus. Es gibt keinen größeren Prädiktor für den Erfolg oder Misserfolg eines neuen Franchise-Programms als die durchdachte Auswahl der ersten Franchise-Nehmer im Programm. Wenn sie unterkapitalisiert, unerfahren oder anderweitig schlecht qualifiziert sind, sind ihre Erfolgsaussichten gering - und sie werden dem Franchise-Programm schaden, wenn sie versagen.

Ich habe gesehen, wie junge Franchise-Geber erhebliche Summen für den Aufbau ihres neuen Franchise-Geschäfts aufgewendet haben und dann verzweifelt daran interessiert sind, Franchise-Verkäufe zu tätigen, damit sie ihre Ausgaben zurückerhalten können. Sie nehmen jeden mit, der durch die Tür kommt, und nach einigen Jahren beenden sie einen hohen Prozentsatz ihrer ersten Franchise-Nehmer, wenn sie im Franchise-Geschäft scheitern. Das schmerzt alle: Die Anleger sind enttäuscht, die Franchise-Nehmer verlieren Geld (oft unersetzliche Lebensersparnisse), das Franchise-Programm verliert einen wesentlichen Cashflow und die Offenlegung der Kündigungen in der FDD hält zukünftige Verkäufe ab.

Und es darf nicht dort enden. Geschäftliche Ausfälle eines Franchise-Nehmers können den Franchise-Geber auch vor rechtliche Herausforderungen stellen. Der Franchise-Nehmer kann behaupten, dass ein Teil des Franchiseverkaufs betrügerisch oder betrügerisch war oder gegen staatliche oder bundesstaatliche Gesetze verstieß. Wenn Sie unerfahrene Eigentümer in ein Geschäft verwickeln, besteht ein hohes Risiko, dass diese unkomplizierten Anleger rechtlich behaupten, dass sie im Zuge des Franchise-Verkaufs in die Irre geführt wurden.

2. Kennen Sie die Regeln der Franchise-Verkäufe. Der Verkauf einer Franchise hat eine Reihe von Regeln und Ritualen, die denen eines viktorianischen Menuetts Konkurrenz machen. Jeder neue Franchisegeber, der beiläufig die Aufgabe übernimmt, ein Franchise zu vergeben, ohne die Regeln des Tanzes genau zu verstehen, wird sein Gesicht hart schlagen. Ein Fehltritt kann zu einer Welt der rechtlichen Verletzungen führen und möglicherweise sogar ein junges Franchise-Programm zum Erliegen bringen. Die bekanntesten Ziele für Rechtsstreitigkeiten mit Franchise-Nehmern scheinen die Größe der Investitionen des Franchise-Nehmers zu unterschätzen (siehe Punkt 7 der FDD). Versäumnis, ein Franchise bei der zuständigen staatlichen Franchise- oder Geschäftschancenbehörde zu registrieren; Zeitpunkt der Offenlegung; und natürlich dieser alte Standby-Modus, die Darstellung der finanziellen Leistung (siehe Punkt 19 der FDD). Anfängerfehler im Franchise-Verkauf können große Folgen haben.

3. Verstehen Sie Ihre Franchise-Dokumente. Viel zu viele Franchise-Geber beeilen sich mit langwierigen rechtlichen Dokumenten, die sie nur schwach verstehen, in den Verkauf ihres Programms. Dies ist häufig ein Manko der Berater, die bei der Erstellung der Dokumente helfen, aber es ist eine reine Tatsache des Franchise-Lebens eines neuen Franchisegebers: Es ist kompliziert. Führungskräfte an der Spitze eines neuen Franchise-Programms müssen im gesamten Bereich des Franchising zur Schule gehen; Im ganzen Land gibt es gute Materialien und einige solide Konferenzen.

4. Informieren Sie sich über Ihre Ausgaben. Es ist eine seltene Franchise, die für die Belastungen der ersten Jahre eines neuen Programms ausreichend kapitalisiert wird. Der Grund ist sehr praktisch: Sie haben nicht nur die hohen Kosten, um Franchise-Geber zu werden, sondern auch die ersten Monate einer neuen Franchise-Beziehung sind die anspruchsvollsten (lesen Sie: Training, mehr Training, Handhaltung und Problemlösung) Ressourcen des Franchisegebers. Wie jede Rakete, die die Schwerkraft der Erde verlässt, ist der größte Energieverbrauch beim Start. Damit Ihr Franchise-Programm die Fluchtgeschwindigkeit erreichen kann - vor allem, wenn Sie mit neuen Franchise-Nehmern selektiv vorgehen (siehe Nr. 1 oben) -, erfordert dies viel Geld und Ressourcen, mehr als die meisten neuen Franchise-Geber erwarten.

5. Schützen Sie Ihre legalen Flanken. Geben Sie das Geld für eine umfassende, professionelle Suche nach der Verfügbarkeit Ihrer Marke für die Bundesregistrierung aus - eine, die eine Überprüfung möglicher widersprüchlicher Nutzungen in den Bundesländern beinhaltet -, bevor Sie Ihr erstes Franchise erteilen. Ein konkurrierender Markeninhaber mit überlegenen gesetzlichen Markenrechten ist die letzte Überraschung, die Sie oder Ihre Franchise-Nehmer benötigen.

Arbeiten Sie eng mit dem Rechtsberater zusammen, um alle Franchise-Vertragspapiere korrekt abzuschließen. Viel zu viele Franchisevereinbarungen werden sowohl von Franchise-Gebern als auch von Franchise-Nehmern, die die Rechtmäßigkeiten von Körperschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung sowie deren Zusammenspiel mit persönlichen Garantien nicht verstehen, nicht korrekt abgeschlossen.

Überprüfen Sie Ihre Website mit einem Rechtsbeistand. Die staatlichen Franchise-Regulatoren konzentrieren sich auf die Überprüfung von Aussagen auf einer Website. Vor allem Kalifornien wendet eigene Franchise-Standards für Websites an.

Franchising ist beim Start ein hartes Geschäft. Von den fünf hier besprochenen Schritten ist bei weitem der erste Schritt, nämlich die Auswahl solider Franchise-Nehmer, die zu Ihrem Geschäftskonzept passen. Machen Sie ausreichend Kapital, damit Sie selektiv vorgehen können, und Ihr neues Franchise-Programm befindet sich bereits auf halbem Weg im Orbit.


Andrew Caffey ist einer der führenden Franchise-Spezialisten in den USA und vertritt Franchise-Geber in den Vereinigten Staaten. Caffey war General Counsel der International Franchise Association, Mitglied des EZB-Ausschusses des ABA-Franchising-Forums und Vorsitzender des ABA-Franchising-Forums. Er ist auch Mitglied der Anwaltskammer in Maryland und des District of Columbia sowie Mitglied des Neutralspanels der American Arbitration Association. Caffey hat an zahlreichen Franchise-Programmen teilgenommen und ist ein häufiger Redner und Autor zu Themen der Franchise- und Geschäftschancenregulierung.
Wie oft lesen wir über die Einführung neuer Franchise-Programme. Das Bild neben dem Artikel zeigt, wie die Eigentümer stolz das präsentierte Produkt hochhalten, und die Zahl der verkauften Franchise-Verkäufe oder die voraussichtliche Anzahl neuer Einheiten in den nächsten 12 Monaten wird geweckt. Ich kann Ihnen sagen, dass hinter dem PR-Vorhang ein Gerangel im Gange ist. Der neue Franchise-Geber setzt auf etablierte Franchise-Maschinen und konkurriert um die bestqualifizierten Franchise-Kandidaten. Wie kann ein neuer Franchisegeber seine Erfolgschancen erhöhen? Es gibt fünf kritische Bereiche, die ein neues Franchise-Programm ausmachen oder brechen werden.

1. Wählen Sie Ihre ersten Franchise-Nehmer sehr sorgfältig aus. Es gibt keinen größeren Prädiktor für den Erfolg oder Misserfolg eines neuen Franchise-Programms als die durchdachte Auswahl der ersten Franchise-Nehmer im Programm. Wenn sie unterkapitalisiert, unerfahren oder anderweitig schlecht qualifiziert sind, sind ihre Erfolgsaussichten gering - und sie werden dem Franchise-Programm schaden, wenn sie versagen.

Ich habe gesehen, wie junge Franchise-Geber erhebliche Summen für den Aufbau ihres neuen Franchise-Geschäfts aufgewendet haben und dann verzweifelt daran interessiert sind, Franchise-Verkäufe zu tätigen, damit sie ihre Ausgaben zurückerhalten können. Sie nehmen jeden mit, der durch die Tür kommt, und nach einigen Jahren beenden sie einen hohen Prozentsatz ihrer ersten Franchise-Nehmer, wenn sie im Franchise-Geschäft scheitern. Das schmerzt alle: Die Anleger sind enttäuscht, die Franchise-Nehmer verlieren Geld (oft unersetzliche Lebensersparnisse), das Franchise-Programm verliert einen wesentlichen Cashflow und die Offenlegung der Kündigungen in der FDD hält zukünftige Verkäufe ab.

Und es darf nicht dort enden. Geschäftliche Ausfälle eines Franchise-Nehmers können den Franchise-Geber auch vor rechtliche Herausforderungen stellen. Der Franchise-Nehmer kann behaupten, dass ein Teil des Franchiseverkaufs betrügerisch oder betrügerisch war oder gegen staatliche oder bundesstaatliche Gesetze verstieß. Wenn Sie unerfahrene Eigentümer in ein Geschäft verwickeln, besteht ein hohes Risiko, dass diese unkomplizierten Anleger rechtlich behaupten, dass sie im Zuge des Franchise-Verkaufs in die Irre geführt wurden.

2. Kennen Sie die Regeln der Franchise-Verkäufe. Der Verkauf einer Franchise hat eine Reihe von Regeln und Ritualen, die denen eines viktorianischen Menuetts Konkurrenz machen. Jeder neue Franchisegeber, der beiläufig die Aufgabe übernimmt, ein Franchise zu vergeben, ohne die Regeln des Tanzes genau zu verstehen, wird sein Gesicht hart schlagen. Ein Fehltritt kann zu einer Welt der rechtlichen Verletzungen führen und möglicherweise sogar ein junges Franchise-Programm zum Erliegen bringen. Die bekanntesten Ziele für Rechtsstreitigkeiten mit Franchise-Nehmern scheinen die Größe der Investitionen des Franchise-Nehmers zu unterschätzen (siehe Punkt 7 der FDD). Versäumnis, ein Franchise bei der zuständigen staatlichen Franchise- oder Geschäftschancenbehörde zu registrieren; Zeitpunkt der Offenlegung; und natürlich dieser alte Standby-Modus, die Darstellung der finanziellen Leistung (siehe Punkt 19 der FDD). Anfängerfehler im Franchise-Verkauf können große Folgen haben.

3. Verstehen Sie Ihre Franchise-Dokumente. Viel zu viele Franchise-Geber beeilen sich mit langwierigen rechtlichen Dokumenten, die sie nur schwach verstehen, in den Verkauf ihres Programms. Dies ist häufig ein Manko der Berater, die bei der Erstellung der Dokumente helfen, aber es ist eine reine Tatsache des Franchise-Lebens eines neuen Franchisegebers: Es ist kompliziert. Führungskräfte an der Spitze eines neuen Franchise-Programms müssen im gesamten Bereich des Franchising zur Schule gehen; Im ganzen Land gibt es gute Materialien und einige solide Konferenzen.

4. Informieren Sie sich über Ihre Ausgaben. Es ist eine seltene Franchise, die für die Belastungen der ersten Jahre eines neuen Programms ausreichend kapitalisiert wird. Der Grund ist sehr praktisch: Sie haben nicht nur die hohen Kosten, um Franchise-Geber zu werden, sondern auch die ersten Monate einer neuen Franchise-Beziehung sind die anspruchsvollsten (lesen Sie: Training, mehr Training, Handhaltung und Problemlösung) Ressourcen des Franchisegebers. Wie jede Rakete, die die Schwerkraft der Erde verlässt, ist der größte Energieverbrauch beim Start. Damit Ihr Franchise-Programm die Fluchtgeschwindigkeit erreichen kann - vor allem, wenn Sie mit neuen Franchise-Nehmern selektiv vorgehen (siehe Nr. 1 oben) -, erfordert dies viel Geld und Ressourcen, mehr als die meisten neuen Franchise-Geber erwarten.

5. Schützen Sie Ihre legalen Flanken. Geben Sie das Geld für eine umfassende, professionelle Suche nach der Verfügbarkeit Ihrer Marke für die Bundesregistrierung aus - eine, die eine Überprüfung möglicher widersprüchlicher Nutzungen in den Bundesländern beinhaltet -, bevor Sie Ihr erstes Franchise erteilen. Ein konkurrierender Markeninhaber mit überlegenen gesetzlichen Markenrechten ist die letzte Überraschung, die Sie oder Ihre Franchise-Nehmer benötigen.

Arbeiten Sie eng mit dem Rechtsberater zusammen, um alle Franchise-Vertragspapiere korrekt abzuschließen. Viel zu viele Franchisevereinbarungen werden sowohl von Franchise-Gebern als auch von Franchise-Nehmern, die die Rechtmäßigkeiten von Körperschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung sowie deren Zusammenspiel mit persönlichen Garantien nicht verstehen, nicht korrekt abgeschlossen.

Überprüfen Sie Ihre Website mit einem Rechtsbeistand. Die staatlichen Franchise-Regulatoren konzentrieren sich auf die Überprüfung von Aussagen auf einer Website. Vor allem Kalifornien wendet eigene Franchise-Standards für Websites an.

Franchising ist beim Start ein hartes Geschäft. Von den fünf hier besprochenen Schritten ist bei weitem der erste Schritt - die Wahl solider Franchise-Nehmer, die zu Ihrem Geschäftskonzept passen. Machen Sie ausreichend Kapital, damit Sie selektiv vorgehen können, und Ihr neues Franchise-Programm befindet sich bereits auf halbem Weg im Orbit.


Andrew Caffey ist einer der führenden Franchise-Spezialisten in den USA und vertritt Franchise-Geber in den Vereinigten Staaten. Caffey war General Counsel der International Franchise Association, Mitglied des EZB-Ausschusses des ABA-Franchising-Forums und Vorsitzender des ABA-Franchising-Forums. Er ist auch Mitglied der Anwaltskammer in Maryland und des District of Columbia sowie Mitglied des Neutralspanels der American Arbitration Association. Caffey hat an zahlreichen Franchise-Programmen teilgenommen und ist ein häufiger Redner und Autor zu Themen der Franchise- und Geschäftschancenregulierung.

Wie oft lesen wir über die Einführung neuer Franchise-Programme. Das Bild neben dem Artikel zeigt, wie die Eigentümer stolz das präsentierte Produkt hochhalten, und die Zahl der verkauften Franchise-Verkäufe oder die voraussichtliche Anzahl neuer Einheiten in den nächsten 12 Monaten wird geweckt. Ich kann Ihnen sagen, dass hinter dem PR-Vorhang ein Gerangel im Gange ist. Der neue Franchise-Geber setzt auf etablierte Franchise-Maschinen und konkurriert um die bestqualifizierten Franchise-Kandidaten. Wie kann ein neuer Franchisegeber seine Erfolgschancen erhöhen? Es gibt fünf kritische Bereiche, die ein neues Franchise-Programm ausmachen oder brechen werden.

1. Wählen Sie Ihre ersten Franchise-Nehmer sehr sorgfältig aus. Es gibt keinen größeren Prädiktor für den Erfolg oder Misserfolg eines neuen Franchise-Programms als die durchdachte Auswahl der ersten Franchise-Nehmer im Programm. Wenn sie unterkapitalisiert, unerfahren oder anderweitig schlecht qualifiziert sind, sind ihre Erfolgsaussichten gering - und sie werden dem Franchise-Programm schaden, wenn sie versagen.

Ich habe gesehen, wie junge Franchise-Geber erhebliche Summen für den Aufbau ihres neuen Franchise-Geschäfts aufgewendet haben und dann verzweifelt daran interessiert sind, Franchise-Verkäufe zu tätigen, damit sie ihre Ausgaben zurückerhalten können. Sie nehmen jeden mit, der durch die Tür kommt, und nach einigen Jahren beenden sie einen hohen Prozentsatz ihrer ersten Franchise-Nehmer, wenn sie im Franchise-Geschäft scheitern. Das schmerzt alle: Die Anleger sind enttäuscht, die Franchise-Nehmer verlieren Geld (oft unersetzliche Lebensersparnisse), das Franchise-Programm verliert einen wesentlichen Cashflow und die Offenlegung der Kündigungen in der FDD hält zukünftige Verkäufe ab.

Und es darf nicht dort enden. Geschäftliche Ausfälle eines Franchise-Nehmers können den Franchise-Geber auch vor rechtliche Herausforderungen stellen. Der Franchise-Nehmer kann behaupten, dass ein Teil des Franchiseverkaufs betrügerisch oder betrügerisch war oder gegen staatliche oder bundesstaatliche Gesetze verstieß. Wenn Sie unerfahrene Eigentümer in ein Geschäft verwickeln, besteht ein hohes Risiko, dass diese unkomplizierten Anleger rechtlich behaupten, dass sie im Zuge des Franchise-Verkaufs in die Irre geführt wurden.

2. Kennen Sie die Regeln der Franchise-Verkäufe. Der Verkauf einer Franchise hat eine Reihe von Regeln und Ritualen, die denen eines viktorianischen Menuetts Konkurrenz machen. Jeder neue Franchisegeber, der beiläufig die Aufgabe übernimmt, ein Franchise zu vergeben, ohne die Regeln des Tanzes genau zu verstehen, wird sein Gesicht hart schlagen. Ein Fehltritt kann zu einer Welt der rechtlichen Verletzungen führen und möglicherweise sogar ein junges Franchise-Programm zum Erliegen bringen. Die bekanntesten Ziele für Rechtsstreitigkeiten mit Franchise-Nehmern scheinen die Größe der Investitionen des Franchise-Nehmers zu unterschätzen (siehe Punkt 7 der FDD). Versäumnis, ein Franchise bei der zuständigen staatlichen Franchise- oder Geschäftschancenbehörde zu registrieren; Zeitpunkt der Offenlegung; und natürlich dieser alte Standby-Modus, die Darstellung der finanziellen Leistung (siehe Punkt 19 der FDD). Anfängerfehler im Franchise-Verkauf können große Folgen haben.

3. Verstehen Sie Ihre Franchise-Dokumente. Viel zu viele Franchise-Geber beeilen sich mit langwierigen rechtlichen Dokumenten, die sie nur schwach verstehen, in den Verkauf ihres Programms. Dies ist häufig ein Manko der Berater, die bei der Erstellung der Dokumente helfen, aber es ist eine reine Tatsache des Franchise-Lebens eines neuen Franchisegebers: Es ist kompliziert. Führungskräfte an der Spitze eines neuen Franchise-Programms müssen im gesamten Bereich des Franchising zur Schule gehen; Im ganzen Land gibt es gute Materialien und einige solide Konferenzen.

4. Informieren Sie sich über Ihre Ausgaben. Es ist eine seltene Franchise, die für die Belastungen der ersten Jahre eines neuen Programms ausreichend kapitalisiert wird. Der Grund ist sehr praktisch: Sie haben nicht nur die hohen Kosten, um Franchise-Geber zu werden, sondern auch die ersten Monate einer neuen Franchise-Beziehung sind die anspruchsvollsten (lesen Sie: Training, mehr Training, Handhaltung und Problemlösung) Ressourcen des Franchisegebers. Wie jede Rakete, die die Schwerkraft der Erde verlässt, ist der größte Energieverbrauch beim Start. Damit Ihr Franchise-Programm die Fluchtgeschwindigkeit erreichen kann - vor allem, wenn Sie mit neuen Franchise-Nehmern selektiv vorgehen (siehe Nr. 1 oben) -, erfordert dies viel Geld und Ressourcen, mehr als die meisten neuen Franchise-Geber erwarten.

5. Schützen Sie Ihre legalen Flanken. Geben Sie das Geld für eine umfassende, professionelle Suche nach der Verfügbarkeit Ihrer Marke für die Bundesregistrierung aus - eine, die eine Überprüfung möglicher widersprüchlicher Nutzungen in den Bundesländern beinhaltet -, bevor Sie Ihr erstes Franchise erteilen. Ein konkurrierender Markeninhaber mit überlegenen gesetzlichen Markenrechten ist die letzte Überraschung, die Sie oder Ihre Franchise-Nehmer benötigen.

Arbeiten Sie eng mit dem Rechtsberater zusammen, um alle Franchise-Vertragspapiere korrekt abzuschließen. Viel zu viele Franchisevereinbarungen werden sowohl von Franchise-Gebern als auch von Franchise-Nehmern, die die Rechtmäßigkeiten von Körperschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung sowie deren Zusammenspiel mit persönlichen Garantien nicht verstehen, nicht korrekt abgeschlossen.

Überprüfen Sie Ihre Website mit einem Rechtsbeistand. Die staatlichen Franchise-Regulatoren konzentrieren sich auf die Überprüfung von Aussagen auf einer Website. Vor allem Kalifornien wendet eigene Franchise-Standards für Websites an.

Franchising ist beim Start ein hartes Geschäft. Von den fünf hier besprochenen Schritten ist bei weitem der erste Schritt, nämlich die Auswahl solider Franchise-Nehmer, die zu Ihrem Geschäftskonzept passen. Machen Sie ausreichend Kapital, damit Sie selektiv vorgehen können, und Ihr neues Franchise-Programm befindet sich bereits auf halbem Weg im Orbit.


Andrew Caffey ist einer der führenden Franchise-Spezialisten in den USA und vertritt Franchise-Geber in den Vereinigten Staaten. Caffey war General Counsel der International Franchise Association, Mitglied des EZB-Ausschusses des ABA-Franchising-Forums und Vorsitzender des ABA-Franchising-Forums. Er ist auch Mitglied der Anwaltskammer in Maryland und des District of Columbia sowie Mitglied des Neutralspanels der American Arbitration Association. Caffey hat an zahlreichen Franchise-Programmen teilgenommen und ist ein häufiger Redner und Autor zu Themen der Franchise- und Geschäftschancenregulierung.


Video: Was ist ein Notfallplan (im Business-Kontext)?


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com