Tale of Two Deals: Der Verkauf von Vermögenswerten

{h1}

Es gibt zwei grundlegende arten von akquisitionsstrukturen: den verkauf von vermögenswerten und den verkauf von aktien. Bei den beiden kürzlich abgeschlossenen transaktionen handelte es sich bei dem einen um einen verkauf von vermögenswerten und bei einem anderen um einen aktienverkauf. Dieser blogeintrag beschreibt den verkauf von vermögenswerten.

Hinweis: Die Serie "Tale of Two Deals" untersucht zwei Aspekte, die wir kürzlich in derselben Woche abgeschlossen haben.

Es gibt zwei grundlegende Arten von Akquisitionsstrukturen: den Verkauf von Vermögenswerten und den Verkauf von Aktien. Bei den beiden Transaktionen, die ich kürzlich abgeschlossen habe, handelte es sich um einen Verkauf von Vermögenswerten, bei dem bestimmte operative Vermögenswerte an den Käufer verkauft wurden, und bei anderen um einen Aktienverkauf, bei dem die Aktien der Gesellschaft (und damit das gesamte Unternehmen) an den Käufer verkauft wurden. Dieser Blogeintrag beschreibt den Verkauf von Vermögenswerten.

Die meisten Käufer bevorzugen einen Verkauf von Vermögenswerten, und einige gehen sogar so weit, dass sie sich nur einem Verkauf von Vermögenswerten widersetzen. Deshalb:

Unbekannte Verbindlichkeiten werden nicht angenommen

Bei einem Verkauf von Vermögenswerten werden nur bestimmte Vermögenswerte (oder Verbindlichkeiten) erworben, die im Kaufvertrag angegeben sind. Dies bedeutet, dass nicht offengelegte und unbekannte Verbindlichkeiten nicht erworben oder übernommen werden. Im Klartext bedeutet dies, dass wenn der Verkäufer giftigen Abfall aus der Hintertür abwirft oder eine Klage gegen das Unternehmen ausbricht, der Käufer gut geschützt ist, da diese Verbindlichkeiten beim Verkäufer verbleiben. Die Bedeutung davon ist in unserem derzeitigen rechtlichen Umfeld offensichtlich.

In diesem Fall war der Verkäufer offensichtlich ein sehr sauberes Unternehmen mit einem geringen Risiko einer bösen Überraschung, aber Käufer und insbesondere professionelle Käufer wie eine Private-Equity-Gruppe gehen automatisch für den Verkauf von Vermögenswerten vor. Warum das Risiko eingehen?

Übrigens würde der Verkäufer selbst bei einem Aktienverkauf für nicht offengelegte Verbindlichkeiten haften, die vor dem Verkauf entstanden sind - jeder Kaufvertrag für die Aktien enthält eine entsprechende Sprache. Der Prozess ist jedoch anders, da eine Klage auf etwas, das vor der Übernahme stattgefunden hat, wahrscheinlich die neue Firma nennen wird, die der Käufer jetzt besitzt. Der Käufer kann dann den Kaufvertrag verwenden, um den Verkäufer zu verklagen.

Flexible Newco-Struktur

Wenn ein Käufer Aktien kauft, bleibt er bei der Struktur der ursprünglichen Firma, in unserem Fall einer S-Corporation. Bei einem Verkauf von Vermögenswerten gründet der Käufer ein neues Unternehmen seiner Wahl (normalerweise während einer Transaktion als Newco bezeichnet). Unser Käufer nutzt LLCs für alle seine Akquisitionen, da LLCs durch sorgfältige Abfassung der LLC-Betriebsvereinbarung sehr flexibel eingerichtet werden können. Ein großer Unterschied besteht beispielsweise darin, dass eine LLC so eingerichtet werden kann, dass die Gewinne gemäß der Betriebsvereinbarung fließen, wohingegen bei einer S Corp die Gewinne an die Unternehmenseigentümer fließen. Sie wollten einfach nicht bei einer S-Corp stecken.

Wenn der Verkäufer zufällig eine C-Corporation ist, ist das Problem sogar noch schlimmer, da niemand mit einer C-Corp und dem Doppelbesteuerungsproblem festgefahren sein möchte.

Verkauf von Vermögenswerten steigert den Cashflow durch die Abwertung von Vermögenswerten

Dies war kein Faktor in unserem Geschäft, da es nur wenige Hard Assets gab. Normalerweise möchte ein Käufer einen Asset-Verkauf tätigen, der es ihm ermöglicht, einen fairen Marktwert für die Hard Assets zu zahlen und sie anschließend wieder abzuschreiben. Dies schmerzt den Verkäufer, da die Regierung nicht zulässt, dass Vermögenswerte mehrmals abgeschrieben werden. Der IRS wird dem Verkäufer gewöhnliche Ertragsteuersätze (vs. Kapitalgewinnsätze) auf den Gewinn aus den Vermögenswerten in Rechnung stellen. (Dies wird als Abschreibung erneuter Erfassung bezeichnet.)

Unser Angebot

Unser Deal war also als Verkauf von Vermögenswerten auf Wunsch des Käufers strukturiert, obwohl es aus steuerlichen Gründen im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung des Eigentums des Verkäufers (ein Thema für einen anderen Artikel) sehr kompliziert wurde.

Das Hauptproblem, auf das wir gestoßen sind, ist, dass bei einem Verkauf von Vermögenswerten die Kundenkontrakte (gut, jeder Vertrag, aber in der Regel geht es um Kundenverträge) zwischen dem Kunden und der ursprünglichen Gesellschaft, die nicht verkauft wird. Der Verkäufer muss also die Verträge, die Newco in den Tagen vor dem Abschluss erhalten, erhalten. Allein die Vorgehensweise, dies zu erreichen, kann bei einer großen Anzahl von Verträgen entmutigend sein.

In unserem Fall gab es Tausende von Verträgen, und der Käufer wusste, dass dies eine unmögliche Aufgabe sein würde, und bat darum, nur die Top-Kundenverträge zu vergeben. Nun, es stellte sich heraus, dass der Top-Kunde ein internationaler Kunde war, der seinen eigenen Zeitplan hatte, wenn die Dinge erledigt waren. Für den Kunden war es nicht so wichtig wie für uns, und natürlich können Sie Ihren Top-Kunden nur so weit vorantreiben, bevor Sie ihn nicht mehr unterstützen.

Unser Geschäft hat sich Tag für Tag verzögert, bis der Auftrag vergeben wurde. Wir waren etwas nervös, denn Verspätungen sind nie gut. Die Verkäufer waren mehr als nervös und wurden ängstlich, denn wir hatten uns schnell dem Ende einer langen und kurvenreichen Straße genähert, und jetzt waren wir festgefahren. Der Käufer hatte sogar die Überweisungsinstruktionen bereit, um an die Bank zu liefern, um eine Überweisung in Höhe von mehreren Millionen Dollar einzuleiten, und wir warteten noch länger. Glücklicherweise hat der Käufer verstanden, dass wir den Top-Kunden nicht weiter vorantreiben können, und dass er dem Unternehmen ein gewisses Maß an Angst bereitete. Daher stimmten sie zu, ohne den Vertragsabschluss vorzugehen. Wir haben geschlossen. Beschlossene Sache. Die Auftragserteilung erfolgte am nächsten Morgen.


Video: The Spider's Web: Britain's Second Empire (Documentary)


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com