Zehn Prozent der Marketingpläne für kleine Unternehmen enthalten Blogs

{h1}

Eine meiner lieblingsmenschen in der gesamten blogging-welt ist anita campbell. Wir kennen uns schon ewig. Vor ein paar monaten berichtete sie über eine hp-umfrage, wonach 10% der eigentümer kleiner unternehmen blogs in ihre marketingpläne aufgenommen haben. Und 16% planen, in den nächsten 2 bis 3 jahren in blogs zu investieren. Anita merkte an, dass mehr befragte frauen business-blogs in ihre marketingpläne aufgenommen haben als männer, was sich tatsächlich gegen andere umfragen richtet. Sie hatte einige ratschläge für diejenigen von uns, die sich mit kleinen unternehmen bezüglich ihres online-geschäfts beraten

Eine meiner Lieblingsmenschen in der gesamten Blogging-Welt ist Anita Campbell. Wir kennen uns schon ewig. Vor ein paar Monaten berichtete sie über eine HP-Umfrage, wonach 10% der Eigentümer kleiner Unternehmen Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben. Und 16% planen, in den nächsten 2 bis 3 Jahren in Blogs zu investieren.

Anita merkte an, dass mehr befragte Frauen Business-Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben als Männer, was sich tatsächlich gegen andere Umfragen richtet.

Sie hatte einige Ratschläge für diejenigen von uns, die sich mit Kleinunternehmen in Bezug auf ihre Online-Marketing-Anforderungen beraten haben:

  • Für Unternehmen, die Blogging-Software und Blog-bezogene Dienste anbieten, könnte die Ausrichtung auf Geschäftsblogger eine hervorragende Nische sein.
  • Webdesign-Firmen müssen Weblogs in ihre Angebote integrieren. Eine Partnerschaft mit Blog-Beratern könnte eine gute Ehe sein.
  • SEO-Firmen sind auch in dieser Mischung vertreten. Mit der wachsenden Anzahl von Business-Blogs wird es schwieriger, aufzufallen. Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Blogs wird genauso wichtig wie für Websites.
  • [Für] Blog-Berater klingt es so, als ob es eine Menge Arbeit geben wird. Kleinunternehmer suchen nach bezahlbarer Hilfe, um Blogs einzurichten und die Grundlagen zu erlernen.

Der letzte kleine Leckerbissen ist für mich von größter Bedeutung, da ich Blog-Consulting tue.

Kleine Unternehmen, Blogs sind keine Modeerscheinung. Sie werden bleiben und Sie könnten davon profitieren, wenn Sie einen Marketingkanal hinzufügen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern.

Eine meiner Lieblingsmenschen in der gesamten Blogging-Welt ist Anita Campbell. Wir kennen uns schon ewig. Vor ein paar Monaten berichtete sie über eine HP-Umfrage, wonach 10% der Eigentümer kleiner Unternehmen Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben. Und 16% planen, in den nächsten 2 bis 3 Jahren in Blogs zu investieren.

Anita merkte an, dass mehr befragte Frauen Business-Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben als Männer, was sich tatsächlich gegen andere Umfragen richtet.

Sie hatte einige Ratschläge für diejenigen von uns, die sich mit Kleinunternehmen in Bezug auf ihre Online-Marketing-Anforderungen beraten haben:

  • Für Unternehmen, die Blogging-Software und Blog-bezogene Dienste anbieten, könnte die Ausrichtung auf Geschäftsblogger eine hervorragende Nische sein.
  • Webdesign-Firmen müssen Weblogs in ihre Angebote integrieren. Eine Partnerschaft mit Blog-Beratern könnte eine gute Ehe sein.
  • SEO-Firmen sind auch in dieser Mischung vertreten. Mit der wachsenden Anzahl von Business-Blogs wird es schwieriger, aufzufallen. Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Blogs wird genauso wichtig wie für Websites.
  • [Für] Blog-Berater klingt es so, als ob es eine Menge Arbeit geben wird. Kleinunternehmer suchen nach bezahlbarer Hilfe, um Blogs einzurichten und die Grundlagen zu erlernen.

Der letzte kleine Leckerbissen ist für mich von größter Bedeutung, da ich Blog-Consulting tue.

Kleine Unternehmen, Blogs sind keine Modeerscheinung. Sie werden bleiben und Sie könnten davon profitieren, wenn Sie einen Marketingkanal hinzufügen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern.

Eine meiner Lieblingsmenschen in der gesamten Blogging-Welt ist Anita Campbell. Wir kennen uns schon ewig. Vor ein paar Monaten berichtete sie über eine HP-Umfrage, wonach 10% der Eigentümer kleiner Unternehmen Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben. Und 16% planen, in den nächsten 2 bis 3 Jahren in Blogs zu investieren.

Anita merkte an, dass mehr befragte Frauen Business-Blogs in ihre Marketingpläne aufgenommen haben als Männer, was sich tatsächlich gegen andere Umfragen richtet.

Sie hatte einige Ratschläge für diejenigen von uns, die sich mit kleinen Unternehmen bezüglich ihrer Online-Marketing-Anforderungen beraten haben:

  • Für Unternehmen, die Blogging-Software und Blog-bezogene Dienste anbieten, könnte die Ausrichtung auf Geschäftsblogger eine hervorragende Nische sein.
  • Webdesign-Firmen müssen Weblogs in ihre Angebote integrieren. Eine Partnerschaft mit Blog-Beratern könnte eine gute Ehe sein.
  • SEO-Firmen sind auch in dieser Mischung vertreten. Mit der wachsenden Anzahl von Business-Blogs wird es schwieriger, aufzufallen. Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Blogs wird genauso wichtig wie für Websites.
  • [Für] Blog-Berater klingt es so, als ob es eine Menge Arbeit geben wird. Kleinunternehmer suchen nach bezahlbarer Hilfe, um Blogs einzurichten und die Grundlagen zu erlernen.

Der letzte kleine Leckerbissen ist für mich von größter Bedeutung, da ich Blog-Consulting tue.

Kleine Unternehmen, Blogs sind keine Modeerscheinung. Sie werden bleiben und Sie könnten davon profitieren, wenn Sie einen Marketingkanal hinzufügen, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern.


Video: Strukturvertrieb 2018 STUFE schreiben | GARANTIERT Deine Stufe schaffen MICHAELCOENEN.DE


HowToMintMoney.com
Alle Rechte Vorbehalten!
Nachdruck Von Materialien Ist Möglich Mit Bezug Auf Die Quelle - Website: HowToMintMoney.com

© 2012–2019 HowToMintMoney.com